Aktuelle Zeit: 21.06.2021, 15:44

Silber.de Forum

American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon Outback 1403 » 12.03.2021, 11:05

Mir fehlen die Indian Head noch. Ich will aber keine numismatische Wissenschaft draus machen. Kratzer würden mich jetzt auch nicht stören, sind ja Umlaufmünzen. Aber gegen Münzdellen habe ich eine chronische Allergie. Wie sind denn da die Erfahrungen, wenn ich bei einem Händler XYZ das als schnöde Bullion bestelle, sind dann auch noch Münzdellen " bankenüblich "?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
pls
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2021, 02:01

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon pls » 12.03.2021, 12:33



Danke für den Link. smilie_01

amabhuku » 12.03.2021, 09:50 hat geschrieben:
Na klar, nur sind sie hier in D nicht preiswerter.
Amerikanische historische Münzen steigen im Preis nahezu exponentiell mit der Erhaltung.
Der Indian Head 5$ von 1910 z.B. bei MS60 600 $ bei MS65 schon bei ca. 20 000 $.
Beim St.Gaudens 20 $ fast noch extremer.
Selbst bei Jahrgangs-Massenauflage nicht viel günstiger.

---> z.B. ma-shops und die dortigen Münzhändler sind für Sammlermünzen eher eine Empfehlung als die üblichen Bullionhändler


Mein Ziel ist es, eine möglichst schöne Münze gegen moderaten Aufschlag zu bekommen. Daher würde mich interessieren, ob sich der Kauf bei Apmex lohnt gegenüber deutschen Händlern. Apmex verlangt nur wenige Prozent mehr, dafür bekommt man eine BU-Erhaltung. Rein der Nomenklatur nach müsste BU ja höherwertig sein als ein deutsches ss oder vz. Bei MA-Shops habe ich mich auch schon mal umgesehen. Da muss man dann Glück haben, dass man genau das findet, was man sucht. Bei Apmex ist das Angebot freilich konstanter.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7588
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 12.03.2021, 12:40

amabhuku » 12.03.2021, 09:50 hat geschrieben:
pls » 11.03.2021, 23:39 hat geschrieben:Ich habe gerade gesehen, dass der Faden auch für die historischen Dollar-Münzen ist. Ich möchte schon länger einen Saint-Gaudens Double Eagle und einen Indian Head Half Eagle kaufen, beide in möglichst schöner Erhaltung. Nun kann man diese Münzen natürlich auch bei deutschen Edelmetallhändlern kaufen, aber eben ohne einen besonderen Erhaltungsgrad (oder maximal ss). Wisst ihr, ob man diese Münzen auch bei uns in hoher Erhaltung bekommt? Die Alternative wäre APMEX, die beide jeweils in AU und BU anbietet.


Na klar, nur sind sie hier in D nicht preiswerter.
Amerikanische historische Münzen steigen im Preis nahezu exponentiell mit der Erhaltung.
Der Indian Head 5$ von 1910 z.B. bei MS60 600 $ bei MS65 schon bei ca. 20 000 $.
Beim St.Gaudens 20 $ fast noch extremer.
Selbst bei Jahrgangs-Massenauflage nicht viel günstiger.

---> z.B. ma-shops und die dortigen Münzhändler sind für Sammlermünzen eher eine Empfehlung als die üblichen Bullionhändler


St.Gaudens 20 $ haben sicherlich eine hohe Prägeauflage, aber auch die unter gold.de
gelistete Händler eher ein Nischenprodukt.
auf MA-Shops sind die Aufpreise recht grenzwertig und bei der Erhaltung gibt es schon sehr oft merkwürdige Sichtweisen.
Da wird einen öfters mal ein ,,A für ein O,, verkauft
ich schaue da lieber bei proaurum Numismatikshop rein, da wird die Münze auch in allen Blickwinkeln dargestellt und die Beschreibung dazu ist mehr als passend.
Preise: ok
Abwicklung sehr angenehmn und zügig. Habe dort die Jahre öfters meine Stücke erkauft smilie_01
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 12.03.2021, 12:43

pls » 12.03.2021, 12:33 hat geschrieben:


Danke für den Link. smilie_01

amabhuku » 12.03.2021, 09:50 hat geschrieben:
Na klar, nur sind sie hier in D nicht preiswerter.
Amerikanische historische Münzen steigen im Preis nahezu exponentiell mit der Erhaltung.
Der Indian Head 5$ von 1910 z.B. bei MS60 600 $ bei MS65 schon bei ca. 20 000 $.
Beim St.Gaudens 20 $ fast noch extremer.
Selbst bei Jahrgangs-Massenauflage nicht viel günstiger.

---> z.B. ma-shops und die dortigen Münzhändler sind für Sammlermünzen eher eine Empfehlung als die üblichen Bullionhändler


Mein Ziel ist es, eine möglichst schöne Münze gegen moderaten Aufschlag zu bekommen. Daher würde mich interessieren, ob sich der Kauf bei Apmex lohnt gegenüber deutschen Händlern. Apmex verlangt nur wenige Prozent mehr, dafür bekommt man eine BU-Erhaltung. Rein der Nomenklatur nach müsste BU ja höherwertig sein als ein deutsches ss oder vz. Bei MA-Shops habe ich mich auch schon mal umgesehen. Da muss man dann Glück haben, dass man genau das findet, was man sucht. Bei Apmex ist das Angebot freilich konstanter.


Du kannst Dir sicher sein, daß APMEX die Perlen aussortiert und Dir nicht bessere Qualität zu niedrigerem Preis verkauft. So schwer es fällt, Du wirst Qualität nur mit eigenen Augen erkennen. Wie schon angemerkt liegen Welten zwischen einer 60 und 65. Das weiß APMEX wohl mit am Besten. Gedulde Dich, bald sind auch wieder Messebesuche möglich. Nimm eine Lupe mit und verlass Dich nicht auf diese ss/vz.... der Händler, schau selbst. Nicht oft, aber manchmal findet man richtige Schmuckstücke. Ich freue mich auf diese Schatzsuchen, Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie mir das fehlt.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7588
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 12.03.2021, 12:45

@ pls

gerade wenn Du eine excellente Erhaltung möchtest - was ich verstehe, geht mir ja auch nicht anders
wüde ich immer den Händler/Anbieter bevorzugen wo Du dir genau anschauen kannst, wie die Münzen wirklich im Erhaltungsgrad ist.
Münzmessen waren da der perfekte Ort, aber da wird wohl erst wieder 2022 eine Möglichkeit bestehen

auf MA-Shop gibt es auch zahlreiche US Anbieter die größtenteils in slab Ihre Stücke anbieten
ja: hochpreisg, aber dafür in perfekter Erhaltung

Musst eben selber herausfinden, wo Deine Schmerzgrenze liegt

smilie_38
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7588
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 21.04.2021, 20:06

san agustin » 30.08.2020, 15:53 hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:hier an dieser Stelle einmal für die Nachwelt
Stand am Dienstag 04.08.2020 smilie_07


gelistete Händler auf gold.de

günstigster VK 1 oz American Eagle € 26.88

bester AK € 25,81
smilie_24


26 Tage später geht die Schere zwischen VK und ANk auseinander smilie_08 :shock:

günstigster VK 1 oz American Eagle € 27,70

bester AK € 25,19



nach dem heutigen Kurssprung am Mi 21.04.2021 beim POS auf aktuell $ 26.51 bzw. € 22.04, mal wieder
interessant einen Blick auf den Silver Eagle zu richten



gelistete Händler auf gold.de

günstigster VK 1 oz American Eagle € 29.00

bester AK € 25,66
smilie_24

die Schere geht mittlerweile immer mehr auseinander: € 3.34 zwischen VK + AK smilie_08 :shock:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

crazyxray
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 24.02.2021, 08:56

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon crazyxray » 03.05.2021, 12:48

Die neuen Silver Eagles sind im handel, leider gefaelscht: https://www.youtube.com/watch?v=uZe9Bo9M64c :evil: :evil: :evil: :evil:

Benutzeravatar
pls
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2021, 02:01

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon pls » 03.05.2021, 22:27

@crazyxray

Ja das Video vom guten Sal habe ich auch gesehen. Der Shop sieht aber auch nicht besonders vetrauenswürdig aus und die deutsche Übersetzung ist auch holprig. Aber immerhin macht das Rendering Lust auf mehr - oder besser gesagt das echte Produkt.

Der erste seriöse US-Händler, der Vorbestellungen anbietet, dürfte Monument Metals sein mit voraussichtlicher Lieferung Ende Juli:
https://monumentmetals.com/2021-american-silver-eagle-type-2.html

crazyxray
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 24.02.2021, 08:56

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon crazyxray » 03.05.2021, 22:49

smilie_14
Monumemt speicher ich mir mal ab, war mir bisher unbekannt. Die neuen Eagles sehen toll aus, viel besser als das alte design, besonders beim gold echt gelungen.....

crazyxray
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 24.02.2021, 08:56

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon crazyxray » 03.05.2021, 22:53

Aber VVK 40 USD für standart silber BU ist ja völlig drüber. Mal sehen ob die hier auch teurer werden als die alten eagles. Wobei sowas ja von der mint angekündigt war. Da kann man dann mal ne tube auf zwei der 2021 wegen dem ersten jahrgang holen aber gegen maples haben die dann keinen stich mehr bei der prämie....

Benutzeravatar
pls
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2021, 02:01

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon pls » 03.05.2021, 23:52

Die Aufschläge für Eagles sind gerade unfassbar hoch in den USA. Ca. 10% für Gold und 40-50% für Silber. Vor Steuern wohlgemerkt. Mal abwarten wie sich der Markt entwickelt, wenn sich im Laufe des Jahres die Pandemie-Lage hoffentlich deutlich entspannt.

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 04.05.2021, 01:14

pls » 03.05.2021, 23:52 hat geschrieben:Die Aufschläge für Eagles sind gerade unfassbar hoch in den USA. Ca. 10% für Gold und 40-50% für Silber. Vor Steuern wohlgemerkt. Mal abwarten wie sich der Markt entwickelt, wenn sich im Laufe des Jahres die Pandemie-Lage hoffentlich deutlich entspannt.

Für mich hat das gerade weniger mit der Pandemie, als mit dem Silversqueeze zu tun. Die einfachen Silverrounds sind sogar teilweise noch teurer. APMEX, JMB & Co werden sich vielleicht mal in einem öffentlichen Statement bei den Initiatoren des Silversqueeze bedanken. So fair sollten die schon sein.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7588
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 04.05.2021, 07:57

crazyxray » 03.05.2021, 22:53 hat geschrieben:Aber VVK 40 USD für standart silber BU ist ja völlig drüber. Mal sehen ob die hier auch teurer werden als die alten eagles. Wobei sowas ja von der mint angekündigt war. Da kann man dann mal ne tube auf zwei der 2021 wegen dem ersten jahrgang holen aber gegen maples haben die dann keinen stich mehr bei der prämie....


Na ja,
Der 1.Jahrgang eines neuen Motives wird immer hochpreisig Angeboten
Das wird sich die Jahre auch wieder einpendeln.
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon bestone » 04.05.2021, 08:05

Das in den USA mittlerweile eine sehr hohe Nachfrage nach physischen Silber besteht macht sich eben bei den Preisen langsam bemerkbar.
Viele Grüße
bestone

Benutzeravatar
pls
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2021, 02:01

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon pls » 04.05.2021, 14:21

bestone » 04.05.2021, 08:05 hat geschrieben:Das in den USA mittlerweile eine sehr hohe Nachfrage nach physischen Silber besteht macht sich eben bei den Preisen langsam bemerkbar.


Allerdings sind die Aufschläge für Eagles gerade besonders hoch. Im Vergleich dazu Maple Leafs ca. 30%, Britannias um die 20%.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NachbarsLumpi und 8 Gäste