Aktuelle Zeit: 03.04.2020, 08:51

Silber.de Forum

Lunar Serie II - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Lancelot
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: 30.08.2011, 19:51

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Lancelot » 21.11.2016, 08:28

Mike123 hat geschrieben:Warum holt bspw SC nicht einfach 500 10 OZ Hase Color? Die gehen sicher alle weg wie nichts, da ja offensichtlich ein nachfrageüberhang da ist.

5 OZ Maus lief für 380 in der Bucht?!


Bis zur Schlange 2013 hat die Perth schon declared Mintage erklärt.
Können also nicht mehr nachgeprägt werden.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Mike123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 31.10.2009, 13:40
Wohnort: Ingolstadt

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Mike123 » 21.11.2016, 17:45

Grad hieß es noch unlimitiert. :P
Also sind alle Auflagen bis Inkl Schlange fest?
Korrekt?

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6389
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 21.11.2016, 17:54

Mike123 hat geschrieben:Grad hieß es noch unlimitiert. :P
Also sind alle Auflagen bis Inkl Schlange fest?
Korrekt?



Wei schon Lancelot sagte, die Münze Lunar II Schlange 2013 (und die davor), die als Farbmünze zu den Numismatkausgaben zählen, könnne nicht mehr durch die Perth Mint nachgeprägt werden, da diese Prägung endgültig geschlossen ist (declared mintage). Dass es so ist hier bei der PM nachlesen:
http://www.perthmint.com.au/documents/2 ... 311215.pdf
Die Ausgaben ab 2014 könnten noch nachgeprägt werden, wenn genügend große Mengen durch die Vertragshändler bestellt würden. Das Ende (declared mintage) für 2014 wird aber sicher zum 31.12.2016 erfolgen und etwa im April/Mai auf den Seiten der PM bekannt gegeben werden.
Und zur Begrifflichkeit des Begriffes "declared mintage" und den anderen Begriffen zum Thema hier (Beitrag vom 16.11.16 im PM-Blog):
http://blog.perthmint.com.au/
smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Mike123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 31.10.2009, 13:40
Wohnort: Ingolstadt

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Mike123 » 21.11.2016, 18:05

Sorry sehe auf dem Link keine BU Farbe, die sind doch kein Numistuff?

Ich meine Silber BU Farbe ohne box etc...

Sorry wenn wir aneinander vorbei reden oder ich scheinbar auf dem Schlauch stehe :-)

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6389
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 21.11.2016, 18:10

Bitte einfach mal lesen, was man schreibt :wink:
Wie ich eben sagte, zählen die BU Lunar II Farbausgaben zu den Numismatikausgaben, weshalb sie ja auch da im Zahlenwerk auftauchen. Schaue einfach mal in die Links dazu und dir wird sicher ein Licht aufgehen.
Nur die reinen BU-Lunar Silbermünzen sind auch BU münzen und unlimitiert, bis auf die 1oz Größen!
Vielleicht noch eine Ergänzung:
Wei auch morgenland richtig feststellte, sind die Numismatikaiusgabe, zu denen ja die Lunar II farbausgaben zählen limitiert (maximum mintage = Maximale Auflagenzahl, die aber je nach Nachfrage nicht geprägt werden müssen). Das führt dann im Einzelfall zu wesentlich niedrigeren geprägten Auflagezahlen, die nach dem Prägeschluss(declared mintage) von der PM festgestellt wird.
Wie hier im Beispiel für die Schlange aus obigem Link:
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Zuletzt geändert von nordmann_de am 21.11.2016, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Mike123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 31.10.2009, 13:40
Wohnort: Ingolstadt

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Mike123 » 21.11.2016, 18:15

Ok cool danke.
War/bin einfach etwas skeptisch bei der PM, die hat schon oft bewiesen, dass Dinge oftmals ausgelegt werden wie sie es grad brauchen können...

Aber dann werde ich mich da mal drauf verlassen :-)

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6389
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 21.11.2016, 18:19

Mike123 hat geschrieben:Ok cool danke.
War/bin einfach etwas skeptisch bei der PM, die hat schon oft bewiesen, dass Dinge oftmals ausgelegt werden wie sie es grad brauchen können...

Aber dann werde ich mich da mal drauf verlassen :-)


Zumindest was die Zahlenpolitik angeht, hat sie das nachhaltig aufgrund von Kundenbeschwerden (wie bei den Kookas) grundsätzlich geändert. Steht auch in der Mintage Policy die auch im Blogbeitarg vom 16.11.16 verlinktt ist.
Einzige (offizielle) Ausnahme sind hier die 1 Kilo BU-Münzen der Lunar II Serie (ohne irgendwelchen Dekokram) die bis zum Ende der Serie geprägt werden dürfen, wenn da ein Händler größere Mengen nachordert. Hatten wir hier im Faden aber auch schon besprochen. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon zwergensilber » 21.11.2016, 20:03

Unterm Strich sind es einige Größen und Ausführungen, die entweder nicht von Anfang an zu haben waren oder die später eingestellt wurden. Außer den Standard BU ist es dann übersichtlich, was in allen 12 Jahren zu haben war. Für's Sammeln von selteneren Stücken ist das frustrierend.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6389
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 21.11.2016, 20:09

zwergensilber hat geschrieben:Unterm Strich sind es einige Größen und Ausführungen, die entweder nicht von Anfang an zu haben waren oder die später eingestellt wurden. Außer den Standard BU ist es dann übersichtlich, was in allen 12 Jahren zu haben war. Für's Sammeln von selteneren Stücken ist das frustrierend.


Geht mir ja bei den Koalas ebenso. Daran muss man sich aber bei der PM gewöhnen.
Ponyhof war gestern. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
stargate
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 01.06.2009, 00:12

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon stargate » 21.11.2016, 22:49

Hi,

wieso ist denn der 1Oz Lunar II Hahn in gold so teuer ? Laut gold.de 1193€ das sind über 23€ unterschied zu anderen Bullionmünzen. War der Preisunterschied hier nicht mal kleiner ?

mfg stargate

Benutzeravatar
Pauzzz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 19.10.2011, 17:41
Wohnort: USE (United States of Europe)

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Pauzzz » 22.11.2016, 08:13

zwergensilber hat geschrieben:Ich suche immer noch nach Kassetten für Lunar II in 1 und 2 oz. Die Produkte von Meine-Münzbox.de gefallen mir überhaupt nicht. Kennt jemand eine Alternative?


für die 1-unzer kannst du ja zum schicken original wechseln, zahlst dann aber gut das doppelte im vergleich zu anderen münzboxen.

http://www.silber-corner.de/de/Sammlerb ... AG-nur-Box
Beste Grüße

"ma short - ma long - ma laria"

Benutzeravatar
stargate
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 01.06.2009, 00:12

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon stargate » 22.11.2016, 09:04

zwergensilber hat geschrieben:Ich suche immer noch nach Kassetten für Lunar II in 1 und 2 oz. Die Produkte von Meine-Münzbox.de gefallen mir überhaupt nicht. Kennt jemand eine Alternative?


wenn es was ganz extravagantes sein soll, ist wohl hier die erste Adresse: http://stores.ebay.de/mastercoincases/A ... 34.c0.m322

Es sind auch Sonderanfertigungen nach Wunsch möglich. Jedoch sind die Preise nicht gerade billig.

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon zwergensilber » 22.11.2016, 09:50

stargate hat geschrieben:wenn es was ganz extravagantes sein soll, ist wohl hier die erste Adresse: http://stores.ebay.de/mastercoincases/A ... 34.c0.m322

Es sind auch Sonderanfertigungen nach Wunsch möglich. Jedoch sind die Preise nicht gerade billig.
Auf den bin ich auch schon gestoßen. Aber er bietet nichts für 12 x 1oz oder 2oz Lunar II an. Dann müsste ich wirklich nach einer Sonderanfertigung fragen, dann wird's richtig teuer. Die Originalbox von der PM gibt es nur mit der Umverpackung für 1oz Gilded, würde aber auch gehen. So teuer finde ich die gar nicht verglichen mit den Schachteln von meine-münzbox.

Benutzeravatar
Pauzzz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 19.10.2011, 17:41
Wohnort: USE (United States of Europe)

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Pauzzz » 22.11.2016, 10:31

ansonsten gibt es bald auch eine reine holzbox von MMB aber für 50€

http://www.meinemuenzbox.de/startseite/ ... 5771094563

qualitativ finde ich diese besser als die wachsschachteln. benutze die auch für die typesets 0,5-10Oz.
Beste Grüße



"ma short - ma long - ma laria"

Benutzeravatar
Mike42FFM
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: 26.08.2014, 08:04

Re: Lunar II Stamm-Thread - Teil 3

Beitragvon Mike42FFM » 22.11.2016, 10:55

Die Holzbox ist die bessere und schönere Variante, wen auch nicht gerade billigere.

Würde ich auf jeden Fall der roten Variante vorziehen.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste