Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 00:17

Silber.de Forum

20-Euro - neue deutsche Gedenkmünzenserie

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, Mahoni, rosab2000, Stammfadenpate

Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4154
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Beitragvon 00.43peter » 17.04.2015, 10:23

Die raffen es einfach nicht,Deutschland,Land der Dichter,Denker,Erfinder und und und,was für eine Themenvielfalt und mit verlaub,die kriegen nichts an gescheiten Münzen hin,wo man mal mit der Zunge schnalzen könnte.
smilie_43
,,Naninaa goo hazho ogo a daa ahoninidzingo ninina''

Anzeigen
Silber.de Forum
Em-Bug
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 27.12.2013, 22:05
Wohnort: Speckgürtel

Beitragvon Em-Bug » 17.04.2015, 10:50

Stichworte, die mir hier spontan einfallen: Scheidemünzen sowie Kipper und Wipper

Aber sie sind ja als Gedenkmünzen gedacht, also kann man sich doch ein Exemplar zulegen und das sammeln.

Aber als Angsthasensilber noch(!!!) nicht geeignet. :wink:

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1224
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Beitragvon amabhuku » 17.04.2015, 10:53

999.9 hat geschrieben:Ich nehme an, dass die dann einfach den Nennwert weiter munter erhöhen werden, da die bei sinkendem Silbergehalt sonst wieder direkt Ladenhüter werden.

Dann hat man irgendwann eine tolle 10er, 20er, 30er...1000er :shock: . Sammlung im Schrank.

Wollen wir hoffen, dass uns die Draghi-Goldman-Sachs-Hyper-Inflation erspart bleiben wird. :wink:


Inflation erspart - glaube kaum.
Wenn die was mit dem Wort Ehrlichkeit anzufangen wüssten, würden sie es gleich Notmünze nennen.
Dann fallen auch die weiteren Nullen nicht so schwer.
Analog 1923/24, hauchvergoldeter Eisenschrott......... "Deutschlands Führerin in schwerer Zeit 2008-2016 - Das Merkel aus der Uckermark.".
:mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 17.04.2015, 11:14

smilie_02

smilie_01
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Flugfux
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 05.10.2014, 14:51
Wohnort: nrW

Beitragvon Flugfux » 17.04.2015, 11:32

999.9 hat geschrieben:Ich nehme an, dass die dann einfach den Nennwert weiter munter erhöhen werden, da die bei sinkendem Silbergehalt sonst wieder direkt Ladenhüter werden.

Dann hat man irgendwann eine tolle 10er, 20er, 30er...1000er :shock: . Sammlung im Schrank.

Wollen wir hoffen, dass uns die Draghi-Goldman-Sachs-Hyper-Inflation erspart bleiben wird.



Schade ist es! Nach den Silber-20ern kommen dann wieder CuNi-20er. Danach dann 30er... etc. oder 40er? Vielleicht wird ja auch immer verdoppelt. smilie_08

5 DM, 10 DM, 10 EUR, 20 EUR, ... oder 'ne ganz neue Währung halt. *lach*


Wann lernen denn unsere Finanzminis, dass a) CuNi immer ein Schuss nach hinten ist und sich b) der Materialwert von Gold und Silber ständig ändert?!

Die Südafrikaner machen es doch wunderbar vor beim Krügerrand, der keinen aufgeprägten Nennwert hat, aber gültiges Zahlungsmittel (in Höhe des Goldkurses) ist...



...nur das bescheidene Produkt meiner Gehirnwindungen... smilie_24

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 17.04.2015, 11:36

Flugfux hat geschrieben:
999.9 hat geschrieben:Ich nehme an, dass die dann einfach den Nennwert weiter munter erhöhen werden, da die bei sinkendem Silbergehalt sonst wieder direkt Ladenhüter werden.

Dann hat man irgendwann eine tolle 10er, 20er, 30er...1000er :shock: . Sammlung im Schrank.

Wollen wir hoffen, dass uns die Draghi-Goldman-Sachs-Hyper-Inflation erspart bleiben wird.



Schade ist es! Nach den Silber-20ern kommen dann wieder CuNi-20er. Danach dann 30er... etc. oder 40er? Vielleicht wird ja auch immer verdoppelt. smilie_08

5 DM, 10 DM, 10 EUR, 20 EUR, ... oder 'ne ganz neue Währung halt. *lach*


Wann lernen denn unsere Finanzminis, dass a) CuNi immer ein Schuss nach hinten ist und sich b) der Materialwert von Gold und Silber ständig ändert?!

Die Südafrikaner machen es doch wunderbar vor beim Krügerrand, der keinen aufgeprägten Nennwert hat, aber gültiges Zahlungsmittel (in Höhe des Goldkurses) ist...



...nur das bescheidene Produkt meiner Gehirnwindungen... smilie_24

Das wäre definitiv eine elegante Lösung.
-Hier gehört ein Smiley hin, aber durch die Begrenzung geht es nicht-
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Target
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 11.02.2011, 07:47

Beitragvon Target » 17.04.2015, 11:52

Haha..die Pressemitteilung kam viel zu früh raus.

Die meinten nicht 20 Euro sonder 20 Mark Münze....

Naja, kann ja jedem mal passieren

smilie_10 smilie_11
Ich will dich nicht am Versagen hindern.

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3355
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 17.04.2015, 12:30

999.9 hat geschrieben:Ich nehme an, dass die dann einfach den Nennwert weiter munter erhöhen werden, da die bei sinkendem Silbergehalt sonst wieder direkt Ladenhüter werden.

Dann hat man irgendwann eine tolle 10er, 20er, 30er...1000er :shock: . Sammlung im Schrank.

Wollen wir hoffen, dass uns die Draghi-Goldman-Sachs-Hyper-Inflation erspart bleiben wird. :wink:



So bekommt man doch endlich mal etwas Abwechslung in die eher eintönige Serie hinein...

Obwohl, die Diskussion um steigende Nominale bei ansonsten gleichem Feingehalt hatten wir sogar schon einmal:
http://www.silber.de/forum/die-vario-unze-machbar-t13970.html

Wenn der Sprung vom Nennwert 10 Euro zu 20 Euro nur nicht so groß wäre! Sonst könnte man der Anpassung durchaus eine gute Seite abgewinnen, nämlich daß die physischen Werte der Münzserie konstant blieben und das Aufgeld in einem halbwegs erträglichen Bereich schwankt. Gerade beim Aufgeld schauen Anleger aber ganz genau hin. Wahrscheinlich würde man dieses "Angsthasensilber" noch bis zu 50% über Silberwert kaufen, bzw. Papiergeld in Gedenkmünzen tauschen. Nach jetzigem Silberpreis ergäbe sich für die neue 20-Euro-GDM aber ein Aufgeld von satten 150%. Das ist für Anleger inakzeptabel. Und Sammlern bringt die Serie zu wenig Beständigkeit, von Wertsteigerungspotential ganz zu schweigen.

Ein Zwischenschritt von 15 Euro wäre noch OK gewesen, 20 Euro finde ich zu hoch geschraubt.

No, smilie_14 , Mr. Schraeuble!

Silbersparer
Silber-Guru
Beiträge: 2948
Registriert: 28.08.2009, 23:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Silbersparer » 17.04.2015, 14:59

Vielleicht steigt der Silberpreis bis 2016 ein bischen und dann kann man eventuell da ein paar Stücke holen. Die wollten sich im Finanzministerium hier auch sicherlich einen Puffer einbauen. Ich frage mich, weshalb man nicht hingeht , wie andere auch, einfach eine Serie macht mit 1 oz Silber und der Nominalwert ist 5 Euro und man verlangt den Silberpreis + X. Also unterschiedliche Verkaufspreise.

Aktuell bekomme ich für 100 Euro ein 5 OZ Stück mit 155 Gramm oder 5 der neuen Gedenkmünzen (falls es sie schon gäbe) mit 90 Gramm Silber. Der Unterschied ist meienr Meinung nach einfach zu groß. Selbst unter Berücksichtigung , das man das 20 Euro Stück jederzeit bei seiner Bank einzahlen kann... das ist mir diese Nominalabsicherung im Moment nicht wert.
Silbersparer

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3584
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 17.04.2015, 15:08

Ich finde es jetzt nicht so schlimm. Ich kaufe für 20 Euro und kann sie jederzeit für 20 Euro wieder los werden. Ich profitiere zwar lange nicht vom steigenden Silberpreis, habe aber Silber für einen echten Ernstfall. Als Bargeldersatz werde ich mir sicher ein paar kaufen.

Benutzeravatar
Germanier
Silber-Guru
Beiträge: 2216
Registriert: 09.11.2010, 22:52
Wohnort: Lausitz

Beitragvon Germanier » 17.04.2015, 15:25

999.9 hat geschrieben:
Flugfux hat geschrieben:
999.9 hat geschrieben:Ich nehme an, dass die dann einfach den Nennwert weiter munter erhöhen werden, da die bei sinkendem Silbergehalt sonst wieder direkt Ladenhüter werden.

Dann hat man irgendwann eine tolle 10er, 20er, 30er...1000er :shock: . Sammlung im Schrank.

Wollen wir hoffen, dass uns die Draghi-Goldman-Sachs-Hyper-Inflation erspart bleiben wird.



Schade ist es! Nach den Silber-20ern kommen dann wieder CuNi-20er. Danach dann 30er... etc. oder 40er? Vielleicht wird ja auch immer verdoppelt. smilie_08

5 DM, 10 DM, 10 EUR, 20 EUR, ... oder ’ne ganz neue Währung halt. *lach*


Wann lernen denn unsere Finanzminis, dass a) CuNi immer ein Schuss nach hinten ist und sich b) der Materialwert von Gold und Silber ständig ändert?!

Die Südafrikaner machen es doch wunderbar vor beim Krügerrand, der keinen aufgeprägten Nennwert hat, aber gültiges Zahlungsmittel (in Höhe des Goldkurses) ist...



...nur das bescheidene Produkt meiner Gehirnwindungen... smilie_24

Das wäre definitiv eine elegante Lösung.
-Hier gehört ein Smiley hin, aber durch die Begrenzung geht es nicht-



Geht nicht... gibt’s nicht!Bild
Ein Bankraub ist stets das Werk von Amateuren. Wahre Profis gründen eine Bank.
B. Brecht
_______________________________________
Erfolgreich getauscht/gehandelt mit d.pust, Hartmann, Sammlerjack, Schatzi, Eddy, DerExporteur, Kurzer, Silberinvestor, Silberschmied, Mahoney33, Silbernase, SuperLunar, Puschkinrosa

Asemi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 19.03.2015, 15:48

Beitragvon Asemi » 17.04.2015, 15:25

Hallo finerus,
gerne und danke für Deine Einschätzung. Habe ich so nie betrachtet. Wieder was gelernt hier!:D

Das einzige, was für das Sammeln der Münzen spricht, wäre wohl, dass man eine neue Reihe von Anfang an aufbauen kann.

Eine oder zwei zum Nennwert kann man wohl ins Körbchen legen...

Gruß Asemi!

oledouble
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 20.09.2013, 18:46

Beitragvon oledouble » 17.04.2015, 18:53

Hi all

Die Numisblätter 10 € wären dann auch ein abgeschlossenes Sammelgebiet?

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3355
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 17.04.2015, 19:53

So sieht's aus. So wie schon die 5-DM-Gedenker durch die 10-DM-Serie abgelöst wurden.

Mir persönlich wäre sogar recht, wenn die Sammlerei aller Euromünzen recht bald zum Abschluss käme und man wieder bei den alten Nominalen weitermachte... smilie_21

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4031
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 27.05.2015, 17:58

peso46 hat geschrieben:Die Serie "Grimms Märchen" begann im Jahr 2012 mit der Münze "200 Jahre Grimms Märchen, 2013 war Schneewittchen an der Reihe, 2014 Hänsel und Gretel und im Jahre 2015 dann Dornröschen.
Es werden also noch 2 Münzen folgen bis zum Jahr 2017, welche das ist noch nicht bekannt.

P.s. Im Jahr 2016 erscheint Rotkäppchen, jedoch ist das Motiv noch nicht bekannt.


Hier dann das Motiv :?

Bild Bildquelle: Bundesministerium der Finanzen © BADV

Der Bundesadler auf der Wertseite sieht aus als ob er an einer üblen Gefiederkrankheit leiden würde und die Bildseite erinnert mich an Zeichnungen aus einer Grundschule.

smilie_54


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Meilenhai und 9 Gäste