Aktuelle Zeit: 21.08.2019, 16:47

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, Mahoni

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4179
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 11.06.2019, 22:44

KarlTheodor hat geschrieben:
Aha !

Es ist zwar falsch, dass man bei einem Verkauf die Anschaffung nachweisen muss, aber eine Rechnung über die Anschaffung trotzdem braucht !?


Das habe ich so nicht geschrieben. Meine Aussage war, dass wenn die Steuerfreiheit mal fallen sollte, man optimalerweise in der Lage sein sollte, einen Nachweis zu führen, dass die Anschaffung vor dem Stichtag erfolgt ist. Ich hoffe, Du erkennst den Unterschied.

KarlTheodor hat geschrieben:Natürlich habe ich nicht gemeint, dass Du dem Händler die Anschaffung nachweisen musst, sondern erforderlichenfalls dem Finanzamt. Ich habe gedacht, dass Du das verstehen würdest, @lifesgood !


Auch da wurde bisher noch nie ein Nachweis gefordert, obwohl die Verkäufe weit jenseits der Meldegrenze waren und übers Konto abgewickelt wurden.

lifesgood

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4179
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 11.06.2019, 22:59

Straati hat geschrieben:Nabend,

Auch auf die Gefahr hin, wieder persönlich angefeindet zu werden, so sei dennoch eine Frage erlaubt.
Da es hier Grad um kaufen und verkaufen geht. Was haltet ihr dann von Sowas wie BullionVault?
Da zahlt man wohl keine märchensteuer und nur geringen Aufpreis zur einlagerung.
Ich weiß man hat es nicht real in der Hand aber für Leute die mit edelmetall auch auf Gewinn orientiert sind?

Wie gesagt ich will es nur gefragt haben also kein zerhacken bitte.


Ich hab's mir gerade mal angesehen. Bei BullionVault bezahlst Du für Kauf und Verkauf je 0,5%, das ist in Summe schon mal 1%. Zudem bezahlst Du bei Silber eine jährliche Gebühr von 0,48%.

Mal unabhängig davon, dass ich es persönlich auch gerne in meinem persönlichen Verfügungsbereich hätte, betrachten wir mal nur die Kostenseite.

Heubach verkauft aktuelle das Känguruh für 15,38 € und kauft es für 14,85 € an. Das sind 0,53 € oder 3,44% Differenz.

Wenn ich mir nun die Kosten von Bullionvault ansehe, bist Du ab dem 6. Jahr Haltedauer mit dem Kauf besser dran.

Wenn es zu schnellen Kurssteigerungen kommt, wie 2008/2009 bis 2011 hat man damit Geld gespart. Wenn man aber langfristig, womöglich über Jahrzehnte (bis zur Rente) einen Edelmetallbestand aufbauen möchte, ist es zu teuer.

Für kurzfristige Spekulationen ohne physischen Besitz würde ich eher auf gehebelte Derivate, oder wenn man es weniger riskant mag, auf börsengehandelte ETFs gehen.

lifesgood

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 11.06.2019, 23:56

lifesgood hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:
Aha !

Es ist zwar falsch, dass man bei einem Verkauf die Anschaffung nachweisen muss, aber eine Rechnung über die Anschaffung trotzdem braucht !?


Das habe ich so nicht geschrieben. Meine Aussage war, dass wenn die Steuerfreiheit mal fallen sollte, man optimalerweise in der Lage sein sollte, einen Nachweis zu führen, dass die Anschaffung vor dem Stichtag erfolgt ist. Ich hoffe, Du erkennst den Unterschied.
...
...


Willst Du eine Rechnung für Deine Käufe oder willst Du keine, @lifesgood ?

Ich denke, Du willst eine.

Mehr habe ich auch nicht behauptet und das weißt Du, @lifesgood.


lifesgood hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:Natürlich habe ich nicht gemeint, dass Du dem Händler die Anschaffung nachweisen musst, sondern erforderlichenfalls dem Finanzamt. Ich habe gedacht, dass Du das verstehen würdest, @lifesgood !


Auch da wurde bisher noch nie ein Nachweis gefordert, obwohl die Verkäufe weit jenseits der Meldegrenze waren und übers Konto abgewickelt wurden.

lifesgood


Ich habe "erforderlichenfalls" geschrieben, wie Du lesen konntest @lifesgood.

Dass Du für Deinen Verkauf im sechsstelligen Eurobereich dem Finanzamt tatsächlich keinen Nachweis erbringen musstest, ist eine andere Sache.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4179
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 12.06.2019, 00:16

... wenn Du meinst - belassen wir es einfach dabei.

lifesgood

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4179
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 12.06.2019, 09:53

Silber - entscheidende Tage brechen an. https://www.godmode-trader.de/artikel/s ... an,7421802

Schau mer mal, die Saisonalität spricht ja eigentlich gegen steigende Kurse.

lifesgood

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 394
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 12.06.2019, 10:40

lifesgood hat geschrieben:Silber - entscheidende Tage brechen an. https://www.godmode-trader.de/artikel/s ... an,7421802

Schau mer mal, die Saisonalität spricht ja eigentlich gegen steigende Kurse.

lifesgood


Schreibt das nicht jede Woche einer? Wir stehen doch jede Woche kurz vor der Bullen Rallye :mrgreen:

Benutzeravatar
Mahoni
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 584
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Mahoni » 12.06.2019, 12:02

lifesgood hat geschrieben:Silber - entscheidende Tage brechen an. https://www.godmode-trader.de/artikel/s ... an,7421802

Schau mer mal, die Saisonalität spricht ja eigentlich gegen steigende Kurse.

lifesgood


Das hoffe ich auch. smilie_01

Zumindest ist mein Plan für die kommenden Monate darauf ausgelegt. Ich spekuliere auf fallende Kurse und halte mich daher momentan zurück.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 12.06.2019, 13:42

@Mahoni
Wie sehen denn in deinem Plan die niedrigen Kurse aus? Denkst du es fällt nochmal unter 12,50 € oder meinst du so weit runter kommt es nicht mehr? smilie_24

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 12.06.2019, 13:46

MarcoLunar hat geschrieben:@Mahoni
Wie sehen denn in deinem Plan die niedrigen Kurse aus? Denkst du es fällt nochmal unter 12,50 € oder meinst du so weit runter kommt es nicht mehr? smilie_24


Was bringen Dir die Kursspekulationen anderer, @Marco ?

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 12.06.2019, 13:54

@KT
Ich bin nur neugierig was andere für Vorstellungen haben. Im Silberbekanntenkreis habe ich mittlerweile schon Kurse wie neun und zehn Euro aufgeschnappt.
Das scheint mir ein wenig übertrieben bzw. untertrieben zu sein. Ich selbst tippe auf nicht viel weniger als 12,50 €, wenn überhaupt. Sollte es dann doch so kommen dass es unter zwölf und weniger fällt wird einfach mehr nachgeunzt als geplant. smilie_11 smilie_24

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 12.06.2019, 14:00

MarcoLunar hat geschrieben:...
Ich selbst tippe auf nicht viel weniger als 12,50 €, wenn überhaupt.
...


12,50 Euro sind gerade mal 57 Cents weniger als gerade jetzt -- das ist wirklich nicht viel.

Silber ist stark volatil, warum sollte ein solcher Rücksetzer nicht möglich sein ?

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 12.06.2019, 14:06

Klar ist der Rücksetzer möglich, ich tipp nur anders. Freuen würde mich Beides, beide Seiten haben Pro und Contras. smilie_24

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 12.06.2019, 14:12

Mich freuen steigende Preise smilie_01 .

Steigen die Preise ( stetig ), kauft man nie zu teuer.

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 12.06.2019, 14:20

KarlTheodor hat geschrieben:Mich freuen steigende Preise smilie_01 .

Steigen die Preise ( stetig ), kauft man nie zu teuer.

Das ist ein guter Spruch, noch dazu wahr smilie_24

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 12.06.2019, 15:17

Hmm,

das was sich durch meinen Bekanntenkreis in der Automobilzuliefererbranche zieht, schlägt nun auch offiziell bei unseren Premiumherstellern durch. Sinkende Absatzzahlen auf weiter Front in Europa und Asien für VW und MB.
Wo wird Silber überall in der Industrie verballert? Photovoltaik, Medizin und Co?
Vielleicht sinken die Preise fürs Silber ja tatsächlich noch etwas in den nächsten ein zwei Quartalen, bevor irgendwer laut und offen Rezession sagt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Autobaue ... 80774.html
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bestone, silberpower und 7 Gäste