Aktuelle Zeit: 01.03.2021, 01:42

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1389
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon amabhuku » 03.01.2021, 22:16

Mick » 03.01.2021, 15:41 hat geschrieben:Nix Quietschbuntes und nix Quietschneues, aber bevor es John McClaim wieder öffentlich fordert smilie_57 , zeige ich die beiden Antiquitäten (Dragon/Dollar bzw. Yin Yang/50 Cents) an dieser Stelle.

Der Dollar war eigentlich für den Kalender geplant, deshalb nachträglich noch ein Foto.

Ein schönes und gesundes Neues Jahr!
Mick smilie_24


Ja schade.....hatte auf andere alte Münzen/Barren im Kalender gehofft - umsonst.
Nun wenigstens ein "Nachschlag".
Im Ernst; die gezeigten -Modern China Coins and Bars- waren selbst für mich :wink: keine Enttäuschung, sondern überraschend interessant und lehrreich!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
John_McClane
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1161
Registriert: 15.07.2011, 19:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon John_McClane » 04.01.2021, 09:14

@Mick
Ich würde niemals jemanden öffentlich unter Druck setzen..... smilie_07

Wunderschöne Stücke hast Du da..., kannst ruhig mehr davon zeigen....!

smilie_57

Ich wünsche Dir und allen anderen Lesern und Beteiligten im Chinaforum einen gesunden Start ins neue Jahr...
Euer
John_McClane
Das Maß der Dinge wenn es um Chinamünzen geht.....,die hercules Sammlung:

https://www.ngccoin.com/gallery/hercules/?Category=3168

"Frauen haben Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung........! Männer haben selbst Schuld und Selbstbefriedigung.....!"

Benutzeravatar
Mick
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 08.02.2016, 16:55

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Mick » 04.01.2021, 10:40

@John_McClane

Dein Tiger aus dem Kalender würde (wie Du weißt) sooo gut in meine Sammlung passen. Ich habe ihn auch nur einmal in Deutschland im Angebot gesehen (ebay).

Das kann eigentlich nur Deiner sein. Ich hatte damals nicht mitgeboten, weil ich den Zustand anhand der Fotos nicht beurteilen konnte. Ich schreibe mir keine Auktionsergebnisse auf und ich erinnere mich bestimmt auch mal falsch, aber der bei ebay ging glaube ich für über 400 weg (das würde auch zu Deinem Kalenderbeitrag passen: "egal was er kostet"). Jetzt fehlt Dir die "gleiche" Münze noch in der Fehl- bzw. Probeprägung (falsches Motiv: Babytiger wie auf der silbernen 1 oz color statt erwachsener Tigerkopf). Analog der Jahreszahlen beim Wiedehopf (1999/2000) ... was wiederum gut zu einer alten Geschichte passen würde smilie_07

Viele Grüße
Mick smilie_24
Eine Fa. aus Darmstadt: https://www.youtube.com/watch?v=k-1wboCNZ_A

Benutzeravatar
John_McClane
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1161
Registriert: 15.07.2011, 19:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon John_McClane » 04.01.2021, 10:58

@Mick

"Jetzt fehlt Dir die "gleiche" Münze noch in der Fehl- bzw. Probeprägung....."

Ich weiß..... smilie_07

Grüße
John
Das Maß der Dinge wenn es um Chinamünzen geht.....,die hercules Sammlung:

https://www.ngccoin.com/gallery/hercules/?Category=3168

"Frauen haben Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung........! Männer haben selbst Schuld und Selbstbefriedigung.....!"

Benutzeravatar
John_McClane
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1161
Registriert: 15.07.2011, 19:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon John_McClane » 23.01.2021, 21:25

Moin @all,

wieder ein Verkäufer der trotz freundlicher Aufforderung nicht einsieht, dass er eine Fälschung verkauft....

https://www.ebay.de/itm/114646305035?ul_noapp=true

Augen auf!

Grüße
John_Mcclane
Das Maß der Dinge wenn es um Chinamünzen geht.....,die hercules Sammlung:

https://www.ngccoin.com/gallery/hercules/?Category=3168

"Frauen haben Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung........! Männer haben selbst Schuld und Selbstbefriedigung.....!"

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2269
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Sapnovela » 24.01.2021, 14:56

Hallo @all ChinaFans,
brauche heute fachmännischen Rat von Euch.

Ich habe eine 5 Unzen Münze 2014 Bronzezeit. Richtig warm geworden bin ich mit der Münze nie, daher lag sie unbeachtet im Schrank. Gerade rausgeholt... und gestaunt wie stark sie angelaufen ist, besonders auf der Vorderseite mit der komplexen Applikation (siehe Foto - in der Realität sieht die Vorderseite noch schlimmer aus als auf dem Bild, die Rückseite hat nur einen leichten Gelbstich, nicht schlimm) Nun grübel ich gerade...

a) geht das bei einer prof. Reinigung / Konservierung vor dem Graden vollständig weg?
b) wie berechnen sich die Kosten beim Grading für so eine große Münze? Ganz normal "modern" für 23 Euro, plus 22 Euro für den "oversize holder" plus ca. 25 Euro Konservierung?
c) lohnt sich der Aufwand in Euren Augen? (ich hab noch nicht mal eine konkrete Wertvorstellung der Münze, Aurinum hat eine für 799 im Angebot, imho ein bisschen überteuert)

smilie_14
Danke!
/sap
Dateianhänge
Bronzezeit  (1).JPG
Bronzezeit  (2).JPG

xailu14
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 623
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon xailu14 » 24.01.2021, 15:20

Sapnovela » 24.01.2021, 14:56 hat geschrieben:Hallo @all ChinaFans,
brauche heute fachmännischen Rat von Euch.

Ich habe eine 5 Unzen Münze 2014 Bronzezeit. Richtig warm geworden bin ich mit der Münze nie, daher lag sie unbeachtet im Schrank. Gerade rausgeholt... und gestaunt wie stark sie angelaufen ist, besonders auf der Vorderseite mit der komplexen Applikation (siehe Foto - in der Realität sieht die Vorderseite noch schlimmer aus als auf dem Bild, die Rückseite hat nur einen leichten Gelbstich, nicht schlimm) Nun grübel ich gerade...

a) geht das bei einer prof. Reinigung / Konservierung vor dem Graden vollständig weg?
b) wie berechnen sich die Kosten beim Grading für so eine große Münze? Ganz normal "modern" für 23 Euro, plus 22 Euro für den "oversize holder" plus ca. 25 Euro Konservierung?
c) lohnt sich der Aufwand in Euren Augen? (ich hab noch nicht mal eine konkrete Wertvorstellung der Münze, Aurinum hat eine für 799 im Angebot, imho ein bisschen überteuert)

smilie_14
Danke!
/sap


Hi, habe die gleiche Münze, aber glücklicherweis in TOP-Zustand. Hatte die damals in durchsichtige Folie eingeschweißt ohne Luft abzusaugen. Da hatte ich zum ersten Mal gemacht und aus heutiger Sicht war es wohl richtig. Die zu graden hatte ich auch schon mal im Blick, dann aber fallen gelassen, weil die zur Serie gehört irgendwie keine Preise zu finden sind und keine Nachfrage besteht. Ist sozusagen auch bei mir liegen geblieben. Ist aber auch nicht häßlich. Die 25 Euro Mindestkosten für die Konservierung, oder eben 4% stimmen.

Das habe ich gefunden: https://www.ebay.com/itm/China-2014-5oz ... SwG7FajRln

Die anderen 5 Oz aus den Bronzefunden haben satte Preise mit MS 68 oder MS70:

https://www.ebay.com/itm/China-2013-Bro ... Sw5VFWQXR4

https://www.ebay.com/itm/NGC-PF70-Matte ... Sw07VafWuM

Vielleich bekommen die, die Patina weg - ohne das antik finisch zu beeinträchtigen.

Ob es sich lohnt, ist die andere Frage smilie_08 und da bin ich überfragt.

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2269
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Sapnovela » 24.01.2021, 17:37

xailu14 » 24.01.2021, 15:20 hat geschrieben:
Vielleich bekommen die, die Patina weg - ohne das antik finisch zu beeinträchtigen.



@ xailu14 Danke.

Ja, es wäre gut zu wissen wie das mit dem Antik Finish ausgeht... smilie_06

chinalunar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 07.07.2011, 18:59
Wohnort: bayern

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon chinalunar » 25.01.2021, 11:32

erl.
Zuletzt geändert von chinalunar am 25.01.2021, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 25.01.2021, 17:09

Sapnovela » 24.01.2021, 14:56 hat geschrieben:Hallo @all ChinaFans,
brauche heute fachmännischen Rat von Euch.

Ich habe eine 5 Unzen Münze 2014 Bronzezeit. Richtig warm geworden bin ich mit der Münze nie, daher lag sie unbeachtet im Schrank. Gerade rausgeholt... und gestaunt wie stark sie angelaufen ist, besonders auf der Vorderseite mit der komplexen Applikation (siehe Foto - in der Realität sieht die Vorderseite noch schlimmer aus als auf dem Bild, die Rückseite hat nur einen leichten Gelbstich, nicht schlimm) Nun grübel ich gerade...

a) geht das bei einer prof. Reinigung / Konservierung vor dem Graden vollständig weg?
b) wie berechnen sich die Kosten beim Grading für so eine große Münze? Ganz normal "modern" für 23 Euro, plus 22 Euro für den "oversize holder" plus ca. 25 Euro Konservierung?
c) lohnt sich der Aufwand in Euren Augen? (ich hab noch nicht mal eine konkrete Wertvorstellung der Münze, Aurinum hat eine für 799 im Angebot, imho ein bisschen überteuert)

smilie_14
Danke!
/sap



Hallo Sappnovela,

Sind das alles Milchflecken, oder ist die nur angelaufen?

Ich find das Motiv in antik finish klasse! Hab leider nur die Kleinen vin der Serie.
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 25.01.2021, 17:10

Also bei der Auktion konnten auch einige Leute nicht den Text lesen.
Da wird das große Erwachen kommen, wenn der Brief zuhause ankommt! smilie_27

https://www.ebay.de/itm/100-Yuan-1993-C ... 3262324574
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1897
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Polkrich » 26.01.2021, 08:56

Das Papier war vergoldet smilie_24 smilie_10
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit. Anthony Hopkins

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2269
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Sapnovela » 26.01.2021, 14:29



Hallo Sappnovela,

Sind das alles Milchflecken, oder ist die nur angelaufen?

Ich find das Motiv in antik finish klasse! Hab leider nur die Kleinen vin der Serie.


Beides gemischt, was es ein kleines bisschen häßlich macht.

Welche "kleinen" meinst Du, die neuen oder die klassischen Serien (20g)?
Von den neuen gefällt mir das 2014er Weingefäß am Besten (Sorry, lausiges Foto)
Dateianhänge
2014 Weingefäß.jpg

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2269
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Sapnovela » 26.01.2021, 14:31

silvergod » 25.01.2021, 17:10 hat geschrieben:Also bei der Auktion konnten auch einige Leute nicht den Text lesen.
Da wird das große Erwachen kommen, wenn der Brief zuhause ankommt! smilie_27

https://www.ebay.de/itm/100-Yuan-1993-C ... 3262324574


Erstaunlich wie blau manche Leute schon um 19-41 sein müssen... smilie_11
Dateianhänge
19-41.JPG

Benutzeravatar
hasenstab
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.03.2020, 13:31

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon hasenstab » 26.01.2021, 14:52

Die "neuen" Bronzeware Münzen sind imo unterbewertet- klasse Motive und Ausführung, wie ich finde.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste