Aktuelle Zeit: 24.10.2019, 04:47

Silber.de Forum

Kookaburra Silver

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, Mahoni, rosab2000, Stammfadenpate

seemer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 636
Registriert: 22.02.2009, 14:22
Wohnort: BW

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon seemer » 02.10.2019, 10:51

Hat PSC keine 10 oz im Angebot ?
smilie_24
Über 80 x erfolgreich gehandelt 100 % positiv

Anzeigen
Silber.de Forum
Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1989
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon Frank the tank » 02.10.2019, 11:47


seemer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 636
Registriert: 22.02.2009, 14:22
Wohnort: BW

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon seemer » 02.10.2019, 11:58

Frank the tank hat geschrieben:Wenn Du die meinst, doch.

https://ps-coins.com/de/10-oz-silber/10 ... t-25a-ustg

danke für die Antwort,
dann muss er die wohl gerade wieder eingestellt haben
denn vorhin war nichts zu sehen.

smilie_24
Über 80 x erfolgreich gehandelt 100 % positiv

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon Silbermann 1984 » 07.10.2019, 19:20

Hat schon jemand seine Vögelchen bekommen ?

Ich hatte bei Silbercorner bestellt ,gab weder ne Benachrichtigung das Geld ist eingegangen noch ne Versandbestätigung ,laut Konto wurden sie aber anscheinend schon verschickt smilie_08

Adlershofer
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 03.10.2011, 08:51
Wohnort: Berlin

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon Adlershofer » 08.10.2019, 15:00

Sind eben aus Nürnberg (Leihhaus) per DHL gekommen!
Sehen Top aus, auch wenn manche hier die neue Optik kritisieren!

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon Silbermann 1984 » 09.10.2019, 16:03

Die Perth Mint lässt auch ganz schön nach zumindest bei den 10 oz. Stücken wurde früher mehr geschaut ,geht wohl mittlerweile auch nur noch Zack Zack.

Einmal ohne Blitz
Kookaburra 10oz. ohne Blitz.jpg


und einmal mit

Kookaburra 10oz. mit Blitz.jpg


Ein kleiner Spot sieht aus als wär das eine Stecknadel mit der Spitze drauf gefallen ,je nach Lichteinfall sieht man es mehr oder weniger.

1oz Stücke

1oz. Kokaburra.jpg


1oz. Kookaburra1.jpg


Beim Schnabel jeweils immer ne Macke als wär das gefostete irgendwo lang geschlittert und oben bei der Schrift Spots .

Damit mit man sich nicht zu sehr ärgert gabs noch einen Flyer wo mindestens 15 mal Anlagemünze drin steht smilie_11

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1216
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon KarlTheodor » 09.10.2019, 18:39

Silbermann 1984 hat geschrieben:...
Damit mit man sich nicht zu sehr ärgert gabs noch einen Flyer wo mindestens 15 mal Anlagemünze drin steht smilie_11


Was die Kookas schließlich auch nur sind: Bullions.

Dafür zahlt man auch weniger als für hochpreisige Sammlermünzen.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6084
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon nordmann_de » 12.10.2019, 20:53

@Silbermann 1984

Die Bullionmünzen der Perth Mint, zu denen alle nicht Proofausgaben und die unter den sonstigen Numismatikmünzen der Perth Mint geführt werden, sind letztlich "nur" Anlagenmünzen in Silber, Gold und neuerdings auch in Platin, wie mein Vorredner schon ausgeführt hat.
Sicher ist Dein Frust nachvollziehbar, da dennoch diese Münzen der Kooka, Koala und Andere in meist hoher Qualität geprägt werden. Dennoch werden sie nicht einzeln inspiziert und bei dann Fehlern aussortiert.

Dies wird nur bei den PM-Sammlermünzen so gemacht, auch wenn ich da vereinzelt auch schon Ausschuss gehen habe. Nobody is perfect.

Aber Deinen Bildern vom Kooka 2020 ist zumindet zu verdanken, dass man hier das "Micro P", welches die Perth Mint den Kookas als zusätzliches Echtheitsmerkmal hinzugefügt hat, erstmals sehen kann.
Ich habe es mit einem grünen Pfeil einmal markiert:
Kooka 2020 Micro P.JPG
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon lubucoin » 12.10.2019, 22:10

KarlTheodor hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:...
Damit mit man sich nicht zu sehr ärgert gabs noch einen Flyer wo mindestens 15 mal Anlagemünze drin steht smilie_11


Was die Kookas schließlich auch nur sind: Bullions.

Dafür zahlt man auch weniger als für hochpreisige Sammlermünzen.


Ich finde es gibt hier überhaupt keinen Grund die Nachlässigkeit und den Qualitätsverlust der PM auch nur in irgend einer Weise schön zu reden.

Klar sinds nur Bullions, aber die waren doch auch schon mal viel besser, also warum soll das nun in Ordnung sein wenn man plötzlich solche verhunzten Münzen bekommt?

Nach den massigen Fehlprägungen in letzter Zeit und dann auch noch Exklusivprägungen für einzelne bestimmte Großhändler ist das für mich wieder ein weiterer Schritt in Richtung: keine Münzen mehr von der Perth kaufen. Oder zumindest wenigstens noch viel stärker einschränken und den Focus doch lieber wieder auf andere Mints legen.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1216
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon KarlTheodor » 12.10.2019, 22:42

lubucoin hat geschrieben:...
Nach den massigen Fehlprägungen in letzter Zeit und dann auch noch Exklusivprägungen für einzelne bestimmte Großhändler ist das für mich wieder ein weiterer Schritt in Richtung: keine Münzen mehr von der Perth kaufen.
...
...


Wenn Du keine Münzen mehr von der PM kaufen willst und auch die RAM Münzen Milchflecken haben, was willst Du dann kaufen ?

Basti2009
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 995
Registriert: 13.10.2009, 00:05

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon Basti2009 » 12.10.2019, 22:48

Dann müsste er nur noch Gold kaufen.

Mich stört es ja auch mit den Milchflecken bin da immer hin und her gerissen.

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon lubucoin » 12.10.2019, 22:53

KarlTheodor hat geschrieben:
lubucoin hat geschrieben:...
Nach den massigen Fehlprägungen in letzter Zeit und dann auch noch Exklusivprägungen für einzelne bestimmte Großhändler ist das für mich wieder ein weiterer Schritt in Richtung: keine Münzen mehr von der Perth kaufen.
...
...


Wenn Du keine Münzen mehr von der PM kaufen willst und auch die RAM Münzen Milchflecken haben, was willst Du dann kaufen ?



Ist diese Frage nun wirklich dein Ernst?

Dann schau doch mal hier rein:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_mints
und das sind noch nicht einmal alle.

Ich bin mir fast sicher, dass ich da genug Auswahl habe.

Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon Silbermann 1984 » 12.10.2019, 23:14

lubucoin hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:...
Damit mit man sich nicht zu sehr ärgert gabs noch einen Flyer wo mindestens 15 mal Anlagemünze drin steht smilie_11


Was die Kookas schließlich auch nur sind: Bullions.

Dafür zahlt man auch weniger als für hochpreisige Sammlermünzen.


Ich finde es gibt hier überhaupt keinen Grund die Nachlässigkeit und den Qualitätsverlust der PM auch nur in irgend einer Weise schön zu reden.

Klar sinds nur Bullions, aber die waren doch auch schon mal viel besser, also warum soll das nun in Ordnung sein wenn man plötzlich solche verhunzten Münzen bekommt?

Nach den massigen Fehlprägungen in letzter Zeit und dann auch noch Exklusivprägungen für einzelne bestimmte Großhändler ist das für mich wieder ein weiterer Schritt in Richtung: keine Münzen mehr von der Perth kaufen. Oder zumindest wenigstens noch viel stärker einschränken und den Focus doch lieber wieder auf andere Mints legen.


Seh ich auch so ,man bezahlt für diese Münzen einen Aufpreis im gegensatz zu Maples z.b. da müssten solche auffälligen Dinge als B Ware verkauft werden ,denn so kann ich gleich Maples kaufen.

Die 2oz. Maus hatte auch schon so einen Spot auf der Rückseite .

Der Händler sagt natürlich Anlagemünze kommt so von der Perth ,ich würde die Aussondern und dem Hersteller den Kram wieder zurück schicken .

Aber dem Händler ist es ja auch egal der hat so sein Geschäft ja auch gemacht .

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1216
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon KarlTheodor » 13.10.2019, 11:25

lubucoin hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:
lubucoin hat geschrieben:...
Nach den massigen Fehlprägungen in letzter Zeit und dann auch noch Exklusivprägungen für einzelne bestimmte Großhändler ist das für mich wieder ein weiterer Schritt in Richtung: keine Münzen mehr von der Perth kaufen.
...
...


Wenn Du keine Münzen mehr von der PM kaufen willst und auch die RAM Münzen Milchflecken haben, was willst Du dann kaufen ?



Ist diese Frage nun wirklich dein Ernst?

Dann schau doch mal hier rein:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_mints
und das sind noch nicht einmal alle.

Ich bin mir fast sicher, dass ich da genug Auswahl habe.


Geht es vielleicht auch konkreter, @lubucoin smilie_08 ?

Klar gibt es andere Münzprägestätten als die PM, aber bieten die auch vergleichbare und konkurrenzfähige Produkte an ?

Außerdem wird hier immer gleich ein Aufstand gemacht, wenn einer von Fehler(che)n einer Münze berichtet. Das sind Einzelfälle, die man nicht verallgemeinern kann.
Was wurde hier gemault, als einer von Milchflecken auf den 1 Oz Homer Silberunzen schrieb -- das war aber auch der einzige Forist, der diese Erfahrung machte, alle anderen waren mit der Münze zufrieden.
Milchflecken können leider auf allen Münzen vorkommen ( sogar auf hochpreisigen 1 Kg Aztekenkalendern ). Die Münzen der PM sind in der Regel frei von MF und werden zu vergleichbar guten Preisen in meist hoher Qualität angeboten.

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Kookaburra Silver

Beitragvon lubucoin » 13.10.2019, 13:06

KarlTheodor hat geschrieben:Geht es vielleicht auch konkreter, @lubucoin smilie_08 ?

Klar gibt es andere Münzprägestätten als die PM, aber bieten die auch vergleichbare und konkurrenzfähige Produkte an ?

Außerdem wird hier immer gleich ein Aufstand gemacht, wenn einer von Fehler(che)n einer Münze berichtet. Das sind Einzelfälle, die man nicht verallgemeinern kann.
Was wurde hier gemault, als einer von Milchflecken auf den 1 Oz Homer Silberunzen schrieb -- das war aber auch der einzige Forist, der diese Erfahrung machte, alle anderen waren mit der Münze zufrieden.
Milchflecken können leider auf allen Münzen vorkommen ( sogar auf hochpreisigen 1 Kg Aztekenkalendern ). Die Münzen der PM sind in der Regel frei von MF und werden zu vergleichbar guten Preisen in meist hoher Qualität angeboten.


Ein Homer habe ich übrigens auch, der nicht ganz ok ist. Ein kleiner schwarzer Punkt vor der Nase...
Also bitte nicht denken, nur weil sich hier nur einer beschwert, dass auch nur einer eine Fehlerhafte Münze bekommen hat. Viele merken es zunächst gar nicht, oder es ist ihnen einfach egal.

Tatsache ist jedoch, dass die Meldungen über Qualitätsverlust oder Fehlprägungen bei der Perth zunehmen. Also sind das nicht mehr Einzelfälle, was die Perth betrifft.

Und es gibt sehr wohl einige Prägestätten die vergleichbare und konkurrenzfähige Produkte anbieten.
South African Mint, Shanghai Mint, LEV, ja sogar Pressburg Mint... manche sind vielleicht auch ein wenig teurer bei Ihren Produkten, aber bisher habe ich von dort noch kein einziges Mal irgendwas von schlechter Qualität gehört... Swissmint, Lithuanian Mint, Kremnica Mint, The Kazakhstan Mint ....
könnte da noch so viele weitere Auflisten.

Ausserdem ist das doch kein Aufstand, wenn ein Forist schreibt, dass er nicht mehr so gerne Münzen von der Perth kaufen mag.
Und da ich aus Australien eh schon mehr als genug Münzen habe, werden die für mich (unabhängig von der Qualität) sowieso zunehmend uninteressanter. Die häufigen Meldungen über schlechte Produkte von dort bewegen mich nur verstärkt dazu in anderen Ländern nach Münzen ausschau zu halten.

Wenn du die Perth so toll findest, kannst du doch gerne weiter Münzen von denen kaufen. Das möchte ich dir keineswegs ausreden. Das werde ich bei ein paar bestimmten Ausgaben auch machen. Heisst ja nicht, dass ich nie wieder auch nur eine Münzen von denen kaufe. Eben nur deutlich weniger. smilie_24


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: domian71 und 3 Gäste