Aktuelle Zeit: 25.02.2018, 00:39

Silber.de Forum

Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, rosab2000, Stammfadenpate

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 633
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon zwergensilber » 20.09.2017, 00:22

Ich sammele unter anderem auch die 1 oz gilded, die mir wirklich gut gefallen, ist eben Geschmack. Diese gilded erzielen selbst bei Lunar I keine hohen Sammlerwerte. Das wird bestimmt bei Lunar II nicht besser. Daneben halte ich das Pferd von der Prägetechnik sowohl in BU als auch in proof für die gelungenste Münze der gesammten Serie. Was sind eure Lieblingsmotive oder Serien?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
spikes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 06.12.2010, 00:45
Wohnort: Berlin-Toronto

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon spikes » 20.09.2017, 02:23

Naja, bei einer Auflage von 50.000 für die gilded, was soll da groß kommen? Alle 5 und 10 Oz haben eine geringere Auflage und sind, bei Kauf im entsprechenden Jahr, nahe am Spot. Die gilded immer ab 50€ aufwärts.
Selbst das 4-coin set, mit Auflage von 1.500, versauert eher. Ausnahme ist der Ochse, Tiger und Drache.
Es ist ein Unterschied, ob man nur gelegentlich mal die Preise recherchiert oder selbst mal versucht zu verkaufen. Ich habe oft Preise der 4-coin sets geprüft und war mir sicher, Tiger 450€, Ochse 350€, Maus 250€...kein Problem. Und dann habe ich selbst versucht zu verkaufen und es dauerte fast ein halbes Jahr bis ich alle Sets los geworden bin und das nicht zu genannten Preisen, sondern deutlich bis weit drunter!
Man darf sich von Auflagen und Verkaufspreisen die mal hier und da auftauchen nicht verführen lassen. Die Realität kann ganz anders sein, als der Schein vermuten lässt.
Anderes Beispiel ist das Lunar I 4-coin set vom Affen: Ewig in der Bucht für 499-999€...versauert dort. Vor ner Weile als Auktion für um die 190€! Autsch! Aber wie gesagt, solange man nicht selbst verkauft, weiß man es nicht wirklich genau smilie_02 Vielleicht bringt der beim nächsten Mal doch 999€.

Du fragst zum schönsten Motiv? Oh je, eine Geschmacksfrage smilie_02
Lunar I: alle schön smilie_01 besonders der Affe
Lunar II: Schönstes Motiv: Maus in Gold
Hässlichstes Motiv Ziege in Silber, Pferd in Gold...dicht gefolgt vom Hund (in Silber und Gold). Der Hund sieht aus wie eine "Kindermünze" und erinnert mich an diese "Bush Baby" farbige Silbermünzen-Serie aus Australien. Furchtbar.
Aber da der Hund ja des Deutschen liebster Begleiter ist, wird das wohl eine sehr hohe Auflage werden.
Du hast ganz schön viel Meinung, für so wenig Ahnung. smilie_08
Der Narr sagt, was er weiß. Der Weise, weiß was er sagt. smilie_01

zufriedene Transaktionen hier: 37x

salito
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon salito » 20.09.2017, 05:31

Lieblingsmotive?

Ganz klar das Pferd in Gold. Finde ich super gelungen, die Dynamik des Motivs! Die Ziege (weil sieht aus wie nen Steinbock) ist auch sehr nett.

Hase in Silber.

Ansonsten bin ich bei Lunar in Silber fast komplett raus. Vermutlich werde ich sogar noch die letzten (Beleg) Exemplare verkaufen. Mir hat leider wie so vielen die Drachenflut alles kaputt gemacht. Zum Glück hatte ich nur einen zu 70e gekauft, wer weiß was andere getan haben? Die Zwischengrößen waren vom Aufschlag zur damaligen Zeit human bepreist.

Ich finde nach wie vor die Preisfindung auf dem Primär, sowie Sekundarmarkt sehr skurril...

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Tamme » 20.09.2017, 10:28

spikes hat geschrieben:Naja, bei einer Auflage von 50.000 für die gilded, was soll da groß kommen? ...


1 Oz gilded:
Maus............15.827
Ochse.......... 18.167
Tiger........... 17.268
Hase..............8.413
Drache......... 50.000
Schlange....... 11.525
Pferd........... 11.858
Ziege........... 11.011
Affe.............. 6.341 (noch offen)

Das Problem bei Lunar II sind die sehr hohen Einstandspreise 50-60 Euro bei PP u Gilded.
(völlig überteuert m M)
Für den Tiger bekommt man mit etwas Glück 80 oder 100, sonst sieht es erst mal eher mau aus.
Bei Lunar I haben die Gilded nur 2-3 Euro mehr gekostet, meist unter 20 Euro/Stück.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5340
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 20.09.2017, 20:27

Tamme hat geschrieben:...
Das Problem bei Lunar II sind die sehr hohen Einstandspreise 50-60 Euro bei PP u Gilded.
(völlig überteuert m M)
...


Bei den Koalas war das in den letzten Jahren bis zur Einstellung der Gilded-Ausgaben in etwa ähnlich.
Da hält/hielt sich die PM das Preis-Niveau serienübergreifend auf etwa gleichem Level.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
spikes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 06.12.2010, 00:45
Wohnort: Berlin-Toronto

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon spikes » 21.09.2017, 15:39

Tamme hat geschrieben:
spikes hat geschrieben:Naja, bei einer Auflage von 50.000 für die gilded, was soll da groß kommen? ...


1 Oz gilded:
Maus............15.827
Ochse.......... 18.167
Tiger........... 17.268
Hase..............8.413
Drache......... 50.000
Schlange....... 11.525
Pferd........... 11.858
Ziege........... 11.011
Affe.............. 6.341 (noch offen)
(...)


Verdammt, du hast Recht. Ich dachte die wären voll verausgabt gewesen :shock:
Mein Fehler :oops:
Du hast ganz schön viel Meinung, für so wenig Ahnung. smilie_08
Der Narr sagt, was er weiß. Der Weise, weiß was er sagt. smilie_01

zufriedene Transaktionen hier: 37x

dave777
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: 28.08.2011, 18:59
Wohnort: Oberfranken

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon dave777 » 26.09.2017, 13:38

Wo findet man eigentlich Informationen bezüglich der Goldring-Editionen?
Wenn man sich umschaut wird man feststellen, dass diese nirgendswo angeboten werden (bis auf den Hahn immoment) und selbst in ebay nur ganz selten mal ein älteres Exemplar drin steht.
Was meint ihr was die Monkey King Goldring-Editionen mitlerweile wert sind? (1/2, 1, 2, 5Oz)
Verkaufe Münzboxen und Alben (Gebraucht & Neu) bei Interesse einfach PN ;)

Benutzeravatar
Captain
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 31.03.2011, 09:38

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Captain » 26.09.2017, 14:59

Die Informationen dazu sind so gut wie nicht vorhanden. Chinacoin (der Herausgeber) macht keine Angaben dazu. Ein befreundeter Sammler aus den USA sagte, dass es den 10oz Monkey King in der Goldringversion keine 10 mal geben soll. Nachprüfen ist natürlich schwierig... Der Hahn ist ja aktuell problemlos verfügbar. Der Monkey King war relativ schnell ausverkauft... Mal sehen ob es 5 & 10 oz Hahn geben wird...
_________________________
Schöne Grüße
Captain

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5340
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 26.09.2017, 19:07

dave777 hat geschrieben:Wo findet man eigentlich Informationen bezüglich der Goldring-Editionen?
Wenn man sich umschaut wird man feststellen, dass diese nirgendswo angeboten werden (bis auf den Hahn immoment) und selbst in ebay nur ganz selten mal ein älteres Exemplar drin steht.
Was meint ihr was die Monkey King Goldring-Editionen mitlerweile wert sind? (1/2, 1, 2, 5Oz)


Captain hat ja schon sehr ausführlich dazu angemerkt. dass man außerhalb von China kaum Informatioinen findet. Der Goldring und die Verpackung werden von der Chinacoin nachträglich angebracht. Dies ist mit der Perth Mint so abgestimmt.
Die verfügbaren Größen und mögliche Auflagen kursieren manchmal auch hier im Forum, daher empfiehlt sich ein Mitlesen oder man muss halt den Lunar II Faden rückwärts lesen bzw. die Suchfunktion bemühen oder andere Quellen suchen.
Der von dir genannte Händler, der die Hahn mit Bezel (Goldring) derzeit anbietet, bezieht seine Münzen auch über ein Firma in Deutschland, die Ihre Wurzeln wieder aus China hat. Ich habe mit dem Händler auf der WMF 2016 in Berlin gesprochen (mit Bild einer seiner Exponate): https://forum.silber.de/viewtopic.php?f ... 50#p530419
Er wird sicher auch 2018 wieder dort sein. Und man kann so auch ganz viele Informationen sammeln. :wink:
Spekulationen über einen möglichen Wert der von Dir angesprochenen Münzen möchte ich mich enthalten. Das kann der enge Markt in Falle eines Handels sicher besser hergeben. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5340
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 28.09.2017, 19:56

Captain hat geschrieben:Die Informationen dazu sind so gut wie nicht vorhanden. Chinacoin (der Herausgeber) macht keine Angaben dazu. Ein befreundeter Sammler aus den USA sagte, dass es den 10oz Monkey King in der Goldringversion keine 10 mal geben soll. Nachprüfen ist natürlich schwierig... Der Hahn ist ja aktuell problemlos verfügbar. Der Monkey King war relativ schnell ausverkauft... Mal sehen ob es 5 & 10 oz Hahn geben wird...


Zur Historie und den aktuellen Chinacoin-Versionen der Perth Mint Lunar II Bullionmünzen (in Gold und Silber) habe ich mal bei der Perth Mint nachgefragt. Dabei kam überraschend schnell Antworten, die ich hier kurz zusammengefasst im O-Ton wiedergebe (nur keine Stückzahlen, da frage ich aber gerne nochmals nach.
Das kann aber dauern, da dies über die asiatische Vertretung läuft (Hinweis: Mit Bezel wird der nachträglich angebrachte Goldring bezeichnet):

„The bezels were introduced at the time of the 2012 Year of the Dragon.

At that time the bezel was featured on the following releases:

Silver: 5oz, 2oz, 1oz, 1/2oz
Gold: 1oz, 1/2oz, 1/4oz, 1/10oz, 1/20oz“

„The bezel is an additional piece of packaging that is provided by our distributor. We are aware that kilo, 10oz, 5oz, 2oz, 1oz, 1/2oz, 1/4oz silver bullion coloured coins have been offered with a bezel, and that 1oz, 1/2oz, 1/4oz, 1/10oz, 1/20oz gold bullion coins have also been offered with a bezel.“

Somit sollte der Hahn auch dabei sein bzw. kommen...
smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Ronny
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28.05.2017, 21:05

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Ronny » 04.10.2017, 13:35

Es gibt wieder mal den 1/4 Hahn farbig bei SC, aktuell bei Euro 7,38. Hab mir das letzte Mal schon
10 Stück gekauft, bin aber noch am Überlegen, ob ich noch mal zuschlage...?!?!? Aber ich denke, der
ein oder andere hier im Forum hat sicher noch Interesse... smilie_01

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 501
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Tykon » 04.10.2017, 15:11

Vielen Dank. Ich brauch zwar keine 10 Stück ... aber jetzt hab ich endlich das Belegexemplar. smilie_01
smilie_14

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1419
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Silberfreak1 » 04.10.2017, 16:13

40% Mehrpreis zu Arche 1/4 oz (7,35€ vs 5,44€) gibt ja jetzt auch über 1000 Stück.
mit 3,60€ Silberwert zu 7,35€ sicherlich auch kein rechnerisches Silberinvest.
Rollenabnahme erscheint daher eher uninteressant.

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 501
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Tykon » 04.10.2017, 17:32

Der Hahn ist für mich auch kein Invest, sondern reines Sammlerobjekt, da in einem Jahr des Hahns geboren.
Ansonsten interessieren mich Lunare nicht die Bohne. Habe keine weiteren und werde auch außer Hähnen keine kaufen.
Aber besonders die farbige 1/4 Unze reizte mich, da schwer zu bekommen.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5340
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 13.10.2017, 18:00

Anlässlich der ANDA Sydney Money Expo am 14. - 15.10.17 gibt die Perth Mint, ähnlich wie im letzten Jahr mit dem Hahn, eine 1/4oz Silbermünze (BU) coloriert mit Etui, bedruckter Umverpackung mit Messe-Logo aus. Erhältlich vor Ort, bei der Perth Mint ab 16.10.17 und bei Downies in Australien.
Auflage der Messesonderausgabe: 1.500 Stück (die der Münze unlimitiert)
Die Links zu den genannten Händlern und der Messe finden sich im Beitrag des PM-Blogs:
http://blog.perthmint.com.au/2017/10/13 ... dney-expo/
Sicherlich werden in Kürze auch einige Exemplare in Deutschland bei den bekannten Händlern erhältlich sein.
SydneyExpoSpecial.jpg
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste