Aktuelle Zeit: 26.07.2021, 03:59

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

087paula7
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 30.10.2011, 21:33
Wohnort: silberberg

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon 087paula7 » 01.05.2021, 21:07

Mahoni » 01.05.2021, 11:13 hat geschrieben:
libelle » 01.05.2021, 11:03 hat geschrieben:Ausbruch oder Rückfall heißt dieser Faden und heute könnte sich hier noch einiges tun.

https://www.reddit.com/r/Wallstreetsilv ... we_attack/


Kurstechnisch wird sich gar nichts tun - weil die Handelsbörsen erst wieder Übermorgen am Start sind. Aber mal sehen was am Ende bei rum kommt. Werde den Kursverlauf nächste Woche im Auge behalten. Was mir überhaupt nicht gefällt sind die Waffen auf dem ersten Bild.


Und ich dachte das bekommt keiner mit.
Wundern würde es mich nicht wenn heut die Leute ständig auf den Silberpreis schauen. Ist ja schlieesslich 1.5.2021.
So zusagen der Raketen Tag. 50$, 100, 200.
Sollte Montag der Kurs tatsächlich , kurzfristig nach oben gehen wird es hier wieder lustiges Mitlesen.
erfolgreich gehandelt mit Telefonmann,shrek, Silberraffzahn,pandapaule,FrankKN,Goldright,Benutzername: *,John Ruskin

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
sirewgenij
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 28.06.2013, 14:51
Wohnort: Hamburg

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon sirewgenij » 01.05.2021, 22:22

Lillebor » 29.04.2021, 17:19 hat geschrieben:
karmasilver » 29.04.2021,

Reines Bullionzeug wie Maples oder Phillies werde ich persönlich wohl nie mehr kaufen und auch nie jemandem empfehlen, da der Wiederverkaufswert allein vom Illusionskurs an der Crimex abhängt und das Angebot und die Nachfrage auf absehbare Zeit keine relevante Rolle spielen wird.



Totaler Quatsch! Habe Maples für 16 Euro gekauft. Sollte ich die hier für 24 rein setzen könnte ich mich vor Nachfragen nicht retten smilie_24

von welche Seite man es sieht. Für mich wäre es zuwenig gewinn. Ist aber kla sind nur Materialwert, kein Sammlerwert. Bei entsprechende Motiv gewinnt man doppelt. Silberwert steigt->kommt neue Sammler dazu -> Silberwert + Sammlerwert steigt-> Kursmanipulation von verschiedenen Händlers kommt dazu -> Sammlerwert steig wieder und so weiter!. Gute Beispiel - Opal Lunar.
Hier könnt Ihr mich bewerten. Vielen Dank
https://forum.silber.de/search.php?keywords=sirewgenij&fid%5B0%5D=28

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 02.05.2021, 00:01

087paula7 » 01.05.2021, 21:07 hat geschrieben:
Mahoni » 01.05.2021, 11:13 hat geschrieben:
libelle » 01.05.2021, 11:03 hat geschrieben:Ausbruch oder Rückfall heißt dieser Faden und heute könnte sich hier noch einiges tun.

https://www.reddit.com/r/Wallstreetsilv ... we_attack/


Kurstechnisch wird sich gar nichts tun - weil die Handelsbörsen erst wieder Übermorgen am Start sind. Aber mal sehen was am Ende bei rum kommt. Werde den Kursverlauf nächste Woche im Auge behalten. Was mir überhaupt nicht gefällt sind die Waffen auf dem ersten Bild.


Und ich dachte das bekommt keiner mit.
Wundern würde es mich nicht wenn heut die Leute ständig auf den Silberpreis schauen. Ist ja schlieesslich 1.5.2021.
So zusagen der Raketen Tag. 50$, 100, 200.
Sollte Montag der Kurs tatsächlich , kurzfristig nach oben gehen wird es hier wieder lustiges Mitlesen.


Dann geht der Preis mal 3,4€ hoch und fällt dann wieder ,die Händler hauen 6€ drauf und gehen dann wieder 3,4€ runter .

Den einzigen den man schadet ist denen die Münzen kaufen .

Die Aufschläge werden nur höher.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 03.05.2021, 12:43

Und wie man sieht ,sieht man nix smilie_11

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon .tob. » 03.05.2021, 14:15

Silbermann 1984 » 03.05.2021, 12:43 hat geschrieben:Und wie man sieht ,sieht man nix smilie_11


WSS geht es nicht um ein kurzfristiges Spektakel für Schaulustige.

Stephen33
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.08.2020, 08:46

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Stephen33 » 03.05.2021, 14:31

Silbermann 1984 » 03.05.2021, 12:43 hat geschrieben:Und wie man sieht ,sieht man nix smilie_11


Wenn Sie sich da nicht einmal gewaltig irren smilie_11 . Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird vom Leben bestraft! :D

Meistens kommen solche Kommentare von Usern, die den Keller noch nicht voll haben und bei jedem Preisanstieg frustriert sind, weil sie mehr für jede Unze bezahlen müssen. smilie_13

Stephen33
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.08.2020, 08:46

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Stephen33 » 03.05.2021, 15:12

Daraus kann ich ( zumindest für mich ) nur folgern, dass die Anlage in Edelmetalle eben nicht die versprochene Freiheit und keineswegs in der Zukunft eine Vermögenssicherung darstellt. Das ist meine eigene Meinung dazu. Jeder möge sich dazu selber sein Bild machen.


Goldverbot wäre schon möglich, bei Silber auf keinen Fall. Ansonsten halte ich das Silber, bis das Verbot aufgehoben wird. Ich denke einmal, dass viel zu wenig Bürger Silber und Gold haben, also für die Bundesregierung uninteressant. Außerdem decken sich ja auch schon Großbanken tonnenweise mit Silber ein.

Ab 2022 soll Silber für Banken unter den Bankenvorschriften Basel III als sogenanntes Tier-1-Asset (seltsamer Name) eingestuft .. Damit gilt Silber wieder als Anlagemetall und kann als Sicherheit für Banken dienen. Das wird noch dieses Jahr den Preis für Silber exorbitant nach oben treiben. Ich rechne mit weit über 60 Dollar die Feinunze und nächstes Jahr weit über 100 Dollar. Schaun wir mal! :D

087paula7
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 30.10.2011, 21:33
Wohnort: silberberg

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon 087paula7 » 03.05.2021, 15:31

Stephen33 » 03.05.2021, 14:31 hat geschrieben:
Silbermann 1984 » 03.05.2021, 12:43 hat geschrieben:Und wie man sieht ,sieht man nix smilie_11


Wenn Sie sich da nicht einmal gewaltig irren smilie_11 . Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird vom Leben bestraft! :D

Meistens kommen solche Kommentare von Usern, die den Keller noch nicht voll haben und bei jedem Preisanstieg frustriert sind, weil sie mehr für jede Unze bezahlen müssen. smilie_13


Oder es ist so, das bei dir genug vorhanden ist und deshalb so Wunschkurse von 100,- erwartet werden?
Siehe Post oben...
Oder wäre es vieleicht möglich, das es, aus welchen Bewegründen immer unterschiedliche Meinungen in einem Forum gibt/geben muss.
Dine Aussagen halte ich da für viel gefährlicher. 60$, 100$... Darf es ein bisschen mehr sein?
erfolgreich gehandelt mit Telefonmann,shrek, Silberraffzahn,pandapaule,FrankKN,Goldright,Benutzername: *,John Ruskin

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 910
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 03.05.2021, 15:38

Fehler

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7618
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 03.05.2021, 15:59

Stephen33 » 03.05.2021, 15:12 hat geschrieben:
Daraus kann ich ( zumindest für mich ) nur folgern, dass die Anlage in Edelmetalle eben nicht die versprochene Freiheit und keineswegs in der Zukunft eine Vermögenssicherung darstellt. Das ist meine eigene Meinung dazu. Jeder möge sich dazu selber sein Bild machen.


Goldverbot wäre schon möglich, bei Silber auf keinen Fall. Ansonsten halte ich das Silber, bis das Verbot aufgehoben wird. Ich denke einmal, dass viel zu wenig Bürger Silber und Gold haben, also für die Bundesregierung uninteressant. Außerdem decken sich ja auch schon Großbanken tonnenweise mit Silber ein.

Ab 2022 soll Silber für Banken unter den Bankenvorschriften Basel III als sogenanntes Tier-1-Asset (seltsamer Name) eingestuft .. Damit gilt Silber wieder als Anlagemetall und kann als Sicherheit für Banken dienen. Das wird noch dieses Jahr den Preis für Silber exorbitant nach oben treiben. Ich rechne mit weit über 60 Dollar die Feinunze und nächstes Jahr weit über 100 Dollar. Schaun wir mal! :D


warum immer gleich so hyperventilieren smilie_08
die Mitglieder, welche mehr als ein Jahrzehnt dabei sind, haben eine wesentlich ruhigere Körpersprache.
Schont die Nerven und macht beim Sex viel mehr Spaß smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 03.05.2021, 17:22

087paula7 » 03.05.2021, 15:31 hat geschrieben:
Stephen33 » 03.05.2021, 14:31 hat geschrieben:
Silbermann 1984 » 03.05.2021, 12:43 hat geschrieben:Und wie man sieht ,sieht man nix smilie_11


Wenn Sie sich da nicht einmal gewaltig irren smilie_11 . Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird vom Leben bestraft! :D

Meistens kommen solche Kommentare von Usern, die den Keller noch nicht voll haben und bei jedem Preisanstieg frustriert sind, weil sie mehr für jede Unze bezahlen müssen. smilie_13


Oder es ist so, das bei dir genug vorhanden ist und deshalb so Wunschkurse von 100,- erwartet werden?
Siehe Post oben...
Oder wäre es vieleicht möglich, das es, aus welchen Bewegründen immer unterschiedliche Meinungen in einem Forum gibt/geben muss.
Dine Aussagen halte ich da für viel gefährlicher. 60$, 100$... Darf es ein bisschen mehr sein?


Jetzt tut sich was :wink: ,lass die Schwätzer schwätzen .

Ich bin zu 50% in EM ,als Allheilmittel sehe ich es nämlich auch nicht an bin ja kein Spekulant .

Und zu 50% abgesichert zu haben reicht mir ,es ist so viel das ich es nicht über eine längere Disstanz schleppen möchte .

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 03.05.2021, 17:25

san agustin » 03.05.2021, 15:59 hat geschrieben:
Stephen33 » 03.05.2021, 15:12 hat geschrieben:
Daraus kann ich ( zumindest für mich ) nur folgern, dass die Anlage in Edelmetalle eben nicht die versprochene Freiheit und keineswegs in der Zukunft eine Vermögenssicherung darstellt. Das ist meine eigene Meinung dazu. Jeder möge sich dazu selber sein Bild machen.


Goldverbot wäre schon möglich, bei Silber auf keinen Fall. Ansonsten halte ich das Silber, bis das Verbot aufgehoben wird. Ich denke einmal, dass viel zu wenig Bürger Silber und Gold haben, also für die Bundesregierung uninteressant. Außerdem decken sich ja auch schon Großbanken tonnenweise mit Silber ein.

Ab 2022 soll Silber für Banken unter den Bankenvorschriften Basel III als sogenanntes Tier-1-Asset (seltsamer Name) eingestuft .. Damit gilt Silber wieder als Anlagemetall und kann als Sicherheit für Banken dienen. Das wird noch dieses Jahr den Preis für Silber exorbitant nach oben treiben. Ich rechne mit weit über 60 Dollar die Feinunze und nächstes Jahr weit über 100 Dollar. Schaun wir mal! :D


warum immer gleich so hyperventilieren smilie_08
die Mitglieder, welche mehr als ein Jahrzehnt dabei sind, haben eine wesentlich ruhigere Körpersprache.
Schont die Nerven und macht beim Sex viel mehr Spaß smilie_24


smilie_20

Die aussage das viel zu wenige EM haben ist auch gut ,kann ja mal jeder Googlen wieviel Tonnen alleine letztes Jahr die Bundesbürger gekauft haben .

Ich meinte irgendwas um die 80 Tonnen und alle Deutschen besitzen mehr Gold als die Bundesbank .

Stephen33
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.08.2020, 08:46

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Stephen33 » 03.05.2021, 17:37

warum immer gleich so hyperventilieren smilie_08
die Mitglieder, welche mehr als ein Jahrzehnt dabei sind, haben eine wesentlich ruhigere Körpersprache.
Schont die Nerven und macht beim Sex viel mehr Spaß smilie_24


Blödsinn mein Herr, ich bin schon seit 2011 dabei, hier im Forum damals unter einem anderen Account. Dann habe ich mich mal ein paar Jahre abgemeldet, und jetzt bin ich wieder da! Na da schauen Sie (oder auch nicht)! Ich glaub, das war früher aber nicht so, hier sind sehr viele Pessimisten im Forum, Die noch weiterhin ihre Sammler Münzen für 25 € haben wollen. Aber der Zug ist heute abgefahren!

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7618
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 03.05.2021, 17:42

Stephen33 » 03.05.2021, 17:37 hat geschrieben:
warum immer gleich so hyperventilieren smilie_08
die Mitglieder, welche mehr als ein Jahrzehnt dabei sind, haben eine wesentlich ruhigere Körpersprache.
Schont die Nerven und macht beim Sex viel mehr Spaß smilie_24


Blödsinn mein Herr, ich bin schon seit 2011 dabei, hier im Forum damals unter einem anderen Account. Dann habe ich mich mal ein paar Jahre abgemeldet, und jetzt bin ich wieder da! Na da schauen Sie (oder auch nicht)! Ich glaub, das war früher aber nicht so, hier sind sehr viele Pessimisten im Forum, Die noch weiterhin ihre Sammler Münzen für 25 € haben wollen. Aber der Zug ist heute abgefahren!


smilie_12 smilie_10

Dann stellt sich doch gleich die Frage:
Warum abgemeldet fuer ein paar Jahre und wieder angemeldet?
Aber egal........
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Schubidu
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Schubidu » 03.05.2021, 17:45

Na, ob jemand, der 2011 eingestiegen ist, ein guter Indikator ist, lassen wir mal dahingestellt. Da ist man ja doch sehr lange durch ein Tal der Tränen gegangen ... ;)


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste