Aktuelle Zeit: 27.11.2020, 20:56

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1745
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 13.08.2020, 12:27

smilie_11 smilie_01

Btw...panda 1/2 98 für 4,4k weg gerade...zieht weiter gut an smilie_12

Anzeigen
Silber.de Forum
TimoStyleZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 21.09.2009, 22:17
Wohnort: im Norden

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon TimoStyleZ » 15.08.2020, 12:49

Die neuen Münzen gefallen mir auch sehr, sehr gut. Aber auch ich bin nicht bereit, für Neuausgaben massive Aufpreise zu zahlen.
Mit dieser Ausgabepolitik senkt man die Nachfrage langfristig deutlich.
Und die China-Sammlergemeinde ist überschaubar.
Man kauft / verkauft oft bei denselben Personen (bei Händlern / in Foren / damals auf Messen). Ich mag die überschaubare Chinasammlergemeinde und solange man hin und wieder richtig schöne Münzen einsammeln kann, macht es auch großen Spaß.
Hier einmal mein aktueller Kauf. Keine Ahnung, ob ich "zu viel" bezahlt habe, aber es bleibt ja auch ein Hobby.

Liebe Grüße
Dateianhänge
20200814_165054.jpg
20200814_165026.jpg

asamat2
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 05.06.2012, 11:29

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon asamat2 » 16.08.2020, 16:19

Die 2 kg verbotene Stadt gibt es in Hongkong für ca 4300€. Weiss jemand ob beim Versand da noch irgendwelche Steuern oder Zoll hinzukommt?

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6922
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 16.08.2020, 16:59

asamat2 hat geschrieben:Die 2 kg verbotene Stadt gibt es in Hongkong für ca 4300€. Weiss jemand ob beim Versand da noch irgendwelche Steuern oder Zoll hinzukommt?

@asamat2
Genau weiß auch ich es nicht, da ich noch nie mit LPM (von denen gehen ich aus, dass Du sie meinst) Geschäfte getätigt habe.
Legt man die 2 Kilo Münze (Vorverkauf) in den Einkaufskorb, fällt zunächt kein Versand an. Allerdings, wenn Du wertmäßig die gleiche Anzahl an Kooka-Silbermünzen dort einkaufst, fallen etwas 81 USD an FedEx Versandkosten an (Frankfurt angenommen, Ort dürfte aber egal sein). So gehe ich davon aus, diese Kosten fallen zusätzlich an.

Zoll wären eigentlich nur 7% fällig (Sammlermünze): https://www.dashoefer.de/dasfibuwissen/ ... -2014.html
Wie das der Zoll mit der temporären Ermäßigung der EuSt bis 31.12.2020 hierbei handhabt, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn Du aber dazu praktische Erfahrungen machst, lass uns bitte daran teilhaben :!:
Allerdings kann es sein, dass FedEx die Münze falsch mit 19% (16%??) deklariert. Dann Widerspruch einlegen oder besser gleich vorher mit denen wegen einer Importvollmacht und Vorabinfos in Kontakt treten.

Allerdings gibt es bei der Zahlung da noch ein Kostenproblem, da Kreditkarte und PayPal wegen der Summe (mehr als 30.000 HKD) nicht möglich sind, geht nur eine Banküberweisung. Die Kosten dafür kann Dir nur Deine Bank in etwa mitteilen: https://www.lpm.hk/terms-and-conditions
lpm1.JPG

lpm2.JPG

lpm3.JPG
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1745
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 18.08.2020, 19:48

Glückwunsch @Timostyle smilie_24 (ich hoffe hinten das ist kein Kratzer smilie_04 )


Ja bei fedex hast den Luxus das man selbst was hin senden kann mit der verzoll nummer. Das kann bei medals hilfreich sein ,da man hier einfach münze angeben kann smilie_02
Nachteil, man hat nie die Chance das es unverzollt durch geht wie z.b. Bei dhl.

Btw.

Ich bin auf der Suche nach Katalogen oder Internet Seiten mit chronologischer Auflistung von alten China Dollern . Kann mir da einer etwas empfehlen an Lektüre ? Gern auch per PN. smilie_24

raetsler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 22.01.2009, 00:32

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon raetsler » 19.08.2020, 14:42

Hat jemand einen Tipp, wo man vielleicht noch ein Exemplar der
Bronze-Funde 2014 in Silber auftreiben kann?

Irgendwie hab ich da was verschlafen :(

Gruß und Danke
raetsler

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1129
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon black religion » 20.08.2020, 20:17

Betonsammler hat geschrieben:Hier kommt die praktische Erfahrung:

Jedes Produkt hat eine Zolltarifnummer, im englischen HS-Code. Danach wird alles berechnet. Sag deinem Lieferanten er soll folgenden HS Code auf die Rechnung setzen: 71189000003
Dann zahlst du nur 5% Einfuhrumsatzsteuer und keinen Zoll. Für Sammelsilber mit Nennwert.
Zuzüglich der sogenannten Vorlageprovision des Paketdienstes. Bei FedEx hab ich die Tage EUR 12,50 bezahlt.
Versicherung und Frachtkosten kannst du mit dem Lieferanten abklären. Normalerweise hat er die besseren Tarife.
Die Zolltarifnummer kannst du überprüfen auf: http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do
Kannst dich da gerne reinfuchsen wenn es dir Spass macht. smilie_24

Überweisung: Falls deine Bank dich abzocken will, dann vergleiche die Preise mal mit https://transferwise.com/de Da würdest du ca. EUR 20,-- an Überweisungskosten haben. Ich bin da angemeldet und bisher alles immer optimal gelaufen. Die Gebühren zu deiner Bank mögen gleich hoch sein, aber am Ende geben die dir den miserabelsten Umrechnungskurs. In der Regel fehlen dann weitere 1,5% vom Kaufpreis. So dass du EUR 80,-- für die Überweisung blechen musst. Das siehst du dann erst einen Tag später.
Und bei LPM lese ich gerade das du auch die anfallenden Bankgebühren in HK zahlen musst. Ein Lotteriespiel. In der Regel so USD 50,-- nochmals obendrauf. Siehst du alles erst später auf deinem Kontoauszug. Die totale Bankabzocke!

lpm 4356,49
Fracht -,--
5% MwSt. 217,82
Zoll -,--
Fedex Gebühr 12,50
transferwise 20,33
Gesamt 4607,14

Nach meiner Rechnung bekommst du die Münze für das Geld. Ich würde lediglich nochmal die Versicherungshöhe pro Paket von FedEx per email anfragen. Möglicherweise müsste hier ein wenig upgegradet werden.


Auch wenn ich mir die trotzdem leider nicht holen werde, smilie_14 fürs teilen deiner Erfahrung.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

TimoStyleZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 21.09.2009, 22:17
Wohnort: im Norden

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon TimoStyleZ » 20.08.2020, 22:03

rosab2000 hat geschrieben:Glückwunsch @Timostyle smilie_24 (ich hoffe hinten das ist kein Kratzer smilie_04 )


Nein, Kratzer hat der Panda nicht. Nur leichte red spots. smilie_06
Aber das Schicksal teilen sicherlich viele...
Weiß jemand wo der 2000er 1/2oz Gold aktuell etwa steht?
Dateianhänge
20200820_220615.jpg
20200820_220308.jpg

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2346
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 20.08.2020, 22:27

Das letzte Ergebnis aus meinem Register:

https://www.ebay.de/itm/2000-China-Pand ... 7675.l2557

Variante Mirror liegt preislich natürlich deutlich drüber.
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 21.08.2020, 08:06

Guten Morgen Sammlerkollegen,

Mir sind letztens 2 schöne Kuanyins aus dem Jahre 1996 in omp zugeflogen.

IMG_20200821_075623.jpg


IMG_20200821_075158.jpg


Wie Euch vielleicht auf dem zweiten Blick auffällt, sind es 2x diegleichen.

Es gibt aus dem Jahre 1996 ein Set von den Kuanyin 5 yuan. Einmal mit dem golden Lotus ( siehe Fotos) und 1x mit einer Vase.

IMG_20200821_075103.jpg


Um das Set vollständig zu bekommen suche ich nun die Kuanyin mit Vase, entweder auch in omp, in 69/70, oder in Kapsel!

Wer hat die noch in seiner Sammlung und wäre bereit zu tauschen?

Beste Sammlergrüße...
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1745
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 21.08.2020, 16:41

Timo 2000 euro plus paar zerquetschte sollte sie in kapsel schon bringen smilie_01 bei guter Qualität etwas mehr (dann würde ich sie graden lassen )

Silvergod

Prima Glückwunsch zu den schönen Stücken. smilie_01 ist mir auch nicht aufgefallen als ich das Angebot gesehen habe das das 2x die gleichen sind :shock: na hoffentlich findest du das passende Gegenstück es sind sehr schöne münzen smilie_01 smilie_12

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1745
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 21.08.2020, 17:52

raetsler hat geschrieben:Hat jemand einen Tipp, wo man vielleicht noch ein Exemplar der
Bronze-Funde 2014 in Silber auftreiben kann?

Irgendwie hab ich da was verschlafen :(

Gruß und Danke
raetsler

https://www.ebay.com/itm/2014-bronze-wa ... SwH-daOGEn

Günstige die ich gefunden habe auf die schnelle, versand kostenlos und sollte durch den Zoll gehen bei dem preis smilie_24

raetsler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 22.01.2009, 00:32

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon raetsler » 23.08.2020, 00:02

@rosab2000
Danke Dir fürs mitsuchen.
Aber irgendwie wäre mir die altmodische Version in Box mit COA
lieber gewesen, passend zu den beiden anderen...

Hätte ja sein können, dass einer der Profis hier noch einen Geheimkontakt vermitteln könnte.

Bin aber selbst schuld, muss ich halt mal in mich gehen.

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1745
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 23.08.2020, 08:51

HAB Geduld, das sind jetzt keine seltenen Münzen! Die gibt's immer wieder mal. Ich halt mal mit ausschau smilie_24


BTW...dieses Gefühl wenn man die omp Folien aufschneidet smilie_11 smilie_11 smilie_07
Zuletzt geändert von rosab2000 am 23.08.2020, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 4032
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 23.08.2020, 09:38

I
Zuletzt geändert von wittu am 08.10.2020, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
___________________________________________________________________
Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen (Astrid Lindgren)
___________________________________________________________________
Ignorierte Mitglieder: Siebenundvierzig900 / Hannoveraner


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste