Aktuelle Zeit: 10.08.2022, 04:51

Silber.de Forum

Alternative Anlagen zum Silber

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7904
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon san agustin » 03.11.2016, 22:28

nordmann_de hat geschrieben:
Chyper84 hat geschrieben:
graurock hat geschrieben:Wie heißt denn das schnellwachsende Bäumchen und das Invest?

Ich vermisse Namen.

Damit wäre entweder die Sache als billige Werbenummer aufgeflogen, oder als DAS Invest schlechthin ein Renner.

Wobei ich sehr Richtung dem Ersten tendiere. smilie_01

Ich sag nur Prokon. Was aus den tollen 8% des Werbeflyers wurde, weis jeder.


Guten Morgen :-),

Es handelt sich um die Firma [...]

Prokon war ein Finanzprodukt, ebenfalls gibt es ähnliche Edelhölzer auch als Finanzprodukt (z.B. Lignum).
Und das unterscheidet dieses Produkt von den anderen:
Du KAUFST die Bäume DIREKT, d.h. du erwirbst nicht irgendwelche Fondsanteile und Nachrangdarlehen, sondern die Bäume gehen physisch in deinen Besitz über (notariell beglaubigt) und du hast jederzeit die Verfügungsgewalt darüber (ähnlich wie bei Edelmetallen oder Immobilien). Nur mir dem unterschied, dass der Baum täglich ohne dein Zutun wächst, das können Immobilien und Edelmetalle noch nicht smilie_11 . Und damit hat das Unternehmen m.E. ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.
Separat wird dann ein Baumpflegevertrag geschlossen, mit welchem Du die Gesellschaft beauftragst sich 12 Jahre um deine Bäume zu kümmern. Und du alleine entscheidest dann wann geerntet wird!

Lieben Gruß smilie_24


Meiner Meinung nach eher ungeeignet als Investment. Wer dennoch interessiert ist, bitte mal hier lesen und dann entscheiden: http://www.gomopa.net/Pressemitteilunge ... Holzhandel


als dieser user seinerzeit mit diesem ,,invest,, hier auftauchte, ist mir am PC
schon fast die prostata geplatzt
es gab vor einigen jahren börsennotierte firmen, die ein ähnliches geschäftsmodell hatten
emissionsbanken wurden trotzallem gefunden, die den börsengang begleiten haben.
geld kennt eben keine moral - bilanzen wurden frisiert. menschen in aktien getrieben und
schlussendlich wurden diese vom handel genommen und die anleger schauten in die röhre !
smilie_38

Anzeigen
Silber.de Forum
salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 799
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon salito » 06.11.2016, 09:03

Ritter Sport Einhorn?

smilie_10

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 09.10.2016, 20:58

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon Herebordus » 15.11.2016, 11:30

Ein guter Bordeaux lohnt sich mehr als Aktien

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/dev ... 25231.html


Weinhändler meinen das so. naja die profitieren ja auch nicht davon.

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 09.10.2016, 20:58

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon Herebordus » 28.11.2016, 09:38


silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2206
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon silberschatzimsee » 28.11.2016, 10:42

https://issuu.com/bonhams/docs/23565-en ... 8/40439373

Und paar Tage drauf

http://www.invaluable.com/catalog/searc ... oryID=2445

Da sind paar sehr feine Teile dabei diesmal, leider bin ich bankrott. :(
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

GSP-Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 332
Registriert: 14.02.2012, 07:32

etwas günstiger

Beitragvon GSP-Sammler » 28.11.2016, 13:02

lieber 10 schöne "Kleinigkeiten" für 750,-€ zusammen als das antike teure Zeugs, dsann bleibt mehr Fiat für Silber übrig!
Dateianhänge
DSC03641.JPG
DSC03640.JPG
DSC03640.JPG

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2206
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon silberschatzimsee » 28.11.2016, 18:35

Sehr schoener Querschnitt durch alle Epochen der Hieb&Stichwaffen. :)

Fruehe Orginale gehen ja leider in Richtung unleistbar, aber diese Rapiere und Saebel gibts schon ab ca. 300 Euro je nach Zustand. Vieleicht hole ich mir einen zu Weihnachten zum aufhaengen.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
murle
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 23.11.2009, 20:19
Wohnort: BaWü

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon murle » 28.11.2016, 19:12

erfolgreich gedealt mit: silbernase, Sascha2711, Silberfan
https://woowee.de/11851/
Bild

thesilversurfer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 15.10.2015, 17:36

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon thesilversurfer » 06.12.2016, 16:13

Es immer noch so viel Bescheuerte Leute auf der Welt UNFASSBAR
http://www.n-tv.de/ratgeber/Allianz-Leb ... 64636.html

über 100.000 neue Lebensversicherung mit quasi 0% Verzinsung smilie_08 smilie_08 smilie_08

Robbert
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 580
Registriert: 22.05.2015, 21:11
Wohnort: GMT

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon Robbert » 06.12.2016, 19:03

thesilversurfer hat geschrieben:Es gibt immer noch so viel Bescheuerte Leute auf der Welt UNFASSBAR

Konkret gibt es die 100.000 "Bescheuerte" die im KJ 2016 eine LV abgeschlossen haben in Deutschland.

Trotzdem, ich finde das nicht unfassbar, sondern sogar nachvollziehbar: diesen Leuten geht es nicht um Rendite; die sind durchweg in ihrem Denken von Sicherheit und Garantie bestimmt; die würden nicht einen Tag damit leben können, ihr Erspartes u.U. schwinden zu sehen, z.B. wenn man in Aktien oder Fonds ginge

Im Schnitt sind die Deutschen beim Thema Vorsorge so reaktionär, konservativ, skeptisch, risikoavers, verbohrt und nicht zuletzt auch obrigkeitsgehorsam (...mein Sparkassenberater hat mir empfohlen...), dass schlussendlich dieser Spezie die perfekte Anlage unterbreitet wird. Wo ein Markt, wird das Angebot nicht ausbleiben. Nicht mehr und nicht weniger.

robbert
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they've found it." Terry Pratchett

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon Bumerang » 08.12.2016, 10:12

Fortsetzung von hier

silberpower hat geschrieben:Sorry, das ist schlicht falsch.
Ich kann dir gleich eine Hand voll nennen und es fehlen noch massenweise:
Coca-Cola, McDonalds, IBM, Colgate-Palmolive, Johnson&Johnson ... das ist schon eine Handvoll, und von Amazon, Google und Microsoft hab ich noch gar nicht angefangen.

Mir würden aus dem stegreif mind. 100 einfallen, die diese "lausigen" 3280 Prozent locker gemeistert haben (und zum Teil noch nicht mal 46 Jahre existieren) :D ... und bei weiteren müsste ich auch nicht lange überlegen.
.

Meine Handvoll hast Du wörtlich genommen.

IBM 1000%

Auf die 100 bin ich aber gespannt. Und 50 Jahre sollte sie schon am Markt sein, wenn man langfristige Vergleiche macht. Und die 100 sind wie viel % aller Aktien die man kaufen kann?

Die entscheidende Frage ist, wie viele Menschen haben wie viel von diesen Aktien im Depot, wenn man von Hellsehern wie Baba Vanga absieht ?

Das ist so wie beim Riestern. Einige wenige werden wir schon finden, für die es sich (zumindest theoretisch) lohnt.

Das Niveau der Aktien ist derzeit zu hoch. Deshalb, weil die Dividendenrendite inzwischen sehr klein ist. Das obwohl mit Krediten Buybacks finanziert werden und so die Anzahl der Aktien reduziert wird.
Es kann auch nicht steigen, solange die Nachfrage nicht steigen wird. Dafür benötigt man höhere Löhne und entsprechend eine höhere Inflation, die wiederum den realen Wert wert drücken wird.

Wenn die Zinsen steigen werden, und das müssen sie irgendwann, spätestens wenn die Regierungen das Ruder aus der Hand verlieren, werden die Aktien so einbrechen, dass die Dividendenrendite sich dem Marktzins annähert. Das wird vielen Aktien Kurseinbrüche von 50% oder mehr bedeuten. Die hohen Kredite werden ihr übriges tun.


Der Michel ist gut bedient, wenn er einen Großteil in EM steckt, sich eine eigen Immo zulegt und wenn er noch möchte 20% maximal in ausgewählte Aktien steckt. Dabei benötigt er mehr Glück als Weitsicht.
Das kann die Gesamtrendite beflügeln aber auch reduzieren.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2837
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon Frank the tank » 08.12.2016, 10:41

Schade, die 9% Liga gibt es nicht mehr.

http://www.hna.de/lokales/goettingen/go ... 78199.html

Mal so als abschreckendes Bsp eingestellt.

Grüße

Robbert
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 580
Registriert: 22.05.2015, 21:11
Wohnort: GMT

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon Robbert » 08.12.2016, 13:18

Frank the tank hat geschrieben:Mal so als abschreckendes Bsp eingestellt.

Abschreckendes Beispiel? Wofür? Für die Dummheit/Leichtgläubigkeit der Anleger? Für mich fällt es in die Rubrik 'Jeden Tag steht min. ein Dummer auf', oder 'Ewig grüßt das Murmeltier'.

Eine Aussage aus dem Artikel fand ich interessant: "Auch die Anleger trifft nach Ansicht des Verteidigers eine Mitverantwortung." ( :!: :!: :!: )

Na, liebe Gerichte, ich warte auf den Tag wo entschieden wird, dass den Kunden einer Bank eine Mitverantwortung trifft, wenn das Institut seinen Angestellten überzogene Boni auszahlt.

robbert
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they've found it." Terry Pratchett

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 09.10.2016, 20:58

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon Herebordus » 27.12.2016, 14:12


silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2206
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Alternative Anlagen zum Silber

Beitragvon silberschatzimsee » 27.12.2016, 14:39

Die wohl teuersten Kartoffeln der Welt

https://www.bonhams.com/auctions/23649/ ... 10&page=17

smilie_01
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste