Seite 611 von 1026

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:04
von Mimmi
Hallo Forum,

nach dem Zweiten Weltkrieg war das oberstes Ziel der Bundesbank, die Inflation zu begrenzen. Legendär sind die Aussagen des früheren Bundesbank-Präsidenten Karl-Otto Pöhl. Er verglich einmal die Inflation mit einer Zahnpasta. "Ist sie erst mal heraus aus der Tube, bekommt man sie kaum mehr rein." Das Beste sei daher, nicht zu fest auf die Tube zu drücken.

https://boerse.ard.de/anlagestrategie/k ... ge100.html

Wenn man die aktuellen Kommentare, im Bitcoin-Faden sowie hier im Silber-Faden, liest, stellt man sich die Frage, ob wir nicht alle die selben Beweggründe haben, warum wir uns hier im Forum bewegen. Die Antwort ist glaube ich einfach, wir Alle wollen unser hart erarbeitetes Kapital vor der Geldentwertung schützen.
Egal ob mit Gold und Silber, mit Aktien oder Immobilien, mit Acker oder Wald, Whiskey oder Bitcoins, jeder Anleger versucht sich vor der drohenden Inflation oder einem möglichen Schuldenschnitt zu schützen.
Somit hat jede Anlageklasse ihre Berechtigung; welche sich als die Beste zeigt, wird man sehen.
Die aktuellen emotionalen Diskussionen und die teilweise unterirdischen Beiträge sind nicht zielführend und es wäre sehr freundlich, wenn in Zukunft sachlicher diskutiert werden könnte.

Hier noch ein „Schenkelklopfer“: Mitten in der Inflation kommt eine Frau mit einer Schubkarre voll Geld zum Bäcker und will dafür ein Brot kaufen. Sagt der Bäcker: "Gnädige Frau, das Geld können Sie behalten; ich nehme die Schubkarre!"

Und für alle Silberfreunde: Ich habe mir soeben die Ramesses II Silver Coins – Republic-of-Chad bestellt. Wieder was Schönes zum Anschauen, Anfassen und Freuen! Das Leben kann so schön sein!
Danke, Lifesgood, für deine intelligenten Beiträge! Sie heben das Niveau des Forums!

Viele Grüße
Mimmi

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:10
von Grandmaster
Ric III hat geschrieben:Aber woher denn Grandy,

btw.
Wären eigentlich reichliche 7% Tagesminus bei den Bitis eine passable Einstiegsgelegenheit ? smilie_08


Weiß ich nicht. Probier's doch mal...aber denk dran: Vollatil! smilie_07

Auf einer nicht sehr unbekannten Plattform bekommt man jetzt "Angstsilber" hinterher geschmissen...5,11€ für nen 10er 625...keiner will sie, da aktuell selbst die Unzer mit 31,1g zu unter 16,40€ günstiger sind als die 10er für 5,11€. Da kauft man die halt zusammen mit 5ern zu je 2,56€ (für Spot oder leicht darüber kauft die wohl keiner mehr), um wieder in den Schnitt zu kommen. Lach...^^

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:26
von Em-Bug
Grandmaster hat geschrieben:....

Auf einer nicht sehr unbekannten Plattform bekommt man jetzt "Angstsilber" hinterher geschmissen...5,11€ für nen 10er 625...keiner will sie, da aktuell selbst die Unzer mit 31,1g zu unter 16,40€ günstiger sind als die 10er für 5,11€. Da kauft man die halt zusammen mit 5ern zu je 2,56€ (für Spot oder leicht darüber kauft die wohl keiner mehr), um wieder in den Schnitt zu kommen. Lach...^^


Komme aber bitte nicht mit Einzelmünzen! Das ist vom Handling und Versand zu aufwändig, daher sowieso oft unter Spot. Am optimalsten sind Posten zu 500,- Euro gleichartiger Ware.

Die kaufe ich gerne, da es mir genau darum geht, was Du hier so verlachst: Silber zum reinen Spot oder sogar auch mal darunter. Oder eben Angsthasensilber. das ist das beste Bargeld, was es gibt und wir können doch froh sein, dass wir mit den 10ern uä diese Möglichkeit der Nennwertabsicherung haben.

PS: Standardunzen nehme ich aber auch gern. smilie_06

Das Weihnachtsgeld ist drauf und der Spot sinkt. Günstige Konstellation zum Aufunzen. :idea:

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:29
von Ric III
Grandmaster hat geschrieben:
Ric III hat geschrieben:Aber woher denn Grandy,

btw.
Wären eigentlich reichliche 7% Tagesminus bei den Bitis eine passable Einstiegsgelegenheit ? smilie_08


Weiß ich nicht. Probier's doch mal...aber denk dran: Vollatil! smilie_07

Auf einer nicht sehr unbekannten Plattform bekommt man jetzt "Angstsilber" hinterher geschmissen...5,11€ für nen 10er 625...keiner will sie, da aktuell selbst die Unzer mit 31,1g zu unter 16,40€ günstiger sind als die 10er für 5,11€. Da kauft man die halt zusammen mit 5ern zu je 2,56€ (für Spot oder leicht darüber kauft die wohl keiner mehr), um wieder in den Schnitt zu kommen. Lach...^^


Die Plattform welche noch nie in irgendeiner Form Sinn gemacht hatte wenn es um Investquantitäten ging?
Da kauft jetzt wirklich Niemand für 5,11€ +2,80€ Versand Deine einzelnen Fünferle smilie_06 ??

Oder doch eher die Plattform bezüglich derer kürzlich Deinerseits änliches halluziniert wurde?

Sehr interessant auch Daß in Endlosschleife die 625er DM angeführt werden.
Oki, habe ich es noch richtig erinnerlich waren es beim letzten x die 5er und nun eben die 10er.
Nicht da0 noch Jemand vermutet es gingen langsam die selbst die durchsichtigsten Bashinginstrumente aus. :mrgreen:

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:43
von Outback 1403
Wieso sollte man auch mehr dafür bezahlen, ich meine für 625?

Als fairen Preis sehe ich da den Tauschwert bei der Buba ( seltenere Stücke selbstverständlich ausgenommen )

Zitat von ESG-Edelmetalle:

" Alle anderen Silbermünzen / Umlaufsilbermünzen kaufen wir für 0,37 €/g Silberinhalt "

https://www.scheideanstalt.de/silber-ankaufskurse/

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:54
von Gairsoppa
Outback 1403 hat geschrieben:Wieso sollte man auch mehr dafür bezahlen, ich meine für 625?

Als fairen Preis sehe ich da den Tauschwert bei der Buba ( seltenere Stücke selbstverständlich ausgenommen )

Zitat von ESG-Edelmetalle:

" Alle anderen Silbermünzen / Umlaufsilbermünzen kaufen wir für 0,37 €/g Silberinhalt "

https://www.scheideanstalt.de/silber-ankaufskurse/


smilie_08 5,- DM GDM 625er Ag --> Buba Umtauschwert 2,56 €
Ag Wert (bei 45 Cent/Gramm) = 7x0,45= 3,15 €

ok, die 10,- DM GDM 625er Ag kann ohne schlechtes gewissen umtauschen... 5,11 € versus 4,36 €

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:56
von $ilver $urfer
Ich tausche weder meine 5 DM noch meine 10 DM um. Warum auch?

Auf jeden Fall "goldene" Zeiten für all jene die Silber ausschließlich als Versicherung kaufen. Die haben ja sicher eh immer nur Angsthasensilber gekauft.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 19:59
von Outback 1403
Seit wann rechnet man denn 625 wie 999 oder 925 ab? Ist ja ganz was Neues, aber ich lerne hier jeden Tag dazu. smilie_11

Gehe halt mal zum Händler und frage was er dir gibt.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 20:01
von Grandmaster
Em-Bug hat geschrieben:Komme aber bitte nicht mit Einzelmünzen! Das ist vom Handling und Versand zu aufwändig, daher sowieso oft unter Spot. Am optimalsten sind Posten zu 500,- Euro gleichartiger Ware.

Die kaufe ich gerne, da es mir genau darum geht, was Du hier so verlachst: Silber zum reinen Spot oder sogar auch mal darunter. Oder eben Angsthasensilber. das ist das beste Bargeld, was es gibt und wir können doch froh sein, dass wir mit den 10ern uä diese Möglichkeit der Nennwertabsicherung haben.

PS: Standardunzen nehme ich aber auch gern. smilie_06

Das Weihnachtsgeld ist drauf und der Spot sinkt. Günstige Konstellation zum Aufunzen. :idea:

Natürlich keine Einzelmünzen. Das ist sinnlos. Sind eigentlich immer Sammlungen im mittleren dreistelligen Bereich. Manchmal sogar im vierstelligen Bereich, wo es um Einzelmünzen in dreistelliger Menge geht.

Ric III hat geschrieben:Die Plattform welche noch nie in irgendeiner Form Sinn gemacht hatte wenn es um Investquantitäten ging?
Da kauft jetzt wirklich Niemand für 5,11€ +2,80€ Versand Deine einzelnen Fünferle smilie_06 ??

Oder doch eher die Plattform bezüglich derer kürzlich Deinerseits änliches halluziniert wurde?

Weiß nicht, welche platte Form du meinst. Aber mit derjenigen scheinst du eher schlechte Erfahrungen gemacht zu haben.

Und wenn jemand meine einzelnen Fünferle für 5,11€ + 2,80€ Versand kaufen würde (nebenbei: Ich verkaufe aktuell gar keine Fünferle), wäre der wirklich sehr dämlich. Aber kommt ja auf das Fünferle an, nicht wahr e-Ric?

Ric III hat geschrieben:Sehr interessant auch Daß in Endlosschleife die 625er DM angeführt werden.
Oki, habe ich es noch richtig erinnerlich waren es beim letzten x die 5er und nun eben die 10er.
Nicht da0 noch Jemand vermutet es gingen langsam die selbst die durchsichtigsten Bashinginstrumente aus. :mrgreen:

Konzentration, dann klappt das mit der Erinnerung (oder was meinst du mit "erinnerlich"? das Wort ist mir in dieser Form unbekannt. Vielleicht ein Dialekt?). Dein Text oben ist etwas schwer verständlich, wegen etwaiger eingebauter Schwächen.

Ich finde die Münzen an sich sehr interessant. Auch als Anlage. Man muss nur richtig damit umgehen können. Wenn der Fokus ausschließlich auf Unzen-Händlerware liegt, ist die Handhabung damit natürlich etwas schwieriger.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 20:03
von Gairsoppa
$ilver $urfer hat geschrieben:Ich tausche weder meine 5 DM noch meine 10 DM um. Warum auch?

Auf jeden Fall "goldene" Zeiten für all jene die Silber ausschließlich als Versicherung kaufen. Die haben ja sicher eh immer nur Angsthasensilber gekauft.


Weil es nur Platz weg nimmt.... smilie_08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 20:05
von Gairsoppa
Outback 1403 hat geschrieben:Seit wann rechnet man denn 625 wie 999 oder 925 ab? Ist ja ganz was Neues, aber ich lerne hier jeden Tag dazu. smilie_11

Gehe halt mal zum Händler und frage was er dir gibt.


Äh... Wen sprichst Du jetzt an?

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 20:12
von Grandmaster
Outback 1403 hat geschrieben:Seit wann rechnet man denn 625 wie 999 oder 925 ab? Ist ja ganz was Neues, aber ich lerne hier jeden Tag dazu. smilie_11

Gehe halt mal zum Händler und frage was er dir gibt.


Kommt darauf an. Das 62,5% Silber ist nicht schlechter als das 92,5% oder das 99,9%. Wenn jemanden das 62,5% nur 37 Cent/g wert ist, bitte Bescheid sagen.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 20:17
von Gairsoppa
Grandmaster hat geschrieben:
Outback 1403 hat geschrieben:Seit wann rechnet man denn 625 wie 999 oder 925 ab? Ist ja ganz was Neues, aber ich lerne hier jeden Tag dazu. smilie_11

Gehe halt mal zum Händler und frage was er dir gibt.


Kommt darauf an. Das 62,5% Silber ist nicht schlechter als das 92,5% oder das 99,9%. Wenn jemanden das 62,5% nur 37 Cent/g wert ist, bitte Bescheid sagen.


BESCHEID !

Grandmaster kannst Du nicht lesen ?

ESG Scheideanstallt wurde doch schon genannt...
https://www.scheideanstalt.de/ankaufpre ... ermuenzen/

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 20:26
von Ric III
Grandmaster hat geschrieben:Oder doch eher die Plattform bezüglich derer kürzlich Deinerseits änliches halluziniert wurde?

Weiß nicht, welche platte Form du meinst. .[/quote]

Na dös frag i ja grad. :mrgreen:

Die Wendung "...wegen etwaiger eingebauter Schwächen" entbehrt vor dem Hintergrund einer versuchten Sprachkritik zudem auch nicht einer gewissen (vermutlich unfreiwilligen) Komik.

Allerdings ... + Schande über mein Haupt..... ich Dialekt(ik)er hann doch wöcklisch ausm "ß" ne Null jemacht.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 30.11.2017, 20:26
von Grandmaster
Gairsoppa hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:
Outback 1403 hat geschrieben:Seit wann rechnet man denn 625 wie 999 oder 925 ab? Ist ja ganz was Neues, aber ich lerne hier jeden Tag dazu. smilie_11

Gehe halt mal zum Händler und frage was er dir gibt.


Kommt darauf an. Das 62,5% Silber ist nicht schlechter als das 92,5% oder das 99,9%. Wenn jemanden das 62,5% nur 37 Cent/g wert ist, bitte Bescheid sagen.


BESCHEID !

Grandmaster kannst Du nicht lesen ?

ESG Scheideanstallt wurde doch schon genannt...
https://www.scheideanstalt.de/ankaufpre ... ermuenzen/


Damit meinte ich keine Ankauf-Abzockerpreise wie im Link zu sehen. Herausgreifend: 6,30€ für ne 10€ Gedenkmünze...das ist eigentlich schon eine Beleidigung der Intelligenz für jeden, der etwas in dieser Art verkaufen möchte. So was nimmt man ehrlich gesagt nicht ernst. smilie_11