Aktuelle Zeit: 26.05.2020, 18:59

Silber.de Forum

Crash Time? - Teil 1

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 979
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 01.07.2012, 15:37

ein Bericht von der "Front"


"Die Krise interessiert die Deutschen nicht, weil sie nicht täglich direkt spüren, was Krise bedeutet. Yasmin lebt seit drei Jahren mit ihrem Freund in der Nähe von Barcelona. Sie hat einen festen Job, aber um sie herum bricht alles zusammen. Damit ihre Familie und ihre Freunde in Deutschland die Situation in Spanien begreifen, schrieb sie ihnen eine Mail."


http://fotografiona.wordpress.com/2012/06/26/krise/


Grüße,
der Milchfleck
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
FloK
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 11.05.2010, 20:45

Beitragvon FloK » 01.07.2012, 19:30


Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 01.07.2012, 20:29

Milchfleck hat geschrieben:ein Bericht von der "Front"

Das Video Arbeiter gegen Polizei ist ja der Hammer ... :shock:
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Lu-Narr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: 27.01.2009, 01:14
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Lu-Narr » 01.07.2012, 22:11

Datenreisender hat geschrieben:Das Video Arbeiter gegen Polizei ist ja der Hammer ... :shock:

Ja, es zeigt sehr anschaulich die Verzweiflung der Menschen dort.
Ich hoffe, die Polizei macht bei solchem "Widerstand" nicht ernst.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5493
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 02.07.2012, 11:18

Britischen Banken droht Rücktrittswelle

Der Skandal um Zinsmanipulationen erschüttert die britischen Banken. Den Top-Bankern geht es an den Kragen: Mit Marcus Agius, Chairman der Barclays Bank, ist heute Morgen ein Schwergewicht zurückgetreten.

Notenbanker sind normalerweise für ihre vornehme Zurückhaltung bekannt. Aber Mervyn King, der Chef der Bank of England, nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, seiner Wut über die Finanzbranche Ausdruck zu verleihen: "Ich denke, dass inzwischen jeder verstanden hat, dass mit den Banken etwas sehr schiefgegangen ist, und wir dringend einen echten Kulturwandel brauchen."



Rund um den Globus gehen die Regulierer dem Verdacht nach, dass ein Kartell internationaler Banken über Jahre hinweg den globalen Interbanken-Zinssatz Libor manipuliert haben soll.




http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 8-all.html

Ich bin mir aber sicher, dass sie den EM Handel nie und nimmer manipuliert haben! smilie_18
Gruß

Bumerang
________________________________________

Und ich lächelte, war froh und es kam schlimmer!

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Benutzeravatar
alfman
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 892
Registriert: 25.08.2011, 19:04
Wohnort: Weimar/Wien

Beitragvon alfman » 02.07.2012, 13:56

Bumerang hat geschrieben:

Rund um den Globus gehen die Regulierer dem Verdacht nach, dass ein Kartell internationaler Banken über Jahre hinweg den globalen Interbanken-Zinssatz Libor manipuliert haben soll.



auch das wallstreet-journal schreibt darüber.
http://online.wsj.com/article/SB1000142 ... lenews_wsj
blogger "george washington" fasst diese manipulationen (seit mindestens 2005!) schön zusammen:
http://www.zerohedge.com/contributed/20 ... lar-market

nun, der LIBOR betrifft uns alle. eigentlich "nur" der zinssatz für das interbanken-geschäft, ist er referenzpunkt für kredit- und hypothekenzinsen. der zinssatz für ein weltweites volumen von 800bio us$ hängt direkt am LIBOR.
er wird von einem gremium (bestehend aus vertretern von 16banken) täglich bestimmt. die 16banken melden bis 11uhr vormittags ihre schätzungen. die höchsten und niedrigsten sätze werden eliminiert und aus dem durchschnitt der restlichen 50% ergibt sich dann der zinssatz, der sofort verlautbart wird.
vorstellbar, dass durch geringste manipulationen enorme gewinne gemacht werden können.
Life, Liberty and Property!

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5493
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 02.07.2012, 15:32

alfman hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:

Rund um den Globus gehen die Regulierer dem Verdacht nach, dass ein Kartell internationaler Banken über Jahre hinweg den globalen Interbanken-Zinssatz Libor manipuliert haben soll.



auch das wallstreet-journal schreibt darüber.
http://online.wsj.com/article/SB1000142 ... lenews_wsj
blogger "george washington" fasst diese manipulationen (seit mindestens 2005!) schön zusammen:
http://www.zerohedge.com/contributed/20 ... lar-market

nun, der LIBOR betrifft uns alle. eigentlich "nur" der zinssatz für das interbanken-geschäft, ist er referenzpunkt für kredit- und hypothekenzinsen. der zinssatz für ein weltweites volumen von 800bio us$ hängt direkt am LIBOR.
er wird von einem gremium (bestehend aus vertretern von 16banken) täglich bestimmt. die 16banken melden bis 11uhr vormittags ihre schätzungen. die höchsten und niedrigsten sätze werden eliminiert und aus dem durchschnitt der restlichen 50% ergibt sich dann der zinssatz, der sofort verlautbart wird.
vorstellbar, dass durch geringste manipulationen enorme gewinne gemacht werden können.


Wenn sich das bestätigt, wovon ich ausgehe, wäre ja beweisen, was die „Verschwörungstheoretiker“ dauernd sagen.

Das System ist eine einzige Manipulation!
Gruß

Bumerang
________________________________________

Und ich lächelte, war froh und es kam schlimmer!

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Benutzeravatar
alfman
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 892
Registriert: 25.08.2011, 19:04
Wohnort: Weimar/Wien

Beitragvon alfman » 02.07.2012, 15:34

Bumerang hat geschrieben:Das System ist eine einzige Manipulation!



das wollte und konnte ich lange nicht glauben.
mittlerweilen scheint es bewiesen zu sein.
Life, Liberty and Property!

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 979
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 02.07.2012, 17:39

Hans-Werner Sinn zur aktuellen Lage heute morgen im Deutschlandfunk:

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/inte ... f/1799697/


:!:

Grüße,
der Milchfleck
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Benutzeravatar
jogyli
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1287
Registriert: 12.07.2011, 10:35

Beitragvon jogyli » 02.07.2012, 18:56

Man fragt sich immer wieder, warum niemand den Fachleuten zuhört.

Prof. Sinn warnt doch schon seid langem, das es genau so kommen wird. Ich meine der Typ ist von der IFO, sitzt in diversen Gremien und arbeitet immer wieder als Fachmann für die Regierung. smilie_18

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 979
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 02.07.2012, 19:08

lest Euch bitte mal den Text durch und guckt das Video an.

http://www.stern.de/politik/deutschland ... 49746.html


ich dachte nach dem Lesen, dass es sich irgendwie um einen absichtlichen Scherz der Stern-Redaktion handeln könnte, aber als ich dann das Video sah... :shock:

will uns Angela Merkel damit etwas ganz konkretes sagen??


Grüße,
der Milchfleck
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 02.07.2012, 19:29

jogyli hat geschrieben:Man fragt sich immer wieder, warum niemand den Fachleuten zuhört.

Prof. Sinn warnt doch schon seid langem, das es genau so kommen wird. Ich meine der Typ ist von der IFO, sitzt in diversen Gremien und arbeitet immer wieder als Fachmann für die Regierung. smilie_18

Du vergisst eins.
Sinn war derjenige der Anfang der Jahrtausendwende für starke Lohnzurückhaltung der Arbeitnehmer eingetreten ist,und dem auch vorgeworfen wurde eher Arbeitgeberinteressen zu vertreten.
Das haben die Linken und Sozen nicht vergessen.
Und da die genau so nach Dogmen handeln,ist einmal Feindbild immer Feindbild.

Und mir hat die CDU/CSU noch nie Nahe gestanden,und ein Herr Gauweiler schon gar nicht.
Aber seine Rede am Freitag hat mich schon sehr beeindruckt.
Und ich bin auch überzeugt davon das er es genau so ehrlich gemeint hat,wie er es vorgetragen hat.
Und deshalb ist es für mich heute nicht mehr von Bedeutung welcher Partei ein Abgeordneter angehört,sondern ob er meine Interessen,bzw. die von uns Bürgern vertritt.
Und zwar uneingeschränkt.

Benutzeravatar
jogyli
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1287
Registriert: 12.07.2011, 10:35

Beitragvon jogyli » 02.07.2012, 19:39

Das kann ich absolut genau so unterschreiben.
Bis jetzt dachte ich auch immer, dass die Abgeordneten zumindest teilweise die Interessen ihrer Wähler vertreten.

Aber speziell im Fall des ESM bin ich mir wirklich nicht sicher, ob die Leute, welche darüber abzustimmen haben, überhaupt den Inhalt und die Auswirkungen kennen und bedenken.

Oder um es mal mit leicht verständlichen Worten auszudrücken:
Ich glaube das es die Blitzbirnen nicht raffen oder das es ihnen sch*** egal ist, weil sie mit anderen Dingen beschäftigt sind.
Letzteres würde die Anzahl der Abgeordneten im Bundestag erklären. :evil:

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 04.07.2012, 09:28

Top 10 Warning Signs of A Global End Game (SDS, TZA, FAZ, FAS, INDEXSP:.INX)
What a difference a year has made! About this time last year, the dollar seemed on the brink of disaster amid the debt ceiling debate at U.S. Congress. U.S. CDS spiked 430% in three months, and S&P downgraded the U.S. sovereign debt credit rating for the first time in history. At the time, Euro crisis looked could be contained, and China’s growth story was largely intact to still fuel the world GDP. So it was of little surprise that the dollar collapse was ranked as the top global risk last year (See Table Below) that could put the world into a tailspin.
http://etfdailynews.com/2012/07/02/top- ... dexsp-inx/

4 World Crises – Sovereign, Banking, Economic and Social – Guarantee a Hyperinflationary Depression
We are in a number of crises: the sovereign crisis, a banking crisis, an economic crisis and a social crisis. The first three crises together are guaranteed to bring down the world economy because they are not just in one country, they are worldwide….A social crisis will develop leading to even more social unrest. All of these factors are why this will ultimately lead to a hyperinflationary depression – the most serious depression the world has ever experienced – and why investors have to focus on protecting their wealth.
http://www.munknee.com/2012/07/von-grey ... epression/
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
alfman
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 892
Registriert: 25.08.2011, 19:04
Wohnort: Weimar/Wien

Beitragvon alfman » 04.07.2012, 11:28

Bumerang hat geschrieben:Wenn sich das bestätigt, wovon ich ausgehe, wäre ja beweisen, was die „Verschwörungstheoretiker“ dauernd sagen.
Das System ist eine einzige Manipulation!



es geht weiter und die banken wehren sich gemeinsam:
http://www.wallstreetjournal.de/article ... %3Darticle
zitat:
Falsche Angaben in der Umfrage zur Festlegung des Libor-Satzes, so erklären die Anwälte, begründeten nicht den Tatbestand der Wettbewerbsbehinderung, da die Zusammenstellung des Libor-Satzes keine wettbewerbliche Handlung sei.



und nun dürften auch die "aufseher" und "kontrollore" dran sein. der entlassene barclays-vorstand scheint zu "singen", dass alle (aber wirklich alle) in die manipulationen verstrickt waren und sind:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 31464.html

vielleicht packt ja mal ein insider aus und bringt die ganze branche vor gericht?! smilie_02
Life, Liberty and Property!


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste