Aktuelle Zeit: 26.09.2017, 23:42

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Finerus, Forum-Team, EM-Hamster

KarlTheodor
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 13.09.2017, 23:23

Pfennigfuchser Maxi hat geschrieben:Dort findest Du das nach § 4 KGSG eingerichtete Internetportal der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien:

http://www.kulturgutschutz-deutschland.de/DE/0_Home/0_home_node.html



Und das gilt auch in Österreich ?

Anzeigen
Silber.de Forum
silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1678
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 13.09.2017, 23:35

Ja ich hatte Antrag Nummer 6xxx, die haben also ganz schön zu tun. smilie_11

Ja bin aus dem Alpenland. Hier haben wir auch sowas aber viel grosszuegiger ausgelegt.

Für alle anderen Kulturgüter gelten die Kategorien der Verordnung des Bundesministers für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, BGBl. II Nr. 484/99 (LINK) beziehungsweise der Verordnung (EG) Nr. 116/2009 (LINK) mit den entsprechenden Wertgrenzen.

Beispielsweise gilt eine Wertgrenze von Euro 15.000,- für Zeichnungen, Fotografien und Mosaike, Euro 30.000,- für Aquarelle, Gouachen und Pastelle, Euro 50.000,- für Skulpturen und sonstige Antiquitäten wie Möbel, Musikinstrumente oder Teppiche


Also fuer Ottonormalkunde sehr schwer zu erreichen :)
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
spikes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 06.12.2010, 00:45
Wohnort: Berlin-Toronto

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon spikes » 14.09.2017, 03:36

@silberschatzimsee
Du nimmst dir soviel Zeit und erklärst und verlinkst den Antrag, Kulturgesetz, etc. aber um was genau es sich bei der "silbernen Antiquität" handelt, möchtest du scheinbar nicht sagen?
Also mich würde es sehr interessieren smilie_09
Wenns dein Geheimnis bleiben soll, schade :cry:
Der Narr sagt, was er weiß. Der Weise, weiß was er sagt.

zufriedene Transaktionen hier: 37x

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1139
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon amabhuku » 14.09.2017, 11:43

silberschatzimsee hat geschrieben:
Für alle anderen Kulturgüter gelten die Kategorien der Verordnung des Bundesministers für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, BGBl. II Nr. 484/99 (LINK) beziehungsweise der Verordnung (EG) Nr. 116/2009 (LINK) mit den entsprechenden Wertgrenzen.

Beispielsweise gilt eine Wertgrenze von Euro 15.000,- für Zeichnungen, Fotografien und Mosaike, Euro 30.000,- für Aquarelle, Gouachen und Pastelle, Euro 50.000,- für Skulpturen und sonstige Antiquitäten wie Möbel, Musikinstrumente oder Teppiche


Also fuer Ottonormalkunde sehr schwer zu erreichen :)


Wuerde ich nicht unbedingt sagen....August 2009 wurde bei Christies ein Foto (auch eine Silberantiquitaet, wenn auch nur die Silbersalz Oberflaeche) fuer 37500 $ versteigert. Morse mit seinem Apparat, 1857.
Wie man so hoerte, ein Troedelmarktfund...

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 14.09.2017, 18:43

***gollum*** hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:.....Fotos sind schon was tolles .


Ich habe mir Ende August auch eine neue SRK gekauft, als es bei ibäh plus den 15 % Gutschein gab.

Ist wie mit den Münzen.

Hat eigentlich gar keinen Sinn das hier zu posten, weil es eh niemanden interessiert.

Was ich damit sagen will ist

egal was irgendetwas kostet

nicht der Preis ist entscheidend

Meine Erfahrung ist

Alles was neu ist, ist besser als das alte Glump

auch wenn es weniger gekostet hat

aber der Fortschritt nimmt keine Rücksicht auf altes teures Zeug

deshalb

viel Spaß mit der neuen Kamera und

Fotos sind nicht gleich Fotos

genauso wie Silber nicht gleich Silber ist

Aber ich will keinem die Illusion nehmen, dass nur ER derjenige ist,

der alles weiß und richtig gemacht hat

also

weitermachen wie bisher


Richtig Gold und Silber sind nicht alles auf der Weld :wink: und wenn ich mal alles zusammen habe hab ich dafür ca. 500€ ausgegeben ,klar hätte das auch wieder 1 Kilo Silber gegeben ,das kann aber keine Fotos machen .

Ich seh das alles nicht mehr so verbissen EM um jeden Preis ,nö smilie_11 um damit dann evtl. in 40 Jahren was zu kaufen ,ich leb auch jetzt und ob das da dann noch so ist weis man nicht .
EM ist deshalb auch nur ein Hobby :wink: ,es hat eben auch etwas Fastzinierendes ,nicht mehr und nicht weniger .

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 15606
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon ***gollum*** » 14.09.2017, 19:13

Silbermann 1984 hat geschrieben: EM ist deshalb auch nur ein Hobby :wink:


Genau so ist es.

Jedenfalls bei mir.

Ich habe 4 gleichberechtigte Hobbys.

Münzen, Uhren, Fotografie, das Letzte geht Euch nichts an.

Ich kaufe mir keinen Klumpen Silber, für was auch immer.

Ich bin Münzensammler und kein Schrotthändler.

Ich kaufe nicht, weil es Werterhalt ist, sondern weil es mir gefällt.

Ich lebe nur einmal.

Wie ich schon tausend mal sagte. Silber ist nicht gleich Silber.

Jeder soll machen was er will.

In diesem Sinne smilie_24

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3132
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 14.09.2017, 20:00

***gollum*** hat geschrieben:Jeder soll machen was er will.


So isses smilie_01

lifesgood

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 15606
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon ***gollum*** » 14.09.2017, 20:09

lifesgood hat geschrieben:
***gollum*** hat geschrieben:Jeder soll machen was er will.


So isses smilie_01

lifesgood


Aber was suchen denn die User hier im Forum ???

Ich würde sagen einen Konsens.

Eine Zustimmung oder zumindest Übereinstimmung mit der eigenen Meinung.

Dagegen findet man hier nur Klugscheißerei.

Widersprüche und Gegendarstellungen, nur um das eigene Ego zu befriedigen.

Übrigens:

Ich höre egoFm.

In diesem Sinne smilie_24

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3132
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 14.09.2017, 20:18

... mit zunehmdem Alter erkennt man immer mehr, dass jeder für sich seinen Weg finden muss, um glücklich und zufrieden zu sein.

Wer letztendlich richtig liegt, kann man jetzt sowieso nicht sagen, das muss die Zukunft zeigen. Wobei auch beide Seiten, je nach persönlichem Ziel, richtig liegen können.

Seit ich die Politik-Threads nicht mehr lese gefällt es mir eigentlich wieder besser hier :D und im Zweifelsfall gibt es immer noch die Ignore-funktion ;)

lifesgood (der Bayern 1 hört smilie_20 )

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 14.09.2017, 21:18

***gollum*** hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben: EM ist deshalb auch nur ein Hobby :wink:


Genau so ist es.

Jedenfalls bei mir.

Ich habe 4 gleichberechtigte Hobbys.

Münzen, Uhren, Fotografie, das Letzte geht Euch nichts an.

Ich kaufe mir keinen Klumpen Silber, für was auch immer.

Ich bin Münzensammler und kein Schrotthändler.

Ich kaufe nicht, weil es Werterhalt ist, sondern weil es mir gefällt.

Ich lebe nur einmal.

Wie ich schon tausend mal sagte. Silber ist nicht gleich Silber.

Jeder soll machen was er will.

In diesem Sinne smilie_24

Ich würde auch nicht auf die Idee kommen mir so einen Beutel altes Silber zu kaufen smilie_11 ,schon witzig das es noch jemand so sieht .
Ich erfreu mich auch an den schönen Motiven ,man fiebert immer auf den Release der Münzen hin und freut sich dann das neue Motiv zu haben. Ist irgendwie wie früher Weihnachten.Das ein Hobby mal zur abwechslung mal einen Werterhalt hat ist ein netter Nebenefekt denn bei anderen hat man oft irgendwann nur alten Schrott smilie_11 .

So wächst die Sammlung mit der Zeit aber ich hab da jetzt kein Plan das ich im Jahr x Münzen kaufen muss.Als ich angefangen habe hatte ich im ersten Jahr keine 20 Unzen.
Und im nächsten Jahr gibts auch nur 16,5 Unzen die ich unbedingt haben möchte ,kann sein das es dabei bleibt oder es werden 40 weil ich noch was entdecke was mir gefällt ,kann aber auch sein das ich ein anderes Thema interessant finde und dann bleibts bei den 16,5 und ich kann trotzdem ruhig schlafen.

Denn meistens kommt es doch oft anders als man denkt smilie_11

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 2701
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 14.09.2017, 22:27

Silbermann 1984 hat geschrieben:[.

Jeder soll machen was er will.

In diesem Sinne smilie_24

Ich würde auch nicht auf die Idee kommen mir so einen Beutel altes Silber zu kaufen smilie_11 ,schon witzig das es noch jemand so sieht .
[/quote]

Ich sehe es so.

Und sollten meine Augenhöhlen in 15 oder 20 oder 25 Jahren nicht leer sein sehe ich es immernoch so. ;)

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3132
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 15.09.2017, 07:27

Silbermann 1984 hat geschrieben:Ich würde auch nicht auf die Idee kommen mir so einen Beutel altes Silber zu kaufen smilie_11 ,schon witzig das es noch jemand so sieht .


Finde ich nicht. Mein´s wäre es zwar auch nicht. Aber wenn jemand Spass dran hat, wieso nicht? Das ist nichts worüber man sich lustig machen sollte.

Jeder findet für sich seinen Weg. Womöglich findet derjenige, der Altsilber oder alte Umlaufmünzen sammelt, Deinen oder meinen Weg "witzig" ;)

Gerade bei begrenztem Budget kann man da, wenn man das Silber unterm Schmelzpreis kaufen kann, Schnäppchen machen.

Wie hatte Gollum so richtig geschrieben "Jeder soll machen was er will" ;)

lifesgood

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3132
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 15.09.2017, 08:29

Darum hatte ich ja etwas weiter oben geschrieben: "Wer letztendlich richtig liegt, kann man jetzt sowieso nicht sagen, das muss die Zukunft zeigen."

Und weil wir es nicht wissen, soll jeder so agieren, wie er es für richtig hält und wie er sich am wohlsten dabei fühlt ;)

Und jeder verfolgt auch andere Ziele. Mein Ziel ist schlicht und ergreifend Werterhalt, egal was passiert.

Deshalb gehe ich (ausser dem kleinen Hobbyanteil) auf Bullions und Dinge, die man jetzt nah am Spot kaufen kann und später immer schnell los wird, weil sie auf der ganzen Welt bekannt sind.

Zu "egal was passiert" gehört auch ein Crash bei dem ein Großteil der Bevölkerung kein Geld mehr hat. In diesem Fall würden Sammleraufschläge schmelzen wie Butter in der Sonne.

Dass ich damit aktuell den einen oder anderen Gewinn verpasse, ist mir bewußt. Aber den muss ich auch nicht haben.

Das ist wie gesagt, meine Sichtweise, die für mich richtig ist. Wenn jemand für sich eine andere Sichtweise als richtig erachtet, habe ich da kein Problem damit.

lifesgood

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3132
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 15.09.2017, 09:00

Ich will Dir ja gar nicht widersprechen. Dass Du die Masterbox zum falschen Zeitpunkt gekauft hast ist Pech.

Ich hatte am 26.04.2011 verkauft, im Mittel für 30,87 € die Unze, für die Maples gab es 32 €. Heute bei Differenzbesteuerung gibt es noch mehr über Spot.

Du hast für Dich den richtigen Weg gefunden, ich für mich.

Ich will Dich von Deinem Weg nicht abbringen und lasse mich von Dir nicht abbringen. Eigentlich ganz einfach, wenn man mal erkannt hat, dass das was für einen selbst richtig ist, nicht zwangsläufig für jeden anderen auch richtig sein muss. ;)

lifesgood

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3132
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 15.09.2017, 09:53

Genau Torsten Schulte war für mich der Grund 2011 Teilbestände vom Silber abzugeben.

Denn der hatte sein Kursziel von 100 $ bis Ende 2011 immer mit der boomenden Wirtschaft begründet. Und genau daran hatte ich damals nicht geglaubt und deshalb am 26.04.2011 20% meiner damaligen Silberbestände verkauft (durchschnittlicher Unzenpreis 30,87 € - für die Maples gab es 32 €).
Wäre es noch weiter gestiegen, hätte ich nochmal 10 oder 20% abgestossen, weil die Übertreibung offensichtlich war. Denn der Spotpreis in Dollar hatte sich von 2008 bis Anfang 2011 mehr als versechsfacht.

lifesgood


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste