Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 19:07

Silber.de Forum

Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, rosab2000, Stammfadenpate

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5576
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 25.03.2018, 20:17

Schatzhauser hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:Mich Interessieren ja auch nur noch die älteren Jahrgänge der Lunare. Beim Lunar II Silber ist noch ein Fehler vorhanden den ich entdeckt habe. Bis zum 31.12.2016 wurden 17.352 1 Kg Ochsen geprägt. In der aktuellen PDF (Stand 20. März 2018) sind es nur noch 17.336 Stück. Wurden etwa 16 Stück bei der PM abgegeben und eingeschmolzen :roll: oder handelt es sich um einen Zahlendreher :lol: und es wurden 11 Stück nachgeprägt, also insgesamt 17.363 Stück?...

...
Ein Schreiben u. A. dazu ist schon seit heute Morgen unterwegs.

Darüber hatte mich schon der Forist Gregor_Pol hingewiesen, wie auch auf den hohen Anstieg der 1 Kilo Maus BU von 2016 mit 10.308 in 2017 auf 11.292 Münzen.
Ebenso wie auf die fehlende BU 1/10oz WTE 2017 in Gold (Sonderausgabe für die Govmint.com):
https://www.govmint.com/2017-australia- ... circulated
Danke smilie_01

Zu der 1oz Lunar Hund 2018 in Silber mit dem Chinese Privy hatte ich auch nichts gefunden und deshalb auch mal nachgefragt: https://www.perthmint.com/documents/Min ... 202018.pdf
smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Anzeigen
Silber.de Forum
Schatzhauser
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 15.11.2009, 21:33

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Schatzhauser » 25.03.2018, 20:23

Raven hat geschrieben:Nach den Auflagezahlen gibst beim Hahn in 2 und 5 Unzen ja nicht so viele. Vielleicht bei den aktuellen Preisen noch ein Schnapper.

Nach der Veröffentlichung der Auflagezahlen habe ich ein abnehmendes Interesse an Silber festgestellt. Koala 2017 weniger als 300.000 Stück verkauft (sonst in den letzten Jahren immer max. ausgeprägt), Hund 2018 1 Oz trotz der späten Veröffentlichung der Zahlen noch keine 300.000 Stück verkauft, Kooka's nur ca. 400.000 Stück statt wie die Jahre zuvor 500.000 Stück verkauft und vom Lunar Hahn in Silber auch insgesamt weniger Silbermaterial verkauft als noch ein Jahr zuvor. Ist der Silberboom vorbei? In letzter Zeit hat ja der POS auch nicht so gut performt.
Erfolgreich gehandelt/getauscht mit silverpecker, Asia, Silbermichel, Jessey, tdklaus, megane26 (2x), Hopy100, Enno+Tara, Raven (2x,) Montgomery, zeitbetrag, Tom47.

Gregor_Pol
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 10.03.2018, 16:11

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Gregor_Pol » 25.03.2018, 20:29

1/10 Au WTE war auch im 2016 geprägt 8)
Dateianhänge
7B4D1C19-4B28-47E0-B2AE-341270FAB9D4.jpeg
79E9987E-E1E9-49A0-B9D4-E0A6B06700EB.jpeg

Schatzhauser
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 15.11.2009, 21:33

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Schatzhauser » 25.03.2018, 20:34

nordmann_de hat geschrieben:
Schatzhauser hat geschrieben:Mich Interessieren ja auch nur noch die älteren Jahrgänge der Lunare. Beim Lunar II Silber ist noch ein Fehler vorhanden den ich entdeckt habe. Bis zum 31.12.2016 wurden 17.352 1 Kg Ochsen geprägt. In der aktuellen PDF (Stand 20. März 2018) sind es nur noch 17.336 Stück. Wurden etwa 16 Stück bei der PM abgegeben und eingeschmolzen :roll: oder handelt es sich um einen Zahlendreher :lol: und es wurden 11 Stück nachgeprägt, also insgesamt 17.363 Stück?...

...
Ein Schreiben u. A. dazu ist schon seit heute Morgen unterwegs.

OK Danke!

nordmann_de hat geschrieben:Darüber hatte mich schon der Forist Gregor_Pol hingewiesen, wie auch auf den hohen Anstieg der 1 Kilo Maus BU von 2016 mit 10.308 in 2017 auf 11.292 Münzen.

Die Mäuse könnten stimmen, da zum Anfang des vorigen Jahres SC große Mengen der 1Kg Mäuse im Verkauf hatte. Weltweit gesehen dürften sie aber mit Sicherheit nicht die einzigen Verkäufer gewesen sein, wenn die PM die Presse schon mal anwirft.
Erfolgreich gehandelt/getauscht mit silverpecker, Asia, Silbermichel, Jessey, tdklaus, megane26 (2x), Hopy100, Enno+Tara, Raven (2x,) Montgomery, zeitbetrag, Tom47.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5576
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 25.03.2018, 21:08

Schatzhauser hat geschrieben:...
Nach der Veröffentlichung der Auflagezahlen habe ich ein abnehmendes Interesse an Silber festgestellt. Koala 2017 weniger als 300.000 Stück verkauft (sonst in den letzten Jahren immer max. ausgeprägt), Hund 2018 1 Oz trotz der späten Veröffentlichung der Zahlen noch keine 300.000 Stück verkauft, Kooka's nur ca. 400.000 Stück statt wie die Jahre zuvor 500.000 Stück verkauft und vom Lunar Hahn in Silber auch insgesamt weniger Silbermaterial verkauft als noch ein Jahr zuvor. Ist der Silberboom vorbei? In letzter Zeit hat ja der POS auch nicht so gut performt.

Da stellt sich die Frage , was war zuerst da, die Henne oder das Ei?
Das Interesse an Silber, speziell den Silbermünzen hat sicher etwas bei den Sammlern nachgelassen. Aber es gab ja auch gefühlt dutzende neuer BU-Ausgaben, die die Käufer "umherirren" ließen. Nimmt man mal die Privys speziell bei den Koalas und Kookas hinzu,sind sie Zahlen fast ähnlich gut wie zuvor.
Mal schauen, was in den Jahren noch so wird. smilie_06
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

ka-silber66
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 23.02.2017, 14:19

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon ka-silber66 » 25.03.2018, 21:57

Hallo.
Ich denke das die seit Jahren fallenden Preise beim Silber den Sammlern die Lust verleitet.
Man sieht aber gerade dieses Jahr viele 2016er aber vor allem 2017er Ausgaben zum Angebotspreis absolut günstig. Aktuelle 2018er Ausgaben natürlich auch.
Ich finde das natürlich gut, antizyklisches Kaufen sage ich nur. Die Preise steigen auch wieder. Und wenn nicht alle Jahrgänge voll ausgeprägt wurden, dann gibt es ja die Möglichkeit auf einen kleinen Sammleraufschlag.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5576
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 26.03.2018, 19:15

nordmann_de hat geschrieben:...
Darüber hatte mich schon der Forist Gregor_Pol hingewiesen, wie auch auf den hohen Anstieg der 1 Kilo Maus BU von 2016 mit 10.308 in 2017 auf 11.292 Münzen.
Ebenso wie auf die fehlende BU 1/10oz WTE 2017 in Gold (Sonderausgabe für die Govmint.com):
https://www.govmint.com/2017-australia- ... circulated
Danke smilie_01
...

Zumindest die 1/10oz WTE Gold 2017 Angabe wurde nachgetragen (siehe Seite 2):
https://www.perthmint.com/documents/Min ... 311217.pdf
Zu den restlichen Punkten (speziell 1 Kilo Lunar Maus und Ochse) habe ich noch keine Rückmeldung.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Gregor_Pol
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 10.03.2018, 16:11

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Gregor_Pol » 26.03.2018, 19:29

Danke smilie_01

edit: wte 2016 1/10 oz wider mit fehler, steht 2015 beim beschreibung smilie_08

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5576
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 28.03.2018, 19:31

Schatzhauser hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:
Schatzhauser hat geschrieben:Mich Interessieren ja auch nur noch die älteren Jahrgänge der Lunare. Beim Lunar II Silber ist noch ein Fehler vorhanden den ich entdeckt habe. Bis zum 31.12.2016 wurden 17.352 1 Kg Ochsen geprägt. In der aktuellen PDF (Stand 20. März 2018) sind es nur noch 17.336 Stück. Wurden etwa 16 Stück bei der PM abgegeben und eingeschmolzen :roll: oder handelt es sich um einen Zahlendreher :lol: und es wurden 11 Stück nachgeprägt, also insgesamt 17.363 Stück?...

...
Ein Schreiben u. A. dazu ist schon seit heute Morgen unterwegs.

OK Danke!

nordmann_de hat geschrieben:Darüber hatte mich schon der Forist Gregor_Pol hingewiesen, wie auch auf den hohen Anstieg der 1 Kilo Maus BU von 2016 mit 10.308 in 2017 auf 11.292 Münzen.

Die Mäuse könnten stimmen, da zum Anfang des vorigen Jahres SC große Mengen der 1Kg Mäuse im Verkauf hatte. Weltweit gesehen dürften sie aber mit Sicherheit nicht die einzigen Verkäufer gewesen sein, wenn die PM die Presse schon mal anwirft.


Ich habe heute morgen die Antwort der Perth Mint zu den Kilo Münzen erhalten:

Der starke Anstieg der geprägten 1 Kilo Maus BU-Münzen auf 11.292 Stück ist korrekt,
ebenso wie die um 16 Stück verringerte Anzahl beim Ochsen. Dies liegt an der Rückgabe
im Laufe der Jahre im Rahmen des 12 Jahres Programms.
Diese wurden nun bei den Zahlen korrigiert. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Katz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 740
Registriert: 14.08.2010, 11:53
Wohnort: Ulm

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Katz » 28.03.2018, 19:54

nordmann_de smilie_01
"Wissen ist Macht nichts Wissen Macht nichts"

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5576
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 29.03.2018, 19:30

Ich weiß nicht, ob ich es hier im Forum übersehen hatte oder es keinem aufgefallen ist:

Aber bei den Bullion-Prägezahlen der Perth Mint zum 31.12.20178 ist auch ein 1oz Lunar II Münze mit Privy Mark Chinese erwähnt worden, maximale Auflage 30.000 Stück, sales to date:10.100 Stück:
1oz Lunar dog with privy mark Chinese.JPG

Leider habe ich kein Bildmaterial erhalten. Nur auf Nachfrage die Information, dass diese eine exklusive Export-Version war (vermutlich wieder CGCI) dürdte sie dort in irgendwelchen Sets untergebracht worden sein.
Ein erster Blick auf der Webseite dort, hat mir da auch kein weiteren Erkenntnisse gebracht:
http://www.chinacoin.com/index.html
Aber vielleicht kennt ja jemand diese Münze und kann dazu etwas hier beitragen. smilie_01
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Gregor_Pol
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 10.03.2018, 16:11

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Gregor_Pol » 29.03.2018, 19:49

Habe ich über diese version nur gelesen aber Foto hab ich bis heute nicht gefunden :oops: Beim chinese privy PM münzen (zb. Koala 2014) sind normalerweise nur zusätzliche chinesische Zeichen 8)

Sollte hier etwas darüber sein https://www.legislation.gov.au/Details/ ... ement/Text aber steht nur bronze aluminium version drinen :shock:
Zuletzt geändert von Gregor_Pol am 29.03.2018, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5576
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 29.03.2018, 20:03

Gregor_Pol hat geschrieben:Habe ich über diese version nur gelesen aber Foto hab ich bis heute nicht gefunden :oops:

Sollte hier etwas darüber sein https://www.legislation.gov.au/Details/ ... ement/Text aber steht nur bronze aluminium version drinen :shock:


Die Münze ist hier in den Prägefreigaben beschrieben:
https://www.legislation.gov.au/Details/ ... ement/Text
Lunar dog privy chinese.JPG
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Gregor_Pol
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 10.03.2018, 16:11

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Gregor_Pol » 29.03.2018, 20:38

Ich habe auf dem polnischen Münzen Forum gelesen, das die Chinesische version hat nur zusätzliches Goldenspuren herum 8)

Schatzhauser
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 15.11.2009, 21:33

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Schatzhauser » 29.03.2018, 22:06

nordmann_de hat geschrieben:Ich habe heute morgen die Antwort der Perth Mint zu den Kilo Münzen erhalten:

Der starke Anstieg der geprägten 1 Kilo Maus BU-Münzen auf 11.292 Stück ist korrekt,
ebenso wie die um 16 Stück verringerte Anzahl beim Ochsen. Dies liegt an der Rückgabe
im Laufe der Jahre im Rahmen des 12 Jahres Programms.
Diese wurden nun bei den Zahlen korrigiert. smilie_24

smilie_14 @ nordmann_de
Erfolgreich gehandelt/getauscht mit silverpecker, Asia, Silbermichel, Jessey, tdklaus, megane26 (2x), Hopy100, Enno+Tara, Raven (2x,) Montgomery, zeitbetrag, Tom47.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste