Aktuelle Zeit: 28.02.2020, 18:16

Silber.de Forum

Alternative Anlagen zum Silber

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

RedenistSilber
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 30.06.2016, 11:38

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon RedenistSilber » 07.08.2016, 12:09

Hmmm, jetzt müssen wird doch bald noch einen "Erbschafts-Faden" aufmachen .... :D

Mit einer testamentarischen Verfügung, so wie Dein Beispiel ist, wäre ich vorsichtig. Das Testament musst Du vorlegen, spätestens die gesetzlichen Erben würden in dem Fall drauf bestehen, weil die sonst fragen, wo denn das Tafelsilber ist.
Dann ist es wieder "an der Öffentlichkeit" und wird vom Nachlassgericht dem Erbschaftssteuerfinanzamt vorgelegt ....usw.
Auch besteht natürlich die Verpflichtung, wahrheitsgemäße Angaben gegenüber dem Erbschaftssteuerfinanzamt zu tätigen, alles andere ist Steuerbetrug! Gegenüber den Erben wäre es Unterschlagung ... beides nicht angenehm, wenn man erwischt wird!

Abhilfe schaffft nur die Heirat. Hat ja auch den Vorteil der schon lebzeitigen Reduzierung der Einkommenssteuerlast .

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon lifesgood » 07.08.2016, 13:19

Es liegt mir fern, hier jemanden zur Steuerhinterziehung oder gar zum Unterschlagung zu animieren.

Nun, gerade wenn es um eine Lebenspartnerschaft ohne Trauschein geht, sprechen wir ja in der Regel auch von mehreren Jahrzehnten.

Da kann man mit geschickten Schenkungen im 10-Jahres-Rhytmus die Freibeträge mehrmals ausnutzen und man hat weder das FA noch die gesetzlichen Erben besch...

Eine Meldung der Schenkung an das Finanzamt ist nicht zwingend erforderlich solange die Schenkung eindeutig unter dem Freibetrag bleibt.

Und der Zettel ist keine testamentarische Verfügung, sondern ein Hinweis an den/die Partner(in) wo sich denn das Metall befindet, das ihm/ihr gehört, sofern er/sie es nicht ohnehin weiss.

lifesgood

Silberplättchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 13.06.2016, 15:42

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon Silberplättchen » 07.08.2016, 14:14

Wurden Briefmarken sehr eingeschränkt schon als alternative Anlagen empfohlen? Ich habe noch ca. 15 Briefmarkenalben Zuhause, die zusehends im Bücherregal verstauben. smilie_02 Hat jemand von euch auch noch Briemarkenalben Zuhause? War eine Jugendsünde von mir, Briefmarken zu sammeln. :oops: Jetzt liegen die Alben nutzlos Zuhause herum und verkaufen kann man mangelnder Nachfrage auch kaum. :roll: Leider habe ich keine blaue Mauritius oder andere Kostbarkeiten bzw. Raritäten in Briefmarken. Dafür besitze ich Deutsches Reich, Deutsches Kaiserreich, Altdeutsche Staaten, CH-Eidgenossenschaft usw. an wohl jetzt praktisch wertlosen "Falzzettelchen." smilie_11

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon lifesgood » 07.08.2016, 14:19

... ich hatte vor vielen Jahren von meiner Mutter mal einen Stapel Ersttagsblätter bekommen, die mein Vater früher gekauft hatte.

Hatte mir dann angesehen, wie sowas bei ebay gehandelt wird - vergessen, für den Erlös mache ich mir nicht die Arbeit Auktionen zu erstellen!!!

Besonders seltene Marken vielleicht, aber die Zeit der Briefmarken ist wohl vorbei ...

lifesgood

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 763
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon Outback 1403 » 07.08.2016, 18:35

silberschatzimsee hat geschrieben:Ich habe gelesen das teure an dem rhodium ist das in barren pressen.


Also in dieser " Form " würde ich mir das auch nicht kaufen, sind ja mehr als 60 % Aufschlag zum aktuellen Spot :shock:
https://shop.degussa-goldhandel.de/1-oz ... diumbarren
http://www.finanzen.net/rohstoffe/rhodium

Solls wohl noch als Pulver geben, finde aber keinen adequaten Anbieter.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon lifesgood » 07.08.2016, 19:57

... genausowenig wirst Du später Abnehmer für das Pulver finden ... daher wohl uninteressant.

lifesgood

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6339
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon nordmann_de » 07.08.2016, 21:20

Outback 1403 hat geschrieben:
silberschatzimsee hat geschrieben:Ich habe gelesen das teure an dem rhodium ist das in barren pressen.


Also in dieser " Form " würde ich mir das auch nicht kaufen, sind ja mehr als 60 % Aufschlag zum aktuellen Spot :shock:
https://shop.degussa-goldhandel.de/1-oz ... diumbarren
http://www.finanzen.net/rohstoffe/rhodium

Solls wohl noch als Pulver geben, finde aber keinen adequaten Anbieter.


z.B. hier:
http://www.heimerle-meule.com/investment/safebags/
oder per Anfrage: http://www.evo-chem.de/de/materialien-f ... ulver.html

Kann aber auch nur warnen, die Finger (sprich den Geldbeutel) davon zu lassen.
Spreads sind für den Kleinspekulanten utopisch.
http://www.evo-chem.de/de/materialien-f ... ulver.html
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon silberschatzimsee » 08.08.2016, 06:32

nordmann_de hat geschrieben:
Outback 1403 hat geschrieben:
silberschatzimsee hat geschrieben:Ich habe gelesen das teure an dem rhodium ist das in barren pressen.


Also in dieser " Form " würde ich mir das auch nicht kaufen, sind ja mehr als 60 % Aufschlag zum aktuellen Spot :shock:
https://shop.degussa-goldhandel.de/1-oz ... diumbarren
http://www.finanzen.net/rohstoffe/rhodium

Solls wohl noch als Pulver geben, finde aber keinen adequaten Anbieter.


z.B. hier:
http://www.heimerle-meule.com/investment/safebags/
oder per Anfrage: http://www.evo-chem.de/de/materialien-f ... ulver.html

Kann aber auch nur warnen, die Finger (sprich den Geldbeutel) davon zu lassen.
Spreads sind für den Kleinspekulanten utopisch.
http://www.evo-chem.de/de/materialien-f ... ulver.html


Ja es ist Geldverschwendung, das habe ich dem User Zwergensilber auch geschrieben das er die fix abschreiben kann und nicht mehr darueber nachdenken soll.
Ich habe vor ca. 3 Monaten ~880 Euro bei einem nicht auf gold.de gelisteten Haendler fuer den Barren bezahlt und mir keine Illusionen gemacht den Einsatz je wieder zusehen.

Ich habe ihn nur aus dem Grund des habenwollens gekauft und weil ja irgendwie doch eine ganz klitzekleine Preisphantasie drinnen ist. (2008 stand es bei 10000$ die Unze) smilie_02
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
AgCluster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1325
Registriert: 01.04.2012, 21:35
Wohnort: AufSchalke

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon AgCluster » 08.08.2016, 08:36

zwergensilber hat geschrieben:Nur mal eine Frage an die, die das schon länger beobachten. Lassen sich für Rhodium Herstellungskosten angeben, wie für Gold oder Silber? Wo liegen die etwa? Wieviel Platz nach unten seht ihr, wieviel kann der Kurs maximal nach unten gehen?


Die Herstellungskosten für Rhodium lassen sich nicht eindeutig angeben. Entscheident für die Produktion von Rhodium ist der Preis für Platin (südafrikanische Minen) und Nickel (Norilsk Nickel). Geht der Preis für Platin bzw. Nickel in die Knie, wird das Nebenprodukt Rhodium weniger gefördert. Beim Silber ist es ähnlich, da es hauptsächlich aus Kupferminen stammt.

Man könnte die Herstellungskosten für Rhodium über die Separationskosten definieren. Aber selbst das wird schwierig. Wenn der Preis für Iridium hoch ist, wird man die Platinmetalle voneinander trennen und dabei auch Rhodium herstellen.

Charttechnisch gibt es eine starke Unterstützung bei 600$.

Auf die 10000$ werden wir noch sehr lange warten müssen. Zu den Zeiten sehr hoher Rhodiumpreise hat die Industrie erfolgreich Ersatzstoffe entwickelt, so dass die Nachfrage nach Rhodium gesunken ist.

lifesgood hat geschrieben:... genausowenig wirst Du später Abnehmer für das Pulver finden ... daher wohl uninteressant.

Die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG kauft Rhodium immer auf. Da braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Jetzt gibt es sogar Rutheniumbarren. Verkaufspreis bei Degussa-Onlinehandel: 223 € pro Unze. Ankaufspreis der Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG: 32,65 € pro Unze. :shock:

http://www.agosi.de/ek/ek.php/frontend/show_detail/de

Da Rhodium und Ruthenium etwa gleich häufig vorkommen und die Herstellung ähnlich ist, wären selbst 30 $ pro Unze Rhodium ein denkbarer Preis.
The euro zone has the power to defeat market speculations.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6339
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon nordmann_de » 08.08.2016, 09:28

silberschatzimsee hat geschrieben:Ich habe gelesen das teure an dem rhodium ist das in barren pressen.


So groß ist der Unterschied nicht, aber Pulver wird bevorzugt, weil Barren zur industriellen Verarbeitung erst wieder in Pulver umgewandelt werden muss. Der Spread zw. Barren und Pulver beträgt grob 2 Euro je Gramm bei 100 Gramm Anlagerhodium: http://www.edelmetall-handel.de/platinm ... ml?stock=1

AgCluster hat geschrieben:...
Die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG kauft Rhodium immer auf. Da braucht man sich keine Sorgen zu machen.
...

Das ist richtig , aber halt mit entsprechenden Verlusten, um die ich mir Sorgen machen würde. Hier die Ankaufspreise der ESG (16,99 €/Gramm): http://www.scheideanstalt.de/anlagerhodium/
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon zwergensilber » 09.08.2016, 13:14

Outback 1403 hat geschrieben:" Cost of Production per PGM ounce Unit costs in H1 2016 at R 10,668per PGM ounce "
http://www.lonmin.com/reports/2016/onli ... IR2016.pdf

...aus dem Lonmin-Geschäftsbericht, so viele Produzenten gibts ja nicht, die werden mehr oder weniger ca. identisch liegen, wären also aktuell ca. 700,- € / Unze für die Gruppe der Platinmetalle. Rhodium ist da nicht extra aufgeführt, aber sicher auch nicht günstiger in der Förderung als die restlichen Platinmetalle.
Vielen Dank, das hilft weiter! So etwas hatte ich gesucht.

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3858
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon wittu » 11.08.2016, 12:19

Yep... mal wieder Stoff.

Im systembolaget abgeholt 8)
Paul John Single Cask #580 (schwedischer Markt)

Bild

Gruß,
wittu smilie_24

edit
habe den Paul John "Bold" mit in den Urlaub genommen. Das allererste Gläschen fand ich nur "o.k.". Wenn man den allerdings ein wenig geöffnet stehen lässt (im Glas) und nicht sofort runterkippt, ist der wirklich erstaunlich lecker- das freut mich richtig- bin begeistert. smilie_01 :P
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

ballerina
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 21.07.2015, 11:50
Wohnort: NRW

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon ballerina » 12.08.2016, 10:36

IMG_6779.JPG
Moin,

habe mir mal einen 6er einfliegen lassen, danke für den Tip.

LG

ballerina

salito
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon salito » 12.08.2016, 12:05

Bei mir sind gerade Glendronach 12,15,18 und 21 eingeflogen. Werden selbstverständlich bestimmungsgemäß geöffnet und ausgetrunken! smilie_12

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3372
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Alternativ Anlagen zum Silber

Beitragvon Finerus » 12.08.2016, 17:05

Und die leeren Flaschen dienen als alternative Anlage. Jetzt habe ich das Prinzip verstanden. Danke.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], silberkai und 10 Gäste