Aktuelle Zeit: 02.08.2021, 23:30

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

muenzfreund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon muenzfreund » 03.06.2021, 01:59

Ich habe mal geschaut, was ich zur Verstaatlichung finden kann:
"Dieses System zielt unter anderem auf die Verstaatlichung strategischer Sektoren wie Bergbau, Gas und Öl ab. Obwohl er nicht gegen private Aktivitäten ist, sagt er, dass sie immer "zum Nutzen der Mehrheit der Peruaner" übersetzt werden sollten."

Quelle: https://www.bbc.com/mundo/noticias-amer ... a-56732879

Ich würde sagen, wenn er gewinnt, wird die Produktion nicht gestoppt(erstmal) aber deutlich teurer. Dazu haben wohl schon einige reiche das Land verlassen. Also gut sieht das nicht aus. Ein Peruaner schrieb mir dazu, nein, der Castillo ist für die Menschen in Peru. Hoffentlich wird das kein 2. Venezuela.

smilie_24

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 09:53

Ich glaube aktuell der Bundesregierung. Ja, es ist eine schwierige Lage aktuell, aber die werden das schon machen smilie_01, kritisieren geht immer leicht, nur besser machen nicht. Wie schon geschrieben, wenn erst einmal alle durchgeimpft sind, dann wird sich die Lage schon entspannen. Das ist auch gut für niedrigere Silberpreise. Heute steht Silber bei -1% schon mal gut smilie_01 Einfach postiv denken und nicht in jedem einen Troll, Feind usw sehen. Es gibt ganz tolle Politiker auch Bankberater, nicht nur Leute die euch was böses wollen!

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1932
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 03.06.2021, 10:24

[Teilmoderiert]
...
Einziger Widerspruch, EM ist weniger Vermögensaufbau, sondern eher Vermögensabsicherung. Wird einen aller Wahrscheinlichkeit nicht reich machen, aber zumindest kann man, solange man EM hat, nicht vollends verarmen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 787
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon sternengong » 03.06.2021, 11:29

Achtung, es folgt kurz Offtopic!

Da hier zuletzt häufiger die Begriffe Optimisten und Pessimisten gefallen sind, möchte ich mit dem Forum einen meiner Lieblingssprüche teilen:

Ärgere Dich nicht, wenn Dir ein Vogel auf den Kopf kackt, sondern freue Dich, dass Elefefanten nicht fliegen können. ;-)

Um wieder den Faden zu uns Edelmetall Fans zu spannen, sollte man dazu allerdings wissen, dass auch Elefanten heutzutage nicht ganz ungefährlich leben (siehe Foto).

In diesem Sinne: Ich wünsche Euch allen einen schönen Feiertag!
Dateianhänge
20210603_112154.jpg
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 03.06.2021, 12:33

Zurück zu Peru, habe ne gewisse Verbindung zu Cajamarca und es wäre sehr traurig das Land den Weg Venezuelas gehen zu sehen. Auch wenn ein linker Präsident den AG Preis weiter befeuert.... Silber macht seinen Weg auch ohne Leiden des peruanischen Volkes.

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 12:50

san agustin » 03.06.2021, 12:02 hat geschrieben:[quote="in 2021 rechne ich locker mit 5 % und da kommen wir wieder zum Thema Edelmetalle
Endlich lassen die Zentralbanken die Katze aus dem Sack und befeuern die Inflation.
Ist auch klar: damit entschuldet man sich automatisch

Meine Ausführungen sollte Dir aber Dein Bankberater auch erklärt haben, wenn er es dann drauf hat smilie_07


Laut offizieller Stelle haben wir aber eine sehr niedrige Inflationsrate von 2% (Quelle statistisches Bundesamt). Ich berufe mich hier nur auf offizielle Quellen, keine Verschwörungsseiten.

https://www.destatis.de/DE/Home/_inhalt.html

Hatte vorhin übrigens mit meinem Bankberater telefoniert, der mir eigentlich von Silber aktuell abrät (zu teuer), aber wenn ich unbedingt will, kann ich auch Silber-ETCs kaufen, was ich wahrscheinlich nicht mache, da der Silberpreis zu hoch ist. Wenn der gefallen ist, steige ich vielleicht mal mit einem kleinen Betrag ein. Sammlermünzen bekommt man aktuell auch nicht günstig, ich kann warten. Nach der Krise werden die Preise schon runtergehen.

was haltet ihr übriges von der Münze 1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021 ? Die finde ich schön, nur der Preis schreckt mich etwas ab.
Zuletzt geändert von Silber3000 am 03.06.2021, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 03.06.2021, 13:00

Silber3000 » 03.06.2021, 12:50 hat geschrieben:
san agustin » 03.06.2021, 12:02 hat geschrieben:[quote="in 2021 rechne ich locker mit 5 % und da kommen wir wieder zum Thema Edelmetalle
Endlich lassen die Zentralbanken die Katze aus dem Sack und befeuern die Inflation.
Ist auch klar: damit entschuldet man sich automatisch

Meine Ausführungen sollte Dir aber Dein Bankberater auch erklärt haben, wenn er es dann drauf hat smilie_07


Laut offizieller Stelle haben wir aber eine sehr niedrige Inflationsrate von 2% (Quelle statistisches Bundesamt). Ich berufe mich hier nur auf offizielle Quellen, keine Verschwörungsseiten.

https://www.destatis.de/DE/Home/_inhalt.html

Hatte vorhin übrigens mit meinem Bankberater telefoniert, der mir eigentlich von Silber aktuell abrät (zu teuer), aber wenn ich unbedingt will, kann ich auch Silber-ETCs kaufen, was ich wahrscheinlich nicht mache, da der Silberpreis zu hoch ist. Wenn der gefallen ist, steige ich vielleicht mal mit einem kleinen Betrag ein. Sammlermünzen bekommt man aktuell auch nicht günstig, ich kann warten. Nach der Krise werden die Preise schon runtergehen.

was haltet ihr übriges von der Münze 1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021 ? Die finde ich schön, nur der Preis schreckt mich etwas ab.


Ja, ich gebe dir Recht das die Preise nach der Krise wieder runtergehen können.

Nur wann ist nach der Krise? 2030 oder 2035?
Die eigentliche Krise wird erst noch kommen.
Bisher alles noch Peanuts.

Dazu braucht es keine Youtubefilmchen.
Habe ich mir noch nie angeschaut.
Auch keine Charts die man sich zurechtmalt das es passt.
Wenn man im Geschäftsleben steht sieht man selbst wo es anfängt zu haken und zu ruckeln.
Zuletzt geändert von foxele am 03.06.2021, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
08-15
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 30.08.2020, 08:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon 08-15 » 03.06.2021, 13:05

Silber3000 » 03.06.2021, 12:50 hat geschrieben:Laut offizieller Stelle haben wir aber eine sehr niedrige Inflationsrate von 2% (Quelle statistisches Bundesamt). ...

Hatte vorhin übrigens mit meinem Bankberater telefoniert, der mir eigentlich von Silber aktuell abrät (zu teuer), ...

Kaufst Du selbst ein oder macht das Frau / Eltern / etc.? Je nach Verbraucherverhalten (z.B. sind Fernreisen günstiger geworden, aber das hilft zwar "statistisch" aber nicht beim eigenen Geldbeutel) ist die Inflation sehr unterschiedlich. Wenn Du z.B. aktuell baust dann hast Du entweder das Problem, das Du was "nachzahlen" musst bzw. die Kalkulation nicht mehr passt oder, wenn Du einen Festpreis vereinbart hast, Dir im schlimmsten Fall der Generalunternehmer Pleite geht. Evtl. musst Du aber auch "nur" was nachzahlen. Du kannst jetzt natürlich die "offizielle" Inflationsrate nehmen, aber das ist / wäre schon sehr naiv wenn es um Dich bzw. Deine Lebensumstände geht. Wenn Du noch daheim bei den Eltern lebst und keine Miete zahlst bleiben die Ausgaben für "Wohnen" natürlich gleich. Wenn dem nicht so ist, dann, sorry wenn ich das so sage, ist es auch sehr naiv von 2% Inflation zu reden - wechsel einfach mal die Wohnung und Du merkst was "Teuerung" bedeutet.

Nach mal zu meiner Frage, die Du ja leider ignoriert hast. Hat Dir dein toller Bankberater dann in den letzten Jahren Bitcoins oder andere Crypto-Assets empfohlen?
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20818

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1206
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 03.06.2021, 13:07

san agustin » 03.06.2021, 12:02 hat geschrieben:
Silber3000 » 03.06.2021, 09:53 hat geschrieben:Ich glaube aktuell der Bundesregierung. Ja, es ist eine schwierige Lage aktuell, aber die werden das schon machen smilie_01, kritisieren geht immer leicht, nur besser machen nicht. Wie schon geschrieben, wenn erst einmal alle durchgeimpft sind, dann wird sich die Lage schon entspannen. Das ist auch gut für niedrigere Silberpreise. Heute steht Silber bei -1% schon mal gut smilie_01 Einfach postiv denken und nicht in jedem einen Troll, Feind usw sehen. Es gibt ganz tolle Politiker auch Bankberater, nicht nur Leute die euch was böses wollen!


ich habe es gestern schon einmal deutlich gesagt:
nichts mit ,,durchgeimpft,, und auch recht nicht dieses Jahr 2021 smilie_47
30 % in diesem Land wollen sich nicht impfen lassen = ca. 25 Millionen Menschen
alleine diese bewirken schon mal im Herbst wieder die 4.Welle und damit Lockdown's

Auch in 2022 wird uns die Pandemie beschäftigen, wenn auch nicht mehr so heftig
aber das Störfeuer kommt ja auch noch von einer ganz anderen Seite: Inflation

in 2021 rechne ich locker mit 5 % und da kommen wir wieder zum Thema Edelmetalle
Endlich lassen die Zentralbanken die Katze aus dem Sack und befeuern die Inflation.
Ist auch klar: damit entschuldet man sich automatisch

Meine Ausführungen sollte Dir aber Dein Bankberater auch erklärt haben, wenn er es dann drauf hat smilie_07


https://www.spiegel.de/wirtschaft/infla ... 2dfe61b165

mehr wie 5%

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1932
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 03.06.2021, 13:21

san agustin » 03.06.2021, 12:20 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 03.06.2021, 12:11 hat geschrieben:
san agustin » 03.06.2021, 12:02 hat geschrieben:
ich habe es gestern schon einmal deutlich gesagt:
nichts mit ,,durchgeimpft,, und auch recht nicht dieses Jahr 2021 smilie_47
30 % in diesem Land wollen sich nicht impfen lassen = ca. 25 Millionen Menschen
alleine diese bewirken schon mal im Herbst wieder die 4.Welle und damit Lockdown's

Auch in 2022 wird uns die Pandemie beschäftigen, wenn auch nicht mehr so heftig
aber das Störfeuer kommt ja auch noch von einer ganz anderen Seite: Inflation

in 2021 rechne ich locker mit 5 % und da kommen wir wieder zum Thema Edelmetalle
Endlich lassen die Zentralbanken die Katze aus dem Sack und befeuern die Inflation.
Ist auch klar: damit entschuldet man sich automatisch

Meine Ausführungen sollte Dir aber Dein Bankberater auch erklärt haben, wenn er es dann drauf hat smilie_07
Vorsehen San, bei zuviel Realitätssinn werden Dich die Jakobiner ruckzuck auch zu einer "zurückgebliebenen Art des Homo Sapiens" erklären.


smilie_07
dann soll es so sein und ich kann nicht anders, ich stehe bereit und widerrufe nichts...…….


Da gibt es bei Dir auch nichts zu widerrufen. Durch diese egoistischen, unsolidarischen Auswüchse der Gesellschaft, wird dieser Kreislauf auf/zu/auf/zu nur noch verlängert. Ausserdem glaube ich, Du San, weißt, daß ich Dich nicht mit dieser speziellen Anrede meinte. Und was dieses Volk darüber, oder auch generell, denkt ist mir egal. Mich wundert auch nicht, daß sich solche Typen von unsolidarischen Staats-, & Regierungsformen angezogen fühlen. Zumindest aus der Ferne. Wäre wünschenswert, daß sie auch dorthin abwandern, dann haben wir alle was davon.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 13:23

08-15 » 03.06.2021, 13:05 hat geschrieben:
Nach mal zu meiner Frage, die Du ja leider ignoriert hast. Hat Dir dein toller Bankberater dann in den letzten Jahren Bitcoins oder andere Crypto-Assets empfohlen?


Nein, das ging damals noch nicht. Solange alles so hochspekulativ ist, bekomme ich auch keine Empfehlung. Silber und Gold sind relativ sicher aber aktuell doch etwas zu teuer. Bald ist die Krise vorbei, dann sinken auch wieder die Preise.

Was meine Sammlermünze betrifft "1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021" was meint ihr, hat die schon jemand? Ich finde die schön.

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Aurargint » 03.06.2021, 13:37

Silber3000 » 03.06.2021, 13:23 hat geschrieben:
08-15 » 03.06.2021, 13:05 hat geschrieben:
Nach mal zu meiner Frage, die Du ja leider ignoriert hast. Hat Dir dein toller Bankberater dann in den letzten Jahren Bitcoins oder andere Crypto-Assets empfohlen?


Nein, das ging damals noch nicht. Solange alles so hochspekulativ ist, bekomme ich auch keine Empfehlung. Silber und Gold sind relativ sicher aber aktuell doch etwas zu teuer. Bald ist die Krise vorbei, dann sinken auch wieder die Preise.

Was meine Sammlermünze betrifft "1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021" was meint ihr, hat die schon jemand? Ich finde die schön.


Was den Falken betrifft: echt schön! Als Fan der ersten drei Filme aus den 70ern und 80ern mußte ich diese Münze haben! smilie_01

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1932
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 03.06.2021, 13:46

Silber3000 » 03.06.2021, 13:23 hat geschrieben:
08-15 » 03.06.2021, 13:05 hat geschrieben:
Nach mal zu meiner Frage, die Du ja leider ignoriert hast. Hat Dir dein toller Bankberater dann in den letzten Jahren Bitcoins oder andere Crypto-Assets empfohlen?


Nein, das ging damals noch nicht. Solange alles so hochspekulativ ist, bekomme ich auch keine Empfehlung. Silber und Gold sind relativ sicher aber aktuell doch etwas zu teuer. Bald ist die Krise vorbei, dann sinken auch wieder die Preise.

Was meine Sammlermünze betrifft "1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021" was meint ihr, hat die schon jemand? Ich finde die schön.


Ja, die ist ok. Allerdings eine von vielen Star Wars Ausgaben. Ungekapselt und einfach geprägt. Mehrere würde ich mir nicht holen, für diese Prägungen einfach zu hohes Aufgeld. Wäre die mit 20/25% Aufgeld rausgekommen, hätte man über eine Tube nachdenken können. Aber 5/6€ mehr, als eine Standardbullion ist einfach zu viel. Aber dafür gibt es hier Extrathreads, ich kann nicht verschieben. Da kann man Diskussionen zu einzelnen Ausgaben führen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 13:49

Aurargint » 03.06.2021, 13:37 hat geschrieben:
Silber3000 » 03.06.2021, 13:23 hat geschrieben:
08-15 » 03.06.2021, 13:05 hat geschrieben:
Nach mal zu meiner Frage, die Du ja leider ignoriert hast. Hat Dir dein toller Bankberater dann in den letzten Jahren Bitcoins oder andere Crypto-Assets empfohlen?


Nein, das ging damals noch nicht. Solange alles so hochspekulativ ist, bekomme ich auch keine Empfehlung. Silber und Gold sind relativ sicher aber aktuell doch etwas zu teuer. Bald ist die Krise vorbei, dann sinken auch wieder die Preise.

Was meine Sammlermünze betrifft "1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021" was meint ihr, hat die schon jemand? Ich finde die schön.


Was den Falken betrifft: echt schön! Als Fan der ersten drei Filme aus den 70ern und 80ern mußte ich diese Münze haben! smilie_01


Ja, smilie_01 die Münze finde ich auch schön, vielleicht gibt es noch mehr Auflagen davon!

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 13:53

black religion » 03.06.2021, 13:46 hat geschrieben:
Silber3000 » 03.06.2021, 13:23 hat geschrieben:
08-15 » 03.06.2021, 13:05 hat geschrieben:
Nach mal zu meiner Frage, die Du ja leider ignoriert hast. Hat Dir dein toller Bankberater dann in den letzten Jahren Bitcoins oder andere Crypto-Assets empfohlen?


Nein, das ging damals noch nicht. Solange alles so hochspekulativ ist, bekomme ich auch keine Empfehlung. Silber und Gold sind relativ sicher aber aktuell doch etwas zu teuer. Bald ist die Krise vorbei, dann sinken auch wieder die Preise.

Was meine Sammlermünze betrifft "1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021" was meint ihr, hat die schon jemand? Ich finde die schön.


Ja, die ist ok. Allerdings eine von vielen Star Wars Ausgaben. Ungekapselt und einfach geprägt. Mehrere würde ich mir nicht holen, für diese Prägungen einfach zu hohes Aufgeld. Wäre die mit 20/25% Aufgeld rausgekommen, hätte man über eine Tube nachdenken können. Aber 5/6€ mehr, als eine Standardbullion ist einfach zu viel. Aber dafür gibt es hier Extrathreads, ich kann nicht verschieben. Da kann man Diskussionen zu einzelnen Ausgaben führen.


Mich würde vor allem eine zweifarbige Auflage interessieren. Irgendwas mit Gold/Silber. Ich glaube da wäre mir der Preis auch erstmal nicht so wichtig


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste