Aktuelle Zeit: 22.11.2019, 15:47

Silber.de Forum

20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, rosab2000, nordmann_de, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Muzel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 20.03.2019, 11:48

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon Muzel » 01.08.2019, 23:41

KarlTheodor hat geschrieben:
nordmann_de hat geschrieben:...
@KT
Selbst die machen im Moment den Kauf, sofern zugeteilt, nicht madig. Außerdem sind sie gar nicht besonders "hoch". Manch ein Händler nimmt mehr als die 7,04 Euro der VfS.
Bei den Kaufpreisen (ca. 630 Euro) können bei denen dann schon mal knapp 10 Euro fällig werden, im Einzelfall sogar mehr.
...


Danke für Deine Antwort, @nordmann.

Auf die Gefahr hin, dass @muzel wieder einmal ( zu Unrecht ) meint, ich würde den Oberlehrer rausholen, will ich aber zu den Versandkosten noch einmal rückfragen:

Die Versandkosten werden von der Verkaufsstelle doch wie folgt angegeben:

"55,01 € bis 500,- € 6,09 € DHL Paket eigenhändig
Je weitere 500,- €** zzgl. 6,09 €"
+ Briefporto Zahlungsanforderung 0,95 €

Da liegen wir bei einem Verkaufspreis von knapp 630 € doch bei 13,13 € ( und nicht bei 7,04 € ), oder ?


Du kannst es einfach nicht lassen, wie immer... die Tage ohne dich waren so schön ruhig, aber naja :x

Aber um Deine Frage zu beantworten, einfach mal das Kleingedruckte bei der VfS lesen:

** Sollte eine Lieferung den Warenwert von 500 EUR überschreiten so erhalten Sie Ihre Münzen in mehreren Sendungen zugesandt. Sofern einzelne Produkte bereits den Bestellwert von 500 EUR übersteigen, erfolgt der Versand per Wertversand. Händler können im Bestelldialog alternativ Zusendung per Wertversand in einer Sendung auswählen.
Das heisst:
Bestellwert bis 15.000,-€ = 58,57 € Wertversand

Anzeigen
Silber.de Forum
KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon KarlTheodor » 01.08.2019, 23:46

Muzel hat geschrieben:...
Du kannst es einfach nicht lassen, wie immer... die Tage ohne dich waren so schön ruhig, aber naja :x
...


Du solltest wirklich mal darüber nachdenken, wer hier die "Spitzen" gegen andere bringt, @Muzel !


Muzel hat geschrieben:...
...
** Sollte eine Lieferung den Warenwert von 500 EUR überschreiten so erhalten Sie Ihre Münzen in mehreren Sendungen zugesandt. Sofern einzelne Produkte bereits den Bestellwert von 500 EUR übersteigen, erfolgt der Versand per Wertversand. Händler können im Bestelldialog alternativ Zusendung per Wertversand in einer Sendung auswählen.
Das heisst:
Bestellwert bis 15.000,-€ = 58,57 € Wertversand


Du gehst also von 58,57 € Versandkosten für die 100 Euro Speyer aus, @Muzel ?

Benutzeravatar
MaxeBaumann
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1362
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon MaxeBaumann » 02.08.2019, 10:25

KarlTheodor hat geschrieben:
Muzel hat geschrieben:...Du gehst also von 58,57 € Versandkosten für die 100 Euro Speyer aus, @Muzel ?

Eure Diskussion über die Versandkosten der 100€ Goldmünze Dom zu Speyer ist in meinen Augen
recht amüsant , ist aber genauso nervig wie ein Pickel am Arsch. smilie_02
Nordmann hat doch schon geschrieben das der Versand 7,04€ beträgt. Warum wird jetzt noch
unnötig hin und her geschwafelt?
Der Versand kostet 7,04€!!! Und woher ich das weiß??
Habe einfach mal bei der VfS angerufen...das Hirn mal selbst einschalten hilft oft weiter. smilie_07
Nichts für ungut und Grüße vom Maxe smilie_24
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon KarlTheodor » 02.08.2019, 10:31

MaxeBaumann hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:
Muzel hat geschrieben:...Du gehst also von 58,57 € Versandkosten für die 100 Euro Speyer aus, @Muzel ?

Eure Diskussion über die Versandkosten der 100€ Goldmünze Dom zu Speyer ist in meinen Augen
recht amüsant , ist aber genauso nervig wie ein Pickel am Arsch. smilie_02
Nordmann hat doch schon geschrieben das der Versand 7,04€ beträgt. Warum wird jetzt noch
unnötig hin und her geschwafelt?
Der Versand kostet 7,04€!!! Und woher ich das weiß??
Habe einfach mal bei der VfS angerufen...das Hirn mal selbst einschalten hilft oft weiter. smilie_07
Nichts für ungut und Grüße vom Maxe smilie_24


Danke für die Antwort, @Maxe smilie_14 .

Aber an Deiner Ausdrucksweise musst Du noch arbeiten smilie_13 .

Benutzeravatar
MaxeBaumann
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1362
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon MaxeBaumann » 02.08.2019, 10:44

KarlTheodor hat geschrieben:Danke für die Antwort, @Maxe
Aber an Deiner Ausdrucksweise musst Du noch arbeiten.

Ach weißt du Karle , ein bisschen Humor in dieser Zeit kann nicht schaden.
Der eine versteht die Ironie , der andere hat damit Probleme dies zu akzeptieren.
Glaube ich habe auch das Alter damit umgehen zu können. 8)
Maxe smilie_24
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Muzel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 20.03.2019, 11:48

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon Muzel » 02.08.2019, 10:52

KarlTheodor hat geschrieben:
MaxeBaumann hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:

Eure Diskussion über die Versandkosten der 100€ Goldmünze Dom zu Speyer ist in meinen Augen
recht amüsant , ist aber genauso nervig wie ein Pickel am Arsch.
smilie_02
Nordmann hat doch schon geschrieben das der Versand 7,04€ beträgt. Warum wird jetzt noch
unnötig hin und her geschwafelt?
Der Versand kostet 7,04€!!! Und woher ich das weiß??
Habe einfach mal bei der VfS angerufen...das Hirn mal selbst einschalten hilft oft weiter. smilie_07
Nichts für ungut und Grüße vom Maxe smilie_24


Danke für die Antwort, @Maxe smilie_14 .

Aber an Deiner Ausdrucksweise musst Du noch arbeiten smilie_13 .


Da muss ich KT vollkommen Recht geben, egal was vorher zwischen uns war :wink:

Entschuldigung Maxe, dass weder ich, KT oder sonst wer mitten in der Nacht die VfS angerufen hat, um das zu erfragen :wink: Deswegen finde ich solche Sprüche von dir unnötig smilie_13

Ich habe die VfS ebenfalls angerufen und die haben sich für die FEHLERHAFTEN Infos im Internet gleich entschuldigt, denn es steht nun mal EINDEUTIG da, dass man für die Münze knapp 60 € Versand bezahlt hätte. Angeblich wird das wohl schnellstens überarbeitet.
Das alles ist aber eben kein Grund sich so abfällig über die Diskussion zu äußern, denn ich dachte wir sind in einem Forum, wo man sich austauscht.
Gerade in diesem Fall ist es doch berrechtigt und interessant zu wissen, wie hoch die Versandkosten sind, falls manche sich mehrere Münzen kaufen wollen, je nach Goldpreisentwicklung.

Übrigens sagte die Dame die Versandkosten betragen für EINE 100€-Goldmünze 7,04 €. Wer dann 10 oder was weiss ich was bestellt, da wird es dann wohl doch der Wertversand werden. Ansonsten eben immer pro Münze 7,04 €.

Hier noch mal die Versandkostenübersicht mit den falschen Angaben, worauf diese Diskussion berechtigerweise beruhte.Bild

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon KarlTheodor » 02.08.2019, 11:50

Danke auch Dir für die Rückfrage bei der VfS, @Muzel.

Viele unnötige OT Posts würden hier vermieden, wenn man Diskussionen auf sachlicher Ebene führte und persönliche Angriffe oder unflätige Ausdrucksweisen vermeiden würde.

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 23.07.2010, 14:56
Wohnort: zwischen Harz und Heideland

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon michasi » 02.08.2019, 15:32

Ist doch klar ersichtlich, das der Versand 7,04€ kostet, 6,09€ Porto zzgl. 0,95€ für die Zusendung der Zahlungsanforderung. Wobei ich ja nur eine Zahlungsanforderung bekomme und nicht 5, von daher müssten die Münzen 2-5 nur 6,09€ Porto kosten :mrgreen: Die Zahlungsaufforderungen könnten auch per Mail verschickt werden, zumindest an die Kunden, die online bestellen. Aber das wäre wohl zu fortschrittlich :roll: smilie_10
mit besten Grüssen
Über 35 positiv abgeschlossene Deals, 0 negativ
Meine Bewertungen
http://www.silber.de/forum/michasi-t7371-s15.html

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon KarlTheodor » 02.08.2019, 15:42

michasi hat geschrieben:Ist doch klar ersichtlich, das der Versand 7,04€ kostet, 6,09€ Porto zzgl. 0,95€ für die Zusendung der Zahlungsanforderung.
...


Wenn sich die Mitarbeiter der VfS für die fehlerhaften Angaben zu den Versandkosten entschuldigen, kann die Sache nicht so "klar ersichtlich" sein:

Muzel hat geschrieben:...
Ich habe die VfS ebenfalls angerufen und die haben sich für die FEHLERHAFTEN Infos im Internet gleich entschuldigt, denn es steht nun mal EINDEUTIG da, dass man für die Münze knapp 60 € Versand bezahlt hätte. Angeblich wird das wohl schnellstens überarbeitet.
...

Benutzeravatar
Muzel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 20.03.2019, 11:48

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon Muzel » 02.08.2019, 16:00

michasi hat geschrieben:Ist doch klar ersichtlich, das der Versand 7,04€ kostet, 6,09€ Porto zzgl. 0,95€ für die Zusendung der Zahlungsanforderung. Wobei ich ja nur eine Zahlungsanforderung bekomme und nicht 5, von daher müssten die Münzen 2-5 nur 6,09€ Porto kosten :mrgreen: Die Zahlungsaufforderungen könnten auch per Mail verschickt werden, zumindest an die Kunden, die online bestellen. Aber das wäre wohl zu fortschrittlich :roll: smilie_10
mit besten Grüssen


Was ist daran klar ersichtlich gewesen???

Die 100 € Speyer hat einen Ausgabepreis von 626,98 €.

In den Versandbedingungen steht, wie auch schon oben oft genug geschrieben:
bis 55,- € 4,87 € DHL Paket
55,01 € bis 500,- € 6,09 € DHL Paket eigenhändig
Je weitere 500,- €** zzgl. 6,09 €
bis 15.000,-€** 58,57 € Wertversand
Sollte eine Lieferung den Warenwert von 500 EUR überschreiten so erhalten Sie Ihre Münzen in mehreren Sendungen zugesandt. Sofern einzelne Produkte bereits den Bestellwert von 500 EUR übersteigen, erfolgt der Versand per Wertversand. Händler können im Bestelldialog alternativ Zusendung per Wertversand in einer Sendung auswählen.

Die einzelne Münze kostet mehr als 500 €, sprich sie müsste als Wertversand für 58,57 € verschickt werden.
Die Mitarbeiter sagten aber, dass von "oben" die Anweisung kam, das der Versand 7,04 € kostet.

Genau deswegen entstand ja mitunter die Diskussion hier, denn 7,04 € und 58,57 € sind ja schon ein Unterschied und da war eben nichts klar ersichtlich, wenn bei den Versandbedingungen falsche Angaben gemacht werden :wink:

Was die Arbeitsweise der VfS angeht... Ich glaube, wer da schon seit Jahren dabei ist, kann da zich Geschichten erzählen :D
Wie du schon sagst, der Fortschritt bei der VfS lässt bestimmt noch ein wenig auf sich warten :wink:

saho111
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 24.07.2019, 14:41

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon saho111 » 02.08.2019, 16:04

Habe auch heute Morgen mit der VfS telefoniert und die sagten mir das gleiche und was online als Versandkosten gezeigt würde wäre irreführend. Anscheinend wurde bei der VfS von dem aufgeprägten Nennwert ausgegangen. Also erst ab der 6. Münze die 58,57 Versandkosten. Habe mir mal zwei bestellt, mal sehen ob ich die auch bekomme.

Die Auflage wird aber sicherlich sehr hoch sein, da eine erhebliche Nachfrage bei dem Preis (unter Spot) sehr wahrscheinlich ist.

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 01.08.2010, 19:12

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon Köni123 » 02.08.2019, 18:28

saho111 hat geschrieben:Die Auflage wird aber sicherlich sehr hoch sein, da eine erhebliche Nachfrage bei dem Preis (unter Spot) sehr wahrscheinlich ist.

175.000 maximal laut VfS.
Erfolgreich gehandelt/getauscht mit: ceca200,
2x detonic96, 2x poing, kkdooo,petnied12, OKF,
helmers, ninteno, Albert, Benutzername

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon Tykon » 02.08.2019, 18:35

Köni123 hat geschrieben:
saho111 hat geschrieben:Die Auflage wird aber sicherlich sehr hoch sein, da eine erhebliche Nachfrage bei dem Preis (unter Spot) sehr wahrscheinlich ist.

175.000 maximal laut VfS.

Zumal die Auflage ja nicht der Nachfrage angepaßt wird.

Hier ist die Frage jedoch, liegt der Preis am Tag der Verausgabung noch unter Spot?
Nur weil der Preis aktuell unter Spot liegt, ist das für mich kein Kaufgrund. Es sei denn, ich will mir jetzt sowieso Gold kaufen.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6120
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon nordmann_de » 02.08.2019, 19:52

@Tykon

Die Frage ist durchaus berechtigt, ob der Goldpreis der 100 Euro Münze Dom zu Speyer zum offiziellen Ausgabetermin am 01.10.2019 noch unter dem Spot liegt. Ist halt eine "Wette", die man aber noch bis zum 12.09.19 ausdehnen kann, wenn der Zeichnungstermin und die Widerrufsfrist für die Goldmünze endet.

Aber das Grundsätzliche bei Deiner Fragestellung gilt ja für jeden Gold(münzen)kauf.
Bei gold.de gibt es eine Übersicht, wo ich mir Gold(münzen) anzeigen lassen kann, welche(s) man derzeit unter dem Spot-Preis erwerben kann: https://www.gold.de/aufgeldtabelle/
Sicher sind hier die Lieferfristen bis zur Bezahlung und Lieferung im Vergleich mit einer ungewissen Goldpreisentwicklung kürzer als derzeit bei der 100 Euro Gold Dom zu Speyer.
Aber das "Risiko" muss halt jeder auch individuell für sich einschätzen. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

saho111
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 24.07.2019, 14:41

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon saho111 » 02.08.2019, 21:25

Tykon hat geschrieben:Hier ist die Frage jedoch, liegt der Preis am Tag der Verausgabung noch unter Spot?
Nur weil der Preis aktuell unter Spot liegt, ist das für mich kein Kaufgrund. Es sei denn, ich will mir jetzt sowieso Gold kaufen.


Zum Glück kann keiner die Zukunft vorhersagen. Für mich aber, der sowieso die Serie komplett haben will, ist das ein Schnäppchen, da das Momentum eindeutig eher für höhere Goldpreise spricht. Rücksetzer werden sehr schnell wieder aufgeholt. Und die Krisenherde werden z. Zt. auch eher mehr als weniger. Man kann aber auch argumentieren, dass alles schon eingepreist ist, was ich aber nicht glaube.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste