Aktuelle Zeit: 07.08.2020, 20:17

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 771
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Lillebor » 30.07.2020, 20:00

Nein, so sollte es nicht rüber kommen. Die Leute die ich damit meine wissen schon bescheid.
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 657
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon sternengong » 31.07.2020, 08:14

Zur Abwechslung wieder über 24 $ ...
;-)
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

Silverado11
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 29.03.2012, 20:53

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silverado11 » 31.07.2020, 08:30

War das jetzt schon eine Korrektur oder eine Zwischenbodenbildung? smilie_08

... egal, die Stimmung ist schon stark bullisch. Hoffentlich bleibt das so! :)
Zur 7-Tage-Kursparität ggü. Gold fehlt sogar noch ein Stück.... Silber darf heute gerne wieder +4% drauflegen.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5829
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 31.07.2020, 22:40

... eine sehr volatile Woche neigt sich ihrem Ende entgegen.

Wenn ich mir den Spotwert meines physischen EM-Depots ansehe, schließt es auch diese Woche mit einem schönen Plus. Damit hätte ich nach den heftigen Rücksetzern eigentlich nicht mehr gerechnet. Aber heute ist es doch nochmal schön hoch gegangen. smilie_01

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
silberpower
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 31.07.2020, 23:19

Was ein Monat - bisher hab ich so einen Anstieg in einem Monat im Silbermarkt noch nicht erlebt.
Wir sind von 18.21 USD auf 24.41 USD im Juli. Ein Anstieg um 6.20 USD - dies entspricht über 34 Prozent! :shock: smilie_01 smilie_02.

Leider? hat auch der EUR gegenüber dem USD im Juli zugelegt, so dass die 34 Prozent net ganz auf EUR/USD-Basis passen - ja, jammern auf verdammt hohem Niveau.

Letztes Jahr war der Juli verdammt (zweitbester Monat) stark und dann ist die Rakete im August gezündet - mal sehen, was dieses Jahr im August passiert. Geht es so weiter, sollte Gold über 2k USD liegen und Silber über 30 USD.

Leider werde ich mich mal innerlich verabschieden können, Silber für 16 EUR "nachunzen" zu können - aber gut, ich hab aktuell 80 Prozent mehr von dem "Zeugs" als ursprünglich geplant, denn die Preise waren ja jahrelang absolut lecker und dementsprechend im Keller.

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1902
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon bestone » 31.07.2020, 23:23

666 per KG...ich wusste schon immer, Silber ist Teufelszeug.
Zuletzt geändert von bestone am 31.07.2020, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
bestone

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1051
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 31.07.2020, 23:28

silberpower hat geschrieben:Was ein Monat - bisher hab ich so einen Anstieg in einem Monat im Silbermarkt noch nicht erlebt.
Wir sind von 18.21 USD auf 24.41 USD im Juli. Ein Anstieg um 6.20 USD - dies entspricht über 34 Prozent! :shock: smilie_01 smilie_02.

Leider? hat auch der EUR gegenüber dem USD im Juli zugelegt, so dass die 34 Prozent net ganz auf EUR/USD-Basis passen - ja, jammern auf verdammt hohem Niveau.

Letztes Jahr war der Juli verdammt (zweitbester Monat) stark und dann ist die Rakete im August gezündet - mal sehen, was dieses Jahr im August passiert. Geht es so weiter, sollte Gold über 2k USD liegen und Silber über 30 USD.

Leider werde ich mich mal innerlich verabschieden können, Silber für 16 EUR "nachunzen" zu können - aber gut, ich hab aktuell 80 Prozent mehr von dem "Zeugs" als ursprünglich geplant, denn die Preise waren ja jahrelang absolut lecker und dementsprechend im Keller.


Schlussillusionskurs nach Kitco.com 24.47... smilie_02 ,,,und die Zocker bleiben euphorisch. Nennen unser Zeug schon die ultimative Reservewährung smilie_12

https://www.kitco.com/commentaries/2020 ... rency.html

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7255
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 31.07.2020, 23:34

silberpower hat geschrieben:Was ein Monat - bisher hab ich so einen Anstieg in einem Monat im Silbermarkt noch nicht erlebt.
Wir sind von 18.21 USD auf 24.41 USD im Juli. Ein Anstieg um 6.20 USD - dies entspricht über 34 Prozent! :shock: smilie_01 smilie_02.

Leider? hat auch der EUR gegenüber dem USD im Juli zugelegt, so dass die 34 Prozent net ganz auf EUR/USD-Basis passen - ja, jammern auf verdammt hohem Niveau.

Letztes Jahr war der Juli verdammt (zweitbester Monat) stark und dann ist die Rakete im August gezündet - mal sehen, was dieses Jahr im August passiert. Geht es so weiter, sollte Gold über 2k USD liegen und Silber über 30 USD.

Leider werde ich mich mal innerlich verabschieden können, Silber für 16 EUR "nachunzen" zu können - aber gut, ich hab aktuell 80 Prozent mehr von dem "Zeugs" als ursprünglich geplant, denn die Preise waren ja jahrelang absolut lecker und dementsprechend im Keller.


was im Juli bei SILBER passiert ist, kann man mit folgenden Zahlen noch viel besser einordnen:
auf 1 Jahresfrist hat SILBER auf $ Basis knapp 45 % zugelegt und auf € Basis knapp 35 %

bei GOLD sieht es ähnlich aus
auf 1 Jahresfrist auf $ Basis knapp 39 % und auf € Basis um die 30 %

ich laufe den ganzen lieben Tag auf Arbeit mit einem dicken und breiten Grinsen herum smilie_02 smilie_29
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 576
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon zwergensilber » 01.08.2020, 00:08

Mal abwarten! Aber aktuell gibt es wenig Anzeichen für einen Rückwärtsgang. Tolle Woche.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5829
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 01.08.2020, 00:10

... wenn das so weitergeht mußt Du Deinen Nickname auf "Riesensilber" ändern smilie_10

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 01.08.2020, 07:16

san agustin hat geschrieben:
silberpower hat geschrieben:Was ein Monat - bisher hab ich so einen Anstieg in einem Monat im Silbermarkt noch nicht erlebt.
Wir sind von 18.21 USD auf 24.41 USD im Juli. Ein Anstieg um 6.20 USD - dies entspricht über 34 Prozent! :shock: smilie_01 smilie_02.

Leider? hat auch der EUR gegenüber dem USD im Juli zugelegt, so dass die 34 Prozent net ganz auf EUR/USD-Basis passen - ja, jammern auf verdammt hohem Niveau.

Letztes Jahr war der Juli verdammt (zweitbester Monat) stark und dann ist die Rakete im August gezündet - mal sehen, was dieses Jahr im August passiert. Geht es so weiter, sollte Gold über 2k USD liegen und Silber über 30 USD.

Leider werde ich mich mal innerlich verabschieden können, Silber für 16 EUR "nachunzen" zu können - aber gut, ich hab aktuell 80 Prozent mehr von dem "Zeugs" als ursprünglich geplant, denn die Preise waren ja jahrelang absolut lecker und dementsprechend im Keller.


was im Juli bei SILBER passiert ist, kann man mit folgenden Zahlen noch viel besser einordnen:
auf 1 Jahresfrist hat SILBER auf $ Basis knapp 45 % zugelegt und auf € Basis knapp 35 %

bei GOLD sieht es ähnlich aus
auf 1 Jahresfrist auf $ Basis knapp 39 % und auf € Basis um die 30 %

ich laufe den ganzen lieben Tag auf Arbeit mit einem dicken und breiten Grinsen herum smilie_02 smilie_29


Liest sich ja alles toll.
Gibt aber einige die nun nicht mehr die möglichkeit haben grinsend auf der Arbeit rum zulaufen.
Die freuen sich dann zwar über Buchgewinne, aber die Realgewinne sind weg gebrochen.
Und das werden in naher zukunft noch einige mehr werden. :|

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon libelle » 01.08.2020, 07:59

Die Frage ist auch, was nutzen die Buchgewinne, wenn man nicht verkaufen möchte, weil einem die Alternativen zur Geldanlage fehlen.
Es hat ja schließlich Gründe warum man gerade in EM investiert ist und nicht das Geld auf der Bank liegen lassen möchte.
Wohin also mit dem Geld aus einem Verkauf, wenn dieses einem sicher den Lebensabend versüßen soll?

Frühzeitig in den Ruhestand wäre ja schon eine schöne Sache, aber auch nur dann, wenn die Finanzierung für die gesamte Laufzeit bis zur Regelrente sichergestellt ist.

Nicht, dass ich was über meine Buchgewinne auszusetzen hätte, doch bringen tun sie mir aktuell rein gar nichts. Auch deshalb würde ich mich im Grunde mehr über fallende als über steigende Kurse freuen.
Zu mindestens solange ich noch in Arbeit bin. :wink:

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 01.08.2020, 08:31

libelle hat geschrieben:Die Frage ist auch, was nutzen die Buchgewinne, wenn man nicht verkaufen möchte, weil einem die Alternativen zur Geldanlage fehlen.
Es hat ja schließlich Gründe warum man gerade in EM investiert ist und nicht das Geld auf der Bank liegen lassen möchte.
Wohin also mit dem Geld aus einem Verkauf, wenn dieses einem sicher den Lebensabend versüßen soll?

Frühzeitig in den Ruhestand wäre ja schon eine schöne Sache, aber auch nur dann, wenn die Finanzierung für die gesamte Laufzeit bis zur Regelrente sichergestellt ist.

Nicht, dass ich was über meine Buchgewinne auszusetzen hätte, doch bringen tun sie mir aktuell rein gar nichts. Auch deshalb würde ich mich im Grunde mehr über fallende als über steigende Kurse freuen.
Zu mindestens solange ich noch in Arbeit bin. :wink:


Widerspricht sich ja alles.
Entweder legt man das für später weg, dann braucht man sich gar keine Gedanken über verkauf zu machen.
Oder man braucht gerade cash und verkauft teilweise.
Alles andere macht keinen Sinn. smilie_05

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 849
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 01.08.2020, 08:37

@ Libelle so ist es.

Keine Frage, ich freue mich über die Buchgewinne.
Wer, wie ich, noch nicht sagen kann das er genug hat um nicht mehr kaufen zu müssen wird es durchaus anders sehen.
Ich denke die aktuellen Buchgewinne sind für viele einfach auch nur ein schönes Gefühl nach Jahren des Stillstandes, des leichten auf und abs, endlich auf der Gewinnerseite zu stehen. Endlich sagen zu können, alles richtig gemacht. Auf dem Aktienmarkt hat man in den letzten Jahren sehr gut Geld verdienen können. Wer vor 6-7 Jahren in Silber ging ist heute noch mit den ersten Käufen im Minus. Wie oft hat sich jeder von uns dumme Sprüche anhören müssen, in Anlageberichten lesen müssen falsch zu liegen.
Letztendlich auch egal EM waren für die meisten hier hauptsächlich eine Versicherung wurden durchaus zur Leidenschaft die auch mal Leiden schafft.
Von daher hätte ich kein Problem damit wenn ich wieder unter 20€ kaufen könnte, 15€ Traumpreis. Freue mich aber das ich es in der Vergangenheit gemacht habe. Freue mich über steigende Kurse und träume halt nicht mehr von 15€ Kaufkurse, sondern von 30,40,50€ Verkaufskursen.
Dann kommt halt die Frage wohin mit dem Geld? Nachdem einem Verkauf oder auch jetzt schon..

Auch das ist spannend und kann zur Leidenschaft werden.
Letztendlich ein Luxusproblem wofür ich dankbar bin dieses haben zu dürfen und mir geschaffen zu haben.

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 849
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 01.08.2020, 08:42

foxele hat geschrieben:
libelle hat geschrieben:Die Frage ist auch, was nutzen die Buchgewinne, wenn man nicht verkaufen möchte, weil einem die Alternativen zur Geldanlage fehlen.
Es hat ja schließlich Gründe warum man gerade in EM investiert ist und nicht das Geld auf der Bank liegen lassen möchte.
Wohin also mit dem Geld aus einem Verkauf, wenn dieses einem sicher den Lebensabend versüßen soll?

Frühzeitig in den Ruhestand wäre ja schon eine schöne Sache, aber auch nur dann, wenn die Finanzierung für die gesamte Laufzeit bis zur Regelrente sichergestellt ist.

Nicht, dass ich was über meine Buchgewinne auszusetzen hätte, doch bringen tun sie mir aktuell rein gar nichts. Auch deshalb würde ich mich im Grunde mehr über fallende als über steigende Kurse freuen.
Zu mindestens solange ich noch in Arbeit bin. :wink:


Widerspricht sich ja alles.
Entweder legt man das für später weg, dann braucht man sich gar keine Gedanken über verkauf zu machen.
Oder man braucht gerade cash und verkauft teilweise.
Alles andere macht keinen Sinn. smilie_05

Scheinst den Sinn des Posts nicht verstanden zu haben oder ich deinen nicht :)
Es geht ja nicht nur um einen Verkauf und was mache ich, sondern auch um die Frage wie spare ich jetzt weiter an? Durch die steigenden Kurse ist jemanden der in EM seine Rente absichern möchte die Chance genommen günstig zu kaufen. Hat aber heute nichts von den gestiegenen Kursen, da er eh nicht verkaufen möchte. Was nutzen mir also Buchgewinne wenn ich in einem Alter bin wo die mir nichts bringen? Balsam fürs Ego aufs richtige Pferd gesetzt zu haben.. sonst nichts


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Flashlight, foxele, salito, silberpower, whuamai und 23 Gäste