Aktuelle Zeit: 26.01.2021, 15:39

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

*Edelweiss*
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 24.06.2013, 20:54

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon *Edelweiss* » 30.11.2017, 15:24

lifesgood hat geschrieben:
Bei Rohstoffen ist das nun mal so, dass auch noch etwas Physisches da sein muss. Rein um an der Kursentwicklung zu teilzuhaben reichen durchaus Derivate. Ob man Derivate oder lieber physische Ware hält ist dann eher Einstellungssache.

Aber es geht auch ohne irgendeine physische Ware, wie derzeit Bitcoins recht eindrucksvoll demonstrieren.

Ich nehme gerne alles zurück und behaupte das Gegenteil, wenn Du mir anhand der Angebots und Nachfragezahlen im entsprechenden Zeitraum die Kursentwicklung erklären kannst.

Ich bin ja mittlerweile fast 20 Jahre dabei und habe viele Phasen miterlebt. 2011 wäre wohl ein Anstieg auf 25 bis maximal 30$ gerechtfertigt gewesen und selbst da wären schon Zukunftserwartungen bei der Nachfrage eingepreist gewesen. Was drüber hinausgeschossen ist, war reinze Zockerei.

lifesgood


wir sprechen von 2017 ! nicht von 2008-2010 als die Preise durch Angst getrieben wurden
wir sprechen von der heutigen Situation, das Angebot steigt stetig und die Nachfrage sinkt stetig
dies spiegelt sich auch in den Erwartungen der Minen und Nachfrage im Investmentbereich wieder.
Die allgemeine Finanzsituation stabilisiert sich seit Jahren und Schritt für Schritt kommen die
Zinsen wieder in für Anleger interessante Bereiche. Der Bedarf an Angsthasen-Metallen nimmt
weiter ab

wer schon einen Bläser zum Münzen abstauben benützt hat sich eindeutig in eine Investition verliebt
und jeglichen Abstand zur objektiven Beurteilung verloren. (freundlich ausgedrückt)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 682
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 30.11.2017, 15:31

Silber auf dem richtigen Weg mit -9% (JP2017). Wann ist Zeit zum Nachunzen? Bei -15% oder doch etwas warten auf -20%+? smilie_08
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Skaas92
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2017, 11:25

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Skaas92 » 30.11.2017, 16:03

Endlich bewegt sich Silber mal in die richtige Richtung. So kanns gerne noch ein paar Wochen weiter gehen smilie_01
Fürchte leider dass ich Preise wie vor 10 Jahren leider nie erleben werde smilie_04 smilie_04

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MaxeBaumann » 30.11.2017, 16:22

Skaas92 hat geschrieben:Endlich bewegt sich Silber mal in die richtige Richtung. So kanns gerne noch ein paar Wochen weiter gehen..........

Manch einer merkt gar nichts mehr in diesem Forum. 8)
Kein Wunder das viele der alten Hasen hier abgesprungen sind ,sehr schade.
Zuletzt geändert von MaxeBaumann am 30.11.2017, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 682
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 30.11.2017, 16:24

Skaas92 hat geschrieben:Endlich bewegt sich Silber mal in die richtige Richtung. So kanns gerne noch ein paar Wochen weiter gehen smilie_01
Fürchte leider dass ich Preise wie vor 10 Jahren leider nie erleben werde smilie_04 smilie_04

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn ich auf den Chart schaue, sehe ich am 29.02.2008 einen Wert von 12,92€/Unze Silber. So sehr weit ist das jetzt auch nicht mehr bis dahin. Ok, sind noch nicht ganz 10 Jahre, sondern nur 9 3/4 Jahre, aber immerhin...
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

lifesgood

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 30.11.2017, 16:26

*Edelweiss* hat geschrieben:wer schon einen Bläser zum Münzen abstauben benützt hat sich eindeutig in eine Investition verliebt
und jeglichen Abstand zur objektiven Beurteilung verloren. (freundlich ausgedrückt)


Tja, wenn Argumente fehlen wird man eben persönlich, scheint ja Programm zu sein bei Dir.

Das ist Freude an schönen Dingen im Alltag und hat mit Investition nichts zu tun. Das könnten auch Modellautos oder Kunst oder sonstwas sein. Hab ich ja auch, aber wäre hier in einem Silberforum eher deplaziert.

Oder glaubst Du ernsthaft ich würde zu Anlagezwecken überteuerte Klein-Gussbarren oder DALI-Serien kaufen smilie_11

Mein Anlagesilber besteht aus Barren und Bullion-Münzen, die ein tristes Dasein in ihren original verschlossenen Masterboxen fristen ... ;) Aber so eine Masterbox ist irgendwo wenig dekorativ im Wohnbereich ;)

Behauptungen, die Du nicht mit Fakten unterlegen kannst bringen gar nichts.

Hier ein Artikel von Gold.de mit den Zahlen (Angebot, Nachfrage, Preis, Verwenung) für den Zeitraum von 2011 - 2015: https://www.gold.de/artikel/silbernachf ... ordniveau/

Sieh´s Dir einfach mal an, es sind zu Angebot und Nachfrage auch die Preise vermerkt. Wenn Du die Scheuklappen ablegst wirst Du feststellen, dass sich keine Korrelation von Angebot/Nachfrage und Preis herleiten läßt

lifesgood

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1434
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 30.11.2017, 16:33

Für die, die noch am Akkumulieren sind, sind fallende Preise doch prima. Wenn ich´s richtig gesehen habe, war das Tief der letzten 5 Jahre bei 13,85 USD. Ist ja noch n bissl hin (Kommt natürlich immer auch auf den Wechselkurs drauf an) smilie_24

lifesgood

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 30.11.2017, 16:40

Laut Kitco 13,65 $ Tiefstkurs in den letzten 5 Jahren (siehe Anhang).

Ich persönlich brauche keine fallenden Preise mehr, Akkumulation ist abgeschlossen, aber ich kann damit umgehen, wenn es vor dem nächsten Anstieg erst nochmal runtergeht. Das ist nichts, was mir den Schlaf rauben würde.

lifesgood
Dateianhänge
Kcast-1.JPG

Skaas92
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2017, 11:25

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Skaas92 » 30.11.2017, 16:50

MaxeBaumann hat geschrieben:Manch einer merkt gar nichts mehr in diesem Forum. 8)
Kein Wunder das viele der alten Hasen hier abgesprungen sind ,sehr schade.


Nicht jeder sammelt/hortet schon seit Jahren. :wink:
Und bei meinen kümmerlichen 300 Unzen freue ich mich noch sehr auf günstige Nachkaufkurse :)

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 17:13

Skaas92 hat geschrieben:
MaxeBaumann hat geschrieben:Manch einer merkt gar nichts mehr in diesem Forum. 8)
Kein Wunder das viele der alten Hasen hier abgesprungen sind ,sehr schade.


Nicht jeder sammelt/hortet schon seit Jahren. :wink:
Und bei meinen kümmerlichen 300 Unzen freue ich mich noch sehr auf günstige Nachkaufkurse :)


Und auch Leuten welche bereits ein oder zwei Gramm über den 300 Oz haben kommt der Kurs ihren Plänen sehr entgegen.
Ich war vorhin sogar mal kurz am Überlegen ob ich nicht mein Vorhaben für 2018 vorziehen soll und jetzt schon...
..aber ich bleibe mal beim ursprünglichen Plan und den ersten Wochen/Monaten 2018.

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 682
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 30.11.2017, 17:42

MaxeBaumann hat geschrieben:Manch einer merkt gar nichts mehr in diesem Forum. 8)
Kein Wunder das viele der alten Hasen hier abgesprungen sind ,sehr schade.

Achtung wichtige Durchsage: Bob der Baumeister sucht Maxe den Baumann! Maxe der Baumann, bitte zurück in die Krabbelgruppe! Danke. Ende der Durchsage.

Skaas92 hat geschrieben:
MaxeBaumann hat geschrieben:Manch einer merkt gar nichts mehr in diesem Forum. 8)
Kein Wunder das viele der alten Hasen hier abgesprungen sind ,sehr schade.


Nicht jeder sammelt/hortet schon seit Jahren. :wink:
Und bei meinen kümmerlichen 300 Unzen freue ich mich noch sehr auf günstige Nachkaufkurse :)

Bei unter 13€/Unze knallen hier die Sektkorken. Da wird dann kollektiv nachgeunzt...außer der mit dem guten Leben, der hat so viel, dass er nix mehr braucht...der bekommt nur Gänsewein... smilie_06
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Cardy » 30.11.2017, 17:55

Noch 2% runter und bei 16$ hole ich mir einen Silber Call, lz. 06/2018 Basispreis 17,50.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 17:58

Aber woher denn Grandy,

den punktgenau idealen Kaufzeitpunkt erwischt man im Grunde ohnehin nie.

Allerdings gibt es eben durchaus sehr passende Kaufphasen.

Offensichtlich erwischt die aber auch nicht Jeder. smilie_49

btw.
Wären eigentlich reichliche 7% Tagesminus bei den Bitis eine passable Einstiegsgelegenheit ? smilie_08

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 30.11.2017, 18:11

Bei PSC sind die Angebote immer schnell verschwunden.
Diverse 1 oz für 16,15 weg
ML für 16,- weg
Scheinen doch noch ein paar Leutchen nachzuunzen (nettes Wort übrigens).
Wenn nicht jetzt, wann dann.
Erste Position aufbauen, bei weiteren Rücksetzern nachunzen.
Ich melde mich jetzt auch in einem Diamanten-Forum an und mache den Kohlenstoff mies .....

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Cardy » 30.11.2017, 18:13

Ric III hat geschrieben:den punktgenau idealen Kaufzeitpunkt erwischt man im Grunde ohnehin nie.

Klar, aber bei 16 zeigt mir meine Glaskugel steigendes Kaufinteresse an (vulgo: Unterstützung) und mein Zauberindikator schreit "Kaufen!!!" smilie_11

Ric III hat geschrieben:btw.
Wären eigentlich reichliche 7% Tagesminus bei den Bitis eine passable Einstiegsgelegenheit ? smilie_08

Ich hab nicht die leiseste Ahnung. Bitcoins kann man noch nicht wirklich mit der Charttechnik beurteilen, aus mehreren Gründen. Vielleicht klappt es besser, wenn die Futures kommen, wer weiss. Momentan würde ich einfach an der Seitenlinie bleiben.
Die Frage ist auch, was man langfristig von Bitcouns hält und ob man wirklich investieren oder nur ein bisschen Spielgeld verzocken will. Die muss jeder für sich beantworten.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste