Aktuelle Zeit: 29.03.2020, 08:01

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 11.12.2019, 00:53

@grandmaster
Bedaure,ich habe Britannia geschrieben,da habe ich noch keine Milchflecken gesehen.
Vor 2-3 Monaten habe ich meine Bullionbestände um ca. 30% reduziert,in den letzten Wochen kaufe ich wieder,Kleinvieh macht auch Mist.
Nur eins ist sicher Känguru,Philharmoniker und ML vor 2018 kommen mir nicht ins Haus.
Auf dem Schirm habe ich z.Zt.Krügerrand 2020 und Britannia 2020,auf Platz 3 noch den Super Pit.
Wenn im nächsten Jahr der große Crash kommt werde ich wohl den Garten erweitern und Kartoffeln anbauen. smilie_06

Anzeigen
Silber.de Forum
PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon PB350 » 11.12.2019, 02:00

silberschatzimsee hat geschrieben:Ernsthaft, ich bin eh am überlegen ob ich bei Ag derzeit nachlegen soll oder abwarten. Derzeit ist ja Flaute( also seit Ende Sept gabs ja keine großen Ausschläge). Die ganzen Chartprognosen mit diesen willlkürlichen Tangenten sind für mich nur Kaffeesudleserei.


Ich setze auf eine feste Vermögensaufteilung. Dadurch kaufe ich mit frischen Geldern immer die Positionen antizyklisch nach, die nach unten hin am meisten von ihren Sollwerten abweichen. Vollkommen emotions- und chartprognosefrei. 8)

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 11.12.2019, 03:56

Panik95 hat geschrieben:Wenn im nächsten Jahr der große Crash kommt werde ich wohl den Garten erweitern und Kartoffeln anbauen. smilie_06


Vom Beginn des Bankendominos bis zum Beginn des ökonomischen Crashs wirst Du noch eine gewisse Zeitspanne hinzurechen dürfen. Bis zum gesellschaftlichen Crash sogar noch einen weiteren Augenblick.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2182
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 11.12.2019, 12:39

Ich weiß, ich bin mit den Zahlen ein bissi spät, trotzdem:
5000 gr Silber

in 5 DM, 7gr Fein, 11,2 gr Rauh
714,28 Münzen, Gesamtgewicht 7999,936 gr

in 5RM 12,5 gr Fein, 13,89 gr Rauh
400 Münzen, Gesamtgewicht 5556 gr

Kanada 20 Dollar, die Calgary-Münzen, 1 oz Ag Fein, 34,107 gr Rauh
Wert in Euro heute: 13,64€ = Angsthasensilber, Fremdwährung und Absicherung?

Das mal so zu den Zahlen.
Muss halt jeder überlegen sich eine 1/4 oz und oder 1/2 oz stattdessen hinzulegen. Bei großen Mengen ist die Gewichtsersparniss dann enorm.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5113
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 11.12.2019, 13:54

Danke für Deine Berechnung.

Eine Masterbox hat 500 Oz = 15,55 kg Feinsilber, ist relativ handlich und läßt sich schön stapeln.

Um dieselbe Menge in 5 DM Stücken zu halten, muss man sich schon knapp 25 kg Rohgewicht hinlegen und eine geeignete Umverpackung suchen.

Zudem kommt bei größeren Mengen hinzu, dass ich Bullion in beliebiger Menge (mehrere Masterboxen) beim aktuell günstigsten Händler kaufen kann, schlimmstenfalls habe ich mal ein paar Wochen Lieferzeit. Ebenso kann ich sie, wenn mir der Preis zum Verkauf günstig erscheint, in derselben Menge beim Händler, der am meisten zahlt, ohne großes Gehampel wieder verkaufen. Beides dürfte sich in größeren Dimensionen bei den 5 DM-Stücken äußerst schwierig gestalten, bzw. einen ungleich größeren Aufwand verursachen.

In kleinen Dimensionen gibt es sicherlich Gründe, die für die 5 DM-Stücke sprechen.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 11.12.2019, 15:03

Der Kern eines Ag Invests sollte meiner Auffassung nach schon aus fungiblen Stücken welche den alltäglichen Marktstandarts entsprechen bestehen. Einfachen Masseanlageunzen+(Münz)Barren.

Darüber hinaus machen die Exumläufer (Gedenker) aber durchaus ihren Sinn.

Nehmen wir die 50 ATS Gedenker zu 18 Gramm fein her. Erhältlich zu 7,90€/Stück (ist mit ein bisssl Hirnschmalz auf bekannten Angebotsseiten im Netz auffindbar).
Müßten um 13,66€ die Feinunze sein.
Nachteil: Nicht unbegrenzt verfügbar und da aus Ö hohe Versandkosten.

Selbst wenn man die hohen Versandkosten auf das Einzelstück umlegt bleibt die Feinunze immer noch unter 14,50€ (so man nicht gerade Einzelstücke ordert)

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1569
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 11.12.2019, 15:09

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:...
Nehmen wir die 50 ATS Gedenker zu 18 Gramm fein her. Erhältlich zu 7,90€/Stück (ist mit ein bisssl Hirnschmalz auf bekannten Angebotsseiten im Netz auffindbar).
Müßten um 13,66€ die Feinunze sein.
Nachteil: Nicht unbegrenzt verfügbar und da aus Ö hohe Versandkosten.
...


Werden die Schilling Münzen in Deutschland nicht von Händlern angeboten smilie_08 ?

H.M. Murdoch
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 10.10.2019, 19:21

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon H.M. Murdoch » 11.12.2019, 15:11

Dem kann ich @siebenundvierzig900 wieder einmal zu 100% zustimmen.

Als Beimischung ins Ag-Silber Portfolio sind die Schilling-Münzen, insbesondere die 50 ÖS / 18g Umläufer eine sehr gute und ideale Beimischung. Bei uns im bayerischen Raum sind die auch fast genau so bekannt und populär wie "unsere" DM-Gedenkmünzen.

Hatte in den letzten Wochen etwas Zeit und habe doch den ein oder anderen Schnapper machen können, sodass ich hier aktuell inkl. Versand bei einem umgerechneten Unzenpreis von ca. 14,84 EUR liege.

Das interessante daran: Die günstigen habe ich mir teilweise aus der ganzen Republik schicken lassen. Bei mir in der Gegend gibt die keiner ab und wenn nur zu hohen Sammlerpreisen.

P.S. Auch die 25 ÖS sind nicht uninteressant....

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 11.12.2019, 15:28

KarlTheodor hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 hat geschrieben:...
Nehmen wir die 50 ATS Gedenker zu 18 Gramm fein her. Erhältlich zu 7,90€/Stück (ist mit ein bisssl Hirnschmalz auf bekannten Angebotsseiten im Netz auffindbar).
Müßten um 13,66€ die Feinunze sein.
Nachteil: Nicht unbegrenzt verfügbar und da aus Ö hohe Versandkosten.
...


Werden die Schilling Münzen in Deutschland nicht von Händlern angeboten smilie_08 ?


Das "nicht unbegrenzt verfügbar" bezog sich auf den ausgesprochen günstigen Anbieter. Stimmt aber daß die 50 ATS auch in D immer wieder relativ preiswert erhältlich sind.

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 11.12.2019, 15:58

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 11.12.2019, 16:38

silberschatzimsee hat geschrieben:
Alles unter 500 Stück pro Bestellung sind ja Apothekermengen für den gemeinen silber.de forumsbesucher smilie_01


Dies nun nicht gerade(zumindest nicht in meinem Fall), dennoch muß man eben auch ein wenig auf Versandkosten und Aufwand achten.

Die 15 Exempare der 900er Ausgaben 50 ATS entsprechen schließlich eben mal 8,666 Oz. Selbst wenn diese Serie 2-3-4 oder 5 fach verfügbar sind bleiben die Volumina ja überschaubar.

Dennoch..... im Laufe einiger Jahre sind 25 oder 30 Kg fein in 50 ATS durchaus machbar.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.12.2019, 16:56

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
silberschatzimsee hat geschrieben:
Alles unter 500 Stück pro Bestellung sind ja Apothekermengen für den gemeinen silber.de forumsbesucher smilie_01


Dies nun nicht gerade(zumindest nicht in meinem Fall), dennoch muß man eben auch ein wenig auf Versandkosten und Aufwand achten.

Hier noch jemand smilie_24 ,ne Tube 25 Stk. ist schon ne Großbestellung ,oft nur 2 bis 12 Unzen .

Ich hab mich immer gefragt wer das Kistenweise kaufen kann ,seit ich das Forum hier entdeckt habe weis ich es smilie_11

In den erlauchten Kreis der EM Großinvestoren haben sich auch ein paar "arme Kirchenmäuse" verirrt smilie_11 ,die sind irgendwie so reingestolpert und sammeln die Krümel auf smilie_20

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 11.12.2019, 17:14

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.12.2019, 17:17

Es ist auch davon auszugehen das es im laufe der Zeit mehr werden wenn der Zins noch weiter ins Negative abrutscht .
Das sind die,die vor ein paar Jahren noch in einer Schlange standen mit ihrem Roten Buch in der Hand in dem ein paar Flocken drin waren, die sie brav dem Kassierer in die Hand drückten und sich gefreut haben wenn der dann wieder paar Zahlen ins Buch notiert hat smilie_11 ,manchen von denen fällt dann ein Aluhut in die Hand und dann tauchen die hier auf smilie_11

Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 11.12.2019, 17:23

silberschatzimsee hat geschrieben:Ja das mit den 500 Stück war ironisch geschrieben aber ein Suchraster mit der Einstellung >25 Stück, also eine Tube, wäre schon eine angenehme Erweiterung.

Damit würde man sämtliche Händler mit Lockvogelangeboten aussschliessen können.


Oh dachte ich ,Silbercorner hat wieder Maples :wink: ,5 Stk. in den Einkaufskorb ,sind leider nur noch 2. Stk. verfügbar smilie_11 ,da hab selbst ich es dann sein gelassen ,aber selbst die 2 sind 15. Minuten später weg gewesen .

Es wird gekauft als gäbe es keinen morgen .


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 10 Gäste