Aktuelle Zeit: 25.01.2020, 01:12

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, nordmann_de, Forum-Team, Mod-Team, Stammfadenpate

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2191
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon pandapaule » 08.01.2020, 08:59

Die Auflage der Pandas in Kapsel + Folie, soll 2016/17 bei 1000 Stück gelegen haben. Wie es seit 18 aussieht, kann ich leider nicht sagen.

Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.
Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1837
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Polkrich » 08.01.2020, 13:43

Gab es da nicht mal vor einigen Jahren einen Hype um die Pandas in Folie und Kapsel?
Judex non calculat smilie_06

Benutzeravatar
karmasilver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 924
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon karmasilver » 08.01.2020, 19:29

karmasilver hat geschrieben:Hallo zusammen.

Darf ich um Einschätzung der Experten bitten, ob der 1/2oz Panda Au 1995 in Originalfolie? echt ist? Habe nur diese Fotos und die Münze noch nicht vor mir liegen. Bei Echtheit hätte ich wohl einen grossen Schapper gemacht. Ansonsten hätte Gier mein Hirn gefressen.

Wäre sehr froh, wenn das von Euch jemand beurteilt. Danke!!!

Wie schwer müsste ein 1/2 oz Au verschweisst und mit Zettel sein?


Ja. Die Resultate von NGC sind jetzt auch hier und die Experten hier lagen mit bestätigter Echtheit und Einordnung als small date natürlich richtig :mrgreen: smilie_01

https://www.ngccoin.com/certlookup/5773072-002/69/

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1583
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 08.01.2020, 19:36

smilie_31 wie geil...ich freu mich für dich smilie_12 smilie_01 und nur 133 stk... In 69 Wahnsinn

Benutzeravatar
karmasilver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 924
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon karmasilver » 08.01.2020, 19:46

rosab2000 hat geschrieben:smilie_31 wie geil...ich freu mich für dich smilie_12 smilie_01 und nur 133 stk... In 69 Wahnsinn


Die Bewertung ist wirklich cool und nochmals Danke!! :lol: smilie_14 smilie_14 smilie_14

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3854
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 08.01.2020, 20:21

GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!! :shock:

smilie_06

Viele Grüße,
wittu smilie_24
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Betonsammler » 08.01.2020, 21:35

Bestätigte Echtheit. Nichts hört man lieber bei so einer wertvollen Münze. Was war das wohl ein Moment für dich?! Alle Restzweifel fallen fallen von einem ab und es stellt sich ein Gefühl unbändiger Erleichterung, Zufriedenheit und Freude ein. Das kann man erst richtig nachvollziehen wenn man´s selber mal erlebt hat.
Jetzt hast du es Schwarz auf Weiß und kannst es getrost nach Hause tragen.
smilie_17 --- Glückwunsch --- smilie_15

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1265
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon amabhuku » 09.01.2020, 10:55

Betonsammler hat geschrieben:Bestätigte Echtheit. Nichts hört man lieber bei so einer wertvollen Münze. Was war das wohl ein Moment für dich?! Alle Restzweifel fallen fallen von einem ab und es stellt sich ein Gefühl unbändiger Erleichterung, Zufriedenheit und Freude ein. Das kann man erst richtig nachvollziehen wenn man´s selber mal erlebt hat.
Jetzt hast du es Schwarz auf Weiß und kannst es getrost nach Hause tragen.
smilie_17 --- Glückwunsch --- smilie_15


Nein, ich hätte die Schnauze gestrichen voll, das die Penner von der Neuen Geldsackschneider Company mir nicht MS70 gegeben haben. Wie kommen die dazu! Mind. 3000 Dollares durch die Esse!
smilie_10

Benutzeravatar
Bob17
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1098
Registriert: 11.03.2016, 21:43

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Bob17 » 14.01.2020, 14:35

Hallo, kann mir jemand sagen, warum die Pandamedaille vom WWF Set 2011 nicht bei den Panda Medals im MCC aufgeführt ist? Sie ist doch Bestandteil des Sets und auch im Zerti aufgeführt...?

P1410318.jpeg

P1410317.jpeg


VG
Wenn du tot bist, weisst du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schlimm für die Anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2312
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 14.01.2020, 23:18

Deine Abbildung ist nicht die offizielle Ausgabe.

Hier ist das WWF Set:

http://www.chngc.net/weben/contents/1375/171.html
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Benutzeravatar
Bob17
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1098
Registriert: 11.03.2016, 21:43

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Bob17 » 14.01.2020, 23:28

Verstehe ich jetzt nicht. Das Set wurde von der[url]china great wall coin investment group[url]ausgegeben. Die ist im Besitz der China Choin Inc. der Staatsbank von China, von der auch die Antilope und der Panda stammen...?
edit: Im COA steht, dass ALLE drei Münzen/Medaillen bei der Shenzhen Guobao Mint geprägt wurden.



edit: Anscheinend ist die" china great wall coin investment group" der Offizielle Vertrieb der PBC AUSSERHALB Chinas...das würde bedeuten, dass im MCC NUR Münzen/Medaillen verzeichnet sind, die INNERHALB Chinas verausgabt wurden. Ist das so richtig?
Warum sind dann die Münzmesse Pandas darin aufgeführt?



VG
Wenn du tot bist, weisst du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schlimm für die Anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2312
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 15.01.2020, 23:08

Einfach unsere üblichen Quellen prüfen. Das Thema würde bereits besprochen:

Laut Peter A. handelt es sich um eine Auftragsarbeit ...auf Bestellung eines Händlers für ex China.

"Peter says… this is a foreign sponsored coin."

http://china-mint.info/forum/index.php?topic=5925.0

smilie_24
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Benutzeravatar
Bob17
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1098
Registriert: 11.03.2016, 21:43

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Bob17 » 16.01.2020, 10:02

Danke, Valentin.


"Peter says the set's COA is issued by Great Wall, the arm of the China Mint that issues the COA's for PandaAmerica's medals. So this is a foreign sponsored coin. "

"According to my information, these coin sets exclusively for the European market, however, officially created in collaboration with the China Mint.
Initiator of this medal was a great Coin Dealer issue in the Netherlands.
This is likely to see similar to the Medal at the Singapore Coinshow(Panda America).
Apparently there's this set in different combinations.
The above Silverset has an official edition of 1000, the Goldset has a circulation of 100."

Also scheint die "Great Wall Inc." die Abteilung der PBC zu sein, die den Vertrieb für Münzen, die NUR ausserhalb Chinas vertrieben werden, regelt.

Trotzdem sind alle drei Stücke bei der Shenzhen Guobao Mint geprägt und entsprechend mit COA (der Great Wall Inc.) versehen- also keine Fremdprägung der Panda Medaille...

Es scheint sich um ein recht ungewöhnliches Thema zu handeln...

"Thank you sir, the movement of MCC through Europe has been mentioned many times here but I've yet to see anyone explain these mysterious channels.
It seems as if a major pipeline of MCC product is generally unavailable to the N. American market as evidenced by the medal discussed here."

edit: NGC gradet sie als Offizielle Medaille...



VG
Dateianhänge
Panda Medaille 2011 WWF.jpg
Panda Medaille 2011 Reverse.jpg
Wenn du tot bist, weisst du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schlimm für die Anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3854
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 21.01.2020, 21:18

Moin,

beim betrachten einiger EM Charts fällt natürlich der Palladiumpreis auf.

Kurz danach keimte die Frage in mir auf:
die 2004er und 2005er Palladium Pandas - je eine 1/2oz.

Die sind zwar schön in OMP, mit Coa - 8000er Auflage … ich vermute, dass die bei den Palladiumpreisen quasi null Sammleraufschlag haben?

Ob man die jetzt unters Volk bringen sollte?
ODER: eventuell kommen derzeit viele von denen in die Schmelze... ob die so stark dezimiert werden könnten, dass sie auch bei wieder sinkenden Palladiumpreisen, den Wert einigermaßen halten könnten? smilie_08

Oder finde ich einfach nur wieder einen Grund, mal wieder nichts zu verkaufen? smilie_06 smilie_11

Gruß,
wittu smilie_24
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 10.09.2013, 12:16
Wohnort: Kärnten

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Fortuna » 22.01.2020, 10:12

Wittu
Der Palladiumpreis befindet sich zur Zeit in ungebremstem Höhenflug. Dies liegt vor allem im knappen Angebot - Südafrika hatte zuletzt Probleme bei der Produktion - und der starken Nachfrage der Autoindustrie. Die versuchen jetzt allerdings auf das günstigere Platin umzusteigen, was allerdings nicht ganz einfach ist und einige Zeit dauert.
Fazit: Die Palladiumblase kann natürlich auch jederzeit zusammenbrechen, wenn die Produktionszyklen von Palladium auf Platin umgestellt werden, wann und wie weit der Palladiumpreis dann fallen wird ist die große Frage. Nächste Frage wäre dann, wenn von Palladium auf Platin umgestellt wird, ob Platin dann einen ähnlichen Höhenrausch erfährt...
Anfänger überfallen eine Bank - Profis gründen eine...


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste