Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 17:51

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, rosab2000, Stammfadenpate

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3703
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 04.11.2018, 14:32

smilie_17 HERZLICH WILLKOMMEN smilie_17

Schon 2 neue Teilnehmer mit Sapnovela und steffi30 smilie_01
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=10&t=20260
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Anzeigen
Silber.de Forum
rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1283
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 04.11.2018, 14:51

smilie_09 sehr schön wenn wieder einige neue hinzukommen smilie_07

@wittu... smilie_57

ich werde mir Mühe geben... mit dem alten Handy smilie_11

Silberschatz...

ich habe schon deine Enttäuschung gelesen über die Entwicklung der Mcc.
Aber es ist doch nicht verwunderlich wenn seit dem high... alleine Silber von 36€/oz auf 14,50€ oz gefallen ist oder? Nimm es sportlich.. wie viele die 11/12 ein Vermögen investiert haben... einfach aussitzen. Deshalb sollte man auch nur mit Spielgeld rein, für s Hobby quasi.

Im übrigen kamen Sachen wie digitale Währungen ala bitcoins, lightcoins usw dazu, genauso wie handelskriege usw... Die letzte Sau waren die Kursmünzen welche teilweise von 20 Dollar Anfang dieses Jahres auf 2000€ gegangen sind.

Aber trotz alledem... Habe ich nur sehr selten auch seltene Stücke gesehen zum kaufen. Es wird fast alles in starken Händen gehalten... was die Zeit bringt wird man sehen...
ps.. bimetallic pandas... waren die jemals in china gefragt? smilie_08


hier eine weitere sehr gute Dokumentation smilie_09


https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzei ... a-100.html

lg rosab2000 smilie_24

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3703
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 04.11.2018, 15:23

rosab2000 hat geschrieben:@wittu... smilie_57

ich werde mir Mühe geben... mit dem alten Handy smilie_11
lg rosab2000 smilie_24


Mir ist es VOLLKOMMEN egal, ob Du ein altes Handy benutzt, eine Polaroid, oder die verdammte Münze malst.... das Ergebnis MUSS BITTE wieder so schön sein smilie_06 smilie_09

smilie_24

edit
die "China Story" hat doch noch gar nicht begonnen? Es gibt begeisterte Sammler auf der ganzen Welt (gar nicht sooo viele- bei Pandas schon eher)- aber in China sind es noch eher Händler und Investoren (teils enttäuschte), die die Münzen eher horten und zu den jetzigen Zeiten nicht wirklich verkaufen.
Glaubt man an die "China Story" (ich glaube daran) ---> the move is yet to come....
Wenn ein Sammlermarkt "auch in China" entstehen würde/wird, na dann ... up to da moooon

Es gab mal eine kurze Phase, in der man sich etwas gutes vorstellen konnte: die kurze Phase der Gold Panda Mastersets.... war ein Hauch von Wahnsinn. Hat mir sehr gefallen smilie_11

Ich glaube, dass bereits 1000 neue Sammler diesen Markt "erheblich" beeinflussen. Und da greift wieder "die China Story"...


Aber auch nur mein Eindruck/ meine Hoffnung. Ich bin momentan eher passiv. Habe auch nicht unbedingt die freien Mittel zur Zeit, sodass ich eher "gelähmt" bin. Schade eigentlich....
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=10&t=20260
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3703
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 04.11.2018, 16:14

In dieser Tiefphase bin ich übrigens leider etwas eingeschlafen.

Was ich hätte erledigen sollen:

die Sammlung überarbeiten --->
- habe vieles mehrfach und vieles gar nicht ---> ein gewisser "Austausch" wäre sinnvoll gewesen
- einige besondere und seltene Münzen waren zu Beginn günstig zu haben (mittlerweile tauchen sie leider nicht mehr auf)- hätte also einige mehrfache verkaufen können, um Geld für andere frei zu machen
- diesen "seltenen" Zug habe ich verpasst
...
...
...


Was ich trotz meines Tiefschlafs gemacht habe (und aufgrund fehlender finanziellen Möglichkeiten):

- viel zu selten mal ein Schnäppchen eingesammelt
- meine "nur gekapselten" (VIELE 5 und 10 Yuan Silbermünzen...denen gehört ein Großteil meines Sammlerherzes) von der Qualität her unterteilt bzw. aussortiert.... mit der Hilfe von John und NGC
- habe also wirklich ein paar Sachen gegradet (KEINE EINZIGE eingeschweißte dafür geöffnet), um einfach eine qualitativ gute Sammlung zu haben


Over all: zu passiv gewesen, ABER:
neue phantastische Hobbies für mich entdeckt und somit meinen Lebensstandard deutlich erhöht. Eine bomben Zeit gehabt smilie_06 smilie_02

Gruß,
wittu smilie_24

edit
Graden:
wirklich erstmal um Quali "zu sortieren".... Wenn ich sie irgendwann mal verkaufen muss---> bis dahin muss ich sie sicher wieder neu slabben lassen müssen usw. :roll: smilie_40 weil irgendwelche anderen Dinge gerade "in sind".... rosa wasserdichte Slabbs oder was auch immer. Aber für die Sortierung von Qualität war es gut, denke ich.
Zuletzt geändert von wittu am 04.11.2018, 16:21, insgesamt 3-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=10&t=20260
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1283
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 04.11.2018, 16:17

"Ich glaube, dass bereits 1000 neue Sammler diesen Markt "erheblich" beeinflussen."

smilie_07 das macht bei Auflagen von unter 1000 bei manchen Stücken auch Sinn smilie_06 smilie_09

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3703
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 04.11.2018, 16:31

rosab2000 hat geschrieben:"Ich glaube, dass bereits 1000 neue Sammler diesen Markt "erheblich" beeinflussen."

smilie_07 das macht bei Auflagen von unter 1000 bei manchen Stücken auch Sinn smilie_06 smilie_09


ich halte mich immer noch größtenteils im Bereich "über 1000er Auflage" auf. Hätte es in den letzten 1- 2 Jahren etwas mehr durchmischen sollen, aber irgendwie bevorzuge ich nicht unbedingt "die Granaten".... weiß nicht warum, irgendwie so ein Bauchgefühl.
Hätte es dennoch gerne etwas verändert, weil jede Lücke körperliche Schmerzen verursacht. smilie_04

Bis jetzt funktionierte es auch ganz gut. (Es kommt natürlich darauf an, welche Zeiträume man als Resume nimmt)

smilie_24
Zuletzt geändert von wittu am 05.11.2018, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=10&t=20260
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1283
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 04.11.2018, 16:43

Wittu da gebe ich dir Recht. Es gibt unzählige Strategien. Ich sammle jetzt nach Seltenheit UND gefallen. smilie_06

Aber keine Pandas mehr.. die haben nur noch Anlage Charakter für mich. Aber da kenne ich viele die darauf schwören. smilie_24

Das Problem an dem Kalender ist immer das so mega Stücke gezeigt werden smilie_04 die schon weit außer Reichweite sind! Konterbande ist da immer extrem grausam!!!

Erst fixt er mich mit den pilgrime an und dann mit den grottos smilie_43

Aber da ich noch 35 Jahre bis zur Rente habe, habe ich da auch noch etwas Zeit smilie_07

lg rosab2000

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3703
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 04.11.2018, 16:44

rosab2000 hat geschrieben:Aber keine Pandas mehr.. die haben nur noch Anlage Charakter für mich. Aber da kenne ich viele die darauf schwören. smilie_24
lg rosab2000


Halte ich für einen "Fehler", aber Schwamm drüber :wink:
(ab 2011 gebe ich Dir Recht)
Die meisten Sammler (und ich hoffe auf chinesische Sammler) werden mit dem Basiszeugs anfangen. Da sind die Pandas sicherlich einige der heftigsten Magnete... und da kann es UNFASSBAR schnell zu engen Flaschenhälsen kommen.

Selten und nach Gefallen ist natürlich Top- finde ich.

Da ich bereits seit Jahren (leider) keinen "Refresh Daumen" mehr habe, tut es mir gut, nicht zu viele Gleichgesinnte zu haben.

smilie_24
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=10&t=20260
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1283
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 04.11.2018, 16:53

Wittu, mit dem grading machst du nichts verkehrt! Mich haben lpsc, koc und golden lord auch davon überzeugt! Und ich habe es nicht bereut.

Ich habe sogar einige omps über die klippe springen lassen schon smilie_06

Aber da hat jeder seine Vorliebe.. Aber wenn es macht schon laune wie bei dem barren set von 2000 aus dem letzten Kalender zu wissen das man ein set in 69 hat von 23 gesamt sets auf der Welt smilie_31

Wenn ich dann so lese das es pandas gibt die andere einsammeln die in der Variante auch so seltem sind das sie über die 1k grenze gehen beim grading ist das toll finde ich. Das ist wieder ein gewisser Reiz beim sammeln.

Genauso achtet man beim kauf auch immer mehr auf Qualität jetzt.

Das Einhorn habe ich leider gottes auch wieder zurück gehen lassen, weil es hairlines hatte und micro kratzer. smilie_04
Dateianhänge
20181025_191517.jpg

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3703
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 04.11.2018, 16:57

das Einhorn ist "ohne Deckel" fotografiert, oder?
Das ist echt zu heftig :cry:

Ich finde allerdings manchmal gerade die 68er viel zu heftig abgestraft! Aber was soll man sagen, der jeweilige Markt regiert die Welt.
Die kosten ja oft nur Silberpreis plus neuen Grading Gebühren?! Spinnt da nicht der Markt etwas? smilie_08

Hatte oft die Diskussion, dass auch Grading Experten manchmal den Grund nicht sehen konnten... Alles schön und gut...aber wenn sie danach als 68er wertlos sein sollen? Ich verstehe es nicht ganz.

smilie_24
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=10&t=20260
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Benutzeravatar
Silbersurfer999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 17.04.2015, 14:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Silbersurfer999 » 04.11.2018, 17:00

Hallo zusammen, ich habe mich auch mal eingetragen, hoffe das ist ok.


01.12.2018 ---> wittu
02.12.2018 ---> silberschatzimsee
03.12.2018 ---> Silbersurfer999
06.12.2018 ---> steffi30
12.12.2018 ---> Valentin
14.12.2018 ---> Sapnovela
15.12.2018 ---> Polkrich
16.12.2018 ... san agustin
20.12.2018 ---> Silvergod
23.12.2018 ---> Rosab2000
24.12.2018 ---> John McClane

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1283
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 04.11.2018, 17:02

Ja das stimmt... ab und an bekommt man sogar besseren Preis ohne grading wie mit einer 68 smilie_08 total verrückt... Aber wenn man international was macht kommt man ums grading nicht rum. Und es ist immer spannend smilie_11

Aber vielleicht ändert sich das auch mal.. wer weiß das schon. Macht aber Spaß... ist eben Hobby.

und eins ist Fakt... steigt der Spot... steigt auch China wieder.. meine Feste Überzeugung smilie_01

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1283
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 04.11.2018, 17:03

smilie_09 smilie_09 @surfer... ich habe mich schon gefragt wo du steckst smilie_07

smilie_24

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1813
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silberschatzimsee » 04.11.2018, 17:05

rosab2000 hat geschrieben:ich habe schon deine Enttäuschung gelesen über die Entwicklung der Mcc.
Aber es ist doch nicht verwunderlich wenn seit dem high... alleine Silber von 36€/oz auf 14,50€ oz gefallen ist oder? Nimm es sportlich.. wie viele die 11/12 ein Vermögen investiert haben... einfach aussitzen. Deshalb sollte man auch nur mit Spielgeld rein, für s Hobby quasi.

Im übrigen kamen Sachen wie digitale Währungen ala bitcoins, lightcoins usw dazu, genauso wie handelskriege usw... Die letzte Sau waren die Kursmünzen welche teilweise von 20 Dollar Anfang dieses Jahres auf 2000€ gegangen sind.

Aber trotz alledem... Habe ich nur sehr selten auch seltene Stücke gesehen zum kaufen. Es wird fast alles in starken Händen gehalten... was die Zeit bringt wird man sehen...
ps.. bimetallic pandas... waren die jemals in china gefragt? smilie_08



Ja keine Sorge ich sitze es wie soviele andere auch aus.
Habe mittlerweile auf andere chinesische Waren als Investment umgesattelt und war aus diesem Grund im Sommer drüben um die WeChat-Kontakte auch endlich offline mal kennenzulernen
smilie_11

Aus heutiger Sicht empfehle ich aber wie gesagt keinem einen Einstieg. Eben weil in meinen Augen die Münze als Objekt an sich in China an Bedeutung verliert.

Ja der Spot müsste wieder steigen damit viele Glücksritter kommen, momentan ist aber eine Seitwärtsbewegung.


PS:36€ die Unze wünsche ich jedem Forumsmitglied.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
Silbersurfer999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 17.04.2015, 14:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Silbersurfer999 » 04.11.2018, 17:06

Danke, für die Blumen :wink: smilie_01
Hab mal eine kleine Auszeit gemacht. smilie_58


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: puschkinrosa und 5 Gäste