Aktuelle Zeit: 09.07.2020, 06:43

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 609
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon sternengong » 11.06.2020, 12:05

Das stimmt Maxe. Ich bin wirklich froh darüber, dass ich dann irgendwann die Kurve bekommen habe und bei EM gelandet bin. Außerdem ist mit zunehmenden Alter ein Motiv auf 38, 39, 40 oder 41mm Durchmesser besser zu erkennen als auf 26mm Durchmesser ;-)
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1881
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon bestone » 11.06.2020, 13:36

@ sternengong - smilie_01 So ein Argument habe ich noch gar nicht bedacht.

Dann muss ich meinen angedachten Wechsel zu Gold doch nochmal überlegen,
da sieht man als Alter Knabe ja gar nix mehr... :mrgreen:

Oder eben ne bessere Lupe kaufen. :wink:
Viele Grüße
bestone

Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 616
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 11.06.2020, 14:18

Marcelausz hat geschrieben:
Unzen999 hat geschrieben:Guten Abend, eine Frage in die Runde: Wer oder was hat heute Abend die Zündschnur an der Silberrakete entfacht smilie_08


Die Fed mit ihrer Zinssitzung und deren Ausblick, bis Ende 2022 keine Zinserhöhungen, Geldflut geht weiter. In 2 Wochen 20$ pro Unze, Gold 2000$ im Herbst.


Deine Glaskugel hätte ich auch gern. Hoffe auch auf steigende Kurse, zumal wir bei dem Aufgeld sowieso schon, zumindest bei Silber, Preise bezahlen, als wären es schon 20$ Spot. Glaube dennoch, daß es bis Jahresende noch einen Rücksetzer bei Silber geben wird. Ausser Gold geht durch die Decke. Wie immer, viele wenns und aber. ABER Bauch sagt geht nochmal abwärts, Herz sagt der Kurs steigt und der Kopf beschäftigt sich mit anderen Dingen. Da Silber zu meinem Sparplan gehört, kaufe ich sowieso. Jeden Monat ca. gleiche Summe. Sammlerkram extra, so wie es halt gerade geht.

Und am meisten liebe ich Expertentipps in Newslettern alla:
Wenn die Barriere von 18,22 durchbrochen wird, geht es bis auf 18,46. Wird diese Mauer durchbrochen, steht einem Sprung auf Bis zu 50$ nicht mehr viel im Weg. Sollte es unter 17,88 rutschen, geht es bis 17,49 runter. Fällt der Kurs darunter, sind Kurse von 4 nicht mehr ausgeschlossen.
Kaufe Kaiserreich, prägefrisch/tadellos, gern zu Spotpreis

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 416
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lubucoin » 11.06.2020, 15:45

black religion hat geschrieben:Bauch sagt geht nochmal abwärts, Herz sagt der Kurs steigt und der Kopf beschäftigt sich mit anderen Dingen.

Das sehe ich auch so smilie_01

Schwierig ist es aber sich zu Entscheiden auf was man hört smilie_06
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 11.06.2020, 16:13

lubucoin hat geschrieben:
black religion hat geschrieben:Bauch sagt geht nochmal abwärts, Herz sagt der Kurs steigt und der Kopf beschäftigt sich mit anderen Dingen.

Das sehe ich auch so smilie_01

Schwierig ist es aber sich zu Entscheiden auf was man hört smilie_06

Was bedeutet für Euch abwärts konkret?
Welche Münzpreise für die günstigsten in der Aufgeldtabelle Gold.de könnt Ihr Euch noch einmal vorstellen? Gibt es ein Zeitraum wo Ihr damit rechnet? Wird das dann eine Längere Phase sein? Oder oder nur kurz?

Ich persönlich rechne innerhalb der nächsten 6-8 Wochen eine Reduzierung des Aufpreises auf Richtung 15%. Dieses dann auch langfristig. Ein Teil davon könnte von Steigenden Kursen aufgefressen werden. Daher gehe ich davon aus das wir innerhalb der nächsten 2-3 Monate noch einmal auf Kaufpreise von um die 18,50€ kommen werden. Diese aber nicht über Monat. Gespannt bin ich auch über die Entwicklung der Börsen. Ich könnte mir vorstellen das es im Spätsommer/ Herbst noch einmal zu einem kurzfristigen stärkeren Absacker kommen könnte. Einhergehend mit einem kurzzeitigen Mini Crash an der Börse.
Zur Gegenfinanzierung wird dann EM Zettel verkauft.
So meine aktuellen Gedanken.
Trotzdem hab ich mich gestern doch wieder hinreißen lassen für 19,60€ zu kaufen. Auch wenn ich nicht über 19 wollte.

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon graurock » 11.06.2020, 17:25

Da der Goldpreis auch in Dollar ab 2002 seinen Höhenflug begann, muss ja etwas anderes ausschlaggebend gewesen sein.
Wen interessiert denn der kaputte Euro smilie_02

silbernase
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1069
Registriert: 18.02.2009, 14:07

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silbernase » 12.06.2020, 07:04

Morgen zusammen smilie_24
Mir scheint Gold , und im Schlepptau Silber, reagiert nicht mehr so empfindlich auf die Börse wie früher.
Wenn die Börse früher 5% verlor , stieg das Gelbe kräftig auf der andere Seite.
Koppelt sich der Goldpreis stärker ab vom Börsengeschehen ?
Die Börsenkurse spiegeln ja nicht mehr die Wirtschaftslage wieder durch die ganzen Geldmaßnahmen
und anderen Eingriffe in die Märkte.
Was ist jetzt der Indikator für den Gesundheitszustand unserer Wirtschaft ?? smilie_08

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 479
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 12.06.2020, 07:44

Ich würde eher vom Krankheitsbild sprechen :D.

Letztens hatte ich noch eine Grafik gesehen... Die Privatinsolvenzen in Deutschland sanken seit 2008 sehr schön bis deutlich unter 100.000 pro Jahr. Für dieses Jahr wird wieder mit einem Sprung über 100.000 gerechnet und zwar mit einer deutlichen Steigerung ab August...
Wenn man jetzt überlegt, das eine PI 6 Jahre andauert und nur alle 10 Jahre angemeldet werden darf, würden ∏ mal Daumen jährlich zwischen 600.000 und 1.000.000 Erwachsene in Deutschland mit PI rumlaufen.

Wie bescheiden es atm läuft, ist den meisten nur noch nicht bewusst. Waren es atm 10 Mio Menschen in Kurzarbeit hier in Deutschland?
Bei meiner Frau (Zulieferer) stehen alle Räder bis einschliesslich August still, der IT geht es im Moment noch top, weil alle Welt Heimarbeitsplätze brauchte und auf WIN10 umgestellt wurde.
Ist der Zwang weg, werden die Geldbörsen geschlossen und argumentiert das Budget für dieses Jahr ist aufgebraucht.

Sicherlich nur eine subjektive Sicht der Dinge, und das im Rahmen meiner Möglichkeiten.
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 12.06.2020, 07:50

Wer regelmäßig Tabletten nimmt um Kopfschmerzen zu unterdrücken, verliert das natürliche Schmerzempfinden. Die Schmerzausschläge werden immer heftiger und unkontrolierbarer. Die Dosis muss immer mehr erhöht werden Es kommt dazu zu Nebenwirkungen.

So sehe ich das aktuell mit den immer größer werdenden Geldmengen um die Staaten und der Wirtschaft zu helfen. Die normalen Symptome das Gold als Wertsicherung steigt wird unterdrückt. Es kommt zu anderen Ausschlägen wie die irre Situation beim Wasserstoff.
https://www.google.de/amp/s/amp.focus.d ... 83019.html

Das sind für mich Indikatoren für die Gesundheit der Wirtschaft. Wieviel Medizin wird zugefügt. Kontrolliert oder nicht. Welche Nebenwirkungen wie die Wasserstoffblase gibt es.
Gold als Schmerz Indikator wird immer unklarer.
Die Geldmenge und deren Kontrolle ist ein , der? , Indikator

Dazu politische Faktoren von denen ich jetzt besser nicht Anfange

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5671
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 12.06.2020, 08:19

Das ist aber jetzt auch nichts wirklich Neues.

Alain Greenspan der ehem. FED-Chef hatte das schon 1966 also vor über 50 Jahren in seinem Aufsatz "Gold and economic freedom" zusammengefaßt.

Einfach mal googeln, es gibt auch eine deutsche Übersetzung im Net.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1032
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 13.06.2020, 22:27

Mit den NEUEN Schulden nur der AMIS der letzten

6 WOCHEN

könnte (vom entsprechenden Gläubiger des Luftgeldes) die

GESAMTE PHYSISCHE SILBERFOERDERUNG WELTWEIT SEIT 1493

aufgekauft werden..... smilie_12


https://srsroccoreport.com/u-s-total-pu ... y-in-2020/

Bobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 09.05.2014, 15:53
Wohnort: westl. NRW

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Bobby » 14.06.2020, 10:18

Interessanter Bericht über das Potenzial von Silber im Focus:

https://focus.de/12082881

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5671
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 14.06.2020, 12:19

26,50 $ zum Jahresende, das wären 50% mehr als jetzt und mehr als das Doppelte vom Tief im März.

Schau mer mal :mrgreen:

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon graurock » 14.06.2020, 15:31

Ein weiterer Bericht mit könnte, hätte, wollte und vielleicht.

Ich bleib dabei, nix wird sich im Silberbereich bewegen.

Was hat man geschrieben hier, Silber bis Jahrsende nicht mehr unter 20€ die Unze zu kaufen.

PS "haut" die Phillis mittlerweile wieder 19.20€/Oz raus.

Alles beim Alten. smilie_02

Da ich hier ein viel zu armes Licht bin im Forum, hin und wieder mal ein Ünzchen und gut ist. smilie_01

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 14.06.2020, 16:38

[quote="graurock"]
PS "haut" die Phillis mittlerweile wieder 19.20€/Oz raus.

Da hast du wohl An- und Verkaufspreis verwechselt oder Du kaufst 2 Wahl


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste