Aktuelle Zeit: 17.02.2020, 13:43

Silber.de Forum

Bankschließfach

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2172
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Bankschließfach

Beitragvon Sapnovela » 31.07.2017, 09:58

Für das Zahlenfeld oder den Schlüssel - wider das Drehschloss:

Selbstbau-Roboter für 170 Euro knackt Tresor mit mechanischem Kombinationsschloss in 30 Minuten
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 86378.html

"Der wohl cleverste Kniff ging ausgerechnet von einer Sicherheitsmaßnahme des Herstellers aus, die menschliche Tresorknacker behindern soll: Eines der drei Räder im Inneren hat insgesamt zwölf Vertiefungen. Nur eine davon ist die, die bei passender Stellung der anderen beiden Räder die Spindel aufnimmt, welche die Tür öffnet. Seidle bemerkte beim Untersuchen des zerlegten Tresors, dass diese Vertiefung Bruchteile eines Millimeters schmaler ist als die übrigen Kerben. Der im Roboter verwendete, knapp 35 Euro teure Servomotor kann diesen Unterschied erfassen und so mit Hilfe einer Software die passende Radstellung ermitteln. Damit ist dieses dritte Rad aus dem Rennen. Das verkürzt in Verbindung mit den übrigen Tricks die Zahl der Kombinationen so drastisch, dass die Zeit fürs Knacken unter eine Stunde sinkt."

Autsch...

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Gairsoppa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 13.01.2015, 11:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bankschließfach

Beitragvon Gairsoppa » 31.07.2017, 15:22

amabhuku hat geschrieben:...
Schliessfaecher braucht man so dringend wie das Merkel als Brunzelkanzler.
:mrgreen:


smilie_01 Schliessfächer sind so überflüssig, wie die Hoden beim Papst..

@ Sapnovela - für Dich
https://www.youtube.com/watch?v=by1yz7Toick
0,88 sec. für diesen Sch... Würfel,. den ich nie hinbekommen habe - und das mechanisch...

smilie_24 Gairsoppa
Das Geld ist der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt zu bewegen (Johann Nestroy)
8x erfolgreich gehandelt

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4202
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Re: Bankschließfach

Beitragvon Maple Leaf » 31.07.2017, 15:59

Kein Vertrauen in Banken, also erst recht kein Vertrauen in Bankschließfächer. Fazit: Absolutes NoGo!

@Gairsoppa
Vielleicht tröstet es dich ein wenig: Ich habe das Teil auch nicht hinbekommen und musste mir damals ansehen, wie einige aus meinem Bekanntenkreis die in Windeseile (stellenweise ohne hinzusehen) gedreht haben.
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
Gairsoppa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 13.01.2015, 11:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bankschließfach

Beitragvon Gairsoppa » 01.08.2017, 14:13

Bankschließfächer sind doch für 'was gut.
Man kann geile Filme darüber machen!

"Bank Job" von 2008 mit Jason Statham
https://de.wikipedia.org/wiki/Bank_Job
oder
"Inside Man" von 2006 mit Clive Owen
https://de.wikipedia.org/wiki/Inside_Man

smilie_24

oder sogar einen schönen Comic :D

wobei: Bankschließfächer sollen ja die Geschäftsgrundlage für ganze Länder bilden smilie_02
Dateianhänge
Asterix.jpg
Asterix.jpg (55.04 KiB) 1255 mal betrachtet
Das Geld ist der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt zu bewegen (Johann Nestroy)
8x erfolgreich gehandelt

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Re: Bankschließfach

Beitragvon redtshirt » 01.08.2017, 15:44

die Wahrscheinlichkeit, dass meine Wohnung ausgeräumt wird ist deutlich höher als die Wahrscheinlichkeit dass mein Bankschließfach ausgeräumt wird. Wer natürlich 500kg Silber hat sollte andere Wege suchen. Wie bei allen Anlagen sehe ich auch die örtliche Diversifikation aktuell positiv. Auch ist die Absicherung sehr einfach und günstig. Aber für viele geht es eher um Ideologien und man schließt von sich auf andere. Der Untergang wird seit 17 Jahren verkündet. Aber es geht weiter. Die 20er sind vorbei. Irgendwann hat jeder einmal Recht. Ist wie bei Impfgegnern. 1:1.000.000, das es zu schweren Komplikationen kommt. Deswegen die Impfe ablehnen und ein Risiko von 1:80 eingehen. Sachlich ist das in meinen Augen nicht klug. Genauso beim Riester, usw. Aber jeder hat andere Voraussetzungen, unterschiedliche Anforderungen und unterschiedliche Erwartungen.
Nebenbei
In Griechenland und Zypern hatten die Bankschalter zwar zu aber die Banken waren offen. Wer an sein Schließfach wollte konnte ran. Gold und Silber waren da nicht wichtig. Nur Bargeld war wichtig.

Benutzeravatar
Rollmops
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 29.04.2011, 22:01

Re: Bankschließfach

Beitragvon Rollmops » 01.08.2017, 17:37

redtshirt hat geschrieben:In Griechenland und Zypern hatten die Bankschalter zwar zu aber die Banken waren offen. Wer an sein Schließfach wollte konnte ran. Gold und Silber waren da nicht wichtig. Nur Bargeld war wichtig.

Das liegt aber wohl hauptsächlich daran, dass sie ein gesetzlich anerkanntes Zahlungsmittel haben, dessen Wert durch das Vertrauen in Deutschland gedeckt ist. In Ländern wie Simbabwe, Venezuela etc sieht das Ganz schon ein wenig anders aus. Da zählten nur Devisen (eigentlich auch nur der Dollar) in Bar oder halt EM.
Was aber passiert wenn die Welt plötzlich kein Vertrauen in den Dollar mehr haben wird. Ich weis, wird nicht passieren. Unvergessen diese Interview
https://www.youtube.com/watch?v=BiXIs3bbETA
Gold wird durch nichts abgesichert, anders als der US-Dollar, der von der amerikanischen Regierung abgesichert wird
Einmal Rollmops = immer Rollmops

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2172
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Bankschließfach

Beitragvon Sapnovela » 01.08.2017, 20:34

Gairsoppa hat geschrieben:
amabhuku hat geschrieben:...
Schliessfaecher braucht man so dringend wie das Merkel als Brunzelkanzler.
:mrgreen:


smilie_01 Schliessfächer sind so überflüssig, wie die Hoden beim Papst..

@ Sapnovela - für Dich
https://www.youtube.com/watch?v=by1yz7Toick
0,88 sec. für diesen Sch... Würfel,. den ich nie hinbekommen habe - und das mechanisch...

smilie_24 Gairsoppa


Musst halt mal ein bisschen aufpassen, hier werden die Züge vorgemacht smilie_11
https://www.youtube.com/watch?v=FnbPhwajuqg

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Re: Bankschließfach

Beitragvon redtshirt » 01.08.2017, 22:26

Rollmops hat geschrieben:
redtshirt hat geschrieben:In Griechenland und Zypern hatten die Bankschalter zwar zu aber die Banken waren offen. Wer an sein Schließfach wollte konnte ran. Gold und Silber waren da nicht wichtig. Nur Bargeld war wichtig.

Das liegt aber wohl hauptsächlich daran, dass sie ein gesetzlich anerkanntes Zahlungsmittel haben, dessen Wert durch das Vertrauen in Deutschland gedeckt ist. In Ländern wie Simbabwe, Venezuela etc sieht das Ganz schon ein wenig anders aus. Da zählten nur Devisen (eigentlich auch nur der Dollar) in Bar oder halt EM.
Was aber passiert wenn die Welt plötzlich kein Vertrauen in den Dollar mehr haben wird. Ich weis, wird nicht passieren. Unvergessen diese Interview
https://www.youtube.com/watch?v=BiXIs3bbETA
Gold wird durch nichts abgesichert, anders als der US-Dollar, der von der amerikanischen Regierung abgesichert wird

Was passiert wenn ein Asteroid die Erde trifft? Was passiert wenn England plötzlich Weltmeister wird? Die aufgezählten Staaten haben ganz andere Probleme als ihre Währung. Wer hohe Barvermögen hat sollte auch hier in andere Währungen streuen. Die Probleme des Finanzsystems sehe ich auch. Nur sind die Schlussfolgerungen richtig? Wenn der €, der $ und der CHF zusammenbricht, dann wird man mit Gold und Silber auch nicht viel bekommen. Da zählt nur was man hat. Mit Gold und Silber kann man nur Werte über den Reset retten und braucht danach Geduld. In meinen Augen ist Edelmetall nur eine Versicherung und Streuung von Geld/Sachwerten. Aber ob das die alleinige ultimative Lösung ist weiß ich nicht. Das wird die Geschichte zeigen. Nur andere als dämlich hinstellen, weil man sich selbst in einer Echokammer eingeschlossen hat zeigt die Probleme in die das Forum hier abgedriftet ist.

Benutzeravatar
Rollmops
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 29.04.2011, 22:01

Re: Bankschließfach

Beitragvon Rollmops » 01.08.2017, 22:35

redtshirt hat geschrieben: Nur andere als dämlich hinstellen, weil man sich selbst in einer Echokammer eingeschlossen hat zeigt die Probleme in die das Forum hier abgedriftet ist.

Nanu hab ich Dich getriggert?
Einmal Rollmops = immer Rollmops

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Re: Bankschließfach

Beitragvon redtshirt » 02.08.2017, 08:07

Rollmops hat geschrieben:
redtshirt hat geschrieben: Nur andere als dämlich hinstellen, weil man sich selbst in einer Echokammer eingeschlossen hat zeigt die Probleme in die das Forum hier abgedriftet ist.

Nanu hab ich Dich getriggert?

nein
mir persönlich egal, da sich mein Leben hier nicht abspielt. Nur der Umgang mit Usern, die sachlich ihre Meinung posten ist mittlerweile hier unter aller Kanone. Kein Wunder dass sich viele Sammler und differenziert denkende Menschen zurück gezogen haben und Fragen lieber per PN austauschen. Versicherungen braucht niemand (ich hab schon Versicherungen in Anspruch genommen und war/bin froh diese zu haben, natürlich stellen die sich auch quer und kürzen aber dank Rechtsschutzversicherung lief das immer entspannt), Aktien sind Teufelswerk die müssten schon seit 10 Jahren im Keller sein (irgendwann werden sie das, wer gestreut hat ist mit der Anlageklasse langfristig gut gefahren), Währungen sind noch viel schlimmer, Banken nehmen uns alles weg (warum habt ihr dann alle noch ein Konto?) und beobachten mich, Schließfächer sind der unsicherste Platz der Welt, der Goldpries wird manipuliert, das System ist scheiße (das System hat euch ein gutes Leben ermöglicht und es steht euch frei das zu ändern)... . Natürlich werden Leute abgezockt, das werden sie schon immer! Aber nur wenn einer gefälscht Barren kauft, heißt das nicht das alle gefälscht sind. Aber das ist genau die Argumentationskette. Anlagen, egal welche muss man immer wieder in Frage stellen und ggf. seine Strategie ändern. das ist so individuell wie der Mensch an sich. Sachlichen Argumenten ist man nicht mehr zugänglich, da man den ganzen Tag auf Goldseiten unterwegs ist. Wenn man sich mal die Arbeit macht und die Autoren von einigen Links hier googelt, so sind da auch UFO Forscher dabei und diese Chemtrail Bekloppten. Da empfehle ich noch den Aluhut mit Goldauflage um sicher zu gehen. Auch baut man sich die Welt so, dass es in sein Weltbild passt. Ein Gehabe wie bei Kindern und Jugendlichen. Alle sind Idioten außer man selbst. Dinge die nichts miteinander zu tun haben werden beliebig vermischt. Es gibt nur schwarz oder weiß. Man klatscht sich gegenseitig Beifall zu damit man nicht zugeben muss, dass es doch nicht so funktioniert.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 5961
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Bankschließfach

Beitragvon haehnchen03 » 02.08.2017, 08:50

100% smilie_01 von mir

Benutzeravatar
robin8888
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2011, 09:36
Wohnort: Metropolregion Hamburg

Re: Bankschließfach

Beitragvon robin8888 » 02.08.2017, 09:00

von mir auch smilie_01
Meine Bewertungen:
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=12779

Benutzeravatar
Gairsoppa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 13.01.2015, 11:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bankschließfach

Beitragvon Gairsoppa » 02.08.2017, 09:20

redtshirt hat geschrieben:... Wenn man sich mal die Arbeit macht und die Autoren von einigen Links hier googelt, so sind da auch UFO Forscher dabei und diese Chemtrail Bekloppten. Da empfehle ich noch den Aluhut mit Goldauflage um sicher zu gehen. ...


Also, ich finde man sollte auch diese Menschen und Ihre Sorgen und Nöte ernst nehmen :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=YOXwTGFx_8k

Dauer: 6:21 min

Addendum: Sorry, da ging was mit dem Ziteren schief... me culpa
Aber egal - ich will hier niemanden als "Verschwörungstheoretiker defamieren"...

Glaube selber an einige:
z.B. warum Kennedy wirklich ermordet wurde
https://en.wikipedia.org/wiki/Executive_Order_11110
Zuletzt geändert von Gairsoppa am 02.08.2017, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
Das Geld ist der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt zu bewegen (Johann Nestroy)
8x erfolgreich gehandelt

Benutzeravatar
Rollmops
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 29.04.2011, 22:01

Re: Bankschließfach

Beitragvon Rollmops » 02.08.2017, 09:49

Andere als Verschwörungstheoretiker defamieren und selber Schließfächer als die unsicherste Aufbewahrungsart überhaupt zu bezeichnen. LOL
Es lebe die eigene Filterblase
Einmal Rollmops = immer Rollmops

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Re: Bankschließfach

Beitragvon redtshirt » 02.08.2017, 10:28

Rollmops hat geschrieben:Andere als Verschwörungstheoretiker defamieren und selber Schließfächer als die unsicherste Aufbewahrungsart überhaupt zu bezeichnen. LOL
Es lebe die eigene Filterblase

Texte lesen, den Inhalt interpretieren sind nicht deine Stärke. Ich selbst sehe das Bankschließfach aktuell als sicherer an als meine 4 Wände. Das habe ich wohl sehr deutlich zum Ausdruck gebracht. Auch habe ich niemanden als Verschwörungstheoretiker defamiert.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste