Aktuelle Zeit: 18.06.2019, 19:51

Silber.de Forum

PM - Stockhorse

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, Mahoni, rosab2000, Stammfadenpate

Brausepaul
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27.04.2017, 14:26

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon Brausepaul » 28.04.2017, 10:31

Die 2013er Stockhorse kosteten am Anfang so um 37 Euro.
Wir waren Anfänger und haben uns dann Ende 2013 einen für 58 ! gekauft. Danach 2014,15,16,17 immer zwei Stücke für so etwa 40 Euro.
Aber das dümmste war dann, dass wir den 2013er noch einmal nachgekauft haben, so für etwa 78 Euro. :oops:
Ich habe mal nachgerechnet: Wir haben jetzt 2 von jedem Jahrgang und im Schnitt für jedes einzelne Stockhorse 43,66 Euro bezahlt. Der Ankaufspreis wäre jetzt im Durchschnitt 42 Euro. Was solls also.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Mister Münze
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 02.08.2011, 20:34
Wohnort: Dresden

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon Mister Münze » 28.04.2017, 16:19

smilie_09
Dateianhänge
18010871_1663247010382542_6168543149018930321_n.jpg
18010455_1663247083715868_468791934651224308_n.jpg
Erfolgreich gehandelt mit: Bossi, RCM, siggirabu, d.pust, Tim, Kluberer, bartagame, Sahnehäubchen, Emskopp, smoke, GSP-Sammler

emma2000
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 15.10.2011, 19:01
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon emma2000 » 28.04.2017, 16:50

klasse Münzen, meine kommt auch morgen.

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1903
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon Frank the tank » 28.04.2017, 18:12

Ja, so manchmal frage ich mich auch ......
10.000er Auflage für 37,-, vom großen weißen Vogel 25.000 und es wird teilweise ab 42,- aufwärts bezahlt!?
Stock Horse, schöne Serie, mit oder ohne Potenzial.
NmM.

Benutzeravatar
Mister Münze
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 02.08.2011, 20:34
Wohnort: Dresden

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon Mister Münze » 28.04.2017, 18:32

Frank the tank hat geschrieben:Ja, so manchmal frage ich mich auch ......
10.000er Auflage für 37,-, vom großen weißen Vogel 25.000 und es wird teilweise ab 42,- aufwärts bezahlt!?
Stock Horse, schöne Serie, mit oder ohne Potenzial.
NmM.

Naja, musst auch das Richtige vergleichen. smilie_13 Wenn Du den Schwan und Stock Horse vergleichen möchtest, dann musst Du schon den 2013er Stock Horse nehmen, da dieser, wie der 2017er Schwan, der erste einer Serie ist. Und das Stock Horse aus 2013 ist momentan ca. 70-80 Euro.
Erfolgreich gehandelt mit: Bossi, RCM, siggirabu, d.pust, Tim, Kluberer, bartagame, Sahnehäubchen, Emskopp, smoke, GSP-Sammler

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon JSBroker » 28.04.2017, 19:24

Ne ich denke das hat Frank the Tank schon richtig verglichen. Es ging ihm glaub um die Auflagenzahlen und der dazugehörige Preis der gezahlt wird.
Das Ausgabejahr des Stock Horse ist jetzt 4 Jahre her und hat dementsprechende Wertsteigerungen hinter sich. Das kann man meiner Meinung nicht mit einer jungen Münze vergleichen die gerade erst gestartet ist.

Benutzeravatar
solidsilber
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 30.07.2014, 08:24
Wohnort: Deutschland

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon solidsilber » 28.04.2017, 21:51

Man kann die zwei Münzen nicht vergleichen,

Schwan ist eine Auftragsprägung der Apmex und Stockpferd eine Auftragsprägung der EMK, das sind zwei verschiedene Vertriebswege.Ich glaube der Schwan wird alleine durch Apmex Einfluss gewinnen.
"Cave, cave, dominus videt"

Benutzeravatar
Dashadler
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2012, 22:41

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon Dashadler » 28.04.2017, 22:09

Vergleiche mit dem Schwan hin oder her - schöne Motive hatte das Pferdchen bislang eigentlich immer. Da muß der Schwan erst mal noch nachlegen....

Bislang hat auch immer die Prägequalität des Pferdchens überzeugt. Meine mir eben zugesandten wenigen Exemplare sind jedoch unterirdisch und Händler beruft sich auf "Standardqualität / Bulliomünzen" und will nur aus Kulanz und bei Übernahme der Portokosten durch mich tauschen. :evil:
2x Portokosten lohnt jedoch nicht

Vielleicht wieder eine Serie / ein Händler mehr für die ignore list smilie_04

silberhai

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon silberhai » 28.04.2017, 22:14

Dashadler hat geschrieben:Vergleiche mit dem Schwan hin oder her - schöne Motive hatte das Pferdchen bislang eigentlich immer. Da muß der Schwan erst mal noch nachlegen....
Bislang hat auch immer die Prägequalität des Pferdchens überzeugt. Meine mir eben zugesandten wenigen Exemplare sind jedoch unterirdisch und Händler beruft sich auf "Standardqualität / Bulliomünzen" und will nur aus Kulanz und bei Übernahme der Portokosten durch mich tauschen. :evil:
2x Portokosten lohnt jedoch nicht
Vielleicht wieder eine Serie / ein Händler mehr für die ignore list smilie_04

Was war denn an den Münzen auszusetzen , kannste mal ein Bild ( er ) senden?

Benutzeravatar
Dashadler
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28.08.2012, 22:41

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon Dashadler » 28.04.2017, 23:12

Hallo Silberhai,

auf der Revers Seite sind sowohl im polierten Bereich als auch mattierten vermutlich Prägefehler bzw. Beschädigungen vor der Mint Kapselung entstanden.

Wie gesagt: Ist mir so bei dieser Münzserie noch nicht bekannt :shock: und wenn ich nur Bullion bezahle sage ich ja auch nichts - das hier ärgert mich aber schon sehr!
Dateianhänge
SH_2017-3.png
SH_2017-3.png (85.31 KiB) 1524 mal betrachtet
SH_2017-2.png
SH_2017-2.png (82.66 KiB) 1524 mal betrachtet
SH_2017-1.jpg

silberhai

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon silberhai » 28.04.2017, 23:25

Hallo Dashadler ,
danke dir für das Einstellen der Bilder , sieht natürlich nicht schön aus. Bin das eigentlich von der Perth Mint nicht gewohnt solche Qualität zu sehen , war bis jetzt immer zufrieden.
Da bin ich mal gespannt wie meine 2 aussehen werden.
Danke dir noch mal für deine Mühe. smilie_24

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon JSBroker » 29.04.2017, 09:46

Das ist in der Tat ungewöhnlich.
Meine 2017er sind zum Glück wieder tadellos

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon JSBroker » 21.07.2017, 18:18

Bei EMK hab ich gesehen, dass es eine Sondermünze gibt mit allen Stock Horse Motiven drauf.
Darunter steht:" Zum Abschluss der erfolgreichen Serie alle Motive auf einer Münze".
Mich interessiert die Münze nicht sondern die Aussage "Zum Abschluss der Serie". Ist das jemanden bekannt das die Serie jetzt endet?
Die Münzen sind doch klasse, warum sollte man die Serie denn beenden?

Benutzeravatar
Enno+Tara
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 767
Registriert: 24.03.2011, 17:59
Wohnort: Bayern

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon Enno+Tara » 21.07.2017, 20:42

Hallo,
meines Wissens handelt es sich tatsächlich um die letzte Ausgabe der "Stockhorse-Serie"

5 Oz. Silber - Teilvergoldet - in polierter Platte
Kleinauflage: nur 500 Münzen geprägt !
In nobler Holzbox mit nummeriertem Echtheitszertifikat der Perth Mint
zu einem stolzen Preis: 395 € (bei E..k)

Nichts für mich ...
Beste Grüße!
E+T

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: PM - Stockhorse

Beitragvon JSBroker » 21.07.2017, 23:25

Mir geht es, wie gesagt, auch gar nicht um die Sonderprägung sondern um die Aussage der letzten Münze.
Es war meines Wissens nie davon dir Rede, dass die Serie nur 5 Münzen enthält.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste