Aktuelle Zeit: 24.10.2019, 04:46

Silber.de Forum

Anfänger braucht Hilfe..

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, Mahoni

Serjo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.06.2010, 07:40

Anfänger braucht Hilfe..

Beitragvon Serjo » 20.06.2010, 08:22

hi, ich bin neu hier im forum und hab n paar fragen, ich komm zwar aus österreich, also sind die preise usw. wahrscheinlich anders, aber da ich kein österreichisches silberforum gefunden hab und mich hier schon angemeldet hab, schreib ich hier einfach mal

wie schon im titel steht bin ich n anfänger, ich hab absolut null ahnung vom investieren in edelmetalle u.ä., also lacht mich bitte nich aus falls meine fragen teilweise etwas blöd sein sollten

meine erste frage ist: wo kauft man am besten silber? (oder allgemein edelmetalle, aber ich interessier mich halt nur für silber)

es gibt ja zig seiten im internet die silber/gold verkaufen, aber ich hab kA welche die besten angebote hat. damit wären wir auch schon bei der nächsten frage: preise für EM ändern sich ja pausenlos, also sollte man mit dem kauf warten bis das zeug möglichst wertlos ist, aber woher weiß ich ob der aktuelle preis grade niedrig oder hoch ist? also was wäre ein guter preis um (mehr oder weniger) große mengen silber zu kaufen?

dann hab ich noch ne frage zur mehrwertsteuer, die beträgt ja in österreich 20% statt 7 wie in deutschland, ich hab hier irgendwo gelesen das es egal ist wie hoch die mwst ist, weil man die beim verkauf wieder zurückbekommt, kann mir allerdings iwie nicht vorstellen das es egal ist ob man jetzt 20 oder 7% zu viel zahlt, kann mir das mal wer erklären?

und die vorerst letzte frage: wo verkauft man silber am besten? ich kenn eigentlich nur ebay, wobei ich vom verkaufen auf ebay nicht viel ahnung hab, wo könnte man es noch verkaufen bzw. wo würdet ihr es verkaufen?

EDIT:

da fällt mir grade noch eine frage ein: auf den ganzen seiten wo silber usw. verkauft wird, haben verschiedene münzen immer verschiedene preise obwohl sie exakt gleich viel wiegen, woran liegt das?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 20.06.2010, 08:41

Hallo Serjo,

hier mal die wichtigsten Anfängerfragen übersichtlich zusammengefasst:

http://www.silber.de/forum/faq.php

Und hier eine Liste mit seriösen Händlern.

http://www.silber.de/muenzhaendler.html

Das sollte die wichtigsten ersten Fragen klären.

Verkaufen kannst Du Dein Silber ebenfalls bei uns und das sogar KOSTENLOS.
http://www.silber.de/forum/silber-angebote-zu-silbermuenzen-und-silberbarren-t811.html

Viele Grüße nach Österreich!
999.9
smilie_24

P.S.: Wenn Du nur in Österreich Dein Silber verkaufen willst, wäre die MWSt natürlich gleich, aber erst mal muss Silber oder Deine Münzen besser gesagt 20% Gewinn machen, damit Du über den MWSt-Anteil hinauskommst. Da müssen wahrscheinlich schon einige Jahre ins Land ziehen. Schon doof, dass ihr auf Anlagesilber auch 20% zahlen müsst, das ist vergleichsweise viel. Wie das jetzt ist, wenn Du in Deutschland kaufst, weiß ich nicht, wahrscheinlich musst Du aber die MWSt für Österreich beim Zoll nachzahlen, also kannst Du auch gleich in Österreich kaufen. Vielleicht ist es ja für Dich am günstigsten in den Wiener Philharmoniker zu investieren, da er ja quasi um die Ecke produziert wird. :wink: Am besten: immer Preise vergleichen!

http://www.raiffeisen.at/eBusiness/services/resources/media/1015018521967-467546619219536029-275513393514809126-1-1-NA.pdf

Der Wiener in Silber liegt gerade bei dieser Raiffeisenbank in Österreich bei 22,68€. Für 20% MWSt eigentlich ein sehr akzeptabler Preis!

smilie_01
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Serjo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.06.2010, 07:40

Beitragvon Serjo » 20.06.2010, 10:07

thx erstmal für die antwort^^

die faq hat mir leider nich wirklich helfen können, da stand nichts was ich nicht schon weiß

bei der händlerliste gabs leider nur eine einzige .at seite, nämlich anlagegold24 (gibts als .at und .de), wenn ich das aus deutschland bestellen würde wären die versandkosten viel zu hoch, also bleibt mir wohl nur diese eine seite

das man sein zeug hier verkaufen kann hab ich bereits gesehen, aber da hier hauptsächlich deutsche sind würd sich das mit sicherheit nicht lohnen, eben wegen der 13% höheren mwst bei uns + den versandkosten, da müsst ich schon viel glück haben und nen interessierten österreicher finden der hier auch zufällig angemeldet ist, also wär ne andere seite wohl besser geeignet. es muss aber nicht unbedingt eine seite sein, ein geschäft wär mir auch recht, falls die einem das silber zum aktuellen preis abkaufen. kann man das eigentlich an banken oder so verkaufen?^^

die philharmoniker hab ich übrigens auf anlagegold24 um einiges günstiger gefunden, dort kostet es 20,80€ statt 22,68€, aber da du selbst diesen preis akzeptabel genannt hast, wüsst ich gerne was deiner meinung nach die grenze ist? wieviel € darf ne unze kosten damit man den preis noch "akzeptabel" nennen kann?

und kannst du mir die letzte frage (nach dem edit) aus meinem letzten post auch noch beantworten pls?

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 20.06.2010, 10:48

Ok, wußte ich nicht, dass Anlagegold24 auch ne österreichische Site hat.
Dann vergiss das mit der Bank, hol sie dir da. Bei Anlagemünzen sind aber durchaus 2 € Aufpreis vertretbar. Bei einer Bank hast Du auch keine Versandkosten, daher auch das Beispiel einer österreichischen Bank. :wink:

Du kannst Deine Münzen auch hier in den Kleinanzeigen nur an ÖSTERREICHER anbieten. Hier sind sogar einige auch aktive Mitglieder. :idea:

Ansonsten kannst Du damit zu jeder größeren Bank gehen und Deine erworbenen Anlagemünzen zum Kassakurs eintauschen lassen.

Die Münzen haben alle verschiedene Preise, weil es alles andere Anbieter sind.
Wenn Du eine Tafel Schokolade bei Lidl, Edeka oder Rewe kaufst wird sie auch stets einen anderen Preis haben, obwohl sie das gleiche Gewicht hat.
Es gibt aber auch andere (niedrigere!) Auflagen, die dann den Preis einer Münze höher werden lassen. Je niedriger die Prägeauflage einer Münze, desto teurer wird sie!

smilie_24
Zuletzt geändert von 999.9 am 20.06.2010, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Silberschatz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 761
Registriert: 02.06.2010, 22:48
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Silberschatz » 20.06.2010, 10:52

Serjo, es gibt einen international gültigen und an der Rohstoffbörse bestimmten Preis für Silber, der sich ständig ändert.

Wir Endkäufer bekommen das Silber nicht für diesen Preis, wir zahlen zusätzlich für das Schmelzen des Erzes, das Gießen der Barren, das Prägen der Münzen und Medaillen, die Vertriebskosten und natürlich die MwSt.

In Deutschland kosten die günstigsten Silbermünzen derzeit ca. 3 Euro mehr als dieser Spotpreis, einige aber auch 4 oder 5 Euro darüber, was eine Prämie ist, die Sammler für Silbermünzen mit geringen Auflagen zu zahlen bereit sind.

Wenn du also entscheiden möchtest, ob eine Silbermünze günstig ist oder nicht, dann solltest auf diesen Unterschied zwischen Spotpreis an der Börse und Verkaufspreis des Silbers beim Händler achten. Meine Faustregel ist derzeit: Weniger als 20% ist akzeptabel. In Österreich müsstest da einen deutlich höheren Spread in Kauf nehmen, weil die MwSt da viel höher ist.

Irgendwo habe ich auch mal eine Grafik gesehen, die diesen Spread über eine Zeitachse abgebildet hat. Mit den derzeitigen 20% liegen wir im Moment glaube ich am oberen Rand des Mittelfeldes, es war oft weniger, aber manchmal auch mehr.

Rainer
Wir sind Nero, und die Erde ist unser Rom!
---
6mal erfolgreich gehandelt mit 6 Forenmitgliedern

Serjo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.06.2010, 07:40

Beitragvon Serjo » 21.06.2010, 00:08

ich hab bisher immer diesen Silberrechner benutzt, welcher ist denn aktueller? weil der preisunterschied auf beiden seiten doch recht groß ist (14,97€ und 15,47€)

dann ist immernoch eine der wichtigsten fragen unbeantwortet, nämlich wieviel ihr maximal für ne unze zahlen würdet, ich hab nämlich kA wie man einen niederigen oder hohen kurs bemerkt, wär ja blöd wenn ich jez 20,80€ ausgeb und ne woche später kostets plötzlich nur mehr 18€ oder sowas^^ ich hab hier hin und wieder irgendwas von "tiefs" gelesen, woher weiß man wann die kommen bzw. wann sind die zu erwarten?

und mir is gerade noch ne frage eingefallen als ich auf anlagegold24 war: wenn der silberpreis sinkt, wie lange dauert es bis die preise auf anlagegold24 und ähnlichen seiten sinken? weil der silberpreis ändert sich ja soweit ich weiß täglich, allerdings hab ich auf dieser seite noch keine preisänderung gesehen in den letzten paar tagen



@999.9

aber mit schokolade kann man das wohl kaum vergleichen^^ in ner schokolade von verschiedenen firmen stecken auch verschiedene zutaten, somit schmeckt jede anders, aber eine silbermünze ist immer eine silbermünze und hat immer die selbe reinheit, wenn man jez nur von 999ern ausgeht, deshalb hab ich diese preisunterschiede nicht kapiert, wer kauft schon ne unze silber für 24€ wenn es eine um 22€ gibt wenn man nur n bisschen raufscrollt?^^

das mit den auflagen versteh ich auch nicht wirklich, ich dachte immer es geht um das silber und nicht um das motiv auf der münze xD

-bobi-

Beitragvon -bobi- » 21.06.2010, 00:20

Der Silberrechner hier ist einfach nicht der schnellste. Auch der Eurokurs liegt nichtmehr bei 1.24

Das du heute 20,80 Euro bezahlst und nächste Woche 18 Euro kann theoretisch passieren und zwar dann, wenn der Silberkurs drastisch einbrechen würde.
Cia und wenn wir wüssten wann ein Tief oder Hoch kommt, dann würden wir es dir A nicht sagen und B wir Millionär sein.

Die Börse hat nur von Mo-Fr offen. Am Wochenende steht der Kurs still. Außerdem arbeiten die meißten Händler am Wochenende nicht, daher kann auch keine Aktualisierung stattfinden. Logisch oder? Wie schnell diese aktualisieren ist unterschiedlich aber für dich erstmal völlig uninteressant und nicht nur der Silberkurs spielt dabei eine Rolle. Nicht das du denkst das wenn der Silberkurs um 20 Cent runter geht, auch alle Händler um 20 Cent billiger werden. Es ist zwar schön das du vor dem Kauf erstmal nachfragst, aber soviele Gedanken musst du dir erstmal nicht machen. Kaufe einfach erstmal ein paar Münzen bei Anlagegold(den hast du dir ja rausgesucht) damit du ein Gefühl für Silber bekommst. Kaufe einfach was dir hiervon gefällt:
http://www.silber.de/muenzen.html

Übrigens gibt es auch Leute die 800 Euro und mehr für nur eine Unze bezahlen. Aber das intressiert dich wiegesagt alles erstmal nicht. Kaufe dir was dir gefällt und lese dich mal ein wenig hier im Forum durch.

Serjo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.06.2010, 07:40

Beitragvon Serjo » 21.06.2010, 03:13

sry falls diese vielen fragen iwie anstrengend/nervig oder sonstwas sind, aber ich bin nicht der typ der einfach so loskauft ohne sich vorher genaustens informiert zu haben, wär also schön wenn du (oder sonstwer) meine fragen etwas genauer beantworten könntest, auch wenn ich ziemlich viele stell^^

zu dem satz hier von dir hab ich auch noch ne frage:

"Nicht das du denkst das wenn der Silberkurs um 20 Cent runter geht, auch alle Händler um 20 Cent billiger werden."

wie läuft das denn dann? ab wieviel wertverlust sinkt der preis auf diesen seiten denn?

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 21.06.2010, 06:18

Serjo hat geschrieben:@999.9

aber mit schokolade kann man das wohl kaum vergleichen^^ in ner schokolade von verschiedenen firmen stecken auch verschiedene zutaten, somit schmeckt jede anders, aber eine silbermünze ist immer eine silbermünze und hat immer die selbe reinheit, wenn man jez nur von 999ern ausgeht, deshalb hab ich diese preisunterschiede nicht kapiert, wer kauft schon ne unze silber für 24€ wenn es eine um 22€ gibt wenn man nur n bisschen raufscrollt?^^

das mit den auflagen versteh ich auch nicht wirklich, ich dachte immer es geht um das silber und nicht um das motiv auf der münze xD


Doch, damit kann man das vergleichen. Ich meine natürlich eine GLEICHE Tafel Schokolade. Und die hat bei jedem Händler geringfügig andere Preise.

Um eine zusätzliche Wertsteigerung neben dem Silberpreis zu erzielen, holt man sich Münzen, die eine niedrige Auflage haben.

Händler haben ein hohes Einkaufsrisiko bei Edelmetallen. Deshalb gehen sie, wenn der Edelmetallpreis fällt nicht direkt mit den Preisen runter, sondern warten meist einige Zeit ab. Das macht aber jeder Händler unterschiedlich.

Ich würde für eine Standard-Silberunze bei den Bullions momentan bis um die 20€ ausgeben. Man muss dazu aber bedenken, dass die Bundesregierung die vergünstigte MWSt. auf Silberanlageprodukte auf 19% anheben will. Insofern sind sogar Preise bis 22€ theoretisch günstig, da wir bald wohl nur von Preisen bis 20€ bei Unzen träumen können. Ich würde an Deiner Stelle daher mit dem Silberkauf nicht mehr allzu lange warten.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Silberschatz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 761
Registriert: 02.06.2010, 22:48
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Silberschatz » 21.06.2010, 08:43

Serjo, Silber ist ein Ware, nichts anderes. Der Preis für den Endverbraucher wird bestimmt durch den Einkaufspreis der Rohstoffe, die Kosten für die Herstellung der Ware, und die Gewinnaufschläge.

Wenn du eine Silbermünze oder einen Silberbarren beim Edelmetallhändler kaufst, so entsteht dessen Preis nach den gleichen Regeln wie der Preis einer Tafel Schokolade im Supermarkt.

Rainer
Wir sind Nero, und die Erde ist unser Rom!

---

6mal erfolgreich gehandelt mit 6 Forenmitgliedern

Benutzeravatar
ESP
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 809
Registriert: 16.03.2010, 21:55

Beitragvon ESP » 21.06.2010, 12:25

Serjo, genau wie Du wollen hier die meisten Leute auf das richtige Silber-Pferd setzen. Ich denke mittlerweile -nach einigen "Fehlkäufen"- ebenso wie der Mod, dass sich die "besseren" Anlagemünzen wirklich deutlich mehr lohnen.
Für mich unverzichtbarer Bestandteil im Portfolio: Panda, Kooka, Koala und natürlich die zweite Lunarserie. Hier macht man erfahrungsgemäß (ich sammle jetzt "schon" seit 4,5 Jahren Ag) nichts falsch, ja ganz im Gegenteil: heute frage ich mich, warum ich mir früher immer nur jeweils wenige Exemplare davon gekauft haben. smilie_08

Und da diese Anlagemünzen international akzeptiert sind, haben sie auch eine hohe "Fungibiliät", die Eintauschbarkeit ist also hoch. Und dass obwohl sie auch ein gutes Wertsteigerungspotenzial haben, ich persönlich halte beide Punkte für wichtig.

Und jetzt: Ran an den Speck, bevor das gute Tigerlein aus seinem Gehege bei den Münzhändlern noch abhaut! smilie_07
IN GOLD WE TRUST

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 21.06.2010, 12:43

ESP hat geschrieben:Und jetzt: Ran an den Speck, bevor das gute Tigerlein aus seinem Gehege bei den Münzhändlern noch abhaut! smilie_07


Ebenfalls ein guter Tipp: Wie sagt Gorbi, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!

Oder der Silberpreis...

:wink:
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Serjo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.06.2010, 07:40

Beitragvon Serjo » 22.06.2010, 02:25

@ESP

von den von dir erwähnten münzen gibt es auf der seite nur den koala, und auch nur die 1 kilo version, ich werd also beim philharmoniker bleiben müssen

ich seh übrigens grade das der preis für den gestiegen ist, um ganze 12 cent, und das obwohl laut dieser seite die silberschatz gepostet hat die preise gesunken sind, gestern stand da 15,49€ und jez 15,17€ und trotzdem steigt der preis für die münzen, iwie versteh ich die logik dahinter nicht xD


@999.9

dann werd ich wohl leider zu denen gehören die zu spät kommen, ich kann nämlich momentan maximal meine ersparnisse (500€) in silber investieren, und bis ich endlich ne arbeit hab wird silber sicher schon unleistbar sein -.-

EDIT:

wieso ist eigentlich ein silberbarren der genausoviel wiegt wie eine silbermünze auf anlagegold24 um fast 12€ teurer als die münze? oO
den preisunterschied find ich doch etwas extrem, und vor allem dachte ich das münzen teurer wären!?

FAKTOR 0
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 865
Registriert: 19.02.2009, 20:25
Wohnort: Am See

Beitragvon FAKTOR 0 » 22.06.2010, 07:25

1) die Steuer macht Preisunterschiede und für 500€ kannste ruhig in D bestellen und dir nach A schicken lassen, das etwas höhere Porto ist durch die gespartn 13% Steuern schnell wieder drin.

Du kannst aber auch zu einem Münzhändler Deines Vertrauens gehen, und dort nach den alten 50 ATS Münzen fragn, die bekommst du mit etwas Glück nahe am Spot.

Linz sehr teuer Wien günstiger Graz sehr günstig (so meine Erfahrungen vom Sept. 2009)
Gold ist was für Pessimisten

SILBER das Metall der OPTIMISTEN

getauscht mit: Valentin, Tazwild, Bankster, Silberhunter

Serjo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.06.2010, 07:40

Beitragvon Serjo » 22.06.2010, 11:35

so, grade 25 philharmoniker für 523€ gekauft, ich hoffe mal das sich das lohnt (was ich aber eh nicht bezweifle) [EDIT: verdammt, hätte ich jetzt bestellt und nicht vor n paar stunden, hätte ich 11 cent pro münze gespart xD]

die unbeantworteten fragen aus den letzten posts könnt ihr mir aber trotzdem noch beantworten^^


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste