Aktuelle Zeit: 24.10.2020, 19:47

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Libertad1999
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 07.06.2012, 16:09

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Libertad1999 » 03.01.2020, 19:23

Eine Frage an unsere China Spezialisten... smilie_09

Heute ist meine letzte fehlende Münze aus der Gefährdete Tiere Serie eingetroffen - der Mandschurenkranich aus 1989

Die Münze ist eigentlich in einem Top Zustand, keinerlei Flecken oder Beschädigungen, minimale weißliche Patina auf der verspiegelten Oberfläche. Je nach Winkel und Lichteinfall sind sehr deutlich Hairlines zu sehen (auf dem Bild wirken diese wesentlich präsenter als sie wirklich sind).
Anbei die Bilder mit verschiedenen Betrachtungswinkeln.
Sind diese Lines bei dieser Münze normal oder wurde sie eventuell berieben ? Bei den anderen Münzen dieser Serie gibt es das wohl auch, nur bei dieser ist es mir sofort aufgefallen. Obwohl es nicht danach aussieht als wäre die Münze geputzt worden, da die matten Stellen keinerlei Speckglanz etc aufweisen...
Dateianhänge
IMG_6381.jpg
IMG_6380.jpg
"ESTADOS UNIDOS MEXICANOS"

Libertad1999

http://www.silber.de/forum/libertad1999-t12893.html

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1332
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Mahoni » 03.01.2020, 19:38

Ich bin zwar kein Chinamünzen-Experte aber dieses Exemplar scheint mir schon berieben.

Oder sollen die Linien den Wind darstellen ? smilie_08

Hier sieht alles sauber aus: https://www.wimstore.com/munzen/lander- ... er-pp.html

Ähnliche 10 Yuan aus der Serie aus 1992 sehen so aus: https://shop.norddeutsche-edelmetall.de ... -wildlife/
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
Libertad1999
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 07.06.2012, 16:09

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Libertad1999 » 03.01.2020, 20:23

Ich habe mir auch einige Bilder im Netz angesehen. Meine Münze sieht auch top aus, die Linien sieht man erst in einem bestimmten Winkel, übrigens beidseitig. Der Münzhändler hat sie als Topstück in einem Ebay Angebot veräußert. Im beigefügten Bild kann man am Rand der Münze auch den Ansatz dieser Lines erkennen. Diese scheint sogar omp zu sein.
Dateianhänge
lf.jpeg
"ESTADOS UNIDOS MEXICANOS"



Libertad1999



http://www.silber.de/forum/libertad1999-t12893.html

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2196
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon pandapaule » 04.01.2020, 08:43

@libertad1999
Das sind prägebedingte Haarlines und ganz normal.

Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.
Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

silbernase
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: 18.02.2009, 14:07

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silbernase » 05.01.2020, 09:02

Morsche Ihr Chinesen :lol:

Schaut mal.

Der Händler in USA stellt die Chinamünzen sehr schön dar.
Die Macrobilder sind echt klasse smilie_01

Schönen Sonntag Arno

https://www.ebay.com/itm/Celebration-of ... SwRn9d5xLw
https://www.ebay.com/itm/CHINA-Bronze-A ... SwJU5d5yds

Benutzeravatar
Silbersurfer999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 17.04.2015, 14:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Silbersurfer999 » 05.01.2020, 20:45

Hallo Arno,
sehr schöne Bilder hast du da gefunden. smilie_01

watchkollege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 24.02.2012, 21:11
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon watchkollege » 07.01.2020, 17:26

Kurze Frage an euch:

Gab/gibt es den 8 Gramm Panda in Kapsel UND Folie ?
Dachte immer die kommen nur in Folie ?

Danke vorab !

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6831
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 07.01.2020, 18:17

@watchkollege

Hast Du sie denn anders angeboten (Folie mit Kapsel) bekommen oder gesehen?
Eigentlich sollten sie original von den chinesichen Mints nur in der Folie kommen,
soweit mir bekannt.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

watchkollege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 24.02.2012, 21:11
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon watchkollege » 07.01.2020, 18:28

Danke schonmal

Gibt es aktuell bei PS...

Hat noch jemand Infos ?

Benutzeravatar
konterbande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: 04.09.2012, 08:36

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon konterbande » 07.01.2020, 18:36

2016/2017 hat ein deutscher Händler bei der Shenyang Mint Sheets mit Kapsel und Folie beauftragt, haben mir damals gut gefallen, scheint auch danach weiter produziert worden zu sein

smilie_24
Dateianhänge
China 2016 Panda 3g.JPG
file.jpg
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427

watchkollege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 24.02.2012, 21:11
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon watchkollege » 07.01.2020, 18:40

@konterbande super danke.
Also Original..darum ging es mir smilie_01

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6831
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon nordmann_de » 07.01.2020, 18:43

@Konter smilie_01

Schade, die habe ich nicht erhalten.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2196
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon pandapaule » 08.01.2020, 08:59

Die Auflage der Pandas in Kapsel + Folie, soll 2016/17 bei 1000 Stück gelegen haben. Wie es seit 18 aussieht, kann ich leider nicht sagen.

Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.

Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1863
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Polkrich » 08.01.2020, 13:43

Gab es da nicht mal vor einigen Jahren einen Hype um die Pandas in Folie und Kapsel?
Judex non calculat smilie_06
Angst ist schlimmer als jeder Virus. Denn die, die am wenigsten wissen, lassen sich am besten versklaven.

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon karmasilver » 08.01.2020, 19:29

karmasilver hat geschrieben:Hallo zusammen.

Darf ich um Einschätzung der Experten bitten, ob der 1/2oz Panda Au 1995 in Originalfolie? echt ist? Habe nur diese Fotos und die Münze noch nicht vor mir liegen. Bei Echtheit hätte ich wohl einen grossen Schapper gemacht. Ansonsten hätte Gier mein Hirn gefressen.

Wäre sehr froh, wenn das von Euch jemand beurteilt. Danke!!!

Wie schwer müsste ein 1/2 oz Au verschweisst und mit Zettel sein?


Ja. Die Resultate von NGC sind jetzt auch hier und die Experten hier lagen mit bestätigter Echtheit und Einordnung als small date natürlich richtig :mrgreen: smilie_01

https://www.ngccoin.com/certlookup/5773072-002/69/


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste