Aktuelle Zeit: 05.08.2021, 09:57

Silber.de Forum

American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
peter98
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 29.03.2017, 08:48

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon peter98 » 23.06.2021, 11:26

HerrHansen » 23.06.2021, 09:47 hat geschrieben:Silber Typ 2 jetzt bestellbar, aber ehrlich gesagt hadere ich noch damit jetzt zügig auf Enter zu drücken....

https://ps-coins.com/de/1-oz-silber/1-o ... t-25a-ustg


Bei dem aufgerufenen Preis - im Vergleich zu anderen Bullion-Münzen - kann ich das verstehen.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon Edelmetall47 » 23.06.2021, 12:31

Der aufgerufene Preis ist immer noch sehr fair gegenüber anderen Händlern.
Muss jeder selber wissen wie er strategisch vorgeht. Wer weiß schon wie
die Preise im August sind. Habe mir ein paar zugelegt, warum?... weil mir
das neue Adlerdesign sehr anspricht. smilie_01

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7622
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 23.06.2021, 20:34

Edelmetall47 » 23.06.2021, 12:31 hat geschrieben:Der aufgerufene Preis ist immer noch sehr fair gegenüber anderen Händlern.
Muss jeder selber wissen wie er strategisch vorgeht. Wer weiß schon wie
die Preise im August sind. Habe mir ein paar zugelegt, warum?... weil mir
das neue Adlerdesign sehr anspricht. smilie_01

Maxe


sehe ich ähnlich !
der PS Preis ist schon sehr charmant, wenn man sich die anderen üblichen Verdächtigen anschaut

bitte auch bedenken: der Typ2 wird nur 6 Monate geprägt und die Maschinen sind nicht gerade heiß gelaufen smilie_22
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7622
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 25.06.2021, 21:15

san agustin » 23.06.2021, 20:34 hat geschrieben:
Edelmetall47 » 23.06.2021, 12:31 hat geschrieben:Der aufgerufene Preis ist immer noch sehr fair gegenüber anderen Händlern.
Muss jeder selber wissen wie er strategisch vorgeht. Wer weiß schon wie
die Preise im August sind. Habe mir ein paar zugelegt, warum?... weil mir
das neue Adlerdesign sehr anspricht. smilie_01

Maxe


sehe ich ähnlich !
der PS Preis ist schon sehr charmant, wenn man sich die anderen üblichen Verdächtigen anschaut

bitte auch bedenken: der Typ2 wird nur 6 Monate geprägt und die Maschinen sind nicht gerade heiß gelaufen smilie_22


auf der Homepage von PS ist aufgeführt, das lieferbar ab 15.08.2021 :!:

das finde ich sehr bemerkenswert :shock:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

crazyxray
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 24.02.2021, 08:56

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon crazyxray » 26.06.2021, 01:02

Kein Silber bei der US Mint. Letzten Monat (Mai) wurde KEINE Silbermünze produziert und es ging auch kein Silber von denen raus an die Händler.

https://www.gold.de/artikel/american-ea ... m=facebook

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 787
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon sternengong » 26.06.2021, 09:36

crazyxray » 26.06.2021, 01:02 hat geschrieben:Kein Silber bei der US Mint. Letzten Monat (Mai) wurde KEINE Silbermünze produziert und es ging auch kein Silber von denen raus an die Händler.

https://www.gold.de/artikel/american-ea ... m=facebook


Vielen Dank für den sehr interessanten Link.
Ich habe mir für 2021 sowohl Version 1 als auch Version 2 bestellt - hat ja was "Historisches" ;-)
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

crazyxray
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 24.02.2021, 08:56

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon crazyxray » 26.06.2021, 10:03

sternengong » 26.06.2021, 09:36 hat geschrieben:
crazyxray » 26.06.2021, 01:02 hat geschrieben:Kein Silber bei der US Mint. Letzten Monat (Mai) wurde KEINE Silbermünze produziert und es ging auch kein Silber von denen raus an die Händler.

https://www.gold.de/artikel/american-ea ... m=facebook


Vielen Dank für den sehr interessanten Link.
Ich habe mir für 2021 sowohl Version 1 als auch Version 2 bestellt - hat ja was "Historisches" ;-)


Gern geschehen. Ich denke das trägt etwas zur Aufklärung bei. Wenn die größte Mint der Welt keine einzige Silberunze prägt, einen ganzen Monat lang, ist das schon ein Zeichen! Ich kauf sonst nur 1 Eagle je Jahr als Belegexemplar. Diesmal hab ich auch jeweils ne Tube geholt. Normal sind mir die Prämien etwas zu hoch für Tubeanlage. Diesmal hab ich mit 28 EUR bei Type 1 noch Glück gehabt, bei Type 2 konnte ich nicht abwarten und hab mehr als 36 EUR gezahlt. Ich hätte auf PS Coins mit den 33 EUR warten sollen. Egal, ich denke 2021er werden am Ende unter den teuersten Eagles überhaupt sein. Nicht nur das jeweilige Halbjahr der Prägung sondern ja auch der Silbermangel resultieren ja in weit weniger Stücken. Es gibt also von jedem der 2021 Typen mehr als -50% einer normalen Jahresprägung der Vorjahre. Sprechen wir bei dem neuen Design eigentlich irgendwie von einem "Erstausgabejahr" oder zählt Facelift nicht als Reset?

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 26.06.2021, 11:41

crazyxray » 26.06.2021, 01:02 hat geschrieben:Kein Silber bei der US Mint. Letzten Monat (Mai) wurde KEINE Silbermünze produziert und es ging auch kein Silber von denen raus an die Händler.

https://www.gold.de/artikel/american-ea ... m=facebook


Mach mal zwei Monate draus.
https://youtu.be/uHtRLuFTQLo
Ich denke, wenn, dann produzieren die seit Mai Typ2 Eagles. Die sollen ja in knapp 14 Tagen schon verfügbar sein. Bei uns sollten die zwei bis vier Wochen später auftauchen. Und Typ1 Eagles werden die keine mehr haben. Die Auslieferung der Morgan/Peace Dollars wurde auch um mehrere Monate verschoben. Die Proof Eagles Typ1 sind in DE, bzw. Europa, auch noch nicht angekommen. Ich finde das alles nicht spannend, sondern schlichtweg zum K...... Und als Sahnehäubchen sollen wir noch 80% Aufgeld in DE bezahlen, weil nur PS Coins vernünftig einkaufen kann und halbwegs vernünftige Preise aufrufen kann.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

crazyxray
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 24.02.2021, 08:56

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon crazyxray » 26.06.2021, 12:20

2 Monate klingt für mich direkt noch besser. Je weniger es gibt und je größer der Run umso besser. Ich ärger mich den 1oz Gold Eagle Typ 1 nicht gekauft zu haben. Da ist es ja quasi das gleiche Spiel wie mit den Silbernen.... mal sehen, evtl. kann man ja nochmal irgendwo einen schiessen.....

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7622
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 26.06.2021, 12:44

crazyxray » 26.06.2021, 12:20 hat geschrieben:2 Monate klingt für mich direkt noch besser. Je weniger es gibt und je größer der Run umso besser. Ich ärger mich den 1oz Gold Eagle Typ 1 nicht gekauft zu haben. Da ist es ja quasi das gleiche Spiel wie mit den Silbernen.... mal sehen, evtl. kann man ja nochmal irgendwo einen schiessen.....


hier übrigens auch das selbe Spiel bei den Zwischengrößen Typ 1
1/10, 1/4, und 1/2 :shock: smilie_07

hier war ich gleich zu Anfang des Jahres auf der Käuferseite, damals schon überschaubare Shopangeboze

Typ 2 wird dann den Vogel abschließen smilie_39
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
pls
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 27.02.2021, 02:01

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon pls » 26.06.2021, 13:06

crazyxray » 26.06.2021, 10:03 hat geschrieben:Egal, ich denke 2021er werden am Ende unter den teuersten Eagles überhaupt sein. Nicht nur das jeweilige Halbjahr der Prägung sondern ja auch der Silbermangel resultieren ja in weit weniger Stücken. Es gibt also von jedem der 2021 Typen mehr als -50% einer normalen Jahresprägung der Vorjahre.


Besonders rar werden die 2021er Eagles aber nicht sein. Vom Type 1 wurden ca. 13 Mio. geprägt. Zum Vergleich: In den 80er und 90er Jahren waren es teilweise nur 5 Mio. im ganzen Jahr. Gegradete Exemplare aus dieser Zeit werden teilweise für mehrere Hundert Dollar gehandelt.

crazyxray
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 24.02.2021, 08:56

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon crazyxray » 26.06.2021, 13:33

pls » 26.06.2021, 13:06 hat geschrieben:
crazyxray » 26.06.2021, 10:03 hat geschrieben:Egal, ich denke 2021er werden am Ende unter den teuersten Eagles überhaupt sein. Nicht nur das jeweilige Halbjahr der Prägung sondern ja auch der Silbermangel resultieren ja in weit weniger Stücken. Es gibt also von jedem der 2021 Typen mehr als -50% einer normalen Jahresprägung der Vorjahre.


Besonders rar werden die 2021er Eagles aber nicht sein. Vom Type 1 wurden ca. 13 Mio. geprägt. Zum Vergleich: In den 80er und 90er Jahren waren es teilweise nur 5 Mio. im ganzen Jahr. Gegradete Exemplare aus dieser Zeit werden teilweise für mehrere Hundert Dollar gehandelt.


Na gut, das stimmt natürlich. Aber dennoch glaube ich die 21er werden getragt werden

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7622
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 26.06.2021, 13:42

pls » 26.06.2021, 13:06 hat geschrieben:
crazyxray » 26.06.2021, 10:03 hat geschrieben:Egal, ich denke 2021er werden am Ende unter den teuersten Eagles überhaupt sein. Nicht nur das jeweilige Halbjahr der Prägung sondern ja auch der Silbermangel resultieren ja in weit weniger Stücken. Es gibt also von jedem der 2021 Typen mehr als -50% einer normalen Jahresprägung der Vorjahre.


Besonders rar werden die 2021er Eagles aber nicht sein. Vom Type 1 wurden ca. 13 Mio. geprägt. Zum Vergleich: In den 80er und 90er Jahren waren es teilweise nur 5 Mio. im ganzen Jahr. Gegradete Exemplare aus dieser Zeit werden teilweise für mehrere Hundert Dollar gehandelt.


und wieder eine interessante Beobachtung meinerseits:

die Jahrgänge ab 2000 sind aber bei Händler im Preisgefüge hochpreisiger als Deine angesprochenen
Jahrgänge und auch nicht in großer Anzahl käuflich zu erhalten :shock:

des weiteren hatten wir in den vergangenen 15 Jahren bei den Jahrgangs Eagle im Durchschnitt
um die 30-35 Mill. Auflage, da hört sich die Prägeauflage des Typ 1 recht ,,mickrig,, an
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
pls
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 27.02.2021, 02:01

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon pls » 26.06.2021, 13:54

Schaut euch die Auflagenzahlen gerne selbst an:
https://en.wikipedia.org/wiki/American_ ... e#Mintages

Die kleinste war 1996 mit 3,6 Mio., die größte 2015 mit 47 Mio.

EDIT:
Mittelwert = 16 Mio.
Median = 9 Mio.

Man könnte also von einer eher durchschnittlichen Auflage pro Type sprechen.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7622
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 26.06.2021, 15:08

pls » 26.06.2021, 13:54 hat geschrieben:Schaut euch die Auflagenzahlen gerne selbst an:
https://en.wikipedia.org/wiki/American_ ... e#Mintages

Die kleinste war 1996 mit 3,6 Mio., die größte 2015 mit 47 Mio.

EDIT:
Mittelwert = 16 Mio.
Median = 9 Mio.

Man könnte also von einer eher durchschnittlichen Auflage pro Type sprechen.


Mein eruierter Wert gilt ja auch nur für die letzten 15 Jahre.
Ich bleibe dabei: die Jahrgänge ab 2000 und vor allem ab 2010 sind nachgefragten und hochpreisiger als die 80er und 90er Jahre
Des weiteren waren die Praegezahlen damals niedriger weil sich niemand für Silber interessierte.

JP. Morgan bunkert doch schon seit Jahren physisch die Eagle.
Die wandern größtenteils von der Mint direkt in den Tresor. smilie_02
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste