Aktuelle Zeit: 13.06.2021, 21:43

Silber.de Forum

Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Master_Skull
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 07.06.2015, 20:23

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon Master_Skull » 07.06.2021, 11:34

Danke für das Zeigen smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon Marcelausz » 09.06.2021, 13:35

McMephisto » 05.06.2021, 09:29 hat geschrieben:Hier noch mein Schreiben an DHL:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit reklamiere ich die falschen Zollabgaben für die DHL Express-Sendung mit der Sendungsnr. 12345678 von MY COLLECTABLES.

Die Zollanmeldung wurde in meinem Namen durch DHL Express Germany GmbH durchgeführt.

In der Zollanmeldung für das Packstück 12345678 wurde die Warennummer 71131900000 mit der Warenbezeichnung SCHMUCKWAREN AUS GOLD als Berechnungsgrundlage gewählt. Dieses ist falsch. Es handelt sich bei der gelieferten Ware um Anlagegold, das der Warennummer 71082000 (Zolltarif, TARIC) mit der Warenbezeichnung Gold, monetären, Zwecken unterliegt.

Gemäß § 25c UstG ist Anlagegold von der Einfuhrumsatzsteuer befreit. Siehe auch Zoll online - Steuerbefreiungen. Die Anforderungen des § 25c UstG werden erfüllt. Die Goldmünze wird weiterhin auch im Verzeichnis der befreiten Goldmünzen 2021 geführt. Das Ausgabeland ist Australien und der Wert liegt bei 25 $. Auch der Feingehalt von mindestens 900 Tausendstel wird erfüllt. Das Verzeichnis ist als PDF angehängt.

Ich bitte daher um Überprüfung und Änderung der vorliegenden Zollanmeldung und Erstattung der bereits von mir gezahlten Abgaben.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen zur Verfügung.



Gruß

McMephisto



Hab Antwort von DHL bekommen:

Sehr geehrter Herr Xxx,
vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir unter oben angeführter Reklamationsnummer bearbeiten.
In den Anlagen übersenden wir Ihnen den Abgabenbescheid und die sendungsbegleitenden Unterlagen.
Unsere Prüfung hat ergeben, dass die Sendung anhand der uns zum Zeitpunkt der Verzollung (WTN auf INV so vorgegeben siehe Anlage AWB Paperwork) vorliegenden Unterlagen korrekt angemeldet wurde.
Zur Änderung des Abgabenbescheids haben Sie die Möglichkeit kostenfrei bei Ihrem zuständigen Zollamt in Einspruch zu gehen. Gerne können wir dies für Sie übernehmen. Bitte beachten Sie, dass dann ein Service-Entgelt in Höhe von
50,00 EUR zzgl. MwSt. fällig wird.
Sollten Sie damit einverstanden sein, benötigen wir folgende Unterlagen für die weitere Bearbeitung:
- Bestätigung der Kostenübernahme des Service-Entgelts
- Quittungsbeleg zur Barzahlung
- Korrekte Handelsrechnung auf der die einzelnen Waren mit jeweiligem Warenwert aufgeführt sind
- Aufstellung der Produkte/Produktbeschreibende Unterlagen (Foto)
Senden Sie uns dann bitte die Unterlagen unter Angabe der oben genannten Reklamationsnummer an: [email protected]
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir keinen Antrag auf Erstattung beim Hauptzollamt stellen können, solange uns die oben angeforderten Unterlagen nicht vorliegen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Query Handling Team
Deutsche Post AG
Finance & HR Operations Deutschland Reklamationsmanagement Zoll
Haben Sie noch Fragen?
Hilfreiche Informationen rund



Danke für nichts und nun?

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon foxl60 » 09.06.2021, 13:48

Marcelausz » 09.06.2021, 13:35 hat geschrieben:...
Danke für nichts und nun?


Du legst bei dem im Abgabenbescheid genannten Hauptzollamt Einspruch gegen den fehlerhaften Steuerbescheid ein (Fristen beachten!). Dazu reichst Du dem Zollamt die gleichen Schreiben und Unterlagen ein, die Du bisher DHL geschickt hast.

Als Abgabenschuldner bist Du einspruchsberechtigt.

McMephisto
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 21.07.2019, 14:08

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon McMephisto » 09.06.2021, 21:42

foxl60 » 09.06.2021, 13:48 hat geschrieben:
Marcelausz » 09.06.2021, 13:35 hat geschrieben:...
Danke für nichts und nun?


Du legst bei dem im Abgabenbescheid genannten Hauptzollamt Einspruch gegen den fehlerhaften Steuerbescheid ein (Fristen beachten!). Dazu reichst Du dem Zollamt die gleichen Schreiben und Unterlagen ein, die Du bisher DHL geschickt hast.

Als Abgabenschuldner bist Du einspruchsberechtigt.


So sieht meine Rückmeldung aus:

Sehr geehrter DHL Express Kunde,
die Reklamation zu Ihrer Sendung wurde mit allen Unterlagen an die DHL HUB
Leipzig GmbH weitergeleitet. Die DHL HUB Leipzig GmbH wird nach Prüfung Ihres
Anliegens einen entsprechenden Antrag beim Hauptzollamt einreichen.
Bitte senden Sie uns, unter Angabe der oben genannten Reklamationsnummer, für
eine eventuelle Erstattung vorab Ihre Bankverbindung:
- Kontoinhaber
- IBAN
- BIC
Wir möchten Sie an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass wir auf die weitere
Bearbeitungsdauer beim Hauptzollamt keinen Einfluss haben. Die Prüfung durch das
Hauptzollamt kann bis zu 3 Jahre dauern. Sobald uns eine Nachricht bzw. ein
Bescheid vom Hauptzollamt vorliegt, werden wir Sie umgehend informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Query Handling Team
Deutsche Post AG
Finance & HR Operations Deutschland
Reklamationsmanagement Zoll
Haben Sie noch Fragen?
Hilfreiche Informationen rund um das Thema Zoll finden Sie unter
www.dhl.de/de/geschaeftskunden/express/ ... klung.html


Also nun brav Kontoinhaber, Iban und Bic gemeldet.

Gruß

McMephisto

McMephisto
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 21.07.2019, 14:08

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon McMephisto » 09.06.2021, 21:58

foxl60 » 09.06.2021, 13:48 hat geschrieben:
Marcelausz » 09.06.2021, 13:35 hat geschrieben:...
Danke für nichts und nun?


Du legst bei dem im Abgabenbescheid genannten Hauptzollamt Einspruch gegen den fehlerhaften Steuerbescheid ein (Fristen beachten!). Dazu reichst Du dem Zollamt die gleichen Schreiben und Unterlagen ein, die Du bisher DHL geschickt hast.

Als Abgabenschuldner bist Du einspruchsberechtigt.


Vorsicht, es muss geklärt werden wer "Abgabenschuldner" ist. Hier ein Beispiel bei mir gleicher Art, wo anstatt DHL ein anderer Logistiker, nämlich FedEx aktiv war. In diesem Fall hatte ich direkt beim Zoll Einspruch eingelegt. Hier die Antwort vom Zoll (Ef = Einspruchsführer = meine Person):
20210609_214924.jpg


.
20210609_214940.jpg


Zoll Einspruch ist auch zeitkritisch (4 Wochen nach Erhalt des Bescheids, wenn mich nicht alles täuscht). Bei mir habe ich dann anschließend Einspruch bei FedEx eingelegt und anschließend eine Korrektur erhalten, nachdem FedEx dieses beim Zoll dann eingereicht hatte. Auch hier ging es um den Import von Gold. Im Januar diesen Jahres eingereicht, letzte Woche zu dem Fall die Gutschrift erhalten.

Gruß

McMephisto

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon foxl60 » 09.06.2021, 22:49

McMephisto » 09.06.2021, 21:58 hat geschrieben:
Vorsicht, es muss geklärt werden wer "Abgabenschuldner" ist.


In Deinem Musterschreiben hast Du doch selbst folgendes angeführt:

"Die Zollanmeldung wurde in meinem Namen durch DHL Express Germany GmbH durchgeführt."

Von daher ist es doch klar, dass Du bzw. Marcelausz Abgabeschuldner und damit einspruchsberechtigt bist.

Nicht immer alles ohne Grund komplizieren, sonst weiß Marcelausz am Ende nicht mehr was er jetzt machen soll.

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon Marcelausz » 09.06.2021, 23:14

foxl60 » 09.06.2021, 22:49 hat geschrieben:
McMephisto » 09.06.2021, 21:58 hat geschrieben:
Vorsicht, es muss geklärt werden wer "Abgabenschuldner" ist.


In Deinem Musterschreiben hast Du doch selbst folgendes angeführt:

"Die Zollanmeldung wurde in meinem Namen durch DHL Express Germany GmbH durchgeführt."

Von daher ist es doch klar, dass Du bzw. Marcelausz Abgabeschuldner und damit einspruchsberechtigt bist.

Nicht immer alles ohne Grund komplizieren, sonst weiß Marcelausz am Ende nicht mehr was er jetzt machen soll.


Als Anmerkung, ich hatte in meiner Bestellung noch 2 Proof Silbermünzen, die neue Simpsons und Down under 1/2 oz..
Also ein kleiner Teil der Gesamtsumme ist Silber... auf der Zollrechnung steht nur 1/4 Gold Proof...

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon foxl60 » 09.06.2021, 23:25

Marcelausz » 09.06.2021, 23:14 hat geschrieben:...
Als Anmerkung, ich hatte in meiner Bestellung noch 2 Proof Silbermünzen, die neue Simpsons und Down under 1/2 oz..
Also ein kleiner Teil der Gesamtsumme ist Silber... auf der Zollrechnung steht nur 1/4 Gold Proof...


Vielleicht verrät Dir McMephisto auch noch die Zolltarifnummer für die Silberlinge, so dass Du das dem Zollamt entsprechend deklarieren kannst.

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon HerrHansen » 10.06.2021, 07:51

Klasse auch bei mir hat DHL es dieses Mal nicht hinbekommen, das erste mal seit 9 Jahren, dass es mit dem Dienstleister nicht klappt. Weder mit DHL noch mit FEDEX hatte ich in den letzten Jahren Probleme.

Bei mir hat man sich übrigens für goldene Numismatik Warennummer 71189000009 entschieden.
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon foxl60 » 10.06.2021, 11:01

HerrHansen » 10.06.2021, 07:51 hat geschrieben:...
Bei mir hat man sich übrigens für goldene Numismatik Warennummer 71189000009 entschieden.


Da hat man es sich leicht gemacht und einfach "andere" genommen:

71189000009 Einfuhrumsatzsteuer: 19 %
Warenbeschreibung: andere (vgl. § 4 Nr. 8 Buchst. b Satz 2 UStG, VSF Z 8101 Abs. 83 UAbs. 1 und Anl. 1a) Abs. 3 Satz 2) z.B. Platin- oder Palladiummünzen

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon HerrHansen » 10.06.2021, 16:52

Das kleine Vogel ist eben gelandet.
Flugzeit 5 Tage - das ist ordentlich!

(Auch wenn das Zolltheater mit DHL noch nicht gelöst ist, ich noch nichts bezahlt habe, der Vogel ist da)
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
shogun
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 04.01.2015, 18:04

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon shogun » 11.06.2021, 10:08

Lieferung von Gold- bzw. Silbermünzen von außerhalb der EU per Kurierdienst ist wie der Griff in die Pralienschachtel bei Forest Gump. :shock:

Wenn dann etwas nicht paßt, wird es nervig und ggf. teuer.

Von Silbermünzen als "Beifang" zu Goldmünzen rate ich ab, da das die Angelegenheit verkompliziert und die Sendung immer steuerpflichtig ist.
Der entwischte Fisch ist immer der größte.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon foxl60 » 11.06.2021, 10:17

shogun » 11.06.2021, 10:08 hat geschrieben:...
Von Silbermünzen als "Beifang" zu Goldmünzen rate ich ab, da das die Angelegenheit verkompliziert und die Sendung immer steuerpflichtig ist.


Ich gebe Dir recht, dass der zusätzliche Kauf von Silbermünzen die Zollangelegenheit komplizierter macht bzw. machen kann.

Aber warum sollte dann "die Sendung immer steuerpflichtig" sein smilie_08 ?

Wenn man Goldmünzen außerhalb der EU kauft, ist und bleibt das auch dann nicht steuerpflichtig, wenn man noch ein paar Silberlinge dazu nimmt.

Benutzeravatar
shogun
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 04.01.2015, 18:04

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon shogun » 11.06.2021, 10:26

foxl60 hat geschrieben:Aber warum sollte dann "die Sendung immer steuerpflichtig" sein ?

Wenn man Goldmünzen außerhalb der EU kauft, ist und bleibt das auch dann nicht steuerpflichtig, wenn man noch ein paar Silberlinge dazu nimmt.


Dann muss man aber die Münzen in zwei Sendungen geliefert bekommen, da für die Silbermünzen meines Wissens immer Einfuhrumsatzsteuer (voller oder ggf. halber Satz) erhoben wird.
Der entwischte Fisch ist immer der größte.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Perth Mint Kookaburra Silber und Gold

Beitragvon foxl60 » 11.06.2021, 12:52

shogun » 11.06.2021, 10:26 hat geschrieben:
foxl60 hat geschrieben:Aber warum sollte dann "die Sendung immer steuerpflichtig" sein ?

Wenn man Goldmünzen außerhalb der EU kauft, ist und bleibt das auch dann nicht steuerpflichtig, wenn man noch ein paar Silberlinge dazu nimmt.


Dann muss man aber die Münzen in zwei Sendungen geliefert bekommen, da für die Silbermünzen meines Wissens immer Einfuhrumsatzsteuer (voller oder ggf. halber Satz) erhoben wird.


Für die Silbermünzen fällt natürlich Einfuhr-Umsatzsteuer an, nicht aber für die Goldmünzen, auch wenn sie in einem Paket verschickt werden.

Übrigens:
Bei Münzsets aus verschiedenen Metallen (z.B. die Gold-/Silbersets aus China) richtet sich die Einfuhrumsatzsteuer nach dem höherwertigen Metall (im Beispielsfall also nach dem Gold und das Münzset unterliegt insgesamt nicht der Einfuhr-Umsatzsteuer):

https://www.emuenzen.de/forum/threads/z ... ern.67196/


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste