Aktuelle Zeit: 09.07.2020, 08:08

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

TimoStyleZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 21.09.2009, 22:17
Wohnort: im Norden

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon TimoStyleZ » 14.06.2020, 17:17

18,90 Euro, bei Kauf von min. 100 Stück, allerdings KEINE 2. Wahl...
100oz sind ja nun auch noch keine Großinvestorenabgabemenge...
https://ps-coins.com/de/1-oz-silber/1-oz-silber-bullion-anleger-div-motiv-div-jahre-gute-qualitaet-keine-ii-wahl-anlagezwecke-diff-besteuert-25a-ustg1
Wo auch immer die Reise beim POS hingeht, es gibt sicherlich schlechtere Investments... smilie_01
(Die Aussage bezieht sich nicht auf das PSC-Angebot sondern allgemein auf Silber)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
frank_54
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 20.04.2013, 14:53
Wohnort: Niederrhein

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon frank_54 » 14.06.2020, 17:36

Ja aber ich lass mir doch nicht die Auswahl aus der Hand nehmen

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5671
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 14.06.2020, 17:45

Bei Anlage-Bullion wäre mir das egal.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3947
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon wittu » 14.06.2020, 18:02

lifesgood hat geschrieben:Bei Anlage-Bullion wäre mir das egal.

lifesgood


smilie_01

Es wäre natürlich nicht egal, wenn der Preis "zwischen" den verschiedenen Bullion liegen würde.... aber hier liegt er eindeutig darunter. Da sollte es einem egal sein (Rest wäre Gier) und man darf sich überraschen lassen.

wittu smilie_24
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 14.06.2020, 18:23

TimoStyleZ hat geschrieben:18,90 Euro, bei Kauf von min. 100 Stück, allerdings KEINE 2. Wahl...
100oz sind ja nun auch noch keine Großinvestorenabgabemenge...
https://ps-coins.com/de/1-oz-silber/1-oz-silber-bullion-anleger-div-motiv-div-jahre-gute-qualitaet-keine-ii-wahl-anlagezwecke-diff-besteuert-25a-ustg1
Wo auch immer die Reise beim POS hingeht, es gibt sicherlich schlechtere Investments... smilie_01
(Die Aussage bezieht sich nicht auf das PSC-Angebot sondern allgemein auf Silber)

Selbstverständlich bekomme ich für 1890€ 100 einwandfreie Philharmoniker. :mrgreen:
Münzen mit Milchflecken sind ja auch erste Wahl. smilie_10
Wohin die Reise geht bei den Münzpreisen?,jede Woche etwas mehr in den Keller.
Heute morgen wurden bei Ebay 80 Unzen Eule für 1370€ zugeschlagen.
Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es aktuell eine Masterbox mit 100 Kookaburra 2010 für 19€ pro Stück. smilie_08

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5671
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 14.06.2020, 19:08

Klar sind das Rückläufer. Aber wenn man die irgendwann wieder zum Händler bringt, bekommt man dafür auch nicht weniger, als wenn man jetzt Neue kauft und dafür 70 Cent pro Stück mehr bezahlt.

Ich habe mehr als 95% meiner Anlage-Bullions noch nie gesehen, weil die nie aus der Originalverpackung genommen wurden. Ob die Milchflecken haben oder nicht, ist mir schnurzpiepsegal.

lifesgood
Zuletzt geändert von lifesgood am 14.06.2020, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 14.06.2020, 19:11

Mich würde da stören das ich nicht weis wie die verpackt sind.
Lose? Münztasche? Tube Kapsel? 100 gleiche, 100 „ verschiedene“
Da würde ich heute lieber 18 Cent mehr für Eulen zahlen

Benutzeravatar
frank_54
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 20.04.2013, 14:53
Wohnort: Niederrhein

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon frank_54 » 14.06.2020, 19:54

Mich würde da stören das ich nicht weis wie die verpackt sind.
Lose? Münztasche? Tube Kapsel? 100 gleiche, 100 „ verschiedene“
Da würde ich heute lieber 18 Cent mehr für Eulen zahlen


Das geht mir genauso, liegt wohl daran das ich nicht wahllos kaufen kann
wie einige hier, da bin ich eher ein ganz kleiner Fisch :)

9999Ag
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 18.10.2017, 08:45

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon 9999Ag » 14.06.2020, 20:04

So langsam werden die Preise wieder interessant, der Heubach hat nun auch endlich den aktuellen Maple Leaf wieder für unter 20 Euro im Shop. Leider aber mit ca. 27% Aufgeld immer noch deutlich höher als vor Corona.
Aber die Richtung ist schon mal vernünftig und ändert sich nun von einem total verrücktem Aufgeldniveau zu einem wieder etwas vertretbarerem.
Rein rechnerisch müsste ja ab nächsten Monat der Preis noch mal um gute 2% runter gehen, wegen der Mehrwertsteuer Senkung.
Ich bin gespannt wie es weiter geht, aber ich rechne damit, dass sich die Aufgelder bald wieder auf einem normalem Niveau einpendeln.
Für mich zählt immer der Münzpreis, weil was nützt mir ein sehr niedriger Silberkurs mit total verrückten Aufgeldern.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5671
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 14.06.2020, 20:15

9999Ag hat geschrieben:Für mich zählt immer der Münzpreis, weil was nützt mir ein sehr niedriger Silberkurs mit total verrückten Aufgeldern.


Sehe ich genauso, wenn man eine Vorsorge-/Absicherungshort anlegt, zählt dass man möglichst viel Metall fürs Geld bekommt.

Natürlich können unter Umständen andere Münzen eine bessere Wertentwicklung haben. Aber man weiß nicht, ob im Vorsorge-/Absicherungsfall auch noch Aufschläge für seltene oder besonders schöne Münzen bezahlt werden. Daher muss auch hier jeder für sich seinen persönlichen Weg finden.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1032
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 15.06.2020, 14:53

Ratio wieder über 1:100... :evil:

Bleibt also mehr als fraglich, ob die Zocker an der Crimex nun eine Rally beim Illusionskurs wollen.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 758
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.06.2020, 15:25

karmasilver hat geschrieben:Ratio wieder über 1:100... :evil:

Bleibt also mehr als fraglich, ob die Zocker an der Crimex nun eine Rally beim Illusionskurs wollen.


Kommt mir durchaus entgegen.

Habe in der vergangenen Woche meinen Restbestand aus D. verbracht und abgesehen von etwa 120-125 Oz zusammengwürfeltes Junksilber bin ich selbst nun blank bezüglich physiches Material mit unmittelbarem Zugriff innnerhalb Deutschlands.

Da ich mich selbt zumindest partiell in D. aufhalte ist das kein befreidigender Zustand.
Insofern bin ich aktuell wieder auf der Käuferseite.Dies sogar in einer Rolle welche in gewisser Weise der des Newbees ähnelt.

Die kommende Runde wird jedoch recht übersichtlich.
Angedacht sind 1000 Oz bzw. 750 Oz+ 10x 1Kg. Vermutlich zweitere Variante.

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 479
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 15.06.2020, 15:31

Hmm,

ich überlege gerade die ganze Zeit, was denn in den letzten Monaten mal ein cooler Kaufkurs gewesen ist, und wie hoch da das Agio zum Spot war...

Ende Mai letzten Jahres habe ich für 15,29€ je Hupferl von down under einsacken können. Zu dem Zeitpunkt lag der Spot aber auch nur bei 12,96€ ....
Das wären nach Adam Riese immer noch 17,97% Aufschlag. Also auch kein wirklicher Kracher. Die Paradiesvögel, nennen wir es Edelbullion, gab es afaik nie unter 20€. Bei PS-C waren die in der Tube jetzt auch wieder um 20 herum zu haben.
Hattet Ihr denn schon neue Bullion-Münzen deutlich unter 18% bekommen? Abgesehen von MP, da kann man auch mal Dinge zum Spot erwischen.
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5671
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 15.06.2020, 16:10

... ich hab gerade mal nachgesehen. Im September 2018 hatte ich die Krügis für 14,97 € gekauft, Spot war zu dem Zeitpunkt bei 12,63 €, also 18,5% Aufschlag.

Aufschläge zum Spot zwischen 15 und 20 % je nach Händler sind eigentlich normal.

Man muss ja bedenken, dass auf den Spot diverse Transportkosten, Prägekosten bei der Mint, Transportkosten nach D, 7% Einfuhrumsatzsteuer hier in D und dann eben noch die Margen des Groß- und Einzelhandels draufkommen.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 376
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Betonsammler » 15.06.2020, 20:14

Solange die Differenz für Maples etc. zwischen An- und Verkauf bei den Händlern so um 3% ist, hat der "Spotpreisaufschlag" keine Bedeutung für mich. Den bekomm ich doch beim Verkauf wieder zurück.

Ärgerlich ist nur, das die Comex Trades nicht zwingend in Silber angeboten bzw. ausgezahlt werden müssen. Das würde wohl einiges ändern.
Jeder Zocker darf da seine Dollar in den Ring werfen und so tun als ob er Silber hätte bzw. welches kaufen wollte.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste