Aktuelle Zeit: 21.09.2021, 07:19

Silber.de Forum

Lunar Serie II - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Stammfadenpate

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7271
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 28.05.2021, 15:33

juergen1228 » 28.05.2021, 12:29 hat geschrieben:
durchdenwind » 28.05.2021, 01:15 hat geschrieben:Ziege und Löwe passen doch perfekt zusammen. smilie_06

....schon die Farben auf der Abbildung passen nicht. Finger weg!


also ich kann richtige Farben auch gar nicht erkennen, nur ein Gemisch aus Grau und Schwarz...
Immer wieder erstaunlich was da so alles áus China? kommt.
Die Perth Mint verstärkt m.E. solche "Fälschungen" indirekt, indem Sie jetzt z.B, bei Lunar III Ochse
unterschiedliche Farbmotive prägt (EMK) und verausgabt.
Der nicht so versierte Käufer/Interessent kann sich dadurch noch schwerer orientieren und fällt dann vielleicht auch eher auf Fälschungen rein.


@juergen

Die Münze dürfte vermutlich echt sein, da die PM ja auch in 2015 eine 1oz Lunar II Ziege mit Privy Mark Löwe herausgegeben hat: https://www.perthmint.com/documents/Min ... 202020.pdf
PM Privy.JPG


Jedoch dürfte die Colorierung, wie auch die Vergoldung des Privy Mark Löwen, durch einen privaten "Veredler" nachträglich angebracht worden sein und in bekannter Kleinauflage unter die Leute gebracht worden sein. Dies sind natürlich keine legalen Ausgaben der Perth Mint und haben bestenfalls Schmelzwert.
Von daher kann ich Deine Empfehlung "Finger weg" durchaus unterstützen.
Ich habe eben von ebay eine Mail bekommen, wo diese Münze zum Verkauf angeboten wird.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Anzeigen
Silber.de Forum
juergen1228
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 927
Registriert: 02.03.2011, 07:56
Wohnort: Deutschland

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon juergen1228 » 28.05.2021, 20:49

nordmann_de » 28.05.2021, 15:33 hat geschrieben:
juergen1228 » 28.05.2021, 12:29 hat geschrieben:
durchdenwind » 28.05.2021, 01:15 hat geschrieben:Ziege und Löwe passen doch perfekt zusammen. smilie_06

....schon die Farben auf der Abbildung passen nicht. Finger weg!


also ich kann richtige Farben auch gar nicht erkennen, nur ein Gemisch aus Grau und Schwarz...
Immer wieder erstaunlich was da so alles áus China? kommt.
Die Perth Mint verstärkt m.E. solche "Fälschungen" indirekt, indem Sie jetzt z.B, bei Lunar III Ochse
unterschiedliche Farbmotive prägt (EMK) und verausgabt.
Der nicht so versierte Käufer/Interessent kann sich dadurch noch schwerer orientieren und fällt dann vielleicht auch eher auf Fälschungen rein.


@juergen

Die Münze dürfte vermutlich echt sein, da die PM ja auch in 2015 eine 1oz Lunar II Ziege mit Privy Mark Löwe herausgegeben hat: https://www.perthmint.com/documents/Min ... 202020.pdf
Jedoch dürfte die Colorierung, wie auch die Vergoldung des Privy Mark Löwen, durch einen privaten "Veredler" nachträglich angebracht worden sein und in bekannter Kleinauflage unter die Leute gebracht worden sein. Dies sind natürlich keine legalen Ausgaben der Perth Mint und haben bestenfalls Schmelzwert.
Von daher kann ich Deine Empfehlung "Finger weg" durchaus unterstützen.
Ich habe eben von ebay eine Mail bekommen, wo diese Münze zum Verkauf angeboten wird.


in der Auktion sind zwei Bilder über angebliche COA der Perth Mint mit eingestellt worden.
Falls der Händler selber nachträglich Münzen der PM coloriert haben sollte - darf er dann auch Zertifikate im Namen der Perth Mint herstellen und verteiben? smilie_08
Dateianhänge
ziege1.jpg
ziege2.jpg

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 737
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon salito » 28.05.2021, 20:58

Ob er das darf oder auch nicht, kann ich nicht sagen, tippe aber eher auf zweites.... Das ist auf jeden Fall kein original PM Zertifikat. smilie_02

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7271
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 28.05.2021, 21:16

@juergen

Wie salito eben schon erwähnte, es machen viele, was nicht erlaubt ist (zumindest offiziell).
Aber auch hier lohnt der Perth Mint der Aufwand nicht, dagegen vorzugehen. Und wie auch schon treffend von salito bemerkt, sind dies keine Originalzertiftkate der Perth Mint.
Auf denen stehen immer deren Adresse mit drauf und alles ist auf englisch.
Ausserdem steht da ja auch nur "Minted at the Australian Perth Mint", was ja erst mal stimmt.
Aber so wird immer versucht, einen falschen Eindruck einer offiziellen Ausgabe zu erwecken.

P.S. Übrigens war der Feingehalt der PM Silber Münzen bis 2018 immer noch 999 (oder 99,9%) und nicht wie auf dem Papierchen angegeben 99,99%. Steht ja auch auf der abgebildeten Münze selber so... :wink:
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon tuarek123 » 08.06.2021, 14:54

Hallo zusammen,

mir ist nur aufgefallen dass der 1/2 oz Ochse aus seiner Trading Range nach oben ausgebrochen ist. In Deutschland gab es die vor kurzem noch für knapp über 50 Euro in der Bucht. Bei den gelisteten Händlern schon länger nicht mehr. Jetzt ging einer für 79 Euro über den Tresen. In USA schon seit ein paar Wochen nicht mehr unter 100 Dollar. Hoch bis knapp 130 Euro.
Schön zu sehen (jedenfalls für mich) wie sich dann doch auch ein gewisser Zeitgewinn einstellen kann. Momentan schaut es so aus als würde der Preis sich sogar über den Preis der 1/2 oz Maus schwingen können. Die Maus wurde schon über 100 Euro gehandelt da war der Ochse noch für 35 Euro zu haben.

Kürzlich wurde hier die ganze 1/2 ozer Serie fast "verschenkt". Ich war leider zu langsam.

Viele Grüße smilie_24

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 609
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon Tamme » 24.06.2021, 00:37

Die P.M. hat die Zahlen von 2017 Numismatik Hahn am 09.06. aktualisiert.
Folgende größere Änderungen:
5 Oz Hahn Farbe von 0 auf jetzt 580 Stück
1/2 Oz Hahn Farbe von 22,956 auf jetzt 60,978 Stück
1/4 Oz Hahn Farbe von 2100 auf jetzt 48,841 Stück !!
1 Oz Hahn gilded von 4782 auf jetzt 5114 Stück
und div PP etwas erhöht.
Die sehr hohe Auflage der 1 Oz Farbe von 168,500 Stück wurde nicht geändert.
Das ist etwa das 3-fache der anderen Ausgaben. (Ich halte die Zahl immer noch für falsch)
smilie_24 smilie_24 smilie_24
das Leben endet immer tödlich

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1923
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon durchdenwind » 24.06.2021, 14:06

Danke @Tamme.

Und jetzt noch die Auflagen vom (Farb-)Schwein. smilie_39

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7271
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 31.07.2021, 20:04

Man sollte meinen, die Serie II ist durch, aber weit gefehlt.
Anlässlich der dann doch wegen COVID abgebrochenen Perth Money Expo 2021 hat die Perth Mint maximal 500 Stück der 2 oz Lunar II Farb Ochsen in Proof in der Messe-Sonderverpackung ausgegeben. Man beachte, das dort das Prägejahr 2021 zum Motiv von 2009 geprägt wurde:
https://store.anda.com.au/products/pert ... 5877227598
PM LII Ox.JPG

PM LII Ox_1.JPG

PM LII Ox_2.JPG

PM LII Ox_3.JPG
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 609
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon Tamme » 23.08.2021, 22:23

Die P.M. hat die Zahlen von 2018 Numismatik Hund am 09.08.21 aktualisiert
Es gibt keine größeren Änderungen
Bemerkenswert sind eigentlich nur diese:
1/2 Oz Hund Farbe von 8045 auf jetzt 10,271 Stück
1 Oz Hund Farbe von 14,582 auf jetzt 18,874 Stück
Das ist bemerkenswert wenig vor allem bei den Halben.
Erfahrungsmäßig ändert sich nach der 2. Aktualisierung nicht mehr viel. smilie_24
das Leben endet immer tödlich

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7271
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar Serie II - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 23.08.2021, 22:45

Tamme » 23.08.2021, 22:23 hat geschrieben:Die P.M. hat die Zahlen von 2018 Numismatik Hund am 09.08.21 aktualisiert
Es gibt keine größeren Änderungen
Bemerkenswert sind eigentlich nur diese:
1/2 Oz Hund Farbe von 8045 auf jetzt 10,271 Stück
1 Oz Hund Farbe von 14,582 auf jetzt 18,874 Stück
Das ist bemerkenswert wenig vor allem bei den Halben.
Erfahrungsmäßig ändert sich nach der 2. Aktualisierung nicht mehr viel. smilie_24



@Tamme

Wenn ich das richtig sehe, ändert sich da jetzt schon gar nichts mehr, da bereits alle "Dogs" als "declared mintage", sprich mit den finalen Auflagezahlen verkündet wurden: https://www.perthmint.com/documents/Min ... 0Sep19.pdf
smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste