Aktuelle Zeit: 27.07.2021, 10:02

Silber.de Forum

Vakuumieren von Münzen

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Lovebone82
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 18.10.2017, 23:10

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon Lovebone82 » 18.04.2020, 14:42

Basti2009 hat geschrieben:So jetzt habe ich doch noch ne Frage zum Vakuumieren.
Vakuumiert von euch jemand diese Panda Trays???
Funktioniert das überhaupt???
Wenn ich gerade am Fragen bin passen da auch andere Münzen rein wie zb Kookaburra usw???

Denn dann würde ich mir ein paar mal zulegen da man diese sehr gut verstauen kann


Ich kaufe meistens Schläuche von ebay. Bisher habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Die sind dicht.

https://www.ebay.de/itm/312930577165

Von den Pandas dann 16 Stück. Eines zur Ansicht und den Tray in Alufolie und Vakuum. Die Überraschung kommt dann, falls ich sie mal auspacken muss! smilie_02
Dateianhänge
Screenshot_20200418-143745_Gallery.jpg

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 787
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon sternengong » 18.04.2020, 18:56

Hallo Lovebone82!
Die Alufolie nutzt Du dann um die Münzen dunkel zu lagern?
Ich frage, weil ich das so auch noch nicht gesehen habe.
Hast Du Erfahrungen damit?

Die Plastik Trays vakumiere ich auch. Ich nutze diese Trays dann allerdings für unterschiedliche Münzen, Pandas eher selten ....
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

Lovebone82
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 18.10.2017, 23:10

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon Lovebone82 » 18.04.2020, 19:09

sternengong hat geschrieben:Hallo Lovebone82!
Die Alufolie nutzt Du dann um die Münzen dunkel zu lagern?
Ich frage, weil ich das so auch noch nicht gesehen habe.
Hast Du Erfahrungen damit?

Die Plastik Trays vakumiere ich auch. Ich nutze diese Trays dann allerdings für unterschiedliche Münzen, Pandas eher selten ....


Muss ehrlich sagen das ich 0 Erfahrungen damit habe, aber hoffe das es besser ist als Licht dauernd drauf fallen zu lassen. Ist auch irgendwie eine Sache die im lagern von mir lieber übererfüllt wird.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon Silbermann 1984 » 23.04.2020, 18:11

Bei Feinkost Abrecht gabs heute auch Folien und ein Gerät .

Ich hab mich die ganze Zeit schon immer geärgert das Barren oft nur in Schrumpffolie daher kommen ,oft zu heiß geschrupft das die Folie Löcher hat ....

Die 1 oz. Doducobarren kamen seinerzeit in einer dicken Plastikfolie ,die zu 100g. in dieser dünnen .

Jetzt haben alle Barren eine anständige bekommen die in dünner löchriger Folie gewesen sind .

Vakuumiert habe ich sie nicht ,das kommt mir persönlich etwas Albern vor ist kein rohes Stück Fleisch und Barren die 10 Jahre alt sind dürfen bei mir ruhig so aussehen ,ich würde mich eher wundern wenn ich einen alten in der Hand habe der aussieht wie frisch gegossen .

So haben die jetzt alle eine Verpackung bekommen wo man denken könnte so kamen sie aus dem Werk .


Die Vorderseite ist Klar ,die Rückseite hat eine Wabenstruktur .

Schön Luftdicht eingeschweißt ,die können sich in der Folie noch etwas bewegen und man kann sie schön in die Hand nehmen .

IMG_20200423_181546.jpg

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 773
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon graurock » 10.06.2020, 10:56

Hallöchen,

bei der Kontrolle meiner vakuumierten Münzlein ist mir aufgefallen, dass sehr viele Luft gezogen haben.

Das trotz teilweisem 2 bis 3 mal verschweisen?

Caso VC10 und Caso Profi-Folienrolle.

Gibt es ähnliche Erfahrungen und was habt ihr dagegen getan?

Da der Kauf neuer Folie ansteht, wären Tipps sehr hilfreich.

Danke

Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon Marek » 10.06.2020, 11:14

Hallo,

die (Caso-) Folien sind m.E. sehr empfindlich im Bezug auf Kanten und "Krümel"
(Sandkörnchen etc., aber z.B. auch Gussgrate von schlampig verarbeiteten Kapseln
und die Enden von folierten Rollen / Lunare z.B.)

In Kombination mit dem recht hohen Gewicht von Silber
hat man da schnell ein "Miniloch" reingedrückt...

Ich verschweiße die Enden immer 2 x und stecke die Folienpakete mittlerweile
in Tiefkühl- Plastikbeutel ("Zipperbeutel") und die in stabile (undurchsichtige) Plastikkästen.

Die Aldi- Folienrollen sind für mich qualitativ vergleichbar mit den "Caso", aber viel billiger.
Das Caso- Gerät kommt da gut mit klar.
Komischerweise scheint mir die Folie sogar etwas stabiler....

Liebe Grüße
Marek

peso46
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1090
Registriert: 20.05.2009, 16:35
Wohnort: Süddeutschland

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon peso46 » 10.06.2020, 11:50

Hallo zusammen
Schaut mal hier vorbei. https://www.vakuumtuete.de/
Es gibt sogar Probierfolien für lau.
Empfehlen kann ich euch die Rollenware, versandkostenfrei.Bin damit sehr zufrieden.
Gruß
peso
Bedenke - dass du ein Mensch bist

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7177
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon nordmann_de » 10.06.2020, 12:01

@graurock,

mir ist das von Dir beschriebene Problem mit der undicht werdeneden Caso-Folie noch nicht untergekommen. Dennoch habe ich aus kostengründen auf die Discounterfolie gewechselt:
https://forum.silber.de/viewtopic.php?p=659956#p655282
Auch die Folie von Vakuumtüte, wie zuvor beschrieben habe ich positiv getestet (allerdings nur die Muster).

Die beschriebene Erfahrungen von Marek mag es sicher auch so geben, sind mir aber noch nie so untergekommen. Aber vielleicht einfach mal untersuchen, ob es bei Dir auch so ist.
Eine Rückmeldung wäre sicher hilfreiche Erfahrungen für uns.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 773
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon graurock » 10.06.2020, 12:39

Vielleicht liegt es an der Art des vakuumierens?

Ich nehme meist die ganze Rollenbreite, also 8 bis 10 Münzen.

Die Höhe ist dann ca. 15 - 20cm.

Ist es sinnvoller kleinere Pakete zu machen?

Alle paar Jahre neu vakuumieren ist echt nicht Sinn und Zweck der Sache. smilie_08

Benutzeravatar
SnOOpY78
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 10.07.2012, 23:08
Wohnort: TH

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon SnOOpY78 » 10.06.2020, 14:39

graurock hat geschrieben:Hallöchen,

bei der Kontrolle meiner vakuumierten Münzlein ist mir aufgefallen, dass sehr viele Luft gezogen haben.

Das trotz teilweisem 2 bis 3 mal verschweisen?

Caso VC10 und Caso Profi-Folienrolle.

Gibt es ähnliche Erfahrungen und was habt ihr dagegen getan?

Da der Kauf neuer Folie ansteht, wären Tipps sehr hilfreich.

Danke


Hallo graurock.

Evtl. liegt es auch an Deinem Gerät.
Ich hatte auch mal das Problem, das ich meinen VC10 tauschen musste, da einige Sachen nach bestimmter Zeit Luft gezogen haben. Am Anfang dachte ich auch es liegt an der Folie, doch das konnte ich dann ausschließen.
Konnte mein Gerät damals noch in der Gewährleistung tauschen.
Mir wurde nach dem einschicken und prüfen des Gerätes mitgeteilt, das die Schweißtemperatur fehlerhaft war bzw. Die Schweisszeit zu niedrig und somit kein vernünftiges Schweißergebnis erzielt werden konnte.
Normal müsste das VC10 Schweißnähte von 2mm in konstanter Dicke ziehen. Das wird aber nur erreicht wenn Temperatur und Zeit in Ordnung sind.
Evtl. hast Du ja im Bekanntenkreis jemanden mit gleichem Gerät, um das zu vergleichen.

Gruß SnOOpY78 smilie_24
Meine Bewertungen könnt ihr hier einsehen:
http://www.silber.de/forum/snoopy78-t13257.html

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Vakuumieren von Münzen

Beitragvon Friedrich 3 » 10.06.2020, 18:36

Schau auch bitte mal den Gummiring an, ob er eventuell nicht richtig sitzt oder ausgeleiert ist.
Bei einem neuen Gerät ist immer ein zweiter Dichtungsring dabei. Sonst kann wohl kein vernünftiges Vakuum gebildet werden.
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste