Aktuelle Zeit: 21.06.2021, 16:00

Silber.de Forum

Perth Mint "Swan" - neue Serie aus Down Under

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint "Swan" - neue Serie aus Down Under

Beitragvon black religion » 10.04.2021, 13:08

Tykon » 07.04.2021, 15:48 hat geschrieben:
AustralianTobi » 07.04.2021, 12:33 hat geschrieben:
Tykon » 06.04.2021, 19:42 hat geschrieben:Bei über 37€ für ne BU Unze bin ich dann raus bei der Serie. Den Aufpreis bekommt man nichtmal langfristig wieder rein. Schade drum ...


Wat...du weißt schon wo die anderen Jahrgänge preislich stehen!? smilie_08

Nein weiß ich nicht. Ist mir aber auch egal, da ich aktuell nicht verkaufen will.

Am ende ist es ne BU Unze ... und der POS liegt bei 21€. Und im Zweifel bekomme ich für ne BU Unze nicht mehr als den POS. Danach bewerte ich es und nicht, was irgendwelche Händler als Mondpreise für bisherige Ausgaben aufrufen zu denen dann auch niemand kauft.


Bin da bei Dir, Tykon. Hätte der mir gefallen, hätte ich aber auch den wieder geholt. Die anderen waren ja auch recht preisintensiv, aber wirklich schön. Vielleicht muß ich mich auch erst ans Design gewöhnen. Aber den kann man sicherlich noch eine ganze Weile für 35/40€ immer wieder mal einsammeln können, selbst die 2018er kann man hier und da noch "günstig" schießen. Wegen der Preise für 1 OZ, frag mal die Fans und Sammler des APMEX exclusive PCGS Schwanenlabels. Die Zahlen 299$ für die gegradete OZ mit dem blauen Label im VVK. Das finde ich verrückt, für andere Labels wird für die 70er weit weniger bezahlt.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
ninteno
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 919
Registriert: 03.06.2009, 11:34

Re: Perth Mint "Swan" - neue Serie aus Down Under

Beitragvon ninteno » 14.04.2021, 09:35

Die Preise sind viel zu hoch. Das lohnt maximal kurzfristig.
Eventuell zwei, drei Monate, solange der Hype noch warm ist. Es läuft aber immer wieder, so wie schon wieder beim Wombat.

Hab zuletzt mal nen Händler gefragt was er mir für ne Rolle 2017er zahlt. Mehr als 540€ sind nicht drin.
Die liegen ewig wenn er die nicht für 30€ raushaut, und das will er nicht. Verkauf privat war die Ansage, am besten einzeln., da kannst du wohl 30-32€kriegen.
Super Investment !
Rückwirkend gesehen wären Maples besser gelaufen.

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 332
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Perth Mint "Swan" - neue Serie aus Down Under

Beitragvon Edelmetall47 » 14.04.2021, 09:48

ninteno » 14.04.2021, 09:35 hat geschrieben:Hab zuletzt mal nen Händler gefragt was er mir für ne Rolle 2017er zahlt. Mehr als 540€ sind nicht drin.
Die liegen ewig wenn er die nicht für 30€ raushaut, und das will er nicht. Verkauf privat war die Ansage, am besten einzeln., da kannst du wohl 30-32€kriegen.

Sehe ich doch ein wenig anders. :wink: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... Complete=1

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Perth Mint "Swan" - neue Serie aus Down Under

Beitragvon black religion » 14.04.2021, 13:36

Edelmetall47 » 14.04.2021, 09:48 hat geschrieben:
ninteno » 14.04.2021, 09:35 hat geschrieben:Hab zuletzt mal nen Händler gefragt was er mir für ne Rolle 2017er zahlt. Mehr als 540€ sind nicht drin.
Die liegen ewig wenn er die nicht für 30€ raushaut, und das will er nicht. Verkauf privat war die Ansage, am besten einzeln., da kannst du wohl 30-32€kriegen.

Sehe ich doch ein wenig anders. :wink: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... Complete=1

Maxe


Auragentum sieht das auch anders.

https://auragentum.de/1-unze-silbermuen ... chwan-2017

50€ im AK
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Perth Mint "Swan" - neue Serie aus Down Under

Beitragvon lubucoin » 14.04.2021, 18:35

ninteno » 14.04.2021, 09:35 hat geschrieben:Hab zuletzt mal nen Händler gefragt was er mir für ne Rolle 2017er zahlt. Mehr als 540€ sind nicht drin.
Die liegen ewig wenn er die nicht für 30€ raushaut, und das will er nicht. Verkauf privat war die Ansage, am besten einzeln., da kannst du wohl 30-32€kriegen.
Super Investment !
Rückwirkend gesehen wären Maples besser gelaufen.


War das ein Juwelier, ein Gold-Silber-An-und-Verkauf, oder ein richtiger Münzhändler?
Da gibt es schon mega Unterschiede, sowohl was das Fachwissen betrifft, als auch bei den An- und Verkaufspreisen.
Diesen Händler würde ich, nach so einer Aussage jedenfalls, nie wieder aufsuchen.
Wie sich das anhört, hat der überhaupt gar keine Ahnung von Münzen,
so wie leider sehr viele 0815 Juweliere oder Goldankäufer, die rechnen immer nur mit Material und Metallpreis, egal um was für eine Münze es sich handelt. Da könntest dann auch mit dem Paradiesvogel von 1895 oder den Grazien von 1817 im Laden stehen. Die Antwort wäre dann wahrscheinlich auch, "den Materialpreis kann ich Ihnen zahlen." Sammleraufschläge sind für die beim Einkauf ein Fremdwort....wenns dann in den Verkauf geht wird fleissig recherchiert und kräftig draufgeschlagen :roll:
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
ninteno
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 919
Registriert: 03.06.2009, 11:34

Re: Perth Mint "Swan" - neue Serie aus Down Under

Beitragvon ninteno » 15.04.2021, 09:04

War ein kleiner Vertreter ohne Online Handel, auch per Telefon. Das Angebot von Auragentum ist ja schon mal ganz gut, eBäah ist wohl eher kein Maßstab, private Verkäufer werden da ja eher nicht mehr so gerne gesehen.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste