Aktuelle Zeit: 25.05.2020, 06:18

Silber.de Forum

Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon Ric III » 18.01.2019, 21:52

Hier der Faden zum Thema, Sinn,Unsinn,Strohmänner,Polemiken etc. pp zur Thematik.

Der Praxisfaden muß damit nicht zugemüllt werden.

Anzeigen
Silber.de Forum
Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon Frank the tank » 17.02.2019, 08:21

Wehe der Strom fällt aus!
17.02.2019 07:00 Uhr | Manfred Gburek

https://www.goldseiten.de/artikel/40484 ... t-aus.html

Aus dem Artikel:
Von alldem ist Deutschland bislang weitgehend verschont geblieben. Das schwächt das Risikobewusstsein zusätzlich. Und so mangelt es in Deutschland immer noch an einer allgemein durchsetzungsfähigen Strategie, die in der Lage wäre, der Bevölkerung zumindest eine minimale Vorsorge für den Ernstfall bieten. Grund genug, privat vorzusorgen: Wasservorrat und haltbare Lebensmittel für drei bis vier Tage anlegen, wichtige Dokumente an sicherer Stelle aufbewahren, Erste Hilfe-Kurs absolvieren und so weiter - Tipps dazu gibt es im Internet zuhauf.
ENDE

Krügi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 09.10.2018, 16:05

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon Krügi » 17.02.2019, 10:16

Frank the tank hat geschrieben:Erste Hilfe-Kurs absolvieren

Dies ist nicht nur für den Fall eines Stromausfalls sinnvoll. Ich schätze viele Deutsche sind nicht in der Lage effektiv erste Hilfe zu leisten, einmal mit 18 so nen Kurs für den Führerschein gemacht zu haben ist da sehr unzureichend. Da ich im Sommer gerne mal als Retttungsschwimmer jobbe und auch sonst mit Kindern im Wasser arbeite frische ich meinen alle zwei Jahre auf und selbst da merke ich wie viele vermeintlich kleine, im Notfall aber entscheidende Details ich selbst in dem Zeitraum immer wieder vergesse. Mindestens genauso wichtig ist es aber auch das Werkzeug dann zur Hand zu haben. Erst diese Woche habe ich mir beim Kochen in den Finger geschnitten und musste feststellen dass ich nicht mal Pflaster zu Hause hatte. Das Erste-Hilfe-Kit ist wohl beim letzten Umzug irgendwie verloren gegangen und da ich kein Auto besitze musste ich improvisieren. Mittlerweile bin ich da aber wieder ausgestattet smilie_06

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 550
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon graurock » 04.03.2019, 06:29

Welch seltene Box mit garantierter Wertsteigerung.

Knorr hat die Produktion Ende 2018 eingestellt.

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon leuchtboje » 04.03.2019, 16:28

Gute Idee, hat noch jemand originale Milka Schokotafeln in 300 Gramm? Die gibt es auch nicht mehr :wink:

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon Frank the tank » 11.03.2019, 09:49

3.000 Beteiligte bereiten sich auf Krisenübung vor
Gasausfall als Krisenszenario
3.000 Beteiligte sollen Ernstfall üben
2 Jahre Vorbereitungszeit

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgeb ... g-100.html

LÜKEX 18: Gasmangellage in Süddeutschland

https://www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundA ... _node.html

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1898
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon durchdenwind » 11.03.2019, 10:19

Noch vor dem Gas fällt längerfristig der Strom aus!
Ich wage nicht, mir das vorzustellen... smilie_04

Aber kauft ruhig E-Autos. smilie_01

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5479
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon lifesgood » 11.03.2019, 10:20

leuchtboje hat geschrieben:Gute Idee, hat noch jemand originale Milka Schokotafeln in 300 Gramm? Die gibt es auch nicht mehr :wink:


Hab ich letzte Woche erst gesehen beim Einkaufen. Kann man sogar bei amazon bestellen. Teilweise in 300 g, teilweise in 270g.

Ich kauf die ja nicht. Da ich bei jeder Tafel erst aufhören kann, wenn sie weg ist, bleib ich lieber bei den 100g smilie_02

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 606
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon buntebank » 11.03.2019, 10:31

ich weiß ja die Geschmäcker sind verschieden -
aber Milka-Schokolade enthält wohl mit am -wenigsten- Kakao.

Den üblichen E-Auto-Bashern sei vielleicht ebenfalls in Erinnerung zu rufen ?
richtig Jahrzehnte Krieg und Scheisse auf der Welt wegen ÖL . . .

mit soner E-Kiste haste bei Stromausfall sicher mehr Strom in Reserve
als der Nachbar mit der Stinkekiste...
keine Bange kann mir auch keines leisten . . . X )

Und - wer von euch immer noch bei der Amizone kauft -
dem ist sowieso nicht mehr zu helfen,,, is' doch so ; (
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1339
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 11.03.2019, 11:11

Dann wohl doch besser die eigene Solaranlage auf dem Dach und n Stromspeicher im Keller. Dann klappt das auch mit dem E-Auto, wenn´s an der Tanke nix mehr gibt.

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1898
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon durchdenwind » 11.03.2019, 11:14

buntebank hat geschrieben:...mit soner E-Kiste haste bei Stromausfall sicher mehr Strom in Reserve
als der Nachbar mit der Stinkekiste...

:?: :?: :?:

Ich schau, daß meine "Stinkekisten" möglichst immer voll sind, und habe noch 5x 20 Liter in Reserve. smilie_24

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1898
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon durchdenwind » 11.03.2019, 11:29

...außerdem mind. 50 Liter Trinkwasser und einen Notstromgenerator.

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: 09.01.2011, 18:47
Wohnort: mitten drin

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon puffi » 11.03.2019, 11:37

Holt euch nen Lanz Bulldog. Der Motor frisst fast alles.

Für die Betuchteren käme auch ein L1 oder L2 A7 in Frage....... smilie_06
DICIQUE BEATUS ANTE OBITUM NEMO SUPREMAQUE FUNERA DEBET

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon Frank the tank » 16.06.2019, 17:52

Stromausfall in ganz Argentinien und Uruguay

https://web.de/magazine/panorama/stroma ... n-33791512

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Krisenvorsorge übertrieben? - Gründe dafür und dagegen

Beitragvon Frank the tank » 10.08.2019, 08:21

Große Teile Londons und Großbritanniens ohne Strom
09. August 2019, 21:11 Uhr

https://web.de/magazine/panorama/grosse ... m-33919774


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste