Aktuelle Zeit: 24.10.2019, 04:44

Silber.de Forum

Altersvorsorge

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, Mahoni

Hannoveraner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Hannoveraner » 08.10.2019, 21:56

Panik95 hat geschrieben:Schon seltsam,wir jammern über hohe Sozialversicherungsbeiträge und niedrige Sozialleistungen.
Auf der anderen Seite nutzen wir das System schamlos aus.
Wenn ich zwei Jahre vor Rentenbeginn meinen Arbeitsplatz freiwillig aufgebe und Arbeitslosengeld kassiere was bin ich dann?
Dann bin ich ein Sozialschmarotzer. smilie_13


Vielleicht möchte man nur einmal Gast auf der eigenen Party sein für die man dann über 45 Jahre eingezahlt hat. Wenn schon von anderen Millionen Gäste auf diese Party eingeladen werden, möchte ich zumindest ein wenig mitfeiern smilie_24
Zuletzt geändert von Hannoveraner am 08.10.2019, 22:01, insgesamt 2-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 01.08.2010, 19:12

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Köni123 » 08.10.2019, 21:59

Panik95 hat geschrieben:Wenn ich zwei Jahre vor Rentenbeginn meinen Arbeitsplatz freiwillig aufgebe und Arbeitslosengeld kassiere was bin ich dann?.....

Jemand mit einem großem Herz. Du machst dann für die Jugend einen Arbeitsplatz frei. smilie_14
Erfolgreich gehandelt/getauscht mit: ceca200,
2x detonic96, 2x poing, kkdooo,petnied12, OKF,
helmers, ninteno, Albert, Benutzername

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 08.10.2019, 22:17

Hannoveraner hat geschrieben:
Panik95 hat geschrieben:Schon seltsam,wir jammern über hohe Sozialversicherungsbeiträge und niedrige Sozialleistungen.
Auf der anderen Seite nutzen wir das System schamlos aus.
Wenn ich zwei Jahre vor Rentenbeginn meinen Arbeitsplatz freiwillig aufgebe und Arbeitslosengeld kassiere was bin ich dann?
Dann bin ich ein Sozialschmarotzer. smilie_13


Vielleicht möchte man nur einmal Gast auf der eigenen Party sein für die man dann über 45 Jahre eingezahlt hat. Wenn schon von anderen Millionen Gäste auf diese Party eingeladen werden, möchte ich zumindest ein wenig mitfeiern



Gibt allerdings auch Leute welche aus keiner Perspektive Interesse an der Cocktailparty haben. Sie wollen weder mitfeiern, noch den Tisch decken....

und gleich gar nicht hinterher die Reste zusammenkehren.

Insofern kann ich Paniks Einwand im Grundsatz durchaus verstehen.
Allerdings wirkt der gute alte nicht vernutzende Anstand im Jahre 2019 derart aus der Zeit gefallen daß ich umgekehrt auch spät eintreffende Partygäste verstehen kann.

Für mich bleibe ich bei Hafer,Hirse,Hering,Äpfeln,Sport.....
....und Musik.
Wobei der aktuelle Metal nur noch konformistische Elevatormukke darstellt ,auf besagter Party wohl dazu geeignet wäre um an den Stehtischen ein wenig mitzuwippen,jedoch längst keinerlei Rebellengeist mehr nährt.
Im Gegensatz dazu die Hirse.

Hannoveraner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Hannoveraner » 08.10.2019, 22:31

Wenn jemand die Party absagt und die Gäste nach Hause schicken würde, könnte ich mir auch vorstellen weiter in den großen Partytopf einzuzahlen ohne jemals zu feiern. So aber ist es doch unhöflich. Wir wollen doch ein freundliches Gesicht zeigen, da gehört es sich zumindest ein Anstandshäppchen zu nehmen.

smilie_24

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4389
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Altersvorsorge

Beitragvon lifesgood » 08.10.2019, 22:46

... auch wenn es nicht mein Weg wäre, habe ich für jeden Verständnis, der 45 Jahre Arbeitslosenversicherung bezahlt hat, dass er sich einen Teil davon zurückholen möchte.

lifesgood

Flashlight
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 08.12.2016, 00:10

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Flashlight » 08.10.2019, 22:48

Bei gediegenem Metal der 80er und 90er Jahre :wink:

Das neumodische Zeug taugt in der Tat nix (welch Überraschung).

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 08.10.2019, 22:58

Flashlight hat geschrieben:Bei gediegenem Metal der 80er und 90er Jahre :wink:

Das neumodische Zeug taugt in der Tat nix (welch Überraschung).


Kommt schon näher!

Übrigens ist auch bei Hirse+Hafer zuweilen Steak, Schweinbauch oder Hausmacher drin. :mrgreen:

Auf die Stehtischparty werde ich seit Jahren aus allen Ecken eingeladen.Hab sie ne ganze Weile auch besucht.....
öde,kopistisch,durch und durch verheuchelt.
Rockt mal so gar nicht.

Gehe dann mal wieder anderorts.............. Besenbinderkurse geben. smilie_11

Hannoveraner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Hannoveraner » 09.10.2019, 07:38

Das passt doch zu gestern
50 Mrd fehlen 2040 um den Krankenkassen Part der Party zu bezahlen
https://www.google.de/amp/s/www.epochti ... 7.html/amp

pumpingiron111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 06.02.2015, 23:04

Re: Altersvorsorge

Beitragvon pumpingiron111 » 09.10.2019, 10:02

https://www.epochtimes.de/wirtschaft/wi ... 26794.html

Sicher ist hier gar nichts mehr.....

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Alteisen1965 » 09.10.2019, 10:26

lifesgood hat geschrieben:... auch wenn es nicht mein Weg wäre, habe ich für jeden Verständnis, der 45 Jahre Arbeitslosenversicherung bezahlt hat, dass er sich einen Teil davon zurückholen möchte.

lifesgood


Das halte ich persönlich aber für ziemlich dünnes Eis, lifesgood...!
Die ALV ist doch einer Haftpflicht-/Hausratversicherung nicht unähnlich, und das sind schliesslich auch keine kapitalbildenden Anlagen. Die bilden mir kein Polster für später.
Die ALV kommt ja eigentlich für die Menschen auf, die NICHT die Wahl haben, ob sie 45 Jahre durcharbeiten.
Die auszunutzen, um selbst früher auch aus dieser Verpflichtung herauszukommen, finde ich doch zumindest moralisch als ziemlich fragwürdig.

So sehr ich ansonsten auch Deine Kommentare schätze, kann ich Dir hierbei (persönliche Meinung!) nicht folgen.
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6625
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Altersvorsorge

Beitragvon san agustin » 09.10.2019, 10:49

Alteisen1965 hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... auch wenn es nicht mein Weg wäre, habe ich für jeden Verständnis, der 45 Jahre Arbeitslosenversicherung bezahlt hat, dass er sich einen Teil davon zurückholen möchte.

lifesgood


.....


Die auszunutzen, um selbst früher auch aus dieser Verpflichtung herauszukommen, finde ich doch zumindest moralisch als ziemlich fragwürdig.

....


Bitte nicht !
Bitte nicht das Wort moralisch und fragwürdig in den jetzigen Zeiten und herrschenden sozialen Unfrieden in den Mund nehmen
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4389
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Altersvorsorge

Beitragvon lifesgood » 09.10.2019, 11:01

Alteisen1965 hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... auch wenn es nicht mein Weg wäre, habe ich für jeden Verständnis, der 45 Jahre Arbeitslosenversicherung bezahlt hat, dass er sich einen Teil davon zurückholen möchte.

lifesgood


Das halte ich persönlich aber für ziemlich dünnes Eis, lifesgood...!
Die ALV ist doch einer Haftpflicht-/Hausratversicherung nicht unähnlich, und das sind schliesslich auch keine kapitalbildenden Anlagen. Die bilden mir kein Polster für später.
Die ALV kommt ja eigentlich für die Menschen auf, die NICHT die Wahl haben, ob sie 45 Jahre durcharbeiten.
Die auszunutzen, um selbst früher auch aus dieser Verpflichtung herauszukommen, finde ich doch zumindest moralisch als ziemlich fragwürdig.

So sehr ich ansonsten auch Deine Kommentare schätze, kann ich Dir hierbei (persönliche Meinung!) nicht folgen.


Ich hatte ja geschrieben, dass es nicht mein Weg wäre, schon alleine, weil ich es nicht mit meinem Selbstverständnis vereinbaren könnte aufs Arbeitsamt zu gehen.

Aber wenn ich versuche, mich in die Situation eines Menschen zu versetzen, bei dem dies greifen würde, könnte ich es verstehen. Das heißt nicht, dass ich es gut heisse, sondern nur, dass ich Verständnis dafür habe, nach 45 Jahren Beitragszahlung.

lifesgood

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 713
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Tykon » 09.10.2019, 11:04

san agustin hat geschrieben:
Alteisen1965 hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... auch wenn es nicht mein Weg wäre, habe ich für jeden Verständnis, der 45 Jahre Arbeitslosenversicherung bezahlt hat, dass er sich einen Teil davon zurückholen möchte.

lifesgood


.....


Die auszunutzen, um selbst früher auch aus dieser Verpflichtung herauszukommen, finde ich doch zumindest moralisch als ziemlich fragwürdig.

....


Bitte nicht !
Bitte nicht das Wort moralisch und fragwürdig in den jetzigen Zeiten und herrschenden sozialen Unfrieden in den Mund nehmen

Achso, ab einem Punkt X ist es i.O. sich fragwürdig und nicht mehr moralisch zu verhalten? Und wer legt diese Zeitpunkt fest?

Nach dem Motto ... der Nebenan das macht, kann ich das auch?

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6625
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Altersvorsorge

Beitragvon san agustin » 09.10.2019, 11:16

Tykon hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:
Alteisen1965 hat geschrieben:
.....


Die auszunutzen, um selbst früher auch aus dieser Verpflichtung herauszukommen, finde ich doch zumindest moralisch als ziemlich fragwürdig.

....


Bitte nicht !
Bitte nicht das Wort moralisch und fragwürdig in den jetzigen Zeiten und herrschenden sozialen Unfrieden in den Mund nehmen

Achso, ab einem Punkt X ist es i.O. sich fragwürdig und nicht mehr moralisch zu verhalten? Und wer legt diese Zeitpunkt fest?

Nach dem Motto ... der Nebenan das macht, kann ich das auch?


Jetzt macht hier alle bitte nur kein Fass auf !
Heilige laufen im Forum nicht herum und wer als heiliger sterben will und Leergut sammeln möchte kann geren vortreten

Ich habe das neue Gesetz nicht verabschiedet:
Arbeit lohnt sich nicht mehr und der ehrliche ist der Dumme
Uns wird es von den ,,schönen und reichen,, vorgelebt

Und Nein ! mein Lebenslauf in der Rentenhistorie ist quasi lückenlos daher gehe ich ja auch mit 63 in Rente....oder auch früher
Das bestimme ich selber
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Hannoveraner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Hannoveraner » 09.10.2019, 11:44

Das Thema sozialer Unfrieden wurde ja schon angesprochen.
Auch ich gehöre zu denen die nicht mehr in diese Welt gehören und unzufrieden sind. Wir wollen in allen Belangen die Welt retten und fahren unser schönes Land mit einem ehemals hervorragendem System komplett an die Wand.
Ich möchte nicht die Welt retten. Sehe auch nicht ein bis 65 zu buckeln damit andere Ihr gutes Gesicht zeigen können.
Das sollen dann bitte die tun die all dieses wollen. Aber gerade die achten besonders auf Ihre work live Balance. Warum darf ich das nicht?
Unser System geht garantiert nicht daran kaputt wenn 2 Millionen alte weiße Männer, nach 45 Jahren einzahlen, 1 oder 2 Jahre mal etwas aus dem System nehmen. Vor allem nicht, da momentan der alte, weiße, Mann an allem Schuld ist. Sollen die jungen , bunten Frauen und durchgegenterten Männer zeigen wie es besser geht.
Bitte, ich lasse Euch den Vortritt und überlasse euch einen sehr gut bezahlten Job.
Wenn das keine soziale Verantwortung ist, was dann?
smilie_10


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste