Aktuelle Zeit: 18.05.2024, 02:15

SILBER.DE Forum

American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, silvergod, Stammfadenpate

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8322
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 17.10.2020, 18:05

nordmann_de hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:interessant finde ich dabei auch, das wohl in 2021 b e i d e Versionen geprägt werden
also: das aktuelle Motiv und verfügbar anscheinend Mitte 2021 dann das neue Adler Motive

da bin ich mal neugierig smilie_07


Du spielst sicher darauf an, das die US Mint angibt "...and the new designs will begin appearing on these coins in midyear 2021." und man sich kaum vorstellen kann, das bis dahin keine AE mehr geprägt werden?
Die Frage stellt sich dabei, welcher Jahrgang bis zur Prägung des neuen Motivs auf des AE erscheint. In der Tat "interessant". :wink:


Grüße Dich nordmann_de smilie_24

in der Tat denke ich, das in 2021 beide Versionen erscheinen werden, je nachdem was die Prägemaschinen hergeben werden.
Ich kann nicht abschätzen ob covid-19 hier noch eine große Rolle spielen wird.
Bemerkenswert, das die US Mint wohl Probleme hat, nicht schon zu Anfang des neuen Jahres
mit dem neuen Motiv zu prägen
smilie_38

Anzeigen
SILBER.DE Forum
Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2437
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 24.10.2020, 21:18

.
Zuletzt geändert von black religion am 15.04.2022, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_03

Benutzeravatar
sammler2012
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 07.10.2012, 18:09
Wohnort: mainfanken

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon sammler2012 » 24.10.2020, 22:14

Friedrich 3 hat geschrieben:Vor ein paar Jahren hat mal einer ein Schnäppchen für alle mitgeteilt und viele haben bei dem Händler zu geschlagen....ruckzuck waren die Peace und Morgan Dollar ausverkauft...
smilie_09
edit: Habe gerade mal nach gesehen.Die Bilder sind vom September 2012 also war die Aktion im selben Monat.

morgan2.jpg
morgan1.jpg


Was bin ich froh, dass mein gekaufter Morgan Dollar von 1923 ist.

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2437
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 29.11.2020, 20:15

.
Zuletzt geändert von black religion am 15.04.2022, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_03

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8322
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon san agustin » 01.12.2020, 20:15

black religion » 29.11.2020, 20:15 hat geschrieben:Irgendetwas muß ich übersehen. VVK 695$ für einen 2020 Proof Eagle mit einer Auflage von 75000. Nicht, daß ich ihn haben will, aber was ist da los. Ok, erster Eagle mit Privy, aber was ist da los?

https://www.apmex.com/product/224033/20 ... -v75-privy

1295$ PF70 First Strike smilie_08

https://www.apmex.com/product/224897/20 ... -ww2-label
.

Bekomme ich demnächst 8$ für einen € und weiß es bloß noch nicht? smilie_08


es ist ja nicht nur ,,irgendein Privy,, sondern DER Privy schlechthin:

V75 - das Ende des 2.Weltkrieg
smilie_38

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2437
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 01.12.2020, 20:26

.
Zuletzt geändert von black religion am 15.04.2022, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_03

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 616
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon lubucoin » 02.12.2020, 14:04

black religion » 01.12.2020, 20:26 hat geschrieben:
san agustin » 01.12.2020, 20:15 hat geschrieben:
black religion » 29.11.2020, 20:15 hat geschrieben:Irgendetwas muß ich übersehen. VVK 695$ für einen 2020 Proof Eagle mit einer Auflage von 75000. Nicht, daß ich ihn haben will, aber was ist da los. Ok, erster Eagle mit Privy, aber was ist da los?

https://www.apmex.com/product/224033/20 ... -v75-privy

1295$ PF70 First Strike smilie_08

https://www.apmex.com/product/224897/20 ... -ww2-label
.

Bekomme ich demnächst 8$ für einen € und weiß es bloß noch nicht? smilie_08


es ist ja nicht nur ,,irgendein Privy,, sondern DER Privy schlechthin:

V75 - das Ende des 2.Weltkrieg


Ja, aber der Eagle ist trotzdem teurer, als 5 OZ Gedenkmünzen mit 500er Auflage zum gleichen Anlass. Bleibt doch trotzdem ein Proof Eagle mit Monsterauflage. Gibt doch nichtmal ansatzweise 75000 Leute, die dafür so viel hinlatzen. Entweder gibt es da noch einen echt triftigen Grund, den ich noch nicht kenne (und bitte, ich will es wissen), oder ich verstehe die Amis bald garnicht mehr. Wirklich, ich finde das verrückt.



Also von den verlinkten First Strike PF70 PCGS gibt es gewiss keine 75000.
Zudem sind die Preise auch nur in den USA so hoch, selbst bei dem Etui.
Die Amis kaufen eben so gut wie keine Inselprägungen, egal ob 500er Auflage.
Die kaufen aber sehr wohl ihre eigenen Eagles, vor allem wenn er ein First Strike Label hat.

Zudem ist es wie San schon geschrieben hat nicht nur ein Privy sondern V75.
Auch ist es soweit ich weiß das erste Privy auf einer Amerikanischen Münze bzw dem Eagle, und daran wird sich die nächsten 25 Jahre vermutlich/hoffentlich auch nichts ändern.

Eine im Etui bekommt man bei uns übrigens "schon" für 200-250, also wesentlich weniger als Übersee.
An den 2019-S reverse enhanced Eagle kommt die natürlich weder prägetechnisch noch preislich ran, aber immerhin hat es diesmal geklappt. Ich freu mich wie ein Schneekönig.
Ich hatte dieses Mal das Glück trotz mega hängendem Server eine bei Ausgabe abzubekommen. smilie_07
Bei Ausgabe waren das incl. Versandkosten etwa 100$, (zusätzlicher Zoll war keiner Fällig).

Hier sind die Bilder.
IMG_20201202_134834.jpg
IMG_20201202_134910.jpg
IMG_20201202_135034.jpg
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 616
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon lubucoin » 06.12.2020, 23:48

Die US Mint hat die meisten Standard Ausgaben für 2021 nun im Product Schedule
darunter auch wieder ein paar interessante Ausgaben:

Summer 2021
American Eagle 2021 One Ounce Palladium Proof Coin
West Point (W)
https://catalog.usmint.gov/american-eag ... -21EK.html

Summer 2021
American Eagle 2021 One-Tenth Ounce Gold Proof Two-Coin Set
West Point (W)
https://catalog.usmint.gov/american-eag ... -21XK.html

Summer 2021
American Eagle 2021 Silver Reverse Proof Two-Coin Set
MULTI (S)(W)
https://catalog.usmint.gov/american-eag ... -21XJ.html


Was meint ihr?
Wird sich das Design vom Palladium Eagle 2021 ändern oder kommt der eher mit dem selben Design nochmal in Proof raus?
1921 gab es auch den ersten Peace Dollar, der würde sich in Palladium schon ganz gut machen smilie_06
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2437
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 06.12.2020, 23:59

.
Zuletzt geändert von black religion am 15.04.2022, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_03

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2437
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 07.12.2020, 00:07

.
Zuletzt geändert von black religion am 15.04.2022, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_03

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 616
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon lubucoin » 07.12.2020, 00:18

black religion » 06.12.2020, 23:59 hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch, auch wenn ich es mit Eagles nicht so habe. Ausser natürlich mit denen in der Tube. Scheint ja ein Kunststück zu sein, die Seite der US Mint bei solchen Ausgaben zu bezwingen. Aber umso schöner, wenn es dann doch klappt.


Danke, das war in der Tat ein Kunststück. Vor allem braucht es sehr sehr viel Geduld.
Wie gesagt, der Server hängt total, da geht dann gar nix mehr, immer wieder Fehlermeldungen und wenn man die Seite zu oft bzw. zu schnell neu lädt, wird man für eine gewisse Zeit vom Server gebannt. Insgesamt hat es über eine Stunde gedauert vom einloggen bis zum bezahlen. Und natürlich wird bei solchen Neuausgaben nur Kredit Karte akzeptiert, obwohl sonst bei der US Mint eigentlich auch PayPal als Zahlungsweise zur Verfügung steht... Kann ich irgendwo nachvollziehen, nur sollten die das besser mal vorher irgendwo hinschreiben :roll:

Monaco z.B. hat das Problem mit dem Server durch eine Warteschlange beim Betreten der Seite ganz clever gelöst. Müsste man der US Mint glatt mal verraten, dass es auch so geht smilie_11 .
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2437
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon black religion » 07.12.2020, 00:51

.
Zuletzt geändert von black religion am 15.04.2022, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_03

silber9999
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.12.2019, 01:43

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon silber9999 » 24.01.2021, 00:14

Ich hätte eine Frage zu Morgan Dollars 1878 bis 1921 und hoffe die Frage steht hier am richtigen Platz.

Es bestünde die Möglichkeit 14 Morgan Dollars zu erstehen im Paket, Erhaltungsgrad ist mindestens ss eher vz und besser. Es sind alles verschiedene Jahrgänge inkl 1878 CC.

Über Auktionen ergibt sich keine wirkliches Bild was diese Wert sind abgesehen vom Aufwand alles zu checken. Für mich spielt nur eine Frage eine Rolle: bei welchem durchschnittlichen Stückpreis kann man beim Kauf nichts falsch machen? Als Untergrenze ergibt sich der Materialwert von 24g Silber/Stck was mittelfristig meiner Meinung nach bald ein 1 Euro pro Gramm ausmachen wird. Was wäre intuitiv Eure Obergrenze ohne jetzt eine fundierte Antwort zu erwarten bei dieser Art von Frage?

Merci!

Rudiratlos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 06.11.2010, 17:38

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon Rudiratlos » 24.01.2021, 00:45

silber9999 » 24.01.2021, 01:14 hat geschrieben:Ich hätte eine Frage zu Morgan Dollars 1878 bis 1921 und hoffe die Frage steht hier am richtigen Platz.

Es bestünde die Möglichkeit 14 Morgan Dollars zu erstehen im Paket, Erhaltungsgrad ist mindestens ss eher vz und besser. Es sind alles verschiedene Jahrgänge inkl 1878 CC.

Über Auktionen ergibt sich keine wirkliches Bild was diese Wert sind abgesehen vom Aufwand alles zu checken. Für mich spielt nur eine Frage eine Rolle: bei welchem durchschnittlichen Stückpreis kann man beim Kauf nichts falsch machen? Als Untergrenze ergibt sich der Materialwert von 24g Silber/Stck was mittelfristig meiner Meinung nach bald ein 1 Euro pro Gramm ausmachen wird. Was wäre intuitiv Eure Obergrenze ohne jetzt eine fundierte Antwort zu erwarten bei dieser Art von Frage?

Merci!


Habe meine über die Jahre gehorteten US-Dollars im Frühjahr alle zu einem guten Preis verkauft, beobachte den Markt nicht wirklich und bin auch absolut kein Sammler, sondern nur Horter.

Subjektiv habe ich den Eindruck, dass "höherwertiges" altes Umlaufgeld die letzten Monate immer aufpreisiger wird. Selber würde ich diese Aufpreise nicht zahlen. Bei Bullion-Preis, was beim US-Dollar aktuell so 18,50€, vielleicht noch 19€ sind, wäre bei mir persönlich Schluss. Wobei es dafür wahrscheinlich momentan keine Morgan- und Peace-Dollars gibt?

Bei 1€/Gramm, wie du vorschlägst, würde ich lieber 3 Mark und 5 Mark Kaiserreich einsammeln...

Rudiratlos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 06.11.2010, 17:38

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon Rudiratlos » 24.01.2021, 00:54

Habe gerade nachgesehen: MP zahlt im Ankauf schon 20,41€/Stück. :shock:


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste