Aktuelle Zeit: 17.01.2019, 19:17

Silber.de Forum

Deutsches Reich Gold und Silbermünzen

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, rosab2000, nordmann_de, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3796
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 02.02.2014, 21:38

Friedrich 3 hat geschrieben:Desweiteren ist auch das 500er Silber des Herrn aus Braunau nicht zu verachten


?? smilie_08

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4682
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 02.02.2014, 21:50

Stimmt der Herr aus Braunau hatte ja nur noch die 2 RM aus 625er laufen...der Rest wurde ja schon eher eingestampft..Bild
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
Idefix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1154
Registriert: 08.11.2013, 21:51

Beitragvon Idefix » 03.04.2014, 19:27

Ich habe mal eine Frage zum Thema Kaiserreich Silbermünzen:

Gibt es irgendwo eine Auflistung aller im Kaiserreich geprägten Silbermünzen ?

...wo Münzabbildung, Auflagezahlen, Größe, Prägestätte ..2,3,5 Mark .u.s.w. stehen. smilie_08

Benutzeravatar
Vincent
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: 27.12.2012, 15:13
Wohnort: Oberpfalz

Beitragvon Vincent » 03.04.2014, 19:57

Idefix hat geschrieben:Ich habe mal eine Frage zum Thema Kaiserreich Silbermünzen:

Gibt es irgendwo eine Auflistung aller im Kaiserreich geprägten Silbermünzen ?

...wo Münzabbildung, Auflagezahlen, Größe, Prägestätte ..2,3,5 Mark .u.s.w. stehen. smilie_08


Probier's mal hier:
http://www.beutler-muenzen.de/rubrik14326.htm

Ist m.E. sehr ergiebig... smilie_01
Haben beruhigt! 8)

Benutzeravatar
Idefix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1154
Registriert: 08.11.2013, 21:51

Beitragvon Idefix » 03.04.2014, 20:46

ist noch nicht ganz das was ich mir vorgestellt habe, aber man kann schon einiges rausfinden,

danke Vincent smilie_01

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Beitragvon Tamme » 03.04.2014, 23:23


Benutzeravatar
lucielentas
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 12.12.2010, 17:06

Beitragvon lucielentas » 03.04.2014, 23:38

@ Idefix

besorge dir einen aktuellen Jaeger-Katalog.

Da bekommst du einen umfassenden Überblick und alle notwendigen Informationen!

smilie_24
Komisch, dass man auf älteren Fotos immer jünger aussieht.

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4682
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 04.04.2014, 06:58

In einem Schöne Katalog sind auch alle drinnen mit Jäger Nummern.

Die Preisangaben sind überall aber nur als grobe Richtlinien zu verstehen..
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1449
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon durchdenwind » 21.05.2015, 11:51

Hallo Kaiserreichsammler. smilie_24

Ich habe mir zu Dekozwecken ein paar null-acht-fufzehn KR-Münzen (2, 3 und 5 Mark) zugelegt.
Aber eine Münze fällt hier irgendwie aus dem Rahmen: Völkerschlachtdenkmal, 3 Mark, 1913. Man sieht`s vor allem auf der Wertseite = polierte Platte!
Nun hat das Ding mit einer modernen PP natürlich gar nix mehr gemein.
Verdient diese Münze nun eine Spezialbehandlung (Kapsel) oder kann ich sie getrost mit zu den anderen in die Kiste werfen?

Edit hat einen Buchstaben hinzugefügt und möchte noch bemerken: herrliche Patina und einen Randfehler (Einkerbung).

blechrohr
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 04.08.2015, 17:31

Re: Deutsches Reich Gold und Silbermünzen

Beitragvon blechrohr » 27.04.2016, 01:28

Hallo
Ich klink mich jetzt mal hier ein, da ich beim Mitlesen in den Foren feststellte, dass hier auch Liebhaber und Fachleute der älteren Edelmetalle, welche vor langer Zeit beim Bäcker oder Krämer über die Ladentheke wanderten, am Start sind.
Ich versuche schon seit längerer Zeit (einige Jahre), nebenbei, eine kleine bescheidene Sammlung von 1 Mark Stücke Kaiserreich- kleiner Adler (1873-1887) aufzubauen.
Nun muss ich allerdings feststellen, dass diverse Jahrgänge in passabler Erhaltung äusserst selten sind. Es ist zum verzweifeln, So ist zum Beispiel der 1878er Jahrgang kaum bis gar nicht in Erhaltungen über ss aufzustöbern.
Ich hab mal gelesen, dass z.B. von Prägestätte Hamburg (J) sehr viele Münzen in die Kolonialgebiete ausgeführt worden sein sollen. Gerade aber von dieser Prägestätte hab ich schon mehrere Stücke in vorzüglichen Zustand erstanden.
Also kurzum... gibts zu diesen Thema evtl. aufschlussreiche Literatur? Gibts schlüssige Erklärungen über die unterschiedlichen Vorkommen besserer Erhaltungen diverser Jahrgänge?
Über Antworten wäre ich dankbar...... auch wenns auf der Welt momentan dringendere Probleme zu lösen gibt, is klar!

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Deutsches Reich Gold und Silbermünzen

Beitragvon Tamme » 06.10.2016, 21:21

Gold, Silber und Nickel
Lesenswertes aus der Kaiserzeit

Münzenmarkt
Siehe Seite 30, Seite 24 Herstellung von Goldmünzen in der Kaiserzeit.

(zum lesen anklicken)

Benutzeravatar
Silberschwabe
Silber-Guru
Beiträge: 3392
Registriert: 03.04.2009, 22:42

Re: Deutsches Reich Gold und Silbermünzen

Beitragvon Silberschwabe » 07.10.2016, 01:07

Danke für den Post! Kaiserreich ist irgendwie eine klare Sache!

Ich liebe die Kaiserreich-Münzen! Das ist einfach richtiges Geld - das hat "gelebt"!

Wer also Kaiserreich-Münzen nahe Spot hat, bitte melde dich!!!
Die high-relief-Andorra - das Schönste, was man aus Silber machen kann smilie_06

CasaGrande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 02.10.2012, 08:50

Re: Deutsches Reich Gold und Silbermünzen

Beitragvon CasaGrande » 07.10.2016, 11:05

Bedingungslose Zustimmung.
Kaiserreich-Münzen in Gold und Silber waren und sind immer noch echtes Geld.
Von spotnahen Gebrauchtteilen zum Anfassen bis zu sündhaft teuren Sammlerstücken ist alles dabei.
Genau richtig zum "Hormeln" ... und die aktuellen EM-Kurse sind nicht zwangsläufig das bestimmende Kriterium.

Benutzeravatar
Flipp
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 12.07.2016, 13:24

Re: Deutsches Reich Gold und Silbermünzen

Beitragvon Flipp » 08.10.2016, 20:00

Hallo, und guten abend. Ich bin ja eher ein sammler und horter der modernen numismatik like lunar usw. aber als ich heute beim goldhändler meine 3g panda abgeholt habe, sah ich diese 20M münze aus dem kaiserreich und habe sie einfach mal mitgenommen weil sie ebend so aussah, als wenn sie schon viel erlebt hätte und das hat sie so interessant gemacht. ich kenne mich mit diesen alten münzen überhaupt nicht aus und hätte desshalb mal ein paar fragen weil ich denke auch in zukunft immer mal wieder solch ein stück erwerben werde. Es ist der Jahrgang 1873 mit Kaiser Willhelm v. Preußen drauf, Prägestätte C. ich nehme mal an es ist jetzt nichts seltenes. die vorder und rückseite sieht eigentlich sehr gut erhalten aus, aber der rand ist doch schon sehr begrabbelt. man erkennt die schrift fast nicht mehr. nur das "uns" ist deutlich zu lesen. der rest ist nicht mehr da. ist das ein starker wertminderungsfaktor? ich habe ein ultraschallreinigungsgerät. kann ich die münze damit reinigen oder ist das eher nicht ratsam? wie behandelt man solche alten stücke? Danke schon mal für eure Antworten
Bei einem erfolgreichen Kauf, Verkauf oder Tausch, freue ich mich über eine Bewertung!
Erfolgreich gehandelt im Nachbarforum mit: Goldhamster79 / Au(t)Arg / atoms / Wiedehopf / Bane

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1233
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Deutsches Reich Gold und Silbermünzen

Beitragvon amabhuku » 08.10.2016, 20:42

1873 C;

Nicht selten, nur geringer Aufschlag auf Goldpreis bei Erhaltung ss.
Ich wuerde sie gar nicht behandeln, ausser sie ist grob verschmutzt.
Schoenes Handelsgold, immer aufhebenswert.
Viiiieeel besser als Panda, Lunar & Co.
:)


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], NachbarsLumpi und 7 Gäste