Aktuelle Zeit: 17.09.2021, 12:05

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7689
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 03.09.2021, 20:49

Matze12 » 03.09.2021, 19:27 hat geschrieben:laut Hopf Klink oberes Ziel 24.70-24.90USD
dann runter bis 13.70-18.50USD
wird spannend nun...


Du orientierst Dich an HOPF smilie_08 :evil: :oops: smilie_11 smilie_27 smilie_18 smilie_29

sorry, aber Herr Hopf ist so ziemlich der größte Monk in diesem Universum.
Kann mich nicht erinnern, wann der Herr einmal richtig lag.
Selbst im Casino bei Rot/Schwarz würde er eine schlimme Perfomance hinlegen

Ich kann Dir nur raten: halte Dich von dem Herrn fern

PS: nur meine bescheide kleine Meinung smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Matze12
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Matze12 » 03.09.2021, 22:43

hast Recht sollte man eigentlich nicht tun..
aber mit dem letzten Silberrücksetzter lag er vollkommen richtig..
da wurde ich eigentlich erst auf Ihn aufmerksam
im Folgevideo hat er dann Longziel 24.70-24.90 raugegeben und da sind wir jetzt grad
deswegen meinte ich es wird spannend

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon WhiteWarrior » 13.09.2021, 17:18

Ich bin erstaunt wie lange Silber jetzt schon - mehr oder weniger - seitwärts läuft. Die fundamentalen Daten sprechen eigentlich sehr für physisches Silber:

- Massive Silberkäufe in den USA, aber auch in Deutschland.

- In Fernost boomt die Elektronikindustrie und die IT-Industrie mit massivem Silberverbrauch.

- Viele Minen laufen immer noch / oder wieder unter Coronabedingungen, d.h. mit beschränkter Förderung.

- Die Inflation springt im Westen (Nordamerika, Australien, Europa) massiv an und es sieht überhaupt nicht so aus, als ob es sich dabei um ein temporäres Phänomen handelt.

- Die Parteien in der BRD von CSU bis Linkspartei überbieten sich in neuen Vorschlägen für Steuern und Abgaben, neue Aktiengebühren, höhere Minuszinsen, Vermögensabgaben, Abschläge auf Lebensversicherungen, höhere Erbschaftssteuern. Und das vor der Bundestagswahl. Die einzigen die Ausscheren sind die AfD und ganz verhalten mit Piepsstimme die FDP.
Deshalb machen die Händler gerade auch gute Geschäfte mit dem anonymen Tafelgeschäft.

- Dennoch dümpelt der Silberkurs so vor sich hin. Eigentlich ist das irrational, vor allem wenn ich sehe wie Immobilien und Aktien wie Raketen durch die Decke gehen.

- Ich habe heute bei meinem Händler nochmals nachgekauft, jetzt ist erst mal Schluss mit Silber. Vor mir hat ein Kunde 180 von den 925 zehn DM Silbermünzen mitgenommen. Ich hatte zwei 1 Kilogramm Koalas reserviert. Nach mir zwei junge Russlanddeutsche Frauen haben je eine Goldunze Maple Leaf mitgenommen.
Seit Marc Friedrich das mit dem anonymen Tafelgeschäft so stark in seinen Videos bekanntmacht, hat mein Händler viel neue Kundschaft.

- Dennoch kann man nicht bestreiten, dass Silber dem Gold vom Spotpreis gesehen hinterherhinkt. Wir werden hier ja alle verfolgen wie das nächstes Jahr läuft und ob wir 2022 eine Gold Silber Ratio in Euro von 50 sehen werden.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1392
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 13.09.2021, 17:33

Aber Hopf sagt nun eindeutig einen Papiersilberpreis von unter $18 US/oz voraus... smilie_12 Insofern müssen wir die Füsse stillhalten und ihm endlich vertrauen..... smilie_08 smilie_02

P.S. Ich kaufe aktuell für einen Kunden grössere Mengen Gold. Hat 8 Wochen gedauert, um an genügend Vrenelis zu kommen. Bei Silber habe ich (wegen Hopf?) bisher noch zugewartet und grössere Mengen sind ohnehin kaum transportierbar... :shock: smilie_12

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3136
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 13.09.2021, 17:42

WhiteWarrior » 13.09.2021, 17:18 hat geschrieben:...
- Ich habe heute bei meinem Händler nochmals nachgekauft, jetzt ist erst mal Schluss mit Silber. Vor mir hat ein Kunde 180 von den 925 zehn DM Silbermünzen mitgenommen. Ich hatte zwei 1 Kilogramm Koalas reserviert. Nach mir zwei junge Russlanddeutsche Frauen haben je eine Goldunze Maple Leaf mitgenommen.
Seit Marc Friedrich das mit dem anonymen Tafelgeschäft so stark in seinen Videos bekanntmacht, hat mein Händler viel neue Kundschaft.
...


Diskretion ist bei Deinem Händler wohl ein Fremdwort, wenn man mitverfolgen kann, was andere so kaufen und welcher Herkunft die Käufer sind smilie_54 .

Der kleine Rücksetzer bei Silber war heute für manchen eine Nachkaufmöglichkeit seinen EM-Bestand zu vergrößern.

Benutzeravatar
Matze12
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Matze12 » 13.09.2021, 19:57

Rücksetzer heute?
beim physischen hat man davon nix gemerkt..

Benutzeravatar
Matze12
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Matze12 » 13.09.2021, 20:01

Ich bin erstaunt wie lange Silber jetzt schon - mehr oder weniger - seitwärts läuft. Die fundamentalen Daten sprechen eigentlich sehr für physisches Silber:

Die Fundamentaldaten sprechen schon seit 10 Jahren für Edelmetalle und trotzdem passiert nix
ich habe 2016 und 2019 ordentlich geladen und warte auf 1550 USD im Gold und unter 20 USD beim Silber..

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3136
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 13.09.2021, 20:12

Matze12 » 13.09.2021, 19:57 hat geschrieben:Rücksetzer heute?
beim physischen hat man davon nix gemerkt..


Dann kennst Du nicht die richtigen Händler.

Matze12 » 13.09.2021, 20:01 hat geschrieben:...
Die Fundamentaldaten sprechen schon seit 10 Jahren für Edelmetalle und trotzdem passiert nix
ich ........ warte auf 1550 USD im Gold und unter 20 USD beim Silber..


Wer erkennt den Widerspruch smilie_08 ?

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7267
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 13.09.2021, 20:16

Matze12 » 13.09.2021, 20:01 hat geschrieben:Ich bin erstaunt wie lange Silber jetzt schon - mehr oder weniger - seitwärts läuft. Die fundamentalen Daten sprechen eigentlich sehr für physisches Silber:

Die Fundamentaldaten sprechen schon seit 10 Jahren für Edelmetalle und trotzdem passiert nix
ich habe 2016 und 2019 ordentlich geladen und warte auf 1550 USD im Gold und unter 20 USD beim Silber..


Ich denke für den kurzfristigen Zock passiert genug, dann aber eher im Papiersilber umsetzbar). Langfristig sind vielleicht 10 Jahre nicht ausreichend. Eigentlich eine prima Untertassenchartformation: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/ch ... 11551.html
...wenn man Zeit hat und der Einstieg (im Schnitt) passt (Nachtrag: Chart von goldseiten.de):
Dateianhänge
Silberchart.JPG
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2645
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 13.09.2021, 20:17

Ich habe gerade mal den ein Jahres Gold chart auf Gold.de aufgerufen:

Gold -7,3%
Silber -10,94%

Inflation steigt, Rohstoffpreise steigen, Energiepreise steigen

nur unsere Lieblinge nicht.

Ich kann mir das nur mit Manipulation erklären .....

Benutzeravatar
Schubidu
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 12.04.2019, 02:12

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Schubidu » 13.09.2021, 20:28

Man muss sich von dem Gedanken lösen, dass das immer zeitgleich passiert.

2019 und 2020 war die Inflation moderater

Aber Gold in € ist 2019 um 21,03 % gestiegen und 2020 um 14,83%
Silber in € ist 2019 um 17,93 % gestiegen und 2020 um 35,74%

Wenn ich mir die Buchgewinne 2019 und 2020 meines physischen Edelmetalles in absoluten €-Zahlen ansehe, war das ungefähr 8 mal so viel wie die aktuellen Buchverluste in 2021 sind, also alles im Grünen Bereich. Es ist fast schon normal, dass nach zwei so starken Jahren mal eine Flaute kommt.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7267
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 13.09.2021, 20:43

Schubidu » 13.09.2021, 20:28 hat geschrieben:Man muss sich von dem Gedanken lösen, dass das immer zeitgleich passiert.

2019 und 2020 war die Inflation moderater

Aber Gold in € ist 2019 um 21,03 % gestiegen und 2020 um 14,83%
Silber in € ist 2019 um 17,93 % gestiegen und 2020 um 35,74%

Wenn ich mir die Buchgewinne 2019 und 2020 meines physischen Edelmetalles ansehe, war das ungefähr 8 mal so viel wie die aktuellen Buchverluste in 2021 sind, also alles im Grünen Bereich.


Sehe ich auch änlich. Sicher wird da zu eigenem Nutzen im Hintergrund kurzfristig der Kurs zur Gewinnmaximierung (von den großen Player im Markt) manipuliert. Die Crashflashs sind ja am nächsten Tag meist Schnee von gestern.
Aber langfristig...?
Zum Längerfristigen auch hier aus dem (kostenlosen) Newsletter von: https://www.krisensicherinvestieren.com ... brief.html
Goldchart.JPG


...und vor allem mal die Tabelle des Goldpreises, auch in verschiedenen Währungen der letzten 20 Jahre.
Sicher kannst Du dann nochmals 20 Jahre zurückblenden, wo sich kaum was getan hat. Bleibt halt ein Frage des Horizonts: https://www.granvalora.de/wp-content/up ... -werte.pdf
Tabelle Gold.JPG


Zu beiden Newsletteranbietern habe ich, ausser dem kostenlosen Newsletter, keine Geschäftsbeziehung (die wollen ja auch schon mal etwas verkaufen).
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

XLV2
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 14.03.2021, 17:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon XLV2 » 13.09.2021, 20:56

nordmann_de hat geschrieben:Ich denke für den kurzfristigen Zock passiert genug, dann aber eher im Papiersilber umsetzbar). Langfristig sind vielleicht 10 Jahre nicht ausreichend. Eigentlich eine prima Untertassenchartformation: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/ch ... 11551.html


Oder auch Cup & Handle. Kann durchaus passieren, dass wir in einen weiteren Cup reinrutschen. Was bedeutet das für uns? Nochmal wie 1985-2005 dreißig Jahre Seitwärtsbewegung dieses Mal auf einem Niveau von $15-18 ? :mrgreen:


Frank the tank hat geschrieben:Ich habe gerade mal den ein Jahres Gold chart auf Gold.de aufgerufen:
Gold -7,3%
Silber -10,94%
Inflation steigt, Rohstoffpreise steigen, Energiepreise steigen
nur unsere Lieblinge nicht.
Ich kann mir das nur mit Manipulation erklären .....


Gold ist eine Panik- und Krisenwährung.

- Panik und Krise flacht ab
- starker Dollar ungünstig für Gold
- Gold steigt bei Inflationspanik
- Ist die Inflation da und die Zinsen steigen: ungünstig für Gold
- Zinssteigerungen sollen kommen
- Gold steigt erst wieder, wenn der Markt ein Ende der Zinserhöhungen antizipiert

Ich gehe von jahrelang fallenden Preisen aus bevor wir wieder auf den ultralangfristigen Aufwärtstrend zurückkehren.

Kurzfristig kann der Kurs, wenn er sich so wie seit einem Jahr verhält, auf ca. $1730 fallen bis eine Zwischenerholung eintritt und er dann den Abwärtstrend fortsetzt.

Benutzeravatar
Matze12
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Matze12 » 13.09.2021, 20:58

Dann kennst Du nicht die richtigen Händler....

scheinbar leider nicht, du wirst uns aber sicher gleich aufklären...ich lerne gerne dazu

wer erkennt den Widerspruch?
welchen Widerspruch

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7267
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 13.09.2021, 21:01

XLV2 » 13.09.2021, 20:56 hat geschrieben:...


Schauen wir doch in ein paar Jahren, wie es kommt.
Die Mittel und Möglichkeiten es selber zu beeinflussen haben wir ja nicht. :wink:
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 11 Gäste