Aktuelle Zeit: 03.12.2022, 12:50

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, silvergod, Stammfadenpate

tiger2010
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 308
Registriert: 16.03.2012, 10:32
Wohnort: österreich

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon tiger2010 » 13.08.2022, 09:18

habe mal eine kurze frage an alle

kann mir wer auskunft über so ein set geben
foto ein briefmarkenset in silber , pferd

besten dank
Dateianhänge
china marke pferd.jpg
china marke pferd.jpg (113.25 KiB) 2920 mal betrachtet

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
silvergod
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 13.08.2022, 14:38

tiger2010 » 13.08.2022, 09:18 hat geschrieben:habe mal eine kurze frage an alle

kann mir wer auskunft über so ein set geben
foto ein briefmarkenset in silber , pferd

besten dank


Servus Tiger 2010,

Das Pferdemotiv ist auf jedenfall von Qi Baishi übernommen und sehr schön anzusehen!
Würde ich vom Wert her nicht so hoch taxieren.
Für mich so eine Lunaredition, die unter ferner liefen zu zählen ist.
Was steht denn im Zertifikat?
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

stormknight
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 25.05.2011, 10:52
Wohnort: Potsdam

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon stormknight » 21.08.2022, 16:10

Hallo zusammen,

ich liebäugel schon länger mit den Lunar Fächermünzen und dachte immmer, dass ein Zyklus von 2000 Drache bis 2011 Hase lief und seit 2012 der neue Zyklus. Aber mit dem 2009er Ochsen hat sich das Design ja grundlegend geändert und daher zweifel ich gerade an meinem Wissen. Könntet ihr mir bitte auf die Sprünge helfen, wie die Serien laufen? Ich frage daher, dass mir die älkteren Designs deutlich besser als die neuen gefallen. Danke euch!

Benutzeravatar
silvergod
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 21.08.2022, 16:25

Servus stormknight,

Deine Frage ist in ähnlicher Form bereits mal gestellt worden und Konterbande hatte das schon daraufhin schön aufgeschlüsselt.
Deshalb verlinke ich mal seine Antwort für Dich!

Beste Grüße

Silvergod
konterbande » 11.11.2020, 17:22 hat geschrieben:
asamat2 » 11.11.2020, 16:45 hat geschrieben:Hallo,
eine Frage zu den Lunar Münzen. Werden die münzen fortlaufend ausgegeben oder haben die Serien Anfang und Ende? Für die runden Münzen habe ich die Info gefunden, dass die 3 Serie 2009-2020 geht. Sind die anderen Ausführungen identisch? Die Ochsen unterscheiden sich schon stark von den früheren Münzen. Ist es vielleicht beginn einer neuen Serie?
Danke, asamat


Jeder Zyklus umfasst 12 Jahre, die Startpunkte sind in den einzelnen Serien unterschiedlich
1oz Rund 2009 -2020 (mit Ratte abgeschlossen), wurde 2021 nicht neu begonnen
1oz Rund Farbe aktuelle Serie seit 2010
1oz Fächer aktuelle Serie seit 2012
1oz Welle aktuelle Serie seit 2017
5oz Rechteck aktuelle Serie seit 2012
5oz Rund Farbe aktuelle Serie seit 2010
1kg Rund aktuelle Serie seit 2014

smilie_24
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

stormknight
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 25.05.2011, 10:52
Wohnort: Potsdam

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon stormknight » 22.08.2022, 08:27

Super, danke dir Silvergod smilie_01 . Genau diesen Post hatte ich in Erinnerung aber nicht mehr gefunden.

Benutzeravatar
silvergod
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 23.08.2022, 13:50

Servus zusammen,

Es gibt wieder Neuigkeiten aus China.

Screenshot_20220823_181535.jpg


Am 6.9.2022 wird die Volksbank China wieder einen Gold/Silber - Gedenkmünzensatz herausgeben.

Der Anlass wird der 120. Jahrestag der Universität Normal in Peking sein.

Hier mal ein paar Fotos dazu:

Goldmünze = 8g - - > 10000 Auflage

Screenshot_20220823_182919.jpg


Silbermünze = 30g - - > 20000 Auflage

Screenshot_20220823_182859.jpg


Es grüßt Euch

Silvergod smilie_24

Bildquelle: http://www.chngc.net
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Benutzeravatar
silvergod
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 02.09.2022, 14:38

Servus liebe Münzfreunde,

Der Sommer liegt so langsam in seinen letzten Zügen und in ca. 3 Wochen ist schon der Beginn des Herbstes!

Ich hoffe, Euch Allen geht es prima und jeder hat ein paar schöne Tage im Urlaub verbracht. smilie_06

Möchte auch wieder Neuausgaben in Silber und Gold aus China vorstellen!

Screenshot_20220902_135326.jpg


Diese Gedenkmünzen gehören zu der Serie "alte, chinesische, berühmte Gemälde".
Die Motive sind an eine bemalte Handrolle mit dem Titel "Dao Lian Tu" des Künstlers Zhang Xuan angelehnt.

Screenshot_20220902_135507.jpg


Darauf sind Frauen in traditioneller Bekleidung beim Herstellen, Hämmern, nähen und bügeln von Textilien zu sehen.
In China ist dieses Motiv bzw. Gemälde ganz berühmt und bekannt und findet auf diesen Münzen eine entsprechende Würdigung in der Neuzeit.

Screenshot_20220902_135557.jpg


Es gibt hier einen goldenen Münzbarren mit 150g Gewicht, einem Nennwert von 2000Yuan und einer Auflage von 1000 Stück.

Screenshot_20220902_135633.jpg


Die 3 Silbermünzen kommen im Set mit je 60g Gewicht, einem Nennwert von 20Yuan und einer Auflage von je 10000 Exemplaren.

Screenshot_20220902_135657.jpg


Für mich sind das wieder wunderschöne Münzen! Gefallen mir sehr, besonders der Goldbarren.

Ein erster Preis von einem bekannten Händler wurde mir auch schon verraten.
Ca. 600€ rum für das Silberset und ca. 18000€ für den Goldbarren!
Die Preise sind aber ohne Mehrwertsteuer. smilie_50

So, das wäre es erstmal mit meinem kleinen Beitrag.
Ich wünsche allen Lesern einen guten Start ins Wochenende!

Gehabt Euch wohl...

Es grüßt Silvergod smilie_24

Bildquelle: http://www.chngc.net
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

silbernase
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 18.02.2009, 14:07

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silbernase » 02.09.2022, 15:58

Hallo
Sehr hübsch und gut gelungen.
Die Neuausgaben sind immer sehr teuer und man hofft die Teile später billiger zu bekommen , aber die Maler sind extrem beliebt in China und die Preise sehr anspruchsvoll.
Sammler sollten sich ihre Positionen sichern.
Schöne Grüße aus dem Maintal smilie_24

Benutzeravatar
Mahoni
Moderator
Beiträge: 2732
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Mahoni » 02.09.2022, 16:01

silvergod » 02.09.2022, 14:38 hat geschrieben:Servus liebe Münzfreunde,

Der Sommer liegt so langsam in seinen letzten Zügen und in ca. 3 Wochen ist schon der Beginn des Herbstes!


Dankeschön für das tolle Update an Münzen smilie_14

P.S. Herbstanfang war gestern (hat man heute Vormittag schon auf dem Rad gespürt) smilie_01
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 10.09.2013, 12:16
Wohnort: Kärnten

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Fortuna » 02.09.2022, 20:49

Die Münzen finde ich sehr gelungen, nachdem ich mich aus der Ohnmacht wegen des Preises wieder berappelt habe smilie_02

Mal schauen ob sich was unterm Weihnachtsbaum ausgeht, ist ja nicht mehr so lange.

Benutzeravatar
John_McClane
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 15.07.2011, 19:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon John_McClane » 02.09.2022, 21:33

@silvergod

Wunderschöne Motive, vor allem der rechteckige Riegel ist sehr gelungen.

Grüße
John
Das Maß der Dinge wenn es um Chinamünzen geht.....,die hercules Sammlung:

https://www.ngccoin.com/gallery/hercules/?Category=3168

"Frauen haben Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung........! Männer haben selbst Schuld und Selbstbefriedigung.....!"

xailu14
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1354
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon xailu14 » 02.09.2022, 23:19

@Silvergod: smilie_14 für den tollen Beitrag smilie_01

Benutzeravatar
silvergod
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 18.09.2022, 12:15

Meine Beschäftigung für heute Vormittag... smilie_60

Ordnung in meine Sammlung von Zertifikaten ( vorwiegend von MDM zu den chinesischen Ausgaben) bringen..

IMG_20220918_120056.jpg


Es werden alle geordnet, gezählt, katalogisiert und ordentlich abgeheftet.

Mir gefallen diese Zertifikate, weil viel Hintergrundinformationen zu den Münzen im historischen und personellen bzw. wissenschaftlichen Kontext auf den kleinen, rechteckigen Zettelchen dargebracht werden.

IMG_20220918_120936.jpg


Ist eine super Sache! Es sind keine originalen Zertifikate aus China aber ich finde, man kann die Motive und Darstellungen auf den Gedenkmünzen viel besser nachvollziehen.
Deswegen sammel ich diese MDM-Beigaben und erfreue mich daran.

IMG_20220918_121741_edit_87265321442412.jpg


Wie haltet ihr das mit so Zertifikaten?

Prima Sache oder kann weg?

Wünsche noch einen schönen Sonntag!

Es grüßt Silvergod smilie_24
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 10.09.2013, 12:16
Wohnort: Kärnten

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Fortuna » 18.09.2022, 14:30

Wenn Zertifikate dabei sind, dann lasse ich diese bei den Münzen oder halt in einem Ordner. Es sind meist Informationen darauf, welche man bereits vergessen hatte, ich finde die Zertis sinnvoll. smilie_07
Leider hat sich inzwischen die Unsitte eingeschlichen, die Zertifikate getrennt von den Münzen zu verkaufen, gibt ja ein paar Euro mehr. Das mache ich dann nicht mit. smilie_08

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2369
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Sapnovela » 19.09.2022, 17:45

silvergod » 18.09.2022, 12:15 hat geschrieben:Wie haltet ihr das mit so Zertifikaten?
Prima Sache oder kann weg?


Eigentlich eine gute Sache... aber ich bin bisher zu unmotiviert das mal zu sortieren. Liegen alle schön trocken in einer Pappkiste smilie_06

Btw:
Gibt es eine Quelle für die Preise von Bi-Metall Pandas aus den 1990ern?
Meine Bewertungen: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=12568


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frank the tank und 7 Gäste