Aktuelle Zeit: 24.10.2019, 04:49

Silber.de Forum

Anfänger braucht Hilfe..

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, Mahoni

Benutzeravatar
Kolumboss
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 09.06.2016, 09:51

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Kolumboss » 16.01.2017, 19:54

Blauer Retro-Laserpointer! smilie_07

Ne, im Ernst: normalerweise bin ich gut beim erraten von so einem "Dings vom Dach", aber hier habe ich nicht die geringste Ahnung. Da ist doch ein Loch am "unteren" Ende ohne so eine blaue Kugel. Kann man dadurch reinschauen? Vielleicht irgend einen Mechanismus oder sowas zu erkennen? Oder lässt sich die obere glatte Kappe irgendwie öffnen?
Ich will jetzt wissen was das ist!!

Anzeigen
Silber.de Forum
Andu2016
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 24.11.2016, 17:55

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Andu2016 » 16.01.2017, 20:11

Das könnte ein Kreidehalter sein. (ernsthaft)
Federt die Taste, bzw. der Stein? Ist das Ding komplett oder fehlt eventuell ein Bauteil?
Auf dem unteren Bild sieht man einen Halter, durch das drücken auf die Taste geht an der unteren Öffnung eine Kralle auf und gibt die Kreide frei, bzw. drückt sie heraus.
Dateianhänge
Kreidehalter.jpg

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Ric III » 16.01.2017, 20:49

watchkollege hat geschrieben:Weiß nicht genau ob es hier rein passt:

Habe 4 Römische Münzen - kann mir jemand sagen ob die einen besonderen Wert haben oder
eher nur "Schrott" ?

Vielen Dank !


Die Vermutung daß du da römische Münzem hast ist falsch.

Das sind sogenannte Touristenfälschungen.Wobei es eigentlich sogar eher Phantasieprägungen als Fälschungen sind.Die Stücke welche sich überhaupt noch an origibale Vorbilder anlehnen versuchen eher griechisch zu wirken.

Hier mal eine tatsächliche Kopie eines Origiginals : http://www.forumancientcoins.com/articl ... seCopy.jpg

watchkollege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: 24.02.2012, 21:11
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon watchkollege » 16.01.2017, 21:02

Hallo Andu2016,

ja der Stein "federt" leicht. Könnte durchaus mal ein Kreidehalter gewesen sein
allerdings würde dann unten die Halterung fehlen.

Was meint Ihr ? Nur schmelzwert ?

Andu2016
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 24.11.2016, 17:55

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Andu2016 » 16.01.2017, 21:31

Ich würde bei einem guten Antiquitätenhändler anfragen, vielleicht hast du ja Glück. Einschmelzen kannst du es immer noch. smilie_01

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 550
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon buntebank » 17.01.2017, 07:56

falls da die unteren Krallen fehlen wuerde waer's dann vielleicht ein Bleistifthalter?
es gibt/gab so fette Bleistiftminen um einiges dicker und kuerzer als uebliche Stiftmine -
koennte dann auch von den Dimensionen her hinkommen.
(bitte erst in absoluten Notzeiten einschmelzen lassen... ; )
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon zwergensilber » 17.01.2017, 10:13

@Ric ich hätte da auch beinahe drauf geantwortet. Das ist von 01/16.

Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4154
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon 00.43peter » 17.01.2017, 10:38

watchkollege hat geschrieben:Hallo,

weis nicht genau ob es der richtige Faden ist:

ich benötige bitte mal eure Hilfe.

Habe aus einer Erbschaft einen Gegenstand aus 585 GG
13,5 Gramm schwer

leider weis ich nicht recht was es darstellen soll, muss wohl ca. 50-70 Jahe alt sein.
Oben ist ein blauer "Stein" den man auch leicht reindrücken kann.

Es ist wertig gerarbeitet daher will ich es nicht nur als Altgold in die Schmelze geben.

Vllt. weis ja jemand von euch mehr ;)

Danke vorab !


http://picclick.de/20er-Jahre-585-Gold- ... 96436.html

Also nix Schmelze.
,,Naninaa goo hazho ogo a daa ahoninidzingo ninina''

Silberzwerg84
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2016, 20:28

Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Silberzwerg84 » 07.05.2017, 13:58

Hallo zusammen.

Kann mir evtl jemand helfen bei der Bestimmung der Münzen die zu den oberen Münzausschnitten gehören? Vielen Dank schon mal.
Zuletzt geändert von Silberzwerg84 am 07.05.2017, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sauerländer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 592
Registriert: 08.01.2011, 12:13

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Sauerländer » 07.05.2017, 14:24

Silberzwerg84 hat geschrieben:Hallo zusammen.

Kann mir evtl jemand helfen bei der Bestimmung der Münzen die zu den oberen Münzausschnitten gehören? Vielen Dank schon mal.


Darf man eigentlich fremde bilder aus einem gewinnspiel einfach so verwenden?

Silberzwerg84
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2016, 20:28

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Silberzwerg84 » 07.05.2017, 14:43

Ist gelöscht. Hat sich erledigt...

Hornblower
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 06.09.2018, 23:31

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Hornblower » 09.10.2018, 14:44

Ich hab da ein Verständnisproblem:

Heute steigt der Kurs in Euro und fällt in US-Dollar beim Silber.

Vortag (08.10.2018): 12,50 EUR 14,37 USD
Aktuell (09.10.2018): 12,51 EUR 14,31 USD
Veränderung: +0,08 % -0,42 %
Also müsste der Euro gefallen sein. Ich bekomme weniger Dollar für meine Euros, Also kostet mich die Unze mehr Euros, obwohl sie in Dollar weniger kostet. Macht grob ein halbes Prozent aus.

Wenn ich mir nun aber den Wechselkurs ansehe finde ich:

Datum: 09.10.2018
Wechselkurs: 1,1426
Kurs Vortag: 1,1500
Veränderung Vortag: -0.0074 %

Nach meinem Gefühl sollte die Veränderung ca 0,5 % sein. Wird das irgendwie noch an einem 3. Wert festgemacht, dass da nur so ein geringer %-Satz angegeben ist? So einfach, dass da ein Fehler vorliegt wirds wohl nicht sein, das wäre einem der alten Hasen hier ja sicher schon lange aufgefallen. Ist da etwa noch eine Zeitachse mit einkalkuliert? Also % Anteil der jährlichen Veränderung auf den gestrigen Tag bezogen? Ich komme nicht drauf, kanns mir bitte jemand erklären?

Hannoveraner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Hannoveraner » 09.10.2019, 19:00

Kann das an Zeitachsen liegen. Silber und EUR/ Dollar schwanken regelmäßig im Kurs.

Wenn die Werte nicht zum Kursschluss USA und Deutschland sind, wär das ein Grund

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Xiaolong » 09.10.2019, 19:57

Das ist keine Zeitachse, sondern eine Zeitreise :D. 2018 ^^
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Hannoveraner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Hannoveraner » 09.10.2019, 20:08

UPS....
9.10. hat aber gepasst zu meiner Entschuldigung.
Komisch das es 1 Jahr gedauert hat das jemand die Lösung wusste
smilie_13


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste