Aktuelle Zeit: 05.08.2021, 16:54

Silber.de Forum

Wie viel Prozent eurer Freunde, Bekannten sind in Edelmetalle

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Wie viel Prozent Eurer Freunde/Bekannten besitzen Edelmetalle

0 Prozent
230
41%
ca. 5 Prozent
233
42%
ca. 10 Prozent
60
11%
ca. 20 Prozent
12
2%
ca. 30 Prozent
10
2%
ca. 40 Prozent
3
1%
ca. 50 Prozent
2
0%
ca. 60 Prozent
5
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 555

Benutzeravatar
Silberadmin
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 21.01.2009, 14:39
Kontaktdaten:

Wie viel Prozent eurer Freunde, Bekannten sind in Edelmetalle

Beitragvon Silberadmin » 15.05.2010, 20:46

Umfrage:
Wie viel Prozent eurer Freunde/Bekannten besitzen bereits Edelmetalle?


Hallo Forum,

aus aktuellem Anlass und der explosionsartigen Nachfrage der letzten Tage und Wochen, wollen wir mal eine Umfrage starten.

Was denkt ihr, wie viel Prozent eurer Freunde / Verwandten und Bekannten besitzen bereits Edelmetalle
(um Kursmünzen und Minieinheiten auszuschließen, sagen wir mal über 1.000 EUR Anlagebetrag)?

Es ist klar, dass wir hier uns auf Schätzungen einlassen, aber so grob sollte sich dennoch eine Richtung herauskristallisieren.

Danke für euer Voting.

Silberadmin
Bitte keine private Nachrichten (PN) an Silberadmin!
Bei technischen Problemen oder sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte per PN an Forum-Team.

Anzeigen
Silber.de Forum
pandafan
Silber-Guru
Beiträge: 3775
Registriert: 13.02.2009, 14:00

Beitragvon pandafan » 15.05.2010, 20:57

Gute Frage smilie_08

Vielleicht maximal 5%?
smilie_24

Benutzeravatar
Sacrifizius
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 30.04.2010, 20:45

Beitragvon Sacrifizius » 15.05.2010, 21:07

da 1% nicht verfügbar war hab ich 5% genommen :)

Benutzeravatar
SiGo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 27.04.2009, 12:45

Beitragvon SiGo » 15.05.2010, 21:09

Außer mir kenne ich in meinem näheren Umfeld genau eine Person, die in EMs investiert hat. Und diese Person wurde von mir davon überzeugt, diese Investition zu tätigen.

Allerdings kann ich nicht ausschließen, dass noch andere in meinem Umfeld EMs besitzen, ohne dass ich es weiß. Denn da ich nicht gerne verbreite, dass ich EMs besitze, schneide ich das Thema nur dort an, wo ich glaube, dass es auf fruchtbaren Boden fallen könnte. Und das kommt selten vor.

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 15.05.2010, 21:12

Freunde über 80% , Bekannte unter 5% !
:roll:
( Freunde kann ich an zwei Händen abzählen , Bekannte hab ich ganz viele ! )
Zuletzt geändert von Kursprophet am 16.05.2010, 01:30, insgesamt 1-mal geändert.
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
HorstK
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 04.01.2008, 11:24

Beitragvon HorstK » 15.05.2010, 21:15

Interessante Frage smilie_01
bei mir sind es 4 Leute

a) zwei haben bewußt und schon seit Jahren in Edelemtalle investiert
b) zwei haben irgendwann vor Jahren mal was geschenkt bekommen und noch aufbewahrt. Einer davon als Prämie von der Firma, die andere als Geschenk von der betuchten Großtante. smilie_24

gruß HorstK

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 15.05.2010, 21:16

In meinem Bekanntenkreis nur ein einziger, deshalb habe ich in der Umfrage mal 0 % angekreuzt.
Ich habe mal irgendwo gelesen, daß in Deutschland nur 1,5 % der Geldanleger auch in physische Edelmetalle investiert wären.
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
silber_maus
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 10.04.2009, 15:48
Kontaktdaten:

Beitragvon silber_maus » 15.05.2010, 21:22

Bisher gibt es nur 0 und 5% als Antwort. Vielleicht sind die Kollegen im Forum die eigene Besitzer von EM in ihrem persönlichen Kreis? Oder vielleicht sprechen sie mit anderen Menschen nichts darüber? Oder vielleicht wird niemand mit der Wahrheit antworten?

Ich bin gespannt auf die Ergebnisse.
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

aurelian

Beitragvon aurelian » 15.05.2010, 21:23

Da ich jetzt mal alles EM mitgezählt habe schätze ich daß etwa ein Viertel bis ein Drittel meiner Bekannten EM besitzen.
Der eine hat die Olympia 10er 74,der nächste ein paar Heiermänner,ein paar Erbstücke hier,ein bissl Klimperkram da....
Beschränke ich die Eingangsfrage jedoch auf erwähnenswerte Mengen oder bewußten,regelmäßigen EM Erweb dürfte dieser Anteil rasch auf 3-4%sinken.
Natürlich weiß ich auch nicht um die Bestände aller Bekannten.
In greifbaren Zahlen:
Ich kenne 8-12Leute welche sich einigermaßen ernsthaft mit EM beschäftigen.
Die Anzahl der Personen aus meinem Bekanntenkreis welche irgendwo irgendwelche Kleinstmengen herumfliegen hat dürfte dagegen die 100 überschreiten.
Zuletzt geändert von aurelian am 16.05.2010, 02:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6929
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 15.05.2010, 21:30

aurelian hat geschrieben:Die Anzahl der Personen aus meinem Bekanntenkreis welche irgendwo irgendwelche Kleinstmengen herumfliegen hat dürfte dagegen die 100 überschreiten.

Stimmt, vielleicht war die Frage falsch gestellt oder ich habe sie falsch verstanden.
Es geht sicherlich nicht um Leute, die irgendwo eine einzelne Silber-Gedenkmünze rumfliegen haben.

Als "in Edelmetalle investiert" würde ich nur Leute bezeichnen wollen, die Anlage-Silber und Anlage-Gold ab einer für eine Geldanlage ernstzunehmenden Größenordnung, beispielsweise ab 5.000 € aufwärts, halten.
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Eukratides
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 06.03.2010, 08:58
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Eukratides » 15.05.2010, 21:54

Tjaaa...

Edelmetalle besitzen ein paar mehr, wenn ich mitzähle dass viele weibliche Bekannte Goldschmuck jenseits ein paar Tausend Euro besitzen.

Bewußt besitzen, also Anlagemetall gekauft wissend, worum es geht - außer mir einer.

Richtig investieren im Sinne größere Summen - keiner...

-bobi-

Beitragvon -bobi- » 15.05.2010, 22:00

Same like Eukratides.

Habe aber meine Eltern zu 99 % überzeugt, zumindest eine kleinere Summe in Silber zu investieren als kleine Rente von der niemand weiß. Muss eigentlich nur noch der Kurs runter und gekauft werden. Dann sinds bei mir 3. :)

aurelian

Beitragvon aurelian » 15.05.2010, 22:12

Die Übergänge hier sind fließend.
Die Leuts welche 2oder 3Heiermänner in der hintersten Ecke der Küchentischschublade haben bezeichne ich nun wirklich nicht als in EM investiert.
Aber...
Mal ein konkretes Beispiel:
Ein alter Schulhofkumpel kauft regelmäßig bei Ausgabe 2-5 10€ Stücke.
Als ich ihn letztes Jahr besuchte waren es deren ca.150.
Er hat noch eine Handvoll Reichssilber,einen 20er Au Wilhelm und einen Microbarren Au(weiß nimmer genau ob 1 oder 2g).
Er geht monatlich mit kaum mehr als 1200€ nach Hause(macht wohl hie +da einen Fuffi mit Autoschrauben nebenbei)und wohnt im eigenen 85m²Kleinbauernhaus.
Für seine Verhältnisse ist dies durchaus auch schon ein EM Invest und er sieht es auch so.

Dann gibt es andere Personen aus meinem Umfeld welche alleine mehr Krügers und Maples(natürlich Au!) besitzen als der obige Kollege Silberzehner.
Eine weitere Person verfügt über mehr als eine Tonne Ag.(allerdings ganz überwiegend nicht physisch.)

Und ich selbst?
Liege weit unterhalb der beiden letztgenannten Personen! smilie_04 smilie_04
smilie_04

Benutzeravatar
Eukratides
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 06.03.2010, 08:58
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Eukratides » 15.05.2010, 22:27

In der Tat sollte die Frage Investition oder nicht vom Bewußtsein des Investors und nciht von der Höhe des Betrages abhängig sein.

Ich persönlich halte momentan 100% meiner Rücklagen in EM und erreiche damit noch keine ernstzunehmende Größenordnung...

-bobi-

Beitragvon -bobi- » 15.05.2010, 22:33

Meiner Meinung ist EM dazu da, um Vermögen abzusichern und nicht um Rendite zu erwirtschaften. Und ich denke da liegt meiner Meinung das Problem. Viele haben nichtmehr soviel, um überhaupt an Gold zu denken. Silber kennen sie garnicht. Und wenn dann wollen sie Rendite und nichts dumm Zuhause liegen haben. Jedenalls höre ich das oft.

100 % an Rücklagen in EM kann schnell nach hinten losgehen. Was ist wenn du das Geld aufeinmal schnell brauchst? Kühlschrank geht kaputt? Auto am nächsten Tag schrott? usw. Ein gutes Tagesgeldkonto ist da meiner Meinung nach viel sinnvoller und das kann man mit EM absichern. Aber ich schweife ab.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste