Aktuelle Zeit: 29.02.2020, 06:33

Silber.de Forum

Altersvorsorge

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 276
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Panik95 » 18.11.2019, 08:34

Die Rentenkasse gehört den Beitragszahlern,da haben fremde Finger nichts verloren.Es ist eine Schande dass Menschen die 35 Jahre gearbeitet haben einen Zuschuß zur Rente brauchen.
Ein Hochlohnland ist zu einem Leiharbeiterverein verkommen.
Wir brauchen keine Grundrente,wir brauchen deutliche Lohnsteigerungen,das spült Geld in die Sozialsysteme.
Die Rente ist sicher,hat schon Norbert Blüm gesagt,trotzdem muß jeder selbst so vorsorgen dass er jederzeit
über seine Vorsorge selbst verfügen kann um notfalls in eine andere Anlage zu wechseln.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 5966
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Altersvorsorge

Beitragvon haehnchen03 » 18.11.2019, 08:57

habe das gefunden.

"Der größte Streitpunkt zwischen der Union und der SPD bei der Grundrente war die umstrittene Bedürftigkeitsprüfung. Die große Koalition hat sich nun auf eine Einkommensprüfung geeinigt. Das bedeutet, dass das Einkommen der Rentenbezieher umfassend geprüft wird - etwa anhand der Steuerdaten. Einnahmen aus Geldanlagen oder Vermietung werden daher bei der Grundrente in die Berechnung einbezogen. Die umfassende Einkommensprüfung solle technisch abgewickelt werden über eine Kooperation zwischen der Rentenversicherung und der Finanzverwaltung".
das stand so in der Zeitung

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6894
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Altersvorsorge

Beitragvon san agustin » 18.11.2019, 09:10

Panik95 hat geschrieben:......
Ein Hochlohnland ist zu einem Leiharbeiterverein verkommen.
Wir brauchen keine Grundrente,wir brauchen deutliche Lohnsteigerungen,das spült Geld in die Sozialsysteme.
....m


So sieht es aus !

Wir wissen ja alle warum die Unternehmen von Jahr zu Jahr Rekordergebnisse einfahren

Aber auch WIR selber sind daran Schuld
WIR sind zu einer Gesellschaft verkommen:

Billig ist nicht billig genug
z.B. 800gramm Putenfleisch für € 4.79 bei Lidl smilie_27
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 881
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Tykon » 18.11.2019, 09:15

Bumerang hat geschrieben:[...]
Die Anonymität der EM wird jetzt hoffentlich jedem klar als Vorteil erkennbar.
[...]

Vorteil für was? Sich bei eigenem Vermögen Sozialleistungen zu erschleichen? Auf nichts anderes läuft doch dein Beitrag hinaus.

Solange es kein BGE gibt (kommt hoffentlich niemals), sind Leistungen wie Grundrente, Grundsicherung, H4, etc. für Menschen gedacht, die kein eigenes Einkommen/Vermögen haben.

Erklär mir doch mal bitte, auf welcher Grundlage ein Renter, der vielleicht nur einen Rentenanspruch unterhalbe der Grundsicherung/Grundrente hat, aber trotzdem nebenbei ein "Vermögen" bilden konnte, nun eine Sozialleistung in Form einer Grundrente erhalten sollte?

Klar, am besten Grundrente für alle von allen und das persönliche Vermögen zum verpulvern .... das ist ne abartige und asoziale Einstellung.

Meinetwegen kann der anonyme EM-Erwerb auch auf 0 runter geschraubt werden, wenn damit dieser Sozialbetrug eingedämmt werden könnte.

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Altersvorsorge

Beitragvon buntebank » 18.11.2019, 09:31

na hoffentlich machst'e kein Kilometer-Geld bei der Steuer geltend... X )
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2140
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Frank the tank » 18.11.2019, 10:10

Viele ältere Leute schließen eine Sterbversicherung ab. Im guten Glauben, die Erben werden von den Beerdigungskosten befreit und das sie keine finanziellen Verpflichtungen an die Nachkommen weiter geben.
Werden die älteren Leute klapprig und müssen in ein Altenheim, die Rente reicht nicht, wird ein Antrag bei der zuständigen Stelle gestellt.
Die Sterbeversicherung wird dann angegeben und muss erst gekündigt und verwertet werden.
Für den Sterbefall muss dann ein neuer Antrag gestellt werden.
Hätten die älteren Leute ein wenig EM zur Seite gelegt, könnte davon die Beerdigung bezahlt werden. Wo ist da der Sozialbetrug?
Formulare, von der Wiege bis zur Bahre!!!

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 881
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Tykon » 18.11.2019, 10:26

Das EM für diesen konkreten Fall kann auch "Beiseite" gelegt werden, wenn man es nicht anonym kaufen konnte. Man muß es offiziell ja auch gar nicht mehr haben.

Der Fall betrifft aber auch eher nicht meinen Einwand bzgl. Leistungen aus einer Grundsicherung/Grundrente bei gleichzeitig vorhandenem, evtl. nicht unerheblichem Vermögen.

Benutzeravatar
gullaldr
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 796
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Re: Altersvorsorge

Beitragvon gullaldr » 18.11.2019, 13:36

lifesgood hat geschrieben:Hättest Du denn bei diesem Privatrentenvertrag auch die Wahlmöglichkeit eine Einmalzahlung zu wählen? Wäre vielleicht eine Option, weil ja nur in einem Jahr dann ein Einkommen erzielt würde.


So wie ich das sehe, sieht das der Vertrag nicht vor. Ich habe das in etwas jüngeren Jahren abgeschlossen, weil ich dachte, damit - komme was wolle - lebenslang etwas zusätzliche Einnahme bekommen zu können. War dann wohl eine meiner Fehlentscheidungen (und nicht die einzige).

Bezüglich Altersheim: Prüfe mal, ob es nicht kostengünstiger für Euch wäre, eine 24-Stunden-Kraft bei Eurer Mutter zu hause unterzubringen. Es gibt diesbezüglich Agenturen. Die hiesigen Heimkosten sind teils sehr hoch, und die Betreuung lässt dort bisweilen zu wünschen übrig.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2140
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Frank the tank » 18.11.2019, 14:52

Dienstag, 12. November 2019
Freibetrag für Krankenkasse Betriebsrentner werden entlastet

https://www.n-tv.de/ratgeber/Betriebsre ... 89999.html

Aus dem Artikel:
Auf ihre Betriebsrente müssen die Empfänger der Altersbezüge heute unter anderem den vollen Satz für die Krankenkasse zahlen, derzeit 14,6 Prozent - und nicht nur den Arbeitnehmeranteil von 7,3 Prozent. Dazu kommen der Zusatzbeitrag von derzeit im Schnitt 0,9 Prozent und die Beiträge für die Pflegeversicherung (3,05 Prozent plus 0,25 Prozentpunkte für Kinderlose). Bislang gibt es nur eine Freigrenze von 155,75 Euro. Wer mehr Betriebsrente bekommt, musste auf die komplette Betriebsrente die kompletten Beiträge zahlen.
ENDE

Da hat die Politik den Krankenkassen über die Jahre schön die Taschen voll gemacht.

ABER alles wird gut:
Ab 1. Januar 2020 soll laut dem Spahn-Entwurf nun ein Freibetrag von 159 Euro für die Krankenkassenbeiträge gelten. Erst ab dieser Höhe werden dann überhaupt Beiträge auf die Betriebsrente fällig, wie es in Regierungskreisen hieß. Da bei 60 Prozent der Betriebsrentner die Bezüge unter 318 Euro liegen, sollen diese künftig faktisch nur noch maximal den halben Beitragssatz zahlen müssen. Die weiteren 40 Prozent sollen durch den Freibetrag spürbar entlastet werden.
ENDE

Immer schön vorsorgen .... aber mit dem richtigen Produkt.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Altersvorsorge

Beitragvon lifesgood » 18.11.2019, 15:06

Frank the tank hat geschrieben:Immer schön vorsorgen .... aber mit dem richtigen Produkt.


Da die Betriebsrenten bei kleinen Betrieben häufig über Versicherungsprodukte laufen, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass man die dann auch wirklich bekommt ... :roll:

lifesgood

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2140
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Frank the tank » 18.11.2019, 15:10

Mit Produkt meinte ich eigentlich EM.

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Altersvorsorge

Beitragvon leuchtboje » 18.11.2019, 15:13

gullaldr hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:Hättest Du denn bei diesem Privatrentenvertrag auch die Wahlmöglichkeit eine Einmalzahlung zu wählen? Wäre vielleicht eine Option, weil ja nur in einem Jahr dann ein Einkommen erzielt würde.


So wie ich das sehe, sieht das der Vertrag nicht vor. Ich habe das in etwas jüngeren Jahren abgeschlossen, weil ich dachte, damit - komme was wolle - lebenslang etwas zusätzliche Einnahme bekommen zu können. War dann wohl eine meiner Fehlentscheidungen (und nicht die einzige).

Bezüglich Altersheim: Prüfe mal, ob es nicht kostengünstiger für Euch wäre, eine 24-Stunden-Kraft bei Eurer Mutter zu hause unterzubringen. Es gibt diesbezüglich Agenturen. Die hiesigen Heimkosten sind teils sehr hoch, und die Betreuung lässt dort bisweilen zu wünschen übrig.


Wäre eventuell noch die Variante, den Vertrag zu kündigen ODER - zu verkaufen, gegen einmal Zahlung...
das schon geprüft und vorallem gerechnet?

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Altersvorsorge

Beitragvon lifesgood » 18.11.2019, 15:14

@Frank: smilie_01 :wink:

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 881
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Altersvorsorge

Beitragvon Tykon » 18.11.2019, 15:51

lifesgood hat geschrieben:
Frank the tank hat geschrieben:Immer schön vorsorgen .... aber mit dem richtigen Produkt.


Da die Betriebsrenten bei kleinen Betrieben häufig über Versicherungsprodukte laufen, würde ich mich nicht darauf verlassen, dass man die dann auch wirklich bekommt ... :roll:

lifesgood

Frank the tank hat geschrieben:Mit Produkt meinte ich eigentlich EM.

Kommt drauf an, was man unter "Betriebsrente" versteht.

Für mich ist eine Betriebesrente tatsächlich das, was der Name sagt: eine Rente, die der AG zahlt. Wie er dies praktisch durchführt, ist seine Sache und von AN auch nicht beeinflussbar. Gabs z.B. in meinem Lehrbetrieb.

Alles andere (Riester, Rürup, etc.) sind m.E. keine Betriebsrenten sondern Gehaltsumwandlungen o.Ä. in die ich als AN allein einzahle.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Altersvorsorge

Beitragvon lifesgood » 18.11.2019, 17:12

Größere Unternehmen bilden Rückstellungen für die Betriebsrenten, kleinere Unternehmen machen das häufig nicht, sondern decken die Thematik über Versicherungsprodukte ab.

https://www.allianz.de/vorsorge/betrieb ... iebsrente/

lifesgood


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: domian71, MaciejP und 8 Gäste