Aktuelle Zeit: 22.01.2019, 14:43

Silber.de Forum

20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, rosab2000, nordmann_de, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Germanier
Silber-Guru
Beiträge: 2205
Registriert: 09.11.2010, 22:52
Wohnort: Lausitz

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon Germanier » 05.01.2019, 11:05

@Nordmann

Vielen Dank, es bleibt also recht seltsam smilie_08
Ein Bankraub ist stets das Werk von Amateuren. Wahre Profis gründen eine Bank.
B. Brecht
_______________________________________
Erfolgreich getauscht/gehandelt mit d.pust, Hartmann, Sammlerjack, Schatzi, Eddy, DerExporteur, Kurzer, Silberinvestor, Silberschmied, Mahoney33, Silbernase, SuperLunar, Puschkinrosa

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5690
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon nordmann_de » 05.01.2019, 11:08

@Germanier

Wie gesagt ein Gerücht, aber eine Möglichkeit.
Habe heute beim genannten Händler folgendes gesehen (schon recht heftig die Preise):
https://www.muenzkurier.de/epages/muenz ... sub=criteo
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
waschbaer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 774
Registriert: 10.01.2011, 08:30

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon waschbaer » 05.01.2019, 12:55

Zum goldenen Uhu: im Nachbarforum war das auch kürzlich Thema und dort wurde geschrieben und auch per Link belegt, dass zumindest die Auflage des Pirol (2. Münze der Serie) deutlich unter 200k geblieben ist. Beim Uhu ist wohl derzeit noch offen wieviele hergestellt und verkauft werden konnten und deshalb spekulieren vermutlich viele auf eine ebenso niedrige oder gar noch geringere Auflage und cornern den Kauz schon mal vorab.

Hier der Link dazu, der im Goldforum gepostet wurde:
https://www.bundesbank.de/resource/blob ... o-data.pdf
und da der ganze Faden:
https://forum.gold.de/diskussionen-zu-g ... 11435.html

Ich bin da auch etwas angep... weil ich die Vögel eigentlich sammeln wollte, mich aber nicht bei der Ausgabestelle angemeldet hatte, da es die dt. Sammlermünzen bisher immer problemlos zum nahezu gleichen Preis auch bei Händlern gab. Sah daher keinen Grund die per Abo zu kaufen und bin einfach auch kein Freund von Abos, egal für was.

Der Wald hatte noch einheitlich 200k, die Vögel leider nicht, was sie für mich uninteressant machen. Die Stücke sind schon teuer genug (Aufgeld bezogen auf den Spot), drum hatte ich diese Serien bisher alle ignoriert. Nur die Vögel wollte ich. Aber wenn da jetzt auch noch Auflagenspekulation dazu kommt bin ich wieder draussen. Schade, wären meine ersten dt. Goldmünzen gewesen. Aber so nicht.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5690
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon nordmann_de » 05.01.2019, 13:17

waschbaer hat geschrieben:...
Ich bin da auch etwas angep... weil ich die Vögel eigentlich sammeln wollte, mich aber nicht bei der Ausgabestelle angemeldet hatte, da es die dt. Sammlermünzen bisher immer problemlos zum nahezu gleichen Preis auch bei Händlern gab. Sah daher keinen Grund die per Abo zu kaufen und bin einfach auch kein Freund von Abos, egal für was.

Der Wald hatte noch einheitlich 200k, die Vögel leider nicht, was sie für mich uninteressant machen. Die Stücke sind schon teuer genug (Aufgeld bezogen auf den Spot), drum hatte ich diese Serien bisher alle ignoriert. Nur die Vögel wollte ich. Aber wenn da jetzt auch noch Auflagenspekulation dazu kommt bin ich wieder draussen. Schade, wären meine ersten dt. Goldmünzen gewesen. Aber so nicht.


@waschbaer

Ein Abo auf die Goldmünzen, wie in früheren Jahren, gibt es seit geraumer Zeit schon nicht mehr bei der VfS. Du musst sie jedes Jahr aufs neue bestellen. Sicher muss man sich dazu anmelden, wie bei jedem anderen Händler auch.
Aber ich denke, nach ein paar Jahren kommen auch hier die Preise zurück, wie jetzt auch bei der 20 Gold Euro Wald Serie: https://www.gold.de/kaufen/goldmuenzen/ ... o-dt-wald/
Die Eiche hatte hier anfangs locker über 400 Euro im Verkauf erzielt und sie ist die einzige Münze mit noch leichtem Aufpreis. Die Händler-VKs bei gold.de liegen z.T. leicht unter denen der VfS zum damaligen Ausgabepreis.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Gregor_Pol
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2018, 16:11

Re: 20/50/100/200 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Beitragvon Gregor_Pol » 05.01.2019, 13:42

Komisch, am 14. August habe ich an VfS wegen bestellung 4 münzen 5€ geschrieben (DHL hat die zurück an VfS geschickt :roll: ) und dabei auch über Uhu nachgefragt 8) und habe ich ein stückchen problemlos bekommen (auch nicht bestellte 4 mal 5€ aber einen Komplettsatz).


Sehr geehrter Herr xxx,

wir konnten Ihnen einen Komplettsatz Fünf Euro Münzen und zusätzlich eine 20 Euro Goldmünze Uhu 2018 in Rechnung stellen.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste