Aktuelle Zeit: 19.06.2019, 09:43

Silber.de Forum

Australian Kangaroo (Perth Mint)

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, Mahoni, rosab2000, Stammfadenpate

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5878
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon nordmann_de » 03.04.2018, 21:31

Für den einen oder anderen Sammler vielleicht von Interesse:
Anlässlich der Brisbane Money Expo in Australien:
http://moneyexpo.net.au/calendar-of-events/ gibt die Perth Mint eine
Sonderausgabe des Kangaroo als 1/2oz Proofausgabe heraus:
https://www.perthmint.com/forthcoming-releases.aspx
Unbenannt.JPG
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Anzeigen
Silber.de Forum
anavrin
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 21.03.2018, 17:14

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon anavrin » 03.04.2018, 21:43

qcaptain. Endlich mal einer der es ausspricht: Kängurus schimmeln weg wie nix!
Ich hatte drei Tubes, mittlerweile wieder weg. Und Bei Bullion bleib ich nur noch bei Maple Leaf. Hab ja bei (???..... Silber ausfall.rückfall. keine ahnung) schon geschruíeben Känguru Silber geht garnicht. Perth Mint kann wohl nur Koala und Kookaburra. Aber seit die in 4x9 sind, sind die auch Tabu. Dann als Sannlung halt nur noch China Panda.
Ich dachte halt 2016 die Perth mint bringt das Red Kangaroo in Silber raus, aber das es das weiße Schimmelkänguru ist konnt man ja nicht Ahnen.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon Panik95 » 03.04.2018, 22:19

Schon seltsam: Jeder jammert über die Milchflecken,aber gekauft werden sie trotzdem.
Aktueller Preis heute:
Känguru,evtl.mit Milchflecken: 15,72€
Kookaburra mit Münzkapsel: 15,92€
Lieber Geiz ist Geil als Qualität pur.

anavrin
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 21.03.2018, 17:14

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon anavrin » 04.04.2018, 16:25

Tja warum das Känguru so billig weggeht....? Weil man dafür nicht mehr verlangen kann. Und wer sowas kauft hat halt Pech. Aber ist ja nur Bullion, dann aber doch lieber Maple Leaf (die sehen bei mir komischerweise okay aus). Da brauch ich nicht die Kängurus die mit Niedrigpreisen krampfhaft unbedingt in den Bullionmarkt drängen wollen. Wenn "Sammlermünzen" fleckig werden würden, fänd ichs schon schade ums Geld und die Sammlung. Aber man hat ja noch die alten PerthMint in 3x9 und die Pandas.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4242
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon lifesgood » 04.04.2018, 16:45

Der Ankaufspreis von Bullion wie Maple, Philharmoniker und Känguruh ist meist identisch.

Daher hatte ich in der Regel das gekauft, was gerade am Günstigsten war. Das waren meist die Maples, früher auch die Philharmoniker und in der letzten Zeit die Känguruhs.

Wieso, sollte man für eine andere Bullion, für die im Händlerankauf nicht mehr bezahlt wird z.b. 10 Cent mehr bezahlen? Da sind bei einer Masterbox 50 € verschenkt, dafür bekommt man schon wieder 3 Unzen extra.

lifesgood

scoiattolo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 27.03.2013, 13:09

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon scoiattolo » 04.04.2018, 20:16

anavrin hat geschrieben:qcaptain. ..Aber seit die in 4x9 sind, sind die auch Tabu. Dann als Sannlung halt nur noch China Panda.
.

Warum? smilie_08

anavrin
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 21.03.2018, 17:14

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon anavrin » 04.04.2018, 20:56

Weil die 3x9 PerthMint (erste 3 Koala, einige Kookaburra) alle sauber sind und der 4x9 Känguru halt weiß wird. Okay Känguru ist "nur" Bullion aber Koala und Kookaburra sind nicht die deluxe Sammlermünzen, und trotzdem passt da die Qualität. Deshalb bleibe ich beim Sammeln lieber ab und zu beim Kookaburra und seit 2009 beim China Panda.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5878
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon nordmann_de » 04.04.2018, 21:27

Bei den Kangaroo Bullion (hier für die Ausgabe 2018) wird ja bei der Prägefreigabe ausdrücklich auf die "industrial quality" hingewiesen (wenn auch die Konsequenzen für den Käufer = MF verschwiegen werden. Sicher würden da Kratzer eher gesehen werden). Ich dachte zuerst bei dieser neuen "Qualitätsangabe" der Perth Mint an eine weniger gute Prägequalität, was die Kratzerfreiheit usw. angab. So kann man sich bei "sogenannten Qualitätsangaben" auch irren.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

scoiattolo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 27.03.2013, 13:09

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon scoiattolo » 04.04.2018, 21:35

Danke für die Erläuterung. Ich glaube jedoch nicht, dass die Änderung von 999 auf 9999 bei den Kookas eine Auswirkung auf die Anfälligkeit bzgl. MF hat.

Stefanie
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.03.2018, 07:38

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon Stefanie » 05.04.2018, 12:27

3x9er oder 4x9er oder 5x9er oder 6x9er. Ist doch alles nur Geschäftemacherei. smilie_29
Es ist wichtig, dass man den Leuten sagt was man denkt. Vor allem den Arschlöchern.

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon Silbermann 1984 » 05.04.2018, 14:54

anavrin hat geschrieben:Weil die 3x9 PerthMint (erste 3 Koala, einige Kookaburra) alle sauber sind und der 4x9 Känguru halt weiß wird. Okay Känguru ist "nur" Bullion aber Koala und Kookaburra sind nicht die deluxe Sammlermünzen, und trotzdem passt da die Qualität. Deshalb bleibe ich beim Sammeln lieber ab und zu beim Kookaburra und seit 2009 beim China Panda.


Da kann ich dich beruhigen ,die haben mit 9999 auch keine,das die Schimmelkänguru welche haben liegt an was anderem .

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5878
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon nordmann_de » 04.05.2018, 18:52

Anlässlich der Brisbane Money Expo an diesem Wochenende in Downunder gibt die Perth Mint eine 1/2oz Silber Proof Ausgabe des Australian Kangaroos in einer besonderen Umverpackung mit Zertie und Case anlässlich der Messe heraus:
http://blog.perthmint.com.au/2018/05/04 ... w-special/

Diese kann online bei der PM ab Montag bestellt werden, oder im Zweifel mit hoher Wahrscheinlichkeit bei einem der hier gut vernetzten Händler in Kürze.
BrisbaneExpoSpecial.jpg
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

noir
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 18.01.2017, 10:05

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon noir » 05.11.2018, 14:25

Ab heute hoppeln wohl auch die Gold- und Platin-Kängurus 2019 durch die Gärten. Bisher konnte man ja nur die 2019er-Silberdinger kaufen: https://www.bullion-investor.com/blog/k ... erfuegbar/

Benutzeravatar
Argentum Amicum
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 01.10.2018, 21:03

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon Argentum Amicum » 18.02.2019, 15:25

Hallo liebe Edelmetallfreunde,

es geht mir um Sicherheitsmerkmale der 1 Oz Platinmünze Känguru 2019.
Kann mir jemand sagen, wo ich auf der Wertseite das angepriesene Sicherheitsmerkmal (Mikro Lasergravur im Schriftzug „THE AUSTRALIEN KANGAROO“) finden kann?
Siehe hierzu auch https://www.gold.de/kaufen/platinmuenzen/kaenguru/
Mit meinen Juwelier-Lupen mit LEDs (30x22 mm und 60x12 mm) ist es mir nicht gelungen, das zu entdecken.

Ich finde das traditionelle „P“ als Münzzeichen der Perth Mint auf der Wertseite.
Das Rauhgewicht der Münze hat meine Feinwaage mit 31,18 g angezeigt (dies wird mit 31,119 g angegeben). Ist die Toleranz akzeptabel?

Der Durchmesser kommt hin mit ca. 32,6 mm, die Dicke passt mit ca. 2,45 mm auch.

Auf silberling.de habe ich gelesen ( https://www.silberling.de/Platin/Kangaroo-1-oz-Platin.html ), dass als weiteres Sicherheitsmerkmal im Buchstaben „A“ von „Australia“ ein Laser Mintmark eingraviert ist.
Auf dem silbernen Känguru 2019 habe ich das auch gefunden (im obersten Zipfel des dritten/letzten A in Australian), auf der Platinmünze entdecke ich das jedoch nicht. Hat silberling.de diese Info vielleicht nur von der silbernen Ausführung übernommen?
Aurinum bestätigt dieses Sicherheitsmerkmal für die Känguru-Silbermünze auch, Platin habe ich dort nicht gefunden.
Kann hier jemand mit Infos zu den Sicherheitsmerkmalen weiterhelfen?

PS: Ich war mir nicht sicher, ob das hierhin gehört, wollte aber keinen eigenen Thread dafür aufmachen. Falls ein anderer Stammfaden besser passt, bitte ich die Moderation, das entsprechend zu verschieben.
Viele Grüße
Argentum Amicum

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1937
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Australian Kangaroo (Perth Mint)

Beitragvon silberschatzimsee » 18.02.2019, 15:34

Naja wenn bei dir alle Werte nur ca. sind und das Zeichen auch fehlt liegt wohl eine Fälschung vor.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste