Seite 17 von 27

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 11:14
von nordmann_de
Die Ausgabe der 100 Euro Goldmünze "Dom zu Speyer" bzw. deren Rechnungsversand verschiebt sich aufgrund der hohen Nachfrage auf den 14.10.19: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... m0olm8vb6&
Unbenannt.JPG

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 18:46
von Silberheinz
nordmann_de hat geschrieben:Die Ausgabe der 100 Euro Goldmünze "Dom zu Speyer" bzw. deren Rechnungsversand verschiebt sich aufgrund der hohen Nachfrage auf den 14.10.19: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... m0olm8vb6&
Unbenannt.JPG

Was für ein Saftladen.... bis dahin ist der PoG garantiert um 50% gefallen :roll:

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 19:19
von san agustin
Silberheinz hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:Die Ausgabe der 100 Euro Goldmünze "Dom zu Speyer" bzw. deren Rechnungsversand verschiebt sich aufgrund der hohen Nachfrage auf den 14.10.19: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... m0olm8vb6&
Unbenannt.JPG

Was für ein Saftladen.... bis dahin ist der PoG garantiert um 50% gefallen :roll:


Willst du denn binnen 24 stunden nach erhalt der münze wieder verkaufen ?

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 19:35
von 25rubel
verstehen muss man die verspätung nicht: die bestellfrist war am 12.9.19 abgelaufen und die münzen geprägt. diese gilt es nur noch zu verteilen. das sollte doch eigentlich kein größeres problem darstellen.

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 19:58
von nordmann_de
san agustin hat geschrieben:
Silberheinz hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:Die Ausgabe der 100 Euro Goldmünze "Dom zu Speyer" bzw. deren Rechnungsversand verschiebt sich aufgrund der hohen Nachfrage auf den 14.10.19: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... m0olm8vb6&
Unbenannt.JPG

Was für ein Saftladen.... bis dahin ist der PoG garantiert um 50% gefallen :roll:


Willst du denn binnen 24 stunden nach erhalt der münze wieder verkaufen ?


Das schafft er sowieso nicht, da der Rechnungsversand ja erfahrungsgemäß schon bis zu 2-3 Wochen in Anspruch nimmt. Dann nach Zahlunsgeingang geht es in der Regel eigentlich schnell mit dem Versand bei der VfS.

Nur scheint diese Jahr aufgrund der hohen, auch privaten, Nachfrage und dem Sammlerinteresse geschuldeten Nachkommen nach einer Zuteilung mit zumindest einer Münze diesmal alles sehr zeitintensiv in der Abwicklung zu sein.

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 20:52
von graurock
Sammler wohl eher nicht.

Da ist zum Großteil nur der Spekulant drin.

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 21:03
von Gerry66
Silberheinz hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:Die Ausgabe der 100 Euro Goldmünze "Dom zu Speyer" bzw. deren Rechnungsversand verschiebt sich aufgrund der hohen Nachfrage auf den 14.10.19: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... m0olm8vb6&
Unbenannt.JPG

Was für ein Saftladen.... bis dahin ist der PoG garantiert um 50% gefallen :roll:


Als Saftladen würde ich aus meinen vielen guten Erfahrungen mit der VfS niemals bezeichnen.
Egal wie gross der Stress ist sind deren Mitarbeiter immer sehr freundlich und versuchen zu helfen.
Sie haben halt ihre Richtlinien die sie streng einhalten.
Habe auch gemeint das eine Online-Rechnung für mich O.k. wäre, jedoch schicken sie mir eine Zuteilungsbestätigung und danach eine Rechnung per Post in die Schweiz.
Es sind halt die Richtlinien und die respektiere ich auch wenn alles ein bisschen länger dauert. smilie_01

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 21:20
von nordmann_de
@Gerry66

Das sehe ich ähnlich, denn bis zu 175.000 Einzelabwicklungen (reduziert um die Händlerkontingente) werden nicht so einfach zu stemmen sein.

Nur bitte richtig beim Zitiern wiedergeben:
san agustin hat geschrieben:
Silberheinz hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:Die Ausgabe der 100 Euro Goldmünze "Dom zu Speyer" bzw. deren Rechnungsversand verschiebt sich aufgrund der hohen Nachfrage auf den 14.10.19: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... m0olm8vb6&
Unbenannt.JPG

Was für ein Saftladen.... bis dahin ist der PoG garantiert um 50% gefallen :roll:

Das letzter war von Silberheinz, nicht von mir, wie zuvor falsch von Dir (im scheinbaren Zitat) dargestellt :!:

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 21:53
von Silberheinz
san agustin hat geschrieben:
Silberheinz hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:Die Ausgabe der 100 Euro Goldmünze "Dom zu Speyer" bzw. deren Rechnungsversand verschiebt sich aufgrund der hohen Nachfrage auf den 14.10.19: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... m0olm8vb6&
Unbenannt.JPG

Was für ein Saftladen.... bis dahin ist der PoG garantiert um 50% gefallen :roll:


Willst du denn binnen 24 stunden nach erhalt der münze wieder verkaufen ?


Momentan weiß ich noch gar nicht, ob ich eine Münze bekomme. Durch die Verschiebung fällt die Zahlungsaufforderung genau in die Herbstferien. Da ich diese im Ausland verbringe, kann ich eine rechtzeitige Zahlung meinerseits nicht sicherstellen. Auch wenn ich mich wiederhole: Saftladen

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 02.10.2019, 23:50
von san agustin
Silberheinz hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:
Silberheinz hat geschrieben:Was für ein Saftladen.... bis dahin ist der PoG garantiert um 50% gefallen :roll:


Willst du denn binnen 24 stunden nach erhalt der münze wieder verkaufen ?


Momentan weiß ich noch gar nicht, ob ich eine Münze bekomme. Durch die Verschiebung fällt die Zahlungsaufforderung genau in die Herbstferien. Da ich diese im Ausland verbringe, kann ich eine rechtzeitige Zahlung meinerseits nicht sicherstellen. Auch wenn ich mich wiederhole: Saftladen


sprichst du als Sammler oder als Spekulant ?

binnen Tagen/Wochen wird sich der POG nicht systemreleavant verändern

1-2 Wochen sind doch zu verkraften

Du musst ja nicht binnen Stunden überweisen, auch online Überweisung stellt kein Problem dar

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 03.10.2019, 12:35
von nordmann_de
Silberheinz hat geschrieben:...
Momentan weiß ich noch gar nicht, ob ich eine Münze bekomme. Durch die Verschiebung fällt die Zahlungsaufforderung genau in die Herbstferien. Da ich diese im Ausland verbringe, kann ich eine rechtzeitige Zahlung meinerseits nicht sicherstellen. Auch wenn ich mich wiederhole: Saftladen


Lieber Silberheinz,

die Zahlungsaufforderungen der VfS werden jetzt ab dem 14.10.19 verschickt und werden, bis alle verschickt wurden und beim Empfänger eintreffen, nochmals ca. 2-3 Wochen in Anspruch nehmen. Möglicherweise treffen Sie also erst nach dem Ende der Herbstferien ein (hängt ja auch vom jeweiligen Bundesland ab).
Und auch dann hat man nochmals 2 Wochen Zeit zur Zahlung und wenn man diese 2 Wochen verstreichen lässt, kommt nochmals eine postalische Zahlungserinnerung, auf die man dann innerhalb 2 Wochen antworten, sprich zahlen kann, bevor einem die Zuteilung möglicherweise gestrichen wird.
Also mehr als ausreichend Zeit, wenn man den eigenen Laden in Griff hat. smilie_24

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 03.10.2019, 13:00
von Tykon
Steht in den Zahlungsaufforderungen nicht sogar ein Zahlungsziel von 30 Tagen nach Erhalt?

Unabhängig davon sehe ich hier auch gar kein Problem. Es sei denn, man will einfach mal grundlos rumstänkern.

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 03.10.2019, 13:13
von nordmann_de
@Tykon

Möglich, dass es sogar 30 Tage sind. Aktuell habe ich keine Zahlungsaufforderung der VfS vorliegen, um nachzuschauen. In den AGBs finde ich nichts dazu: https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... unden/#006
Meine Aussage beruht auf der Erinnerung an ein Telefonat mit einer freundlichen Dame der VfS vom letzten Jahr, die mir den Tipp gab, wie man ggf. eine Zahlung hinauszögern kann ohne der Münzzuteilung verlustig zu werden.
Aber wie Du schon erwähnst, das ist nebensächlich, da ja ausreichend Zeit besteht eine Zahlung zu leisten.

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 03.10.2019, 15:33
von Ich
Tykon hat geschrieben:Steht in den Zahlungsaufforderungen nicht sogar ein Zahlungsziel von 30 Tagen nach Erhalt?

Unabhängig davon sehe ich hier auch gar kein Problem. Es sei denn, man will einfach mal grundlos rumstänkern.


Es waren immer 30 Tage in den letzten mir vorliegenden Zahlungsaufforderungen. Warum sollte es sich ändern?

Deinem letztem Satz schließe ich mich an, aber es wurde in den letzten Jahren ebenso immer rumgestänkert.

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Verfasst: 04.10.2019, 09:03
von phialca
nordmann_de hat geschrieben:
Silberheinz hat geschrieben:...
Momentan weiß ich noch gar nicht, ob ich eine Münze bekomme. Durch die Verschiebung fällt die Zahlungsaufforderung genau in die Herbstferien. Da ich diese im Ausland verbringe, kann ich eine rechtzeitige Zahlung meinerseits nicht sicherstellen. Auch wenn ich mich wiederhole: Saftladen


Lieber Silberheinz,

die Zahlungsaufforderungen der VfS werden jetzt ab dem 14.10.19 verschickt und werden, bis alle verschickt wurden und beim Empfänger eintreffen, nochmals ca. 2-3 Wochen in Anspruch nehmen. Möglicherweise treffen Sie also erst nach dem Ende der Herbstferien ein (hängt ja auch vom jeweiligen Bundesland ab).
Und auch dann hat man nochmals 2 Wochen Zeit zur Zahlung und wenn man diese 2 Wochen verstreichen lässt, kommt nochmals eine postalische Zahlungserinnerung, auf die man dann innerhalb 2 Wochen antworten, sprich zahlen kann, bevor einem die Zuteilung möglicherweise gestrichen wird.
Also mehr als ausreichend Zeit, wenn man den eigenen Laden in Griff hat. smilie_24


Zuteilung streichen sollte eigentlich nicht passieren, für die Goldmünzen besteht ja eine Abnahmepflicht.