Aktuelle Zeit: 20.09.2018, 03:52

Silber.de Forum

Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, rosab2000, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Silberpetro
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 10.09.2011, 16:05

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Silberpetro » 16.04.2018, 19:06

morgenland hat geschrieben:
Silberpetro hat geschrieben:Hallo

hat jemand eine Übersicht welche Lunar II Münzen in welcher Auflage in Boxen und in Kapseln erschienen sind. Die ersten 4 Stück wo in Boxen kamen waren ja in BU und der Rest in PP . Gibt es hierzu genaue Auflagen. Wie viele sind in den Kapseln rausgekommen 0,5 , 1,0 , 2,0 , 5,0 und 10 Oz.
Über Infos würde ich mich sehr freuen.


also, es gibt bei silber einmal ein 3-er set in PP (2 oz + 1 oz + 0.5 oz)
und dann noch das Typeset 4 x 1 oz (PP + BU + gilded + color BU..)
die genauen zahlen für sets als auch für gekapseltejenseits der sets in color BU,in gilded und in proof findest Du hier:
https://www.perthmint.com/numismatic-mintages.aspx
Du musst dies nur jahrgang für Jahrgang seperat nachschlagen.

alles andere was nicht set, was nicht color und nicht proof ist, findest Du hier schön übersichtlich in einem dokument für 2008-2018 zusammengefasst..
https://www.perthmint.com/documents/Mintages/mintages3/The%20Australian%20Lunar%20Silver%20Bullion%20Series%20Two%202008%20-%202018.pdf

In diesen beiden dokumenten findest Du alles was Du suchst. smilie_24


Ich meinte eigentlich diese Münzen

https://www.ebay.de/itm/1-OZ-999-Silber ... 1438.l2649

https://www.ebay.de/itm/1-UNZE-999-SILB ... 1438.l2649

Diese 2 und der Tiger und die Maus sind in Box und BU erschienen

später dann als PP
https://www.ebay.de/itm/Lunar-II-Hund-D ... Sw0W5Z7uap

wo finde ich die in deiner Liste oder die Auflage zahlen?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5550
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 16.04.2018, 20:50

Silberpetro hat geschrieben:
morgenland hat geschrieben:
Silberpetro hat geschrieben:Hallo

hat jemand eine Übersicht welche Lunar II Münzen in welcher Auflage in Boxen und in Kapseln erschienen sind. Die ersten 4 Stück wo in Boxen kamen waren ja in BU und der Rest in PP . Gibt es hierzu genaue Auflagen. Wie viele sind in den Kapseln rausgekommen 0,5 , 1,0 , 2,0 , 5,0 und 10 Oz.
Über Infos würde ich mich sehr freuen.


also, es gibt bei silber einmal ein 3-er set in PP (2 oz + 1 oz + 0.5 oz)
und dann noch das Typeset 4 x 1 oz (PP + BU + gilded + color BU..)
die genauen zahlen für sets als auch für gekapseltejenseits der sets in color BU,in gilded und in proof findest Du hier:
https://www.perthmint.com/numismatic-mintages.aspx
Du musst dies nur jahrgang für Jahrgang seperat nachschlagen.

alles andere was nicht set, was nicht color und nicht proof ist, findest Du hier schön übersichtlich in einem dokument für 2008-2018 zusammengefasst..
https://www.perthmint.com/documents/Mintages/mintages3/The%20Australian%20Lunar%20Silver%20Bullion%20Series%20Two%202008%20-%202018.pdf

In diesen beiden dokumenten findest Du alles was Du suchst. smilie_24


Ich meinte eigentlich diese Münzen

https://www.ebay.de/itm/1-OZ-999-Silber ... 1438.l2649

https://www.ebay.de/itm/1-UNZE-999-SILB ... 1438.l2649

Diese 2 und der Tiger und die Maus sind in Box und BU erschienen

später dann als PP
https://www.ebay.de/itm/Lunar-II-Hund-D ... Sw0W5Z7uap

wo finde ich die in deiner Liste oder die Auflage zahlen?


@silberpetro

Also eigentlich haben die Kollegen schon alles angegeben.
Man muss auch nur mal selber etwas darin blättern und nachschauen. :wink:

Die Ausgaben der Perth Mint (egal ob Numismatik oder Anlagenmünzen (BU-Ausgaben)) sind in den Links vollständig protokolliert.
Die BU-Farbausgaben zählen aber nach der Perth-Mint Auflagenstatistik zu den Numismatikausgaben.

Deine BU-Farbausgaben (Hase und Ochse) findest du daher, wie schon von morgenland verlinkt.
Für den eventuell mit den Statistiken der Perth Mint nicht so vertrauten Sammler deshalb nochmals expilziet:
Der BU-Farbhase von 2011 im Etui mit Umverpackung (da sind alle Lunar-Numismatik-Ausgaben, also auch 4 Coin Set usw. aufgeführt):
https://www.perthmint.com/documents/201 ... 170216.pdf

der Ochse (2011) ebenso:
https://www.perthmint.com/documents/200 ... 1523901645


Tiger (2010) und Maus (2008) siehe entsprechend bei den Numismatic Minatages der entsprechenden Jahreszahlen der jeweiligen Ausgabe: https://www.perthmint.com/numismatic-mintages.aspx

Der Lunar Hund ist ja erst aus diesem Jahr (2018). Deswegen gibt es dazu erst nächstes Jahr erste Verkaufszahlen (sales to date) ohne finale Auflagezahlen, da die Herstellung und der Verkauf dazu in der Regel bis zu drei Jahren betragen kann und dann erst von der Perth Mint die endgültigen Prägezahlen veröffentlicht werden (=declared mintage). Bei den Numismatikausgaben verzögert sich die Verkaufsstatistik durch die immer gößere Anzahl von Neuausgaben regelmäßig, weshalb zum Lunar Hund deswegen (vermutlich) erst auch Anfang Mai 2018 zu rechnen ist.
Ansonsten einfach mal öfters in den Faden schauen, da hierzu zeitnah Neuigkeiten veröffentlicht werden.
smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Tamme » 16.04.2018, 23:53

Silberpetro hat geschrieben:...........
wo finde ich die in deiner Liste oder die Auflage zahlen?


Hier findest Du eine vereinfachte Übersicht
Das ist nicht ganz so einfach zu lesen, die Auflagenzahlen für Box treffen nur zu wenn die Münze nur in Boxen ausgegeben wurden.
Also alle PP-Ausgaben zum Beispiel oder die neueren Derivate PP+ Farbe ab dem Drachen oder HR.
Vom 1 Oz Hasen in Farbe gibt es 44000, davon 5000 in Box.
Vom 1 Oz Hasen in Gilded gibt es 8400, davon 5000 in Box. ??
Dazu dann noch die Messeausgaben von allen Motiven smilie_24

juergen1228
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 906
Registriert: 02.03.2011, 07:56
Wohnort: Deutschland

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon juergen1228 » 17.04.2018, 11:31

Alle 2 oz PP von 2008 - 2017 fehlen in der Liste!

morgenland
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 555
Registriert: 06.07.2014, 21:02
Wohnort: Sauerland

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon morgenland » 17.04.2018, 18:08

juergen1228 hat geschrieben:Alle 2 oz PP von 2008 - 2017 fehlen in der Liste!

Hallo Jürgen !
NEIN, sie fehlen nicht...; sind unter den Affen color PP 2016 erwähnt (als gesamtes)...
ich zieh nen ganz anderes Fazit (auch wenn ich die Zahlen selbst nicht unbedingt brauchte...)
DANKE TAMME FÜR DEINEN EINSATZ... smilie_01

MarcoLunar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon MarcoLunar » 19.04.2018, 18:19

Ein hallo an euch alle LunarFans.
Weiss irgendjemand von euch etwas ueber eine Fehlpraegung oder derartiges beim 1 oz Silber Lunar II Hase?? Ich habe die muenze mehrfach und habe die tage mal festgestellt dass bei manchen muenzen die augenbrauen vom hase viel betonter sind als auf den anderen hasen. Ich rede nur von 1 unzenmuenzen. Waere super wenn darueber jemand was weiss, wenn nicht, haben wir somit eventuell einen neuen sammelaufpreis entdeckt. Viel spass euch denjenigen die nun ihre 1 oz hasen ausgraben.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5550
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 19.04.2018, 19:18

MarcoLunar hat geschrieben:Ein hallo an euch alle LunarFans.
Weiss irgendjemand von euch etwas ueber eine Fehlpraegung oder derartiges beim 1 oz Silber Lunar II Hase?? Ich habe die muenze mehrfach und habe die tage mal festgestellt dass bei manchen muenzen die augenbrauen vom hase viel betonter sind als auf den anderen hasen. Ich rede nur von 1 unzenmuenzen. Waere super wenn darueber jemand was weiss, wenn nicht, haben wir somit eventuell einen neuen sammelaufpreis entdeckt. Viel spass euch denjenigen die nun ihre 1 oz hasen ausgraben.


Wenn möglich, stelle doch mal entsprechen de Bilder davon ein. :!:
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

MarcoLunar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon MarcoLunar » 19.04.2018, 20:20

nordmann_de hat geschrieben:
MarcoLunar hat geschrieben:Ein hallo an euch alle LunarFans.
Weiss irgendjemand von euch etwas ueber eine Fehlpraegung oder derartiges beim 1 oz Silber Lunar II Hase?? Ich habe die muenze mehrfach und habe die tage mal festgestellt dass bei manchen muenzen die augenbrauen vom hase viel betonter sind als auf den anderen hasen. Ich rede nur von 1 unzenmuenzen. Waere super wenn darueber jemand was weiss, wenn nicht, haben wir somit eventuell einen neuen sammelaufpreis entdeckt. Viel spass euch denjenigen die nun ihre 1 oz hasen ausgraben.


Wenn möglich, stelle doch mal entsprechen de Bilder davon ein. :!:


Hallo nordmann :)
Sofort heut abend, sobald ich heimkomme.
Bis denne

MarcoLunar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon MarcoLunar » 20.04.2018, 00:38

Sodele. Also, ich rede von dem linken hasen. Die wimpern stechen einmal lang und fein hervor , und einmal sind sie nur so ansatzweiseb da, vielleicht sogar leicht abrassiert smilie_10
Dateianhänge
15241772646068568238802309057654.jpg
15241771244103399369093083603642.jpg

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5550
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 20.04.2018, 16:42

@Marco

danke für Deine Bilder. Nur am Lichtfall scheint es nicht zu liegen. Vielleicht sind die Stempel da etwas abgenutzt oder man hat gar verschiedene benutzt. Ich leite die Frage mit den Bildern mal weiter.
Schönes Wochenende. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

MarcoLunar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon MarcoLunar » 20.04.2018, 17:03

@nordmann
Also am licht liegt es auf keinen fall. Es wird so sein wie du sagst, abgenutzter oder anderer stempel.
Ein schoenes sonniges we @all

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1828
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Polkrich » 23.04.2018, 07:53

Sagt mal, habe ich einen fulminanten Anstieg des POS verpaßt?
Gucke heute bei PS beim 10oz Hund und da kostet die statt 161€ jetzt 170€...... :shock:
Judex non calculat smilie_06

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5550
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 23.04.2018, 18:10

Hier im Beitrag von mir im Koalafaden eingestellt: Ab dem Prägejahr 2019 bekommen alles australischen Münzen ein neues Abbild der Queen auf der Vorderseite, also auch die Lunare: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f ... 25#p608324
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5550
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 24.04.2018, 18:59

MarcoLunar hat geschrieben:@nordmann
Also am licht liegt es auf keinen fall. Es wird so sein wie du sagst, abgenutzter oder anderer stempel.
Ein schoenes sonniges we @all


@MarcoLunar

Ich habe die Antwort zu den unterschiedlichen Wimpernhaaren der 1oz Lunar II Silberhasen erhalten.
Wie schon vermutet. liegt es an der Stempelabnutzung, was im Bullionbereich durchaus üblich sei. Über ähnliches wurde ja auch schon mal im Koala-Faden von den ersten Koalas mit Schimmereffekt berichtet. Hier noch der Text im O-Ton: "It is not unusual for any coin produced in large volume to show minor changes as the die ages and our bullion coins are no exception."

Hoffe damit weitergeholfen zu haben. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

MarcoLunar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon MarcoLunar » 24.04.2018, 19:44

nordmann_de hat geschrieben:
MarcoLunar hat geschrieben:@nordmann
Also am licht liegt es auf keinen fall. Es wird so sein wie du sagst, abgenutzter oder anderer stempel.
Ein schoenes sonniges we @all


@MarcoLunar

Ich habe die Antwort zu den unterschiedlichen Wimpernhaaren der 1oz Lunar II Silberhasen erhalten.
Wie schon vermutet. liegt es an der Stempelabnutzung, was im Bullionbereich durchaus üblich sei. Über ähnliches wurde ja auch schon mal im Koala-Faden von den ersten Koalas mit Schimmereffekt berichtet. Hier noch der Text im O-Ton: "It is not unusual for any coin produced in large volume to show minor changes as the die ages and our bullion coins are no exception."

Hoffe damit weitergeholfen zu haben. smilie_24


Danke nordmann . smilie_14
Nun herrscht klarheit, allerdings ist das kein minimaler unterschied wie von der perth mint behauptet. Das sieht man sehr, zumindest wenn man beide muenzen physisch vor einem liegen hat.

Nun muss man im www geruechte streuen damit das mit dem sammlerwert aufwaerts geht! smilie_10


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste