Aktuelle Zeit: 18.02.2020, 08:12

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6859
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 18.01.2020, 13:05

Naja
Wo ziehen wir die Grenzen von
,,Meinungsfreiheiit,, ?
Jeder bezieht sich auf die Demokratie und dem freien Land in welchen wir leben
Rasistische Äusserungen in diesem Forum und wo anders werden angenommen

Politiker werden auf bekannten Plattformen als Hurensöhne,A*********r usw betitelt
Gerichte verteidigen das als DIE freie Meinung

Daher denke ich das die Händler das hier auch aushalten können und müssen

Aber keine Frage: Die Gesellschaft ist an Respektlosigkeit kaum zu überbieten

Ich bin in Zeiten aufgewachsen da waren solche Auswüchse in keinester Weise present

Die wöchentlichen Ausbrüche in Fussballstadien spiegelt das Gesellschaftsbild
Die eigene Unzufriedenheit über desen Leben lässt Aggressionen freisetzen und andere Menschen bepöbeln und beleidigen
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Anzeigen
Silber.de Forum
KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 18.01.2020, 13:13

san agustin hat geschrieben:Naja
Wo ziehen wir die Grenzen von
,,Meinungsfreiheiit,, ?
...


Sei mir bitte ausnahmsweise nicht böse, @san:

Aber mit Beiträgen wie diesem von Dir öffnet man der öffentlichen Hetze im Internet doch Tür und Tor, was man doch angeblich bekämpfen will !

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6859
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 18.01.2020, 13:24

KarlTheodor hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:Naja
Wo ziehen wir die Grenzen von
,,Meinungsfreiheiit,, ?
...


Sei mir bitte ausnahmsweise nicht böse, @san:

Aber mit Beiträgen wie diesem von Dir öffnet man der öffentlichen Hetze im Internet doch Tür und Tor, was man doch angeblich bekämpfen will !


Unglaublich was Du mir hier unterstellst !!!

Genau das Gegenteil versuche ich zu erklären
Und wenn du dann mein Posting als GANZES zitieren würdest kann man das auch erkennen

Ich bin auf keinerlei sozialen Netzwerken unterwegs weil ich diese Auswüchse der Gesellschaft nicht ertragen kann

KT wäre gut wenn Du dann auch einmal in den rassistisch angehauchten Threads hier Partei ergreifen würdest,wenn schon Du für Händler schützend die Hände vorhälst

Ich habe nach massiven Angriffen auf meine Person und auch mittels PN diese Threads verlassen um nicht einmal Tod vor der Haustüre zu liegen

Also nochmals: alles andere als die Tür und Tor öffne ich
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 18.01.2020, 13:35

Wenn ich Dich falsch verstanden haben sollte, tut es mir leid @san smilie_13 .

Nur kann ich es nicht ertragen, wenn andere hier beleidigt werden oder ein unangemessener Ton herrscht.

Wenn die ESG hier von silberschatzimsee wiederholt grundlos als "Abzocker" beschimpft wird, dann schreibe ich dagegen, weil sowas m.E. nicht mehr von der Meinungsfreiheit gedeckt ist.

Deswegen hatte ich auch nur diesen Teil Deines Beitrags mit der Bezugaufnahme auf die Meinungsfreiheit zitiert, nicht aber um ihn zu verfremden.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6859
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 18.01.2020, 13:45

@ KT

Angenommen !

Ich will hier an dieser Stelle einmal anmerken das wir beiden ja so unsere Meinungsverschiedenheiten haben und öfters mal ,,giften,
Das bedeutet aber nicht das wir Respektlos miteinander umgehen
Ich lese Deine Beiträge gerne also warum sollen wir uns als ,,Feinde,, ansehen
Wir haben eben oftmals andere Ansichten aber das ist doch auch gut so - andere Sichtweisen erweitern auch Horizonte
Daher kommt kein Forist auf meine Ignorliste

Generell hast Du Recht - wie ich natürlich auch
Aber die Bezeichnung ,,Abzocker,, ist nun nicht tiefgreifend
Wie oft am Tag hört man diesen Begriff

Und wenn Du dir mal die Händler anschaust welche nen 50 Pesos Centenario ankaufen wollen zu wekchem Kurs, dann kommt mir aber auch der Begriff Abzocker über die Lippen
Sehr viele weit unter Goldkurs
Aber: es gehören immer zwei Seiten dazu
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 18.01.2020, 13:48

san agustin hat geschrieben:...
Ich will hier an dieser Stelle einmal anmerken das wir beiden ja so unsere Meinungsverschiedenheiten haben und öfters mal ,,giften,
Das bedeutet aber nicht das wir Respektlos miteinander umgehen
Ich lese Deine Beiträge gerne also warum sollen wir uns als ,,Feinde,, ansehen
Wir haben eben oftmals andere Ansichten aber das ist doch auch gut so - andere Sichtweisen erweitern auch Horizonte
...
...


smilie_01

Ganz meine Meinung.

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2507
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Aurifer » 18.01.2020, 14:38

Mir ist das alles zu sensibel, KT!

Dein Kampf für ein sprachlich korrektes Forum in allen Ehren. Ich finde den "tolpatschigen Händler" erstens nicht schlimm, zweitens hast du dem Ausdruck in meinem Herzen und in meiner Erinnerung einen dauerhaften Platz beschert, weil ich sowohl den Ausdruck als als die Vorstellung eines älteren Tolpatsches inmitten von Unmengen Gold und Silber belustigend finde. Ich habe da sofort Bilder von Dagobert Duck und dessen Geldspeicher im Kopf. Wenn ich künftig von besagtem Händler schreibe, schleicht sich die gelöschte Wendung wahrscheinlich ohne Klarnamen in meinen Beitrag ein. In gewisser Weise dein "Verdienst".

Ein Abzocker ist freilich jemand, der in hinterlistiger oder betrügerischer Weise andere reinzulegen versucht. Das unterstelle ich keinem ernsthaften Händler. Aber der Begriff hat im Alltag, insbesondere in einem Forum viel von dieser ursprünglichen Bedeutung eingebüßt. Ich begreife Abzocker heute vornehmlich in dem Sinn, dass mir einer etwas überteuert verkaufen will, sei es eine Tankstelle, ein Stromanbieter, eine Werkstatt, Anbieter im Forum etc. Da heißt es dann immer: man muss ja nicht kaufen.
Wenn Edelmetallhändler einen neuen Krügerrand für va. 1470 Euro bei einem POG von 1404 Euro anbieten, finde ich den Aufschlag heftig - in dieser Preislage gibt es bei gold.de auch nur sehr wenige. Jetzt kann ich sagen, dass der Händler gesalzene / gepfefferte oder Apotheken- oder Schweine-Preise hat, völlig überteuert ist oder seufzen: Ach, der Abzocker! Ich unterstelle dabei weder Hinterlist noch betrügerische Absicht. Wenn ein solcher Händler mit 65 Euro Aufschlag auf die gängige Normalunze / Bullion im Ankauf mit 1365 Euro dann ca. 40 Euro unter den POG fällt (selbst eine Spanne von gut 100 Euro hat), dann verkaufen die Unwissenden zwar an ein etabliertes Unternehmen, wahrscheinlich aber kennen sie keinen Händler, der ihnen zumindest fast den POG für die einwandfreie Goldbullion zahlt. Alles legal, Preise sind offen einzusehen, keiner wird zum Verkauf gezwungen - in diesem geschilderten Fall erlaube ich mir doch den Gedanken, dass sich jemand "abzocken lässt" (bewusste Vermeidung von "vom Händler abgezockt wird").
___________________________

Die Krönung für mich wäre, wenn der tolpatschige Händler, der mal wirklich gute Preise in der Vergangenheit hatte, noch weiter erhöht und dann als tolpatschiger Abzocker gebrandmarkt würde. smilie_20 Nur für den Zusatz: smilie_10
Zuletzt geändert von Aurifer am 18.01.2020, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 18.01.2020, 17:18

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 18.01.2020, 17:46

san agustin hat geschrieben:Wo ziehen wir die Grenzen von
,,Meinungsfreiheiit,, ?
Jeder bezieht sich auf die Demokratie und dem freien Land in welchen wir leben
Rasistische Äusserungen in diesem Forum und wo anders werden angenommen

Politiker werden auf bekannten Plattformen als Hurensöhne,A*********r usw betitelt
Gerichte verteidigen das als DIE freie Meinung



Gewiß werden sie nicht dort gezogen wo Leute ihr persönliches Weltbild mit Kampfphrasen und Zuschreibungen a la "Rasistisch"(sic!) abdichten wollen.

Übrigens hätte ich gerne mal eine allgemeine Definition von " rassistisch".

Wette ne Unze daß 9 von 10 Erläuterungen was denn unter "rassistisch" zu verstehen sei nach aktueller ultralinker Definition selbst "rassistisch" wären.

"Köterrasse" ist im Übrigen auch gerichtlich abgesegnet. Hatten Sie bestimmt nur rein zufällig vergessen zu erwähnen. :mrgreen:
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... erden.html

Was den Ton hierzuforum und allgemeingesellschaftlich angeht:

Jepp, ist bedauerlich (ohne smilie_10)

Durch und durch verheuchelt ist es jedoch keinen Blick auf die ursprüngliche Quelle der "liebreizenden Freundlichkeiten" (z.B. die tiefe Liebe welche besonders gute Menschen wie Böhmermann oder Welke in Masse in die geneigten Köpfchen gießen) und den Wald für das Echo verantwortlich zu machen.

Was das nun mit dem Silberkurs zu tun hat?

Nun ,in einer zerbröckelnden Gesellschaft nimmt das Interesse an physisch beweglichen Werten naturgemäß zu.

Dies dürfte jedoch nicht der wesentliche Grund für die aktuelle (wie relative) Stärke von Ag sein,sondern nur eine vergleichsweise dünne Faser im Strang.

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2507
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Aurifer » 18.01.2020, 18:55

Siebenundvierzig900 hat geschrieben: Was das nun mit dem Silberkurs zu tun hat?


Also bitte! Wie kann ein intelligenter Mensch nach 844 Seiten in diesem Faden ernsthaft fragen, was ein Beitrag mit dem Ausbruch oder Rückfall von Silber zu tun hat? NIX!

Ich kann mich nicht erinnern, hier jemals eine diesbezügliche Äußerung von mir gegeben zu haben. Damit die Sache ins Rollen kommt, OT gestoppt wird, verkünde ich voller Inbrunst, dass ich nach Anstellung von Auspizien und Befragung der Haruspices für die nächste Zeit nur eines sehe:


R A K E T E ! smilie_37

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 18.01.2020, 19:17

Aurifer hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 hat geschrieben: Was das nun mit dem Silberkurs zu tun hat?


Also bitte! Wie kann ein intelligenter Mensch nach 844 Seiten in diesem Faden ernsthaft fragen, was ein Beitrag mit dem Ausbruch oder Rückfall von Silber zu tun hat? NIX!



Gut, war auch keinesfalls ein hier viel dutzendfach präsentierter "running gag" Allgemeingelaber krampfhaft wieder ins Fadenthema zurückzubiegen,sondern leidglich eine meiner mangelnden Inleenz (oder wie dat Dingen heißt) geschuldeten Frage. Hat schließlich nicht jeder Köter Stuka diert.

Ob der Kurs deshalb .... https://www.youtube.com/watch?v=lOz_i_2USkY smilie_08

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 577
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon buntebank » 18.01.2020, 19:50

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:Wette ne Unze daß 9 von 10 Erläuterungen was denn unter "rassistisch" zu verstehen sei nach aktueller ultralinker Definition selbst "rassistisch" wären.


nene das is' kein Problem -
A*******h sein wurde auch ultralinks noch nicht als Rasse definiert...

kannst die Unze gerne per Post senden
"pecunia non olet"
wie schon der lateinisch sprechende Besatzer zu sagen pflegte . . .
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 18.01.2020, 21:35

buntebank hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 hat geschrieben:Wette ne Unze daß 9 von 10 Erläuterungen was denn unter "rassistisch" zu verstehen sei nach aktueller ultralinker Definition selbst "rassistisch" wären.


nene das is' kein Problem -
A*******h sein wurde auch ultralinks noch nicht als Rasse definiert...

kannst die Unze gerne per Post senden


Uuund...

verloren!

Ich muß nicht einmal eine besonders "neulinke" Definition bemühen nach welcher es bei Menschen grundsätzlich keine "Rassen" gibt.

Es grüßt,

Das "A*******h" (wollte nur mal sehen ob die Forensoftware derartigen Liebreiz wegfiltert oder ob die ****** im Original nur die Forenstandarts umschiffen sollten).

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1406
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 18.01.2020, 23:27

silberschatzimsee hat geschrieben:Anstatt wie gewohnt die Lagerbestände der Simpsonmünzen im In und Ausland minütlich abzuklopfen hätte KT einfach meinen Tip beherzigen und sich auch mit Rhodium eindecken können. Wie ich im Forum vor paar Tagen drauf aufmerksam gemacht hatte waren wir noch 3600 Euro pro Unze vom jetzigen Wert entfernt.
...


Du rätst anderen zu Rhodium und kaufst selber lieber was anderes: Das sagt schon vieles, leider nichts Gutes über Dich aus, @silberschatzimsee.

silberschatzimsee hat geschrieben:...
Ich werde meine Pt-Position weiter ausbauen. Pd ist mir zu "abgespaced" momentan :cry:


Menschlich bedenklich halte ich es auch, wenn jemand Unwahrheiten verbreitet (ob bewusst oder unbewusst), daraus negative Wertungen zieht und dann nicht einmal die Größe hat, dies zuzugeben und richtig zu stellen, @silberschatzimsee !

silberschatzimsee hat geschrieben:Wie will unser KT mir das jetzt schönreden??? Hier schwarz auf weiss das die ESG reine Abzocker sind :evil:

Gestern VK 8.330€ EK 4950€

Heute VK 9.629,10 EK 4.895€

Meine gestern skizzierte EK-Kurve passt wie die Faust aufs Auge! :evil:
...
...

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 18.01.2020, 23:43

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste