Seite 580 von 622

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 11:45
von krisch7303
Habe mal eine Frage an diejenigen die mehr in dem Thema "Verwendung von Silber in der Industrie" sind. Aktuell ist es doch so das der Großteil des geförderten Silbers in die Industrie geht oder? Korrigiert mich bitte sollte ich falsch liegen.
Nun, wie groß ist denn die Chance das es in 30 oder 40 Jahren immernoch so ist? Das Silber noch ein wichtiger Bestandteil diverser Bereiche ist und ständig gebraucht wird? Vielleicht gibt es bis dahin schon effektivere Legierungen die ohne Silber auskommen? Oder sind meine Gedanken völlig unberechtigt? smilie_08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 12:00
von Jules
krisch7303 hat geschrieben:Habe mal eine Frage an diejenigen die mehr in dem Thema "Verwendung von Silber in der Industrie" sind. Aktuell ist es doch so das der Großteil des geförderten Silbers in die Industrie geht oder? Korrigiert mich bitte sollte ich falsch liegen.
Nun, wie groß ist denn die Chance das es in 30 oder 40 Jahren immernoch so ist? Das Silber noch ein wichtiger Bestandteil diverser Bereiche ist und ständig gebraucht wird? Vielleicht gibt es bis dahin schon effektivere Legierungen die ohne Silber auskommen? Oder sind meine Gedanken völlig unberechtigt? smilie_08


kann ich mir nicht vorstellen, eher das Gegenteil. Silber hat die nette Eigenschaft, dass es unter Normalbedingungen den geringsten elektrischen Widerstand hat. Da alles immer kleiner und energiesparender wird, kommt man imho an AG nicht vorbei.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 14:55
von Em-Bug
Jules hat geschrieben:
krisch7303 hat geschrieben:Habe mal eine Frage an diejenigen die mehr in dem Thema "Verwendung von Silber in der Industrie" sind. Aktuell ist es doch so das der Großteil des geförderten Silbers in die Industrie geht oder? Korrigiert mich bitte sollte ich falsch liegen.
Nun, wie groß ist denn die Chance das es in 30 oder 40 Jahren immernoch so ist? Das Silber noch ein wichtiger Bestandteil diverser Bereiche ist und ständig gebraucht wird? Vielleicht gibt es bis dahin schon effektivere Legierungen die ohne Silber auskommen? Oder sind meine Gedanken völlig unberechtigt? smilie_08


kann ich mir nicht vorstellen, eher das Gegenteil. Silber hat die nette Eigenschaft, dass es unter Normalbedingungen den geringsten elektrischen Widerstand hat. Da alles immer kleiner und energiesparender wird, kommt man imho an AG nicht vorbei.


Ich würde da nicht allzugroße Hoffnungen in die industrielle Verwertung setzen. Als Normalleiter ist Cu etabliert. Ag ist zudem anfällig für Korrosion braucht also einen zusätzlichen Schutz. Außerdem, wenn immer alles kleiner wird, braucht man auch wenig Material. :wink:

Ich schätze mal, die Richtung geht hin zu Supraleitern bei Zimmertemperatur, oder zumindest Kühlschranktemp in Verbindung mit "Quantenchips" zum Rechnen. Daran wird fieberhaft gearbeitet. Diese Supraleiter braucht man auch dringend für sinnige Fusionsreaktoren. Der bisherige Rekordhalter laut wikipedia ist wohl: Hg0.8Tl0.2Ba2Ca2Cu3O8.33 bei -135 °C. Das seltenste darin ist dann wohl Thallium.

Bleibt die monetäre Komponente von Ag... smilie_04

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 15:23
von krisch7303
Em-Bug hat geschrieben:Ich würde da nicht allzugroße Hoffnungen in die industrielle Verwertung setzen. Als Normalleiter ist Cu etabliert. Ag ist zudem anfällig für Korrosion braucht also einen zusätzlichen Schutz. Außerdem, wenn immer alles kleiner wird, braucht man auch wenig Material. :wink:

Ich schätze mal, die Richtung geht hin zu Supraleitern bei Zimmertemperatur, oder zumindest Kühlschranktemp in Verbindung mit "Quantenchips" zum Rechnen. Daran wird fieberhaft gearbeitet. Diese Supraleiter braucht man auch dringend für sinnige Fusionsreaktoren. Der bisherige Rekordhalter laut wikipedia ist wohl: Hg0.8Tl0.2Ba2Ca2Cu3O8.33 bei -135 °C. Das seltenste darin ist dann wohl Thallium.

Bleibt die monetäre Komponente von Ag... smilie_04


Wenn man das so liest mach ich mir schon so meine Gedanken das mein Bestand im Alter noch brauchbaren Wert hat.... :|

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 15:46
von Cantus Firmus
Gott sei Dank ist Silber auch aus der Pharmazie nicht mehr wegzudenken. Wir benutzen zig Produkte, die Silber enthalten. Sollte man irgendwann Wasser ansatzweise desinfizieren müssen, ohne auf Chemie zurückgreifen zu müssen, bietet sich Silber ebenso an. Und wer nicht mit Arsen vergiftet werden möchte, mache den Silbertest smilie_01

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 16:08
von krothold

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 16:54
von Maple Leaf
@krothold
Merci für die Tabelle, kannte ich noch nicht.

Irgendjemand fummelt doch wieder am Kurs rum, oder ist da nur etwas Viagra in den Chart gefallen?

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 17:01
von Em-Bug
krisch7303 hat geschrieben:...
Wenn man das so liest mach ich mir schon so meine Gedanken das mein Bestand im Alter noch brauchbaren Wert hat.... :|


Das nun auch wieder nicht. :D Ich setze schon sehr auf die monetäre Komponente. Womit sollte man denn sonst ein Golddepot diversifizieren? 8)

Alles schaut immer sehr auf den Goldpreis, da bilden sich schon regelmäßige Chancen für das Anlagemetall Nr.2 mal als Alternative und mal kleiner Bruder im Fahrwasser usw.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 18:45
von McSilver80
krisch7303 hat geschrieben:Habe mal eine Frage an diejenigen die mehr in dem Thema "Verwendung von Silber in der Industrie" sind. Aktuell ist es doch so das der Großteil des geförderten Silbers in die Industrie geht oder? Korrigiert mich bitte sollte ich falsch liegen.
Nun, wie groß ist denn die Chance das es in 30 oder 40 Jahren immernoch so ist? Das Silber noch ein wichtiger Bestandteil diverser Bereiche ist und ständig gebraucht wird? Vielleicht gibt es bis dahin schon effektivere Legierungen die ohne Silber auskommen? Oder sind meine Gedanken völlig unberechtigt? smilie_08


Also ich denke nicht das Silber überflüssig wird. Wie aber schon geschrieben wurde, wird alles immer kleiner. Dazu kommt noch die Nanotechnologie. Durch diese (neue) Technologie wird auch immer weniger an Rohstoffen benötigt, da man viel feiner arbeiten kann. Neben der Industrie hast du aber auch noch den Anlagebereich sowie den Bereich Schmuck der als Abnehmer da ist. Außerdem kann durch neue Technologien auch wieder ein neuer Absatzmarkt entstehen. Das Smartphone wird seit seiner Einführung auch einiges an Rohstoffen verschlungen haben. Jetzt kommt gerade die E Mobilität in Schwung und wenn ich mich nicht irre, wird für die Akkus auch Silber benötigt. Die Weltbevölkerung wächst ständig, der Anteil derer die am Konsum teilhaben wächst auch. Das führt wieder zu einer steigenden Rohstoffnachfrage.
Und wer breit streut, der hat auch weniger Risiko.

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 20:48
von Silbermann 1984
Ich hab die letzten Tage auch mal im Netz gestöbert was da so für eine Stimmung ist ,nicht wenige haben alles verkauft aus purer Panik smilie_11 .

Daran sieht man das viele mit Geld kaufen was sie eigentlich gar nicht über haben und dann alles abstoßen um wenigstens noch ein paar Kröten zu retten.

Dann doch lieber wenig investiert !

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 20.07.2017, 23:16
von krothold
Maple Leaf hat geschrieben:@krothold
Merci für die Tabelle, kannte ich noch nicht.


Gern geschehen smilie_01

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 21.07.2017, 13:02
von silberschatzimsee
Habe mit dem Restgewinn einer Versteigerung mir ein Uenzlein Pt und paar Huepftiere geordert. Muehsam ernaehrt sich das Eichhoernchen aber wenigstens wieder um ein paar Cent den Durchschnittspreis gesenkt. smilie_01

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 21.07.2017, 17:52
von Em-Bug
silberschatzimsee hat geschrieben:...aber wenigstens wieder um ein paar Cent den Durchschnittspreis gesenkt. smilie_01


Ja wirklich die Lieblingsbeschäftigung des Silberinvestors seit Jahren schlechthin: Durchschnittseinkaufspreis senken durch Nachkaufen.
smilie_02 8) smilie_02

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 21.07.2017, 21:58
von silberschatzimsee
Ja ich will von der 21 vor dem Komma weg :lol: :lol: :lol:

Bissi fehlt noch

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Verfasst: 21.07.2017, 23:19
von Em-Bug
Auweia!!!

Kauf Dir mal schnell eine Schubkarre voll 5 DM-Gedenker oder Göde Medaillien. Das könnte da nachhaltig helfen. 8)