Aktuelle Zeit: 03.12.2020, 02:51

Silber.de Forum

Lunar Serie II - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1162
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Silberfreak1 » 26.03.2017, 14:06

Turnbeutelvergesser hat geschrieben:Interessanter finde ich die Ankaufpreise beim Affen. Mit max 205 hängen sich die Händler nicht wirklich weit aus dem Fenster bzw trauen dem Braten selber nicht. Nachdem hier schon Aschoff genannt wurde - 205 vs 310 ist schon ne sportliche Ansage. smilie_12 Denke eher, nachdem es nicht sooo viele Anbieter gibt, dass einige Händler versuchen ihren Gewinn zu maximieren.


Die Differenz bei Händler An und Verkaufspreisen bei Lunar Münzen ist doch hinreichend bekannt.
Es gibt nur wenige sehr gesuchte Münzen wo Händler bereit sind einen entsprechenden Aufpreis im Ankauf zu bezahlen.
Jetzt die 10 oz Affen Münze als Besonderheit darzustellen ist in meinen Augen absoluter Kokoloris,
denn bei anderen Münzen wie z.B. 10 oz Hase 2011 - 350/250€ besteht eine ähnliche Differenz.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1424
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 26.03.2017, 21:54

@Silberfreak,

so lange die Ankaufspreise für den 10er Affen in der gleichen Größenordnung liegen wie Drache, Schlange, Pferd und Ziege (n paar Peanuts hin oder her), bin ich von einer nachhaltigen Wertentwicklung nicht überzeugt. Die Spreads sind bei den Münzen deutlich kleiner. Vielleicht funktioniert hier der Markt einfach 'besser'. Bei nur einem Anbieter auf gold.de kann man wohl schwerlich von einem funktionierenden Markt für den Affen ausgehen. Aber hey, ich würd´s genauso machen smilie_07

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Tamme » 28.03.2017, 17:02

Die neuen
Zahlen sind da.

Affe 5 Oz Color 812 Stück
Affe 2 Oz Color 3050 Stück, und
Ziege 1/2 Oz Color 14990 Stück smilie_01
das Leben endet immer tödlich

Benutzeravatar
ninteno
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 940
Registriert: 03.06.2009, 11:34

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon ninteno » 28.03.2017, 18:16

Wobei wohl 2999 von den 2oz Affen von SC verkauft wurden

morgenland
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 615
Registriert: 06.07.2014, 21:02
Wohnort: Sauerland

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon morgenland » 28.03.2017, 19:57

beeindruckend find ich auch:
Affe bullion color 1 kg: 30 stueck
pferd 10 oz bullion color: 564 stueck

was ich vermisse sind die zahlen fuer den monkey king sun wu kong...hab das fuer ne offizielle numismatik-ausgabe gehalten... :roll:

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6928
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 28.03.2017, 20:25

morgenland hat geschrieben:..
was ich vermisse sind die zahlen fuer den monkey king sun wu kong...hab das fuer ne offizielle numismatik-ausgabe gehalten... :roll:


Wäre nicht das erste mal, das die Perth Mint eine Ausgabe in der ersten Aufstellung zunächst "vergessen" hat.
Bei den "Sonstigen" in den Bullion Ausgaben ist sie auch nicht und die Farbausgaben gehören nun mal,
wie zutreffenend von dir bemerkt, zu den Numismatikausgaben. smilie_01
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

sirgey
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 19.06.2015, 19:11
Wohnort: Heidenrod

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon sirgey » 28.03.2017, 22:46

Schade, ich habe damals vom Lunar II Silber coloured Pferd 2014 von 10 OZ und 5 OZ nur je eine gekauft.

Die Auflagen sind ja wirklich nicht sehr hoch. Auch die 1 OZ 2014 Silber coloured Pferd ist nicht so häufig.

Die Ziege ist schwer zu beurteilen, eher höher die Auflagen, da habe ich auch mehr von den 5 OZ und 10 OZ genommen.
Es wird schon fast zum Glücksspiel bei den Lunar II in Silber.

Und vom Affen sind bislang auch recht wenig 1,2,5 OZ in Farbe produziert worden.

Mal sehen, was die Preise machen.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6928
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 29.03.2017, 05:44

nordmann_de hat geschrieben:
morgenland hat geschrieben:..
was ich vermisse sind die zahlen fuer den monkey king sun wu kong...hab das fuer ne offizielle numismatik-ausgabe gehalten... :roll:


Wäre nicht das erste mal, das die Perth Mint eine Ausgabe in der ersten Aufstellung zunächst "vergessen" hat.
Bei den "Sonstigen" in den Bullion Ausgaben ist sie auch nicht und die Farbausgaben gehören nun mal,
wie zutreffenend von dir bemerkt, zu den Numismatikausgaben. smilie_01


@morgenland
Ich soll Dir von der Perth Mint ein Danke ausrichten.
Man werde die Zahlen zum Monkey King ich Kürze nachreichen! :wink:
Willkommen im Klub smilie_01
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

morgenland
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 615
Registriert: 06.07.2014, 21:02
Wohnort: Sauerland

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon morgenland » 29.03.2017, 12:19

nordmann_de hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:
morgenland hat geschrieben:..
was ich vermisse sind die zahlen fuer den monkey king sun wu kong...hab das fuer ne offizielle numismatik-ausgabe gehalten... :roll:


Wäre nicht das erste mal, das die Perth Mint eine Ausgabe in der ersten Aufstellung zunächst "vergessen" hat.
Bei den "Sonstigen" in den Bullion Ausgaben ist sie auch nicht und die Farbausgaben gehören nun mal,
wie zutreffenend von dir bemerkt, zu den Numismatikausgaben. smilie_01


@morgenland
Ich soll Dir von der Perth Mint ein Danke ausrichten.
Man werde die Zahlen zum Monkey King ich Kürze nachreichen! :wink:
Willkommen im Klub smilie_01


...wenn man nicht alles selber macht.... smilie_02 smilie_02
....perth mint...under german supervision... smilie_02 smilie_02

Frag doch mal nach ob sie nicht als kleines dankeschoen ein exemplar des 10 oz lunar affen color
und einen 10 oz koala 2016 fuer mich machen koennten... smilie_20 smilie_24 ...

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6928
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 29.03.2017, 12:44

smilie_16 mache ich gern
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

lckert
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 18.06.2013, 12:22
Wohnort: lüneburger heide

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon lckert » 29.03.2017, 14:02

damit es sich lohnt neme ich auch einen von beiden smilie_01 smilie_01

Benutzeravatar
ninteno
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 940
Registriert: 03.06.2009, 11:34

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon ninteno » 30.03.2017, 21:38

die monkey king zahlen sind online
333x10oz sticht ein wenig raus, frag mich wo die 2oz abgeblieben sind. weit über 2000 stück geprägt und waren nicht zu bekommen

http://www.perthmint.com.au/documents/M ... 311216.pdf

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6928
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 30.03.2017, 22:36

@ninteno

Danke für das Nachreichen des Links zu den Auflagen.

Bekantlich sind diese Münzen ja Auftragsarbeiten für den chinesischen Markt.
Dann sind die meisten Ausgaben auch dort hin verschwunden, bis auf wenige Ausnahmen.
Vielleicht findet sich der eine oder andere Händler dort, der sie dem freien Markt anbietet.
Weiterhin sind die Zahlen ja erst ein mal nur wieder Sales-Angaben zum 31.12.2016, können
also bis ca. Ende 2018 noch ansteigen.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

sirgey
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 19.06.2015, 19:11
Wohnort: Heidenrod

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon sirgey » 30.03.2017, 22:36

Vielen Dank für die Zahlen.

Da sind aber nicht viele Monkey King Münzen bislang im Umlauf. Hätte ich so nicht erwartet.

Habe seiner Zeit leider nur die 5 OZ genommen. Die 10 Oz sind ja recht selten.

Komischer Weise nehme ich immer die falschen. Bei Ziege nehme ich die 10 OZ und dann werden die 5 OZ die Knaller. Beim Affe habe ich die 5 OZ genommen und da sind es die 10 OZ.
Beim Monkey habe ich die 5 OZ genommen und wieder sind es die 10 OZ.

Da ist man, bin ich, nicht vom Glück verfolgt. Schade aber 50 : 50 und immer daneben geht eigentlich auch nicht.
Ab sofort werden immer je die Hälfte in 5 OZ und 10 OZ angelegt.

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1871
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Polkrich » 30.03.2017, 22:40

Nicht mal 900 Stücke der goldenen 1/10 ist doch sehr erfreulich. Dennoch gibt es die Mk's heute immer noch hier und da.
Judex non calculat smilie_06
Angst ist schlimmer als jeder Virus. Denn die, die am wenigsten wissen, lassen sich am besten versklaven.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste