Aktuelle Zeit: 26.02.2021, 20:30

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 12.12.2020, 08:58

Wow... :shock: guten Morgen Valentin!

Das ist ja mal ein Anblick... Eine weihnachtliche Schlangengrube! smilie_02 smilie_09

Also zu der Schlangensammlung möchte ich eine Gratulation aussprechen, soviele auf einen Haufen hab ich auch noch nicht gesehen.. smilie_12
Ich mag diese farbigen Lunare auch sehr und es stimmt, die Schlange ist von den verausgabten Tierchen nicht das schönste Design (meiner Meinung nach) ! Mir gefällt am besten die Maus mit Weintraube, der Tiger und das Pferd.

Worin liegt deine Affinität zu den Schlangen begründet, ist es dein Mondkalendertier?

Ich habe auch noch eine Bitte an Dich.
Würdest Du bitte auch noch ein Foto der Rückseite von einer Schlangenmünze einfügen?! Das florale Muster auf der anderen Seite ist nämlich auch sehr schön anzuschauen und sollte deshalb den Lesern nicht vorenthalten werden! smilie_24
Besten Dank für deine Mühe im Voraus!

Vielen, lieben Dank für dein gelungenes Türchen... smilie_31
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Anzeigen
Silber.de Forum
Christian1978
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 11.11.2020, 16:46

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Christian1978 » 12.12.2020, 10:41

wunderbar arrangiert. smilie_01

Die Schlange sieht mir aber eher wie ein Umleitungsschild aus. :wink:
Mein Schaaaatz...

Benutzeravatar
konterbande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 642
Registriert: 04.09.2012, 08:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon konterbande » 12.12.2020, 10:49

smilie_14 Valentin , eine schöne, bunte Sammlung , bei Schlangen musste ich bisher immer an Disneys Robin Hood und Indiana Jones denken, jetzt kommt ein Kalendertürchen dazu smilie_11

smilie_24
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1389
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon amabhuku » 12.12.2020, 11:04

@Valentin
Die abstrahierten Schlangen sehen Klasse aus! Moderne Kunst.

@all, in diesem thread herrscht ja wirklich gute Stimmung, so vereint das Sammeln :D . So gut das sie im Mexico Libertad thread den Weihnachtskalender kopieren möchten. Kopie bleibt aber Kopie.

bzgl. "Kopien" alte chinesische / japanische Münzen
John_McClane » 11.12.2020, 20:17 hat geschrieben:@amabhuku
.......................
Leider gibt es auf dem Markt keine passende Literatur zu diesen Stücken, zumindest habe ich es verpasst im letzten Jahr bei der Neuauflage eines solchen Kataloges zuzugreifen.

Ich hab den größten Respekt vor den Sammlern, die sich hier wirklich auskennen und zwischen "echt" und "falsch" unterscheiden können....oder sogar noch tiefer in der Materie drin sind, wie es mir bei Dir den Anschein macht! smilie_09
Grüße
John


John, ich muss die Münzen / Barren immer in die Hand nehmen können und nutze jede Gelegenheit. Ohne Folie, Kapsel, Katalog nur Beiwerk; obwohl das Letztere natürlich wichtig ist. Auktionskataloge von z.B. Künker mit optimalen Abbildungen, genauen Messwerten und Auktionsergebnissen.
Das ist dir auch bekannt, bist ein engagierter Sammler.
Vor Fälschungen ist man trotzdem nicht gefeit.
Trifft jeden mal....

Jedoch: Als Sammler bietet sich bei massenhafter Fälschung irgendwann die Chance günstig die echten Stücke zu kaufen, weil alle anderen auf Grund der vielen Fälschungen aufgegeben haben. Andererseits wird der Markt regelrecht zerstört, schade. Beispiel die berühmten Gallé Vasen.........ein weites Feld

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 12.12.2020, 11:42

salito » 11.12.2020, 10:16 hat geschrieben:Warum wird der Kalender eigentlich unter "aktuelle Themen" auf der Startseite unseres schönen Forums nicht angezeigt?


Hallo Salito, smilie_24

Erstmal danke für dein Interesse und Lesen unseres China-Weihnachtskalenders! smilie_01

Der Faden zum China-Weihnachtskalender ist ja an sich ein geschlossen, das heißt er kann nicht kommentiert werden, sondern nur gelesen bzw. angeschaut werden.

Zur Weihnachtszeit wird der China-Weihnachtskalender ja im Chinamünzenfaden veröffentlicht, gezeigt und auch kommentiert!

Damit ist unserer Meinung nach ( Moderationsteam & und auch von mir), die Aktualität und die tägliche Verfügbarkeit durch den Chinafaden gegeben!

Wie du bestimmt auch gelesen hast, werden die Kalendertürchen in einem vorgegeben Zeitabstand in den geschlossenen Kalenderfaden verschoben.
Darauf weisen ja die Moderatoren vom Silberforum bzw. ich als Gastgeber in gesonderten Kommentaren hin! Gleichzeitig wird von uns immer der Link zum Kalender hinzugefügt, um das nicht in das große Suchen nach dem Kalender ausarten zu lassen.

Aus den oben genannten Gründen, sehen wir daher keine weitere Veranlassung dies in den Kommentarbereich "aktuelle Themen" zu verschieben!

Ich hoffe, damit ist deine Frage zur Gänze beantwortet und ich wünsche Dir und auch allen anderen Lesern hier im Forum weiterhin viel Vergnügen beim Öffnen der Türchen! smilie_24 smilie_36 smilie_57

Ich füge auch nochmal den Link zum geschlossenen Kalenderfaden mit ein!

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Christian1978
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 11.11.2020, 16:46

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Christian1978 » 12.12.2020, 12:01

@silvergod

Der halbe Kalender ist voll und Du machst das sehr gut. smilie_24
Mein Schaaaatz...

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2371
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 12.12.2020, 12:26

@ all smilie_14

@ Christian1978
Umleitungsschild gefällt mir. smilie_01 smilie_11 Habe ich bisher noch nicht so gesehen.

@ silvergod

Die Geschichte von der Schlange

Mit dem Hype um das Highlight der Motive der Serie Drache 2012 haben die Händler viel Geld verdient. Natürlich wurden für das Folgemotiv Schlange auch große Bestellungen aufgegeben. Dies galt besonders für das top Objekt der Serie die 5 oz Farbausgaben. In der Zwischenzeit hat sich der Markt jedoch gedreht und zu den hohen Preisen konnte die große Farbausgabe nicht verkauft werden. Irgendwann sollen sie dann aber doch verkauft werden und zu aktuellen Marktpreisen nehme ich sie alle. Ich habe also keine persönliche Affinität zu diesem Motiv.
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Rhenanus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Rhenanus » 12.12.2020, 14:32

Valentin » 12.12.2020, 12:26 hat geschrieben: Ich habe also keine persönliche Affinität zu diesem Motiv.


... aber doch wohl zum Preis, was gut nachvollziehbar ist, wenn Angebot und Nicht-abgeneigt-sein zusammentreffen. smilie_01 Auch in dieser Form bleibt man dem China-Kreis verbunden. Erfolgreiche Jagd nach Wunschobjekten mag Glücksgefühle auslösen, Kauf zum angemessenem oder Schnapper-Preis von Stücken, die man nicht unbedingt mit dem Prädikat Must-have versieht, steigern zumindest das Wohlbefinden des Anlegers im Sammlerbereich.

Benutzeravatar
Silbersurfer999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 17.04.2015, 14:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Silbersurfer999 » 12.12.2020, 18:45

@Valentin
Sehr schönes Türchen und eine beachtliche Schlangen(an)sammlung! smilie_12

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 12.12.2020, 19:22

@Valentin...

Danke für die super Erläuterung nochmal im Nachgang! smilie_09 smilie_01

Schön ist auch, daß Du uns auch noch die Rückseite und die goldene Münze im Portrait in dein Türchen mit eingefügt hast! smilie_14
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1486
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon black religion » 12.12.2020, 19:36

Was für eine Schlangengrube smilie_12 smilie_14

Wirklich sehr, sehr schöner Kalender bisher smilie_14 @all
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
John_McClane
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1161
Registriert: 15.07.2011, 19:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon John_McClane » 12.12.2020, 21:23

@valentin

Deine Sammlung an Lunaren kommt ja fast an die Fotos von Wassergeist heran... smilie_24

Auch wenn ich die ersten Lunare von 1981 bis 1992 in Gold und Silber lieber mag, so sind die Schlangen in dieser Anzahl schön anzusehen. Ich liebe ja diese Haufenfotos...., auch wenn ich es mir selbst nicht leisten kann. Aber das covern von nur einer Münze (Serie) hat was und ich kann mich selbst nicht davon loseisen. Das Problem ist nur, ich will immer alles, alle Münzen mindestens einmal, dann von bestimmten Münzen möglichst alle....-was natürlich nicht geht, weiß ich auch-.... smilie_08

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt..., vielleicht irgendwann mit Hilfe des Eurojackpots.... smilie_07 , dann aber richtig!!! Dann ist die hercules Sammlung ein Witz...

Schön gesammelt valentin, gefällt mir sehr!

nachbarliche Grüße...
John
Das Maß der Dinge wenn es um Chinamünzen geht.....,die hercules Sammlung:

https://www.ngccoin.com/gallery/hercules/?Category=3168

"Frauen haben Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung........! Männer haben selbst Schuld und Selbstbefriedigung.....!"

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 12.12.2020, 21:33

John_McClane » 12.12.2020, 21:23 hat geschrieben: Das Problem ist nur, ich will immer alles, alle Münzen mindestens einmal, dann von bestimmten Münzen möglichst alle....-was natürlich nicht geht, weiß ich auch-.... smilie_08

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt..., vielleicht irgendwann mit Hilfe des Eurojackpots.... smilie_07 , dann aber richtig!!! Dann ist die hercules Sammlung ein Witz...



@John, ich glaub Du bist mein Bruder im Geiste... smilie_24
Ich möchte auch am liebsten an jeder Münze im China Katalog ein Strich machen.
Dann hab ich noch nen zusätzlichen Katalog für Showpandas und Medaillen und dann liegt auch noch eine Ausgabe von den Umlaufgedenkmünzen rum... smilie_20
Da gibt es noch viele Striche zu machen! Und ich will auch alles lückenlos! smilie_02
Dafür brauch ich auch nen Jackpot...
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 13.12.2020, 09:23

Guten Morgen Silversurfer,

Ich sitze gerade am gedeckten Adventssonnntagmorgentisch und genieße mein Frühstück! smilie_02
Dein Türchen heute setzt noch den I-Punkt obendrauf... Ganz tolle Preziosen hast Du uns heute präsentiert! smilie_31

Beide stehen bei mir auf der Wunschliste, wobei eher das Gold-Silberset der "600 Jahre Verbotene Stadt" in Reichweite liegt.
Der 30 Yuan Kranich ist ja preislich sehr nach oben geschossen, obwohl der Ausgabe Preis mit 400€ ja schon sehr hoch war und es mir damals verleitet hatte, mir diese Ausgabe zuzulegen!
Aber der Kranich ist echt eine Augenweide und ich denke, daß die 100g in Münzform sehr gut in der Hand liegen.

Super, daß Du uns auch ein paar Münzen aus dem heurigen Ausgabejahr gezeigt hast... I love it! smilie_09 smilie_09
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Link zum China-Adventskalender:

https://forum.silber.de/viewtopic.php?t=20427

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1486
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon black religion » 13.12.2020, 10:05

Whoww smilie_31 smilie_09

Der Kranich ist einer meiner absoluten 2020er Lieblinge. Nicht nur was China betrifft. Wirklich wunderschööööööööööön.

smilie_14
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: goldlutze, janetm, Jomei69, muckimavi, san agustin, Silverfreak, spaeti.002 und 8 Gäste