Aktuelle Zeit: 25.02.2018, 00:45

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Silberwolf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 555
Registriert: 25.01.2010, 21:23
Kontaktdaten:

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silberwolf » 25.09.2017, 19:48

AeroMaster hat geschrieben:Heute geht es zur Abwechslung mal wieder gegen Norden (sprunghaft gegen 17 Uhr).

Kennt jemand Gründe bzw. Vermutungen?


Nordkorea hat erklärt, dass sie Trumps Äußerungen ihnen gegenüber als Kriegserklärung verstehen und demnach nun offiziell im Krieg mit den USA sind. Passt ungefähr von der Zeit.
smilie_24
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich.
(Voltaire)
Ich hab jetzt einen Bewertungsfaden: http://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&p=560830#p560830 smilie_24

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
John Doe Silver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon John Doe Silver » 25.09.2017, 20:12

Kurdenreferendum im Irak und Nord Korea treiben den Ölpreis. Höherer Ölpreis = höhere Förderkosten für Minen = höhere Edelmetallpreise. smilie_09

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1369
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 26.09.2017, 08:40

Silber: Ein hartes Stück Arbeit
25.09.2017 | Thomas May

http://www.goldseiten.de/artikel/347676 ... rbeit.html

Aktuell versuchen die Käufer den Wert an der 16,96 USD-Marke zu stabilisieren.

Koala und Co
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 28.07.2017, 00:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Koala und Co » 26.09.2017, 10:29

AeroMaster hat geschrieben:Heute geht es zur Abwechslung mal wieder gegen Norden (sprunghaft gegen 17 Uhr).

Kennt jemand Gründe bzw. Vermutungen?


smilie_40 Hätte ich mal bloß endlich meine Lunare geordet, noch billiger wird es wahrscheinlich nicht mehr.
smilie_24

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 633
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon zwergensilber » 26.09.2017, 21:49

Wenn ich mir die EM anschaue und auch die anderen Rohstoffe, dann ist es doch erstaunlich, wie konstant sich Rhodium hält, eine einsame Festung in der Brandung. Schade, dass ich nicht mehr davon habe.

Benutzeravatar
Kolumboss
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 09.06.2016, 09:51

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Kolumboss » 26.09.2017, 22:11

Koala und Co hat geschrieben:(...) noch billiger wird es wahrscheinlich nicht mehr (...)

Das bleibt abzuwarten. Ölpreis, Dollar, Koreakrieg oder versagende US-Regierung: nichts davon hat noch dieselben Auswirkungen auf die EM wie früher. Bestimmt wird es mal wieder ein High geben, aber wohl nicht aufgrund von düsteren Prognosen.
Wenn du Münzen nach günstigen Ag-Kursen kaufst, dann wirst du sicher noch mal die ein oder andere günstige Gelegenheit bekommen!

morgenland
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 531
Registriert: 06.07.2014, 21:02
Wohnort: Sauerland

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon morgenland » 28.09.2017, 16:19

es ist zwar off-topic,aber hier passt es immer noch am besten hin..
Palladium hat heute Platin überholt und wird somit (meines wissens) erstmals teurer gehandelt als Platin...
.....vor ca. 3 jahren hatte ich mir zeitgleich mal 1 unzen platin und 1 unzen palladiumbarren gekauft...
der palladiumbarren kostete zu dem zeitpunkt 658 € brutto und der Platinbarren 1.202 € brutto....

ich tendiere dazu, mit stand von heute, palladium als ´relativ hoch bewertet´ und Platin als ´eher unterbewertet´ zu betrachten...
beides sind ´teure hobbies´ und ich werde in absehbarer zeit keines von beiden kaufen, überschüssiges geld geht bei mir in silber...
unabhängig davon macht es mir aber auch spass sachverhalte von der aussenlinie aus zu betrachten...:
wie schätze ich etwas persönlich ein..und wie entwickelt es sich reell....durchaus vergleichbar mit
´´ wie geht ´das fussballspiel´/´die bundestagswahl aus´...´´ :mrgreen:
wo stehen Palladium oder Platin in 5 Jahren...zum einen zueinander....zum anderen aber auch evt gegen gold...
ich finde es allein schon deswegen interessant, weil sich beide metalle in relativ kurzer zeit so unterschiedlich entwickelt haben....warum wieso ist mir teilweise auch klar (zB diesel vs benziner) und soll zumindest nicht ´meine frage´ sein...

wie geht es weiter....: steht palladium auf einem all-time high....ist palladium das neue platin....
wird palladium ist einigen jahren teurer sein als gold....und wenn ja, oder auch nicht...wie wird dann Platin zu Gold stehen... kann Platin noch weiter fallen....kann Palladium noch weiter steigen...bspw....

ich mag die platinkoalas, ich mag die ballerinas...aber selbst wenn man diese münzen mag, wird man sie sich kaum ins portfolio legen wenn man denn der zugrundeliegenden preisbeurteilung der rohstoffe misstraut...

ich hab dem thema selbst nicht viel beizusteuern, aber ich würd sehr sehr gerne aufmerksam mitlesen um divergierende Meinungen/Einschätzungen zu hören...
es wird hier im Forum einige Leute geben, die sich intensiv mit dem/diesen themen beschäftigen und dazu was beisteuern könnten...breitgefächert von technischen analysen, persönlichen einschätzungen,
sammlerenthusiasmus im bereich platin-/palladiumünzen (tollen bildern die man teilen kann) usw.usw. ...

lange rede kurzer sinn:
summasum:
wie wäre es mit nem ´´platin und palladium-thread´´... :roll:
evt gibt es sowas ja in den tiefen des forums ja schon was, was man reaktivieren könnte...

bevor man sich dann in mehreren threads zersplittert
(zB ´platin versus palladium´...oder ´platin-/u. palladium-bildergalerie´, die dann in den unendlichen Weiten des Forums mangels Beteiligung wieder verschwinden, fände ich es evt besser erstmal nen ´allgemeinthread´ zu etablieren, auch wenn es dann ein wenig durcheinander gehen dürfte...aber zumindest würde es ´´bündeln´´,egal ob sich nun 8 oder 18% der user überhaupt für Platin/Palladium interessieren....: würd jedoch die möglichkeit eröffnen sich über platin o. palladium zu unterhalten
anstatt hier im thread silberkurs-ausbruch o. rückfall off-topic zu äussern...

sammler/hormler dürfte es auch da geben...: jene fraktion , die durch die fundamentaldaten dieser beiden metalle (entweder durch wertstabilität o. wertzuwachs) überzeugt sind, als auch jene , die sagen würden platin ja, palladium ja, aber NUR MÜNZEN ...und der relativen seltenheit der platin-/palladiummünzen ein noch grösseres potential einräumen als dem rohstoff an sich...


sorry für lange off-topic weil mit silberkurs smilie_13 hat es nicht mehr zu tun....
nichtsdestotrotz halte ich so nen platin/palladium-thread gar nicht für so verkehrt...
ich müsste dann jedenfalls nicht off-topic posten....

mit der bitte mir zu verschuldigen in diesem thread drauf hinzuweisen das palladium ab heute/bzw. zumindest heute teurer bewertet wird als Platin....

ich fänd so nen thread ´platin-palladiumthread durchaus interessant...
was denkt Ihr...???!!!??!! :lol: smilie_24

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3397
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 28.09.2017, 16:52

... es war bereits gestern, dass Palladium Platin überholt hat smilie_13

Nein Palladium steht nicht auf einem Alltime-High.

Anfang 2001 lag der Palladiumkurs schon mal bei knapp 1.100 $ um dann innerhalb von 2 Jahren auf unter 200 $ abzukacken. In der Folge stieg es auf über 500 und kam nochmal auf 200 $ zurück.

Bild

Palladium ist eben sehr volatil. 2015 lag der Kurs schon mal bei über 700 € und ich hatte damals überlegt, mein 2008 günstig gekauftes Palladium abzustoßen. Leider war ich zu langsam und mußte mit zusehen, wie es wieder auf 430 € fällt :( . Damals hatte ich mir vorgenommen, wenn der Spot wieder über 700 € liegt, stoß ich es ab. Das habe ich dann auch im November letzten Jahres bei einem Spot um die 720 € gemacht.

Gut, aus heutiger Sicht war es zu früh, aber lieber der Spatz in der Hand ... und gut 125% Plus waren es auch und ich konnte das Geld zu dem Zeitpunkt gut gebrauchen.

Im Firmenbestand halten wir noch Palladium, hier haben wir uns, nachdem es kürzlich ja schon über 800 € lag einen Spot von 900 € als Verkaufsmarke gesetzt.

Grundsätzlich glaube ich fast nicht mehr an Fundamentales. Es ist alles ein Zockermarkt. Da Platin und Palladium noch deutlich marktenger sind als Gold und Silber, lassen sich hier wohl die Kurse noch leichter manipulieren.

Ich denke wenn man ein paar Jahre Zeit hat, kann man mit günstig kaufen und warten bis die Zocker ein Metall nach oben treiben, nichts falsch machen.

lifesgood

P.S.: Drüben bei gold.de gibt´s nen Platin-Palladium-Thread.

Benutzeravatar
trepid
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 14.03.2013, 12:21
Wohnort: München

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon trepid » 05.10.2017, 11:45

Der Silberpreis scheint sich schön zu stabilisieren, aktuell auf 16,67$ die Unze.

Die Verkaufszahlen der US-Mint ASE sind echt niedrig dieses Jahr, kaum 16Mio für 2017 aktuell.
(Quelle: https://www.usmint.gov/about/production ... ssoldyear= )

Ich würde eher auf einen Rückfall wetten, aber wer weiss das schon

Trepid
« The further a society drifts from truth, the more it will hate those who speak it. » - George Orwell

Bewertungen: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=18365

Benutzeravatar
Calakmul
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 14.03.2017, 22:54

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Calakmul » 05.10.2017, 21:22

Mein Bankkonto musste diese Woche wieder einen schweren Tiefschlag verkraften...

Meine Finger zuckten,
die Silberbarren ruckten,
das Goldvreneli murrte
bis ich Sie ins Portemonnaie zurrte

Daheim packte ich die Ware aus
es war mir gar kein Graus,
die Edelmetalle schmiegten
sich in meinen Händen und wiegten

die Edelmetalle glitzerten
bis meine Augen blinzerten
Bis ich freudig rief
und meine Nervosität schlief...

smilie_13
:wink: wer Schreibfehler findet, darf sie behalten :wink:

salito
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon salito » 06.10.2017, 05:05

Calakmul, danke!
Das ist ein schönes Geleit in den Tag smilie_14

Koala und Co
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 28.07.2017, 00:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Koala und Co » 06.10.2017, 10:19

Calakmul
Ein schöner Dichter bist Du. smilie_14 smilie_09
Alles richtig gemacht, hauptsache es erfreut Dich.

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 06.10.2017, 16:10

trepid hat geschrieben:Der Silberpreis scheint sich schön zu stabilisieren, aktuell auf 16,67$ die Unze.

Ich würde eher auf einen Rückfall wetten, aber wer weiss das schon

Trepid


Zurzeit grade mal 13,99€ die Unze ,ob wir die 10 € noch sehen werden smilie_11

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1437
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon $ilver $urfer » 06.10.2017, 16:20

Ich habe gerade mal wieder zugeschlagen. Eigentlich wollte ich ja erst wieder wenn es die KG Münzen für unter 500 gibt, aber was solls...
I smell pussy. Is that you Ja?

Benutzeravatar
McSilver80
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 720
Registriert: 13.04.2014, 11:28
Wohnort: Sachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon McSilver80 » 06.10.2017, 18:00

$ilver $urfer hat geschrieben:Ich habe gerade mal wieder zugeschlagen. Eigentlich wollte ich ja erst wieder wenn es die KG Münzen für unter 500 gibt, aber was solls...


Da hast du ja gutes Timming bewiesen. Jetzt kostet die Unze gleich wieder 40 cent mehr.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste